Su1

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Abschied von ADOBE Premiere CC und 2014

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Abschied von ADOBE Premiere CC und 2014

    Jetzt ist der Würfel gefallen, ich nehme Abschied von PREMIERE CC und steige wieder auf die Version 6 und auf EDIUS um. Auf die Version 6 um alte geschnittene Filme eventuell abändern zu können und auf EDIUS um nicht in der Cloud zu hängen und um nicht komplett abhängig zu sein. Die Gründe hierfür:

    Ich habe ein Jahr lang die Cloud gehabt und auch brav bezahlt. Der Ärger fing kurz vor Ablauf des Abbos an. Ich solle verlängern zu einem Preis von € 59,90 pro Monat und das war mir zu teuer!

    Auf Nachfrage ob denn die Filme die unter CC geschnitten wurden unter der Version 6 laufen würden wurde vom Hotliner lapidar gesagt; NEIN! Das heißt alle diejenigen die unter der Cloud einen Film schneiden und dann irgendwann das Abbo kündigen sind in den Hintern gekniffen. Vorbei mit der Werbeaussage das man die Dateien weiterhin unter der Version weiterbearbeiten kann die man zuletzt hatte, vorbei und aus der Traum!

    Ich finde das schon etwas schäbig von ADOBE die Anwender dann im Regen stehen zu lassen. Mir wurde vom Supporter zwar die Gründe genannt; Wenn man ein Auto mietet fährt man auch nur so lange damit wie der Mietvertrag reicht. Das ist zwar richtig ABER Software ist kein Leasingvertrag mit einem Auto!

    Das bedeutet; Wenn das Abbo gekündigt wird kann man definitiv nicht mehr an den Filmen etwas verändern. Die Werbeaussagen sind aber definitiv von ADOBE zugesagt worden das bei Kündigung des Abbos man die Filme mit der Version weiterbearbeiten kann die man zuletzt hatte. Updates wird es aber nicht weiter geben. Nun heißt es dass damit die Vorgängerversion gemeint war die man wieder installieren sollte. Was aber wenn der Kunde keine Vorgängerversion hatte?

    Ergo ist das Mieten der Software eine Sackgasse denn Rückwärtskompatibel sind die Programme nicht (ist auch so gewollt damit man unbedingt die neuen Versionen mietet) und der Anwender ist in den Hientern gebissen.

    So wirklich neues gibt es nicht und die Installation dauert ewig ( bei mir hatte die Version CC und 2014 jeweils 6 Stunden gedauert) das ist mir echt zu lange da auch der PC nicht anderweitig genutzt werden kann. Ergo einen Tag stillstand. Ich habe es auch "über Nacht" probiert ABER kommt eine Meldung die bestätigt werden muss dann bleibt das System stehen und wenn es die ganze Nacht ist.

    Ich bin umgestiegen auf EDIUS und bin ganz zufrieden. Der Umstieg ist nicht ganz einfach ABER ich kann wieder Menüs gestalten (bei ADOBE fehlt ja ENCORE ab der Version CC). Ist zwar manches gewöhnungbedürftig aber mit der Zeit wirds werden.

    Auch der Rückschritt zu der Version 6 ist mit Stolpersteinen gepflastert. So müssen alle dateien von CC und 2014 entfernt werden auch die reste aus der Registry sonst läuft die "alte Version" nicht. Man braucht hierzu den Cleaner von Adobe den man VOR Installation von 6.0 laufen lassen muss. Es wird meines Erachtens alles dafür getan um den Umstieg auf die "Alte Version" nicht zu vollziehen. Sicher, die Software ist gemietet aber dann kommt eben die Holzhammermethode, entweder oder.

    Schreibt doch einmal Eure Erfahrungen bei einem Umstieg! und warum ihr umgestiegen seid. Wäre mal Interessant auch andere Erfagrungen zu hören (lesen)

    Tippfehler sind mein Eigentum und dienen nur zur Belustigung.

    #2
    Der Umstieg auf Edius ist das Beste, was du machen konntest, ich hoffe für dich, dass du damit glücklich wirst.
    Dennoch ein paar kleine Anmerkungen, Encore steht immer noch zur Verfügung und man kann es jederzeit installieren und kostenlos nutzen, wenn man das Abo hat. Warum schreibst du immer das Gegenteil?
    Dass man Projekte einer neuen Version nicht mit älteren Versionen öffnen kann war schon immer so und sollte eigentlich jedem, der sich auch nur etwas mit Premiere Pro auskennt, bekannt sein.
    Wenn du aber dennoch mal deine alten Projekte öffnen möchtest, dann installiere einfach die kostenlose Demo und du hast 4 Wochen Zeit damit zu arbeiten.

    Deine Verwunderung über die Preise erschließt sich mir auch nicht, denn die waren schon vorher bekannt.
    Wenn die Installation bei dir wirklich so lange dauert, dann liegt das entweder an deinem Rechner oder deinem Internetzugang, was kann aber Adobe dafür?
    Bei mir geht das razzfazz.

