Su1

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

1080/50p Bearbeitung in Premiere CS4

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    1080/50p Bearbeitung in Premiere CS4

    Hallo,

    das könnte ein kurzer Thread werden: Gibt es eine Möglichkeit, die 1080/50p Clips aus der Panasonic TM700 in CS4 zu bearbeiten und auch in diesem Format zu exportieren? Standardmäßig ist nur 720/50p vorgesehen. Es müsste also schon ein Plug-in oder irgendein Trick sein.

    Weiß jemand was?

    #2
    Soweit ich weiß sind die Presets erst seid CS 5.5 vorhanden, in CS 5.0 musste man die Werte per Hand ändern, versuchs doch mal über Usereinstellungen, wenns geht dann einfach abspeichern. Wie gesagt, sicher weiß ich nur das es in CS5.5 und CS5.0 läuft.
    :film: Klappe 5 die 7 und Action :curl-lip:

    Bernd Riechers

    Video Aktive Gifhorn e.V
    http://www.videoaktive.de

    Kommentar


      #3
      Danke für die schnelle Antwort. In CS4 (genauer 4.2.1) kann man die Sequenz-Presets zwar editieren, 1080p mit 50 wird aber nicht zugelassen. 720p ist das Maximum mit dieser Framerate.

      Kommentar


        #4
        Da das ganze noch neu ist, sind die meisten Software noch nicht ausgelegt dafür.Gehen wir mal ein paar Jahre zurück, gab es gleich HD Schnitt? Ob wohl die Hersteller die ersten Cams schon einige auf den Markt gebrachten hatten.So gibts noch genügend Beispiele in den letzten Jahre, da heist es nur abwarten bist die Software soweit ist.

        Kommentar


          #5
          da heist es nur abwarten bist die Software soweit ist.
          Also bei CS4 gibt es da nichts mehr abzuwartet, da passiert nichts mehr!

          Da das ganze noch neu ist, sind die meisten Software noch nicht ausgelegt dafür.
          Festzustellen ist auch, das das aktuelle Premiere CS 5.50 die Einstellung schon kennt und 1080p 50 verarbeitet!

          Bei CS 5.0 lassen sich diese Manuel eintragen.
          :film: Klappe 5 die 7 und Action :curl-lip:

          Bernd Riechers

          Video Aktive Gifhorn e.V
          http://www.videoaktive.de

          Kommentar


            #6
            Schön, man kann das ganze bearbeiten, und gibt es auch schon BluRay Player mit 1080p 50 ?

            Kommentar


              #7
              Also so wirklich wohl noch nicht, Panasonic bietet aber den Panasonic DMP-BDT300EG 3D Blu-Ray Player an, dieser hat zu 50p folgende Beschreibung:

              "Der Full HD 3D Blu-ray Player DMP-BDT300 bringt Hollywood in 3D Qualität
              in Ihr Wohnzimmer. .....

              Ein SDHC / SDXC Karten Einschub und zwei USB Eingänge ermöglichen die einfache und schnelle Vernetzung mit HD Camcorder und Digitalkamera sowie die Wiedergabe Ihrer Videoaufnahmen wie DivX HD, AVCHD oder HD-JPEG Bilder. Über den SD-Slot werden AVCHD -Aufnahmen, die in Full HD 50p aufgenommen wurden unterstützt.

              Das Multiformat-Laufwerk spielt natürlich alle gängigen Blu-ray Disc ab, sowie DVD- und CD-Formate."

              Wir werden dan wohl noch ein wenig auf die nächsten Generationen warten müssen.
              :film: Klappe 5 die 7 und Action :curl-lip:

              Bernd Riechers

              Video Aktive Gifhorn e.V
              http://www.videoaktive.de

              Kommentar


                #8
                Zitat von trainmovie Beitrag anzeigen
                Schön, man kann das ganze bearbeiten, und gibt es auch schon BluRay Player mit 1080p 50 ?
                Blu-ray-Player: ja. Eine entsprechende Erweiterung des Blu-ray-Discs-Standards bisher nicht. Einige Blu-ray-Spieler sowie diverse aktuelle Flach-TV-Geräte spielen 50p über USB und/oder Netzwerk ab. In Heft 6/2011 hatten wir dazu einen ausführlichen Bericht samt Geräteübersicht.

                Kommentar


                  #9
                  Verstehe das jetzt nicht mehr ganz?
                  Dass 50p was bringt liegt auf der Hand aber nur meines Erachtens und den Testberichten zufolge bei sehr schnellen Bewegungen. Sollen alle diejenigen die bereits einen BlueRay Abspielgerät haben jetzt alles auf den Müll werfen nur um 50p abspielen zu können? Ich denke nicht!

                  Sicher, die BlueRay Player werden immer billiger aber soll ich dann nur wegen 50p mein 1/2 Jahr altes Gerät entsorgen? Der Verbraucher wird sich hüten sich immer wieder ein neues Gerät zu kaufen innerhalb von wenigen Monaten. Wer garantiert denn dass nicht wieder in 3 Monaten etwas neues eingeführt wird? womit man wieder neuere Geräte benötigen!

                  Der Verbraucher hat es in der Hand, ich jedenfalls werde keinen Camcorde kaufen der 50p kann denn dann müsste ich vielen meiner Kunden sagen "Werfe Dein Gerät weg und kaufe Dir ein neues was 50p kann.

                  Ich denke auch dass die Presse wie immer etwas übertreibt um die Geräte zu etablieren, zuerst war 50i das NonPlusUltra jetzt sind es 50p, was wird noch alles kommen?

                  Kommentar


                    #10
                    Lieber vito888


                    Sollen alle diejenigen die bereits einen BlueRay Abspielgerät haben jetzt alles auf den Müll werfen nur um 50p abspielen zu können?

                    Nein bitte nicht und auch nicht falsch verstehen, wer sich heute eine "neue Kamera" kauft und die hat dann 50p, der möchte diesen Vorteil dann auch in der Zukunft nutzen.

                    Ich denke auch dass die Presse wie immer etwas übertreibt um die Geräte zu etablieren, zuerst war 50i das NonPlusUltra jetzt sind es 50p, was wird noch alles kommen
                    Ich persönlich filme lieber mit 720 50p als in 1080i, leider hat meine GY HM 700 kein 1080 50p, deswegen muss man aber nicht sein Ausrüstung fast alle paar Monate neu kaufen, wer das versucht der kommt nie zum Ende!
                    :film: Klappe 5 die 7 und Action :curl-lip:

                    Bernd Riechers

                    Video Aktive Gifhorn e.V
                    http://www.videoaktive.de

                    Kommentar


                      #11
                      Nein, ich verstehe es nicht falsch!
                      Der Markt wird ie zur Ruhe kommen weil ständig etwas neues rausgebracht wird anstatt das "alte" weiterzuentwickeln. Offensichtlich ist es "billiger" die neuen Geräte wegzuwerfen um immer auf dem neuesten Stand zu sein. Doch was bringts letztendlich, der Verbraucher macht dieses Spiel nicht lange mit weil ihm irgendwann das Geld ausgeht.

                      Die Presse stellt immer neue Geräte vor und es wird suggeriert "das musst Du haben. also kaufe". die Hersteller freut es denn das ist kostenlose Werbung. Na ja, der Endverbraucher kauft sich auch jede Woche einen neuen Camcorder. Ich möchte manchmal echt wissen wer immer wieder diese neuen Geräte kauft?

                      Auch VIDEOAKTIV gehört dazu so dass immer die neuesten Geräte getestet werden, die einen mit einem Rosaroten Bändchen und die andere mit einem schwarzen. Auch hier darf man nicht vergessen dass die Verleger und alle Angestellten davon Leben dass diese Zeitschrift gekauft wird denn zum Zeitvertreib machen die das nicht. Liebes VIDEOAKTIV-Team bitte nicht falsch verstehen aber muss es immer das neueste, geilste, muss haben Gerät sein? Ich habe den Eindruck als wenn VIDEOAKTIV immer dünner wird und die meiste Zeit dazu verbracht wird neue Geräte zu testen. Wer bitte soll das alles kaufen?

                      Aber um zurückzukommen, muss es 50p sein tut es nicht auch 50i? Wer vor einem Kauf steht kauft sich die Camera mit 50p obwohl noch kein Player diese wiedergeben kann. Hauptsache ich habe das neueste Gerät.

                      Ich habe 4 Jahre mit der SONY FX1E filme gemacht, die Kunden waren zufrieden und ich auch. da 2 Geräte durcheinen Unfall beschädigt wurden habe ich neue angeschafft jedoch nicht diese 50p sondern die 50i, weil diese vollkommen ausreichen sind! und ich kompatibel sein wollte mit den Abspielgeräten. Wie lange es noch dauert bis 50p Abspielgeräte zur Verfügung stehen und wie lange es dauert bis jeder 3.te Haushalt eines hat gibt es wahrscheinlich schon 100p so dass das Spiel wieder von vorne anfängt.

                      Kommentar


                        #12
                        Lutz Diekmann erklärt in diesem Video die Weltr des Codec und damit auch die Vorteile von mehr als 24 progresiven Bildern pro Sekunde.



                        Aber auch der TOP Filmemacher James Camoron hat hierzu folgendes zu sagen:

                        James Cameron will kein Kino mehr in 24p
                        21.01.2010 (Karsten Serck)

                        Seit Jahrzehnten werden Kinofilme mit 24 Bildern pro Sekunde gedreht. Weder die Einführung des Farbfilms noch der jüngst eingesetzte 3D-Boom in den Kinos hat daran etwas geändert. Geht es nach "Avatar"-Regisseur James Cameron, so sollte sich aber doch zumindest in der Zukunft etwas an der Bildwiederholungsrate ändern, mit der Filme aufgenommen und wiedergegeben werden.

                        Gegenüber "Variety" erklärte Cameron, dass die vor langer Zeit getroffene Festlegung der Filmindustrie auf 24 Bilder pro Sekunde (24p) ein Fehler gewesen sei und es eigentlich mindestens 36 Bilder pro Sekunde hätten sein müssen. Deswegen wollte Cameron eigentlich "Avatar" bereits in 48p drehen, um für flüssigere Bewegungsabläufe zu sorgen. Mit dieser Idee stieß Cameron allerdings auf wenig Verständnis zumal auch die Kosten für die Produktion deutlich höher ausgefallen wären.

                        Cameron prognostiziert nichtsdestotrotz, dass wie bereits in der Vergangenheit der technologische Fortschritt in der Fernsehtechnik langfristig auch für das Kino nicht ohne Folgen bleiben dürfte. Denn moderne Fernseher sind schon lange in der Lange, deutlich mehr als 50 Hz, 60 Hz oder 100 Hz darzustellen. 200 Hz, 480 Hz und sogar 600 Hz-TVs sind bereits Realität. Und Kinofilme dürften nicht schlechter aussehen als das, was man zuhause sieht, so Cameron.

                        Auch wenn Cameron Einfluss in Hollywood hat – schließlich hat er mit "Titanic" und "Avatar" die beiden größten Umsatzbringer der Filmgeschichte produziert – so steht ein Umstieg auf 48p oder noch höhere Bildwiederholungsraten vor vielen Hürden. Denn ohne dass auch die gesamte Produktions- und Wiedergabekette für das Kino und zuhause in der Lage ist, diese Signale zu verarbeiten (und nicht nur intern hochzurechnen), lässt sich solch ein Vorhaben nicht umsetzen. Außerdem hat sich der Zuschauer auch an 24p im Laufe der Jahre gewöhnt und nimmt diese Bildwiedergabe im Unterschied zu den oft aallglatt wirkenden Bildern von TV-Produktionen als sehr angenehm und ruhig wahr.
                        :film: Klappe 5 die 7 und Action :curl-lip:

                        Bernd Riechers

                        Video Aktive Gifhorn e.V
                        http://www.videoaktive.de

                        Kommentar


                          #13
                          Ich warte trotzdem bis das ganze mal Standart ist ab. Habe mir auch erst vor ein paar Wochen ein BluRay Player gekauft von Panasonic.
                          Kann gar nichts dazu sagen ob er schon 50p abspielt.

                          Kommentar

                          Sky1

                          Einklappen

                          Sky2

                          Einklappen
                          Lädt...
                          X