Su1

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

PremierePro CC - Projekt lässt sich nicht rendern bzw. endet immer mit Fehler

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    PremierePro CC - Projekt lässt sich nicht rendern bzw. endet immer mit Fehler

    Liebe Forengemeinde,

    ich habe mich hier angemeldet, bin neu und auf der Suche nach kundiger Hilfe.

    Ich bin schon viele Jahre Photoshop-Anwender und habe nun die komplette Suite gebucht. In PremierePro habe ich, blutiger Anfänger beim Videoschnitt, ein Projekt gemacht und mich reingefummelt. Es enthält GoPro-Dateien, ein paar AfterEffects-Animationen und Bilder. Dazu Musikstücke, eigentlich nichts ungewöhnliches. Er ist gesamt 01h02m lang.

    Nun sollte der Film gerendert werden und das treibt mich in den Wahnsinn.

    Die Renderei endet jedesmal in einem Fehler. Ich habe alles versucht, also verschiedene Formate, Softwarerendering statt Hardware und und und und. Es endet immer wieder im Fehler.

    Ich habe nicht den geringsten Schimmer, wie ich dem Problem auf den Grund gehen kann. Der Fehler taucht an verschiedenen Stellen auf, es ist nicht reproduzierbar. Sowohl im MediaEncoder als auch bei Premiere.

    Gibt es keine Möglichkeit, analog zu einem PreFlight festzustellen, warum der Renderer mit bestimmten Stellen welches Problem hat??? Ich bin total ratlos.

    Als Einstellungen war H.264 gewählt, Ausgabequalität sollte durch Quellenanalyse generiert werden. Hab hier auch mal 1080p 29,97 als Vorgabe probiert, Problem bleibt.

    Kann mir jemand helfen? Ich hoffe nicht, dass die ganze Projektarbeit für die Katz war :(

    Viele Grüße

    Rudi

    Hier die Fehlermeldung von PremierePro:

    nhgiiionfhnecfdf.png

    Und hier die Fehlermeldungen aus dem Encoder bzw. aus der Fehlerdatei.

    ------------------------------------------------------------
    - Zeit für Kodierung: 00:19:49
    12/27/2016 12:28:17 PM : Kodierung nicht erfolgreich
    ------------------------------------------------------------
    Fehler beim Export
    Fehler beim Kompilieren des Films.

    Fehler beim Rendern

    Fehler beim Rendern.

    Schreiben mit Exporter: H.264
    Schreiben in Datei: \\?\I:\HKG.mp4
    Dateityp wird geschrieben: H264
    Um Timecode: 00;15;34;15 - 00;15;35;01
    Rendering bei Offset: 934,500 Sekunden
    Komponente: H.264 vom Typ Exporter
    Selektor: 9
    Fehlercode: -1609629695

    ------------------------------------------------------------
    - Zeit für Kodierung: 00:51:25
    12/27/2016 01:20:37 PM : Kodierung nicht erfolgreich
    ------------------------------------------------------------
    Fehler beim Export
    Fehler beim Kompilieren des Films.

    Fehler beim Rendern

    Fehler beim Rendern.

    Schreiben mit Exporter: H.264
    Schreiben in Datei: \\?\I:\HKG.mp4
    Dateityp wird geschrieben: H264
    Um Timecode: 00;40;01;00 - 00;40;05;01
    Rendering bei Offset: 2404,502 Sekunden
    Komponente: H.264 vom Typ Exporter
    Selektor: 9
    Fehlercode: -1609629695

    #2
    Die Fehlermeldung von Premiere ist doch ziemlich genau: Der Lumetri-Effekt ist das Problem beim Rendern mit der Grafikkarte.

    Schalte probeweise mal das GPU-Rendern in den Projekteinstellungen ab. (Menü Projekt oder Menü Datei -> Projekteinstellungen-> Allgemein -> Renderer auf "nur Software") Dann dauert das Rendern zwar deutlich länger, aber der Fehler lässt sich damit einkreisen. Falls es so funktioniert, ist die Grafikkarte bzw. deren Treiber das Problem.

    Falls es dann nicht funktioniert: Verkleinere den Arbeitsbereich auf ca die halbe Dauer Deiner Timeline. Damit dauert das Rendern des folgenden Test deutlich weniger. In diesem verkürzten Teil deaktiviere den Lumetri-Effekt in allen in diesem Abschnitt benutzten Clips - also den Effekt nicht löschen, sondern nur mit Click auf die kleine Schaltfläche mit der Bezeichnung "fx" links neben dem Effektnamen. Nach dem Rendern dieses Abschnitts sehen wir weiter.
    Zuletzt geändert von TomStg; 27.12.2016, 22:50.

    Kommentar


      #3
      Hallo Tom,

      danke für Deine Antwort. Die Softwarerenderung hatte ich schon probiert, ohne Erfolg. Auch das Ausgabeformat ist irrelevant, es hängt offensichtlich am Renderer - klar.

      Das Problem bei dem Lumetri-Kram ist, dass ich das eigentlich entweder gar nicht verwendet habe oder nahezu überall :-( Denn ich habe bei allen Videos entsprechend Weißabgleicheinstellungen, Belichtung usw. justiert. Jedoch keine Lumetri-Vorgaben. Allerdings werden alle diese Korrekturen bei mir als "Lumetri-Einstellungen" geführt.

      Wie gesagt, meine Frage mutet sicher blöde an. Ich hatte gelesen, dass Drittanbietereffekte sowas gerne auslösen, die ich jedoch nicht installiert habe. Mein PremierePro ist so rein wie es von Adobe kommt.

      Ich probiere morgen mal, was Du geschrieben hast. Dazu werde ich mir mal 10 Minuten rausgreifen, die öfter in den Fehlermeldungen auftauchten. Werde dann berichten, danke für Dein Feedback.

      Aber mal nebenbei gefragt: Wenn es am Lumetri liegt - kann man das fixen? So sollte das ja dann auch nciht sein?!

      Viele Grüße

      Rudi

      Kommentar


        #4
        Es gibt für dieses Renderproblem eine lange Diskussion im Adobe-Forum: https://forums.adobe.com/thread/2171...t=160&tstart=0
        Eine eindeutige Lösung scheint es aber nicht zu geben. Mal funktioniert ein Update auf den neuesten Nvidia-Treiber, mal ein Update auf die neueste oder vorherige Premiere-Version, mal das Austauschen der verwendeten Lumetri-Effekte, mal eine leistungsfähigere Grafikkarte. Letzteres funktionierte bei mir.

        Es gibt offenbar zwei Behelfslösungen, die öfters zum Erfolg führen:

        Lösung 1:
        THE SOLUTION
        Suddenly it came into my mind - that the job I tried to export in PPro 2017 was made a few weeks ago in PPpro 2016. And I had used some customized Lumetri-effects that I had made as user-presets, Just made some minor changes afterwards. I always use a layer for the Lumetri-effect and does not place it directly on the clips. So I started deleting these user-preset Lumetri-effects from the layer and just replaced them with new Lumetri Color (from Video effects>Color Correction > Lumetri Color) on the layer. Afterwards I changed all the settings to about the same as before as in my old presets. AND IT ALL WORKED. I can now export with no issues.Same LUTs and same settings... So if you experience these issues - maybe try to delete your lumetri color effects on your clips and make new ones inside the version of Premiere you use...It might be the solution. It worked for me... And for the record - my Videocard is an oooolldddd - ASUS GTX 570 - but it still works OK. I can playvack 4K in full resolution with Lumetri effects I work with 4K files (from my GH4) but on a 1080 timeline.The Export settings was just the standard Youtube H254 - but I always turn of the "Use maximunm Render Quality!" because it often makes errors as well during export.

        Lösung 2:
        The solution is to delete the cache, save it, close the app. Then re-load the project, then copy and paste the timeline into a new sequence. Save it, close the program open it again and it should be fine.
        Zuletzt geändert von TomStg; 28.12.2016, 09:20.

        Kommentar


          #5
          Zitat von TomStg Beitrag anzeigen
          Lösung 2: The solution is to delete the cache, save it, close the app. Then re-load the project, then copy and paste the timeline into a new sequence. Save it, close the program open it again and it should be fine.
          Hmmm, dann werde ich Lösung 2 mal probieren. Zu Lösung 1 scheint bei mir eher nicht zu passen, denn vorliegendes Projekt ist komplett in der Premiere-Version entstanden (ohne Update) und auch habe ich die Korrektureinstellungen direkt auf die Clips angewandt, also nicht über eine Einstellungsebene. Nun muss ich nur gucken, wie ich die komplette Timeline per C&P in ein neues Projekt kriege. Das war mir bis eben nicht bewusst, dass das funktioniert. Viele Grüße Rudi

          Kommentar


            #6
            Moin, also Lösung 2 hat leider nicht funktioniert. Ich check nicht, warum es immer wieder andere Stellen sind, an denen Premiere oder ME aussteigen. Viele Grüße Rudi

            Kommentar

            Sky1

            Einklappen

            Sky2

            Einklappen
            Lädt...
            X