    Bei mir läuft die CC auf jeden Fall absolut rund und ich kann eigentlich alles damit machen, ohne weiter Software zu erwerben.
    Das fängt beim Schnitt an, geht über die Audiobearbeitung (Audition) bis zum Grading (Speedgrade oder ab der 2015er CC auch mit Premiere Pro) und, wenn erforderlich zum Compositing mit After Effects und letztendlich das Authoren mit Encore.
    Das alles geht Hand in Hand und ich habe nur eine Rendergeneration für das fertige Projekt.
    Was will ich mehr. ich bin mal gespannt wie viel andere Programme du noch erwerben musst, damit du alles in der Qualität hinbekommst, wie du es mit der CC hättest hinbekommen können.
    Gruß

    Hans-Jürgen
    (Hier findet Ihr meine Videos)

    Kommentar


      #3
      Hallo Hans-Jürgen,
      ENCORE steht zwar zur Verfügung aber wie Du schreibst "nur" wenn man das Abbo hat. Mit der Version 6.0 steht ENCORE ebenfalls zur Verfügung und muss NICHT nachinstalliert werden. Wie bekannt ist wird ENCORE nicht mehr weiterentwickelt, also nur eine Farge bis das Programm nicht mehr laufen wird. Warum sollte ich dann das Gegenteil schreiben?
      Bekannt ist auch mir das man die Filme nicht mit älteren Programmen öffnen kann, dies ist aber von den Herstellern auch so gewünscht damit man eben nicht von neueren zur "alten" zurückwechseln kann wenn die "neue" einem nicht gefällt. Wobei dies für die Programmhersteller ein leichtes wäre dies kompatibel zu machen.
      Danke für den Hinweis das man DEMO's installieren soll um die Programme zu bearbeiten! Dazu muss aber gesagt werden: Sind die 4 Wochen um und das DEMO läuft nicht mehr? was dann? ist zwar nett gemeint aber eben nicht weitergedacht! Ich hab keine Lust alle 4 Wochen meinen PC neu einzurichten um die DEMO's zu nutzen.
      Die Preise haben sich etwas nach oben geändert und sicher hab ich die Preise gewußt. Diese warten zu Beginn bei 34,90 gelegen und nach einem Jahr bei € 49,90, haben sich aber dann nach oben entwickelt und sollten dann € 59,90 kosten. Das war nicht vorhersehbar, woher auch?
      Und Nein lieber Hans-Jürgen, ich habe eine 50Mbit Leitung und brauche immer noch knapp 6 Stunden für die installation. VIDEOAKTIV hat 4 Stunden gebraucht. Und ein zweites mal NEIN, es kommt auch nicht auf die Internetverbindung oder auf den PC an sondern auch darauf wie schnell die Datn vom Server geladen werden können. Sehr viele gleichzeitige Zugriffe auf den selben Server zwingt auch diesen in die Knie, besonders wenn ein neues Update ansteht. Das müsstest Du wissen!
      Ich persnlich glaube es nicht das bei Dir alles RazzFazz geht!!!! Ich besuche Dih gerne und stoppe die Zeit bis Du die Creative Suite installiert hast. Immerhin über 15 Programme die geladen und installiert werden müssen.
      Es ist schön für dich wenn bei dir CC rund läuft und du weiter keine Software erwerben musst, freut mich wahnsinnig für dich ABER du bist auch nicht ich!
      Hans-Jürgen, lass bitte die Kirche im Dorf! Wenn Du von Premiere in ENCORE deine Filme machen willst musst du den Film vorher im Premiere rendern dann in ENCORE bearbeiten und dann noch einmal Rendern, so wie es mit Dynamic Link einmal funtioniert hat ist mit CC ebenfalls verschwunden. Das funtioniert "nur" noch mit AfterEffects und da kenne ich mich nicht aus.

      Ich bin echt einmal gespannt wann Du auf MEINE Einträge OBJEKTIV und OHNE Vorurteile antwortest OHNE mich irgendwie anzugreifen oder das was ich geschrieben habe in Frage zu stellen. Du bist hier der einzige der echt so blöde Einträge macht. Sorry, ist meine Meinung! und seltsam das Du noch mit CC arbeitest wobei es schon die Version 2014 gibt und jetzt bereits 2015. Ich weis Du hast ein Abbo und Updatest nicht, bezahlst aber dafür. Seltsames Verhalten muss ich schon sagen. Echt seltsam das Du die Updates vollkommen ignorierst ABER über alles Bescheid weist?

      Stehe gerne zu einer fachlich und sachlichen Disskusion nicht im Wege wenn Du es lernst auf meine fachlich und sachlich zu Schreiben. So habe ich geschrieben WER hat welche Erfahrungen gemacht, bei dem Umstieg. Ich habe nicht geschrieben zerpflücke meine Sätze und gebe dazu einen Kommentar ab.

      So, noch einmal; WER hat welche Erfahrungen mit dem Umstieg von der CREATIVE SUITE (Premiere CC, 2014) gemacht?????
      Zuletzt geändert von vito888; 19.06.2015, 19:25.

      Kommentar


        #4
        Ich bin bei CS6 geblieben und damit sehr zufrieden. Das Entfernen der Programmreste mit dem Cleaner ist nichts Seltenes, bei den meisten Virenschutzprogrammen muss man bei einer Deinstallation ähnlich vorgehen.

        Kommentar


          #5
          Zitat von vito888 Beitrag anzeigen
          und seltsam das Du noch mit CC arbeitest wobei es schon die Version 2014 gibt und jetzt bereits 2015. Ich weis Du hast ein Abbo und Updatest nicht, bezahlst aber dafür. Seltsames Verhalten muss ich schon sagen. Echt seltsam das Du die Updates vollkommen ignorierst ABER über alles Bescheid weist?
          Was soll eigentlich so ein blödsinn? Du kannst sicher sein, dass ich 2015er installiert habe.
          Ich habe aber auch die 14er noch installiert, weil ich eben die damit angefangenen Projekte beenden möchte.
          Ich schreibe halt einfach immer CC, weil jeder weiß, dass man zu jederzeit updaