Su1

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

EDIUS PRO 8 und XAVC in 4K (UHD)

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    EDIUS PRO 8 und XAVC in 4K (UHD)

    Normalerweise kopiere ich den Inhalt der Speicherkarten des Camcorders 1:1 jeweils in ein Verzeichnis auf die Computer-Festplatte zum Schneiden.

    Wenn ich allerdings die Kopie der XQD-Karte der Sony FDR-AX1, die mit 4K-Material in 50p bespielt ist, in EDIUS PRO 8 unter Windows 10 Pro öffne, bekomme ich jeden Clip zwei Mal angezeigt.

    Bei AVCHD und XDCAM EX gibt es dieses Problem nicht.

    Bei Sony Vegas Pro 13 wird bei dem gleichen Ordner korrekt nur eine Datei angezeigt.

    Der Inhalt der beiden Clips bei EDIUS ist gleich und die Vorschau, der Schnitt und das Rendern funktionieren auch korrekt.

    Allerdings ist die Anzeige zweier identischer Clips unnötig verwirrend.

    Wie sieht das bei euch aus ?
    Zuletzt geändert von Stephan_LB; 12.12.2015, 15:39.

    #2

    Diesem THEMA möchte ich mich auch anschließen. Ich arbeite jetzt an einem PXW X 70 Projekt HD mit dem neuen Codec.
    Ist die 2. Datei nur dann für das Schnittprogramm von Nöten, wenn ich z. B. ein Konzert aufzeichne um bei dem automatischen Erstellen einer neuen weiteren Datei den Ton im Schnittprogramm ohne Unterbrechung zu haben ??
    Das benötige ich nicht, welche der beiden Dateien sollte ich dann nehmen... Edius macht innerhalb des Programms kein Unterschied ??
    Das kann doch nicht egal sein oder ??

    Kommentar


      #3
      Nun wäre natürlich interessant zu wissen, was die Unterschiede zwischen beiden Clipvarianten sind: Dateiendung? Größe? Ist die zweite eventuell nur eine kleine Proxy-Datei? Übrigens gibt es auch zu XAVC einen "Workflow Guide" von Sony, dem wahrscheinlich Infos dazu zu entnehmen sind, und vermutlich existiert etwas ähnliches von Grass Valley.

      Kommentar


        #4
        @ Bernd
        werde das Dateienforat und die Dateiengröße sowie die Endung Heute mittag posten. DANKE für die Vorab-Info

        Kommentar


          #5
          So jetzt habe ich die Dateien die in der Bin in Edius gleich aussehen.. das eine Dateienvormat ist ein M01.XML mit 1.68 KB. Das andere Format ist .MXF und hat beim gleichen Clip 77,5 MB. ich habe ausprobiert egal welche ich in die Timeline lege kommt das gleiche Bild mit Ton kein Unterschied.
          MFG
          J.K.

          Kommentar


            #6
            Ich schätze die XML-Datei lässt sich mit 'nem Texteditor anschauen ;) Siehe auch:

            https://de.wikipedia.org/wiki/Extens...arkup_Language

            Kommentar


              #7
              @ Torchwood,
              danke da wären wir mal einen Teilbereich weiter. Was ich dann aber gar nicht verstehe wenn dies ein Texteditor oder eine Software für Text ist, warum dann Edius das abspielt . Das verstehe ich jetzt so grad leider gar nicht. Die Frage war ja welche der beiden Formen der Datei sind die wichtigen um das Video richtig zu schneiden ???

              MFG

              J.K.

              Kommentar


                #8
                Zitat von Motorradprofis48 Beitrag anzeigen
                Was ich dann aber gar nicht verstehe wenn dies ein Texteditor oder eine Software für Text ist, warum dann Edius das abspielt
                Vermutlich wird beim Anklicken im Hintergrund die eigentliche Videodatei geladen, denn bei einer Größe von hier nur 1,68KB enthält die XML-Datei bestimmt keine Bewegtbilder, zumal sie dafür auch gar nicht gedacht ist.
                In ihr stecken üblicherweise Metadaten zum Clip, darunter auch welche, die manche Schnittprogramme bereits für den Import brauchen. Um möglichen späteren Komplikationen aus dem Weg zu gehen, würde ich an der Dateistruktur nichts verändern, und bei dem geringen Speicherplatz, den sie belegen, braucht man sich um die XML-Dateien eigentlich sowieso nicht weiter zu kümmern.

                Kommentar


                  #9
                  Die Dateien gehören zusammen, werden bei der Transkodierung der XAVC-Datei in das Material eXchange Format erzeugt, laut Sony "4k Workflow Guide" enthält das XML die dazughörigen Meta Daten, die es erlauben bei Bedarf die ursprüngliche Datei wieder herzustellen. Ich schätze mal, dass er das Video nicht mehr finden wird, sobald du die MXF-Datei löschst.

                  https://de.wikipedia.org/wiki/Material_Exchange_Format
                  https://pro.sony.com/bbsccms/assets/...Version2.0.pdf

                  Kommentar


                    #10
                    Ich habe mit Digitalschnitt in München tel.
                    Wenn man in Edius mit dem Quellbrowser arbeitet holt Edius nur die XML Dateien in die Bin. Die andere Datei holt sich Edius nicht. Diese MXF-Dateien werden auch zum Video schneiden nicht benötigt. So die Auskunft von Digitalschnitt in München. Ich habe das mit dem Quellbrowser kurz ausprobiert und mir so nochmal auch die tatsächliche Bestätigung geholt. Es werden nur die XML Dateien importiert. Diese kann man daran erkennen dass der Clip am Anfang auch auf der Timeline unten links ein rotes Dreieck hat. ( siehe beigefügtes Bild . Allerdings finde ich mit Quellbrowser zu arbeiten ja ziemlich umständlich. Der Übersicht wegen sind meine Video Dateien auf der Festplatte und werden von dieser nach Edius importiert. Dann werde ich in Zukunft nur noch die XML- Dateien auf meiner Festplatte ablegen. Edius MXF Datei.jpgEdius XML Dokument.jpgUnterschiede der Dateien.jpg
                    Hier das erste Bild von ( unten links nach rechts) ist lediglich die unterschiedliche Ansicht in der Timeline.Der rechte Clip ist der richtige mit dem roten Dreieck. Das oberste 2. Bild ist die MXF Datei die nicht benötigt wird. das 3. Bild ist das XML Dateiformat.
                    Hoffe, dass ich jetzt auch für Andere Klarheit in dieses Thema bringen konnte.
                    MFG

                    J.K.

                    Kommentar


                      #11
                      Die XML enthält keine Videodaten, von daher würde ich das erstmal ausführlich testen bevor ich die MXF lösche ;)

                      Kommentar


                        #12
                        @Torchwood

                        ich denke Dein Beitrag hat sich gerade überschnitten.... lese mal bitte mein Post durch..

                        LG
                        J.K.

                        Kommentar


                          #13
                          Zitat von Motorradprofis48 Beitrag anzeigen
                          MXF-Dateien werden auch zum Video schneiden nicht benötigt.
                          MXF ist quasi der Umschlag, in dem sich die Video- und Audiodateien befinden. Dass die zum Schnitt nicht gebraucht werden sollen, halte ich ehrlich gesagt für nicht vorstellbar. Ohne MXF müsste meines Erachtens auch die XML-Datei nutzlos werden, denn XAVC wird sich kaum grundlegend anders verhalten als andere Formate mit separaten Metadaten. Wo kommt das zu schneidende Material denn her, wenn das MXF nicht vorliegt?

                          Kommentar


                            #14
                            @ Bernd E,
                            So jetzt habe ich auch noch ein kleines Projekt gestartet. 1 x Material - Videomaterial nach Edius importiert, aber nur in XML Format!!!! Daraus dann ein Video geschnitten. Die Ausgabe in meinem Fall in Windows Media hat funktioniert.
                            Dann weitere Dateien nur im MXF Format importiert auf die Timeline und auch ein Video herausgerendert...beide Videos habe ich von den Qualitäten wie Auflösung und Framerate überprüft sind gleich.. und was ist jetzt..:shock:
                            Wenn jemand eine PXW X 70 und Edius hat könnte er vielleicht hier helfen. Ich werde vorerst nach der Aussage von Digitalschnitt verfahren. Aber fachlichen Durchblick habe ich jetzt gar keinen mehr. ????:question:

                            Das hier ist das Video im XML Format Passwort " XML " https://vimeo.com/151058002
                            und das hier ist das Video im MXF Format Passwort " MXF " https://vimeo.com/151059143

                            LG

                            J. K.:dont-know:
                            Zuletzt geändert von Motorradprofis48; 07.01.2016, 19:32.

                            Kommentar


                              #15
                              Hattest du beim jeweiligen Versuch nur jeweils eine Version auf der Platte oder sowohl XML als auch MXF? Denn es ist schwer anzunehmen, dass sich die Software sich die nötigen Files zusammensuchen kann.

                              Kommentar

                              Sky1

                              Einklappen

                              Sky2

                              Einklappen
                              Lädt...
                              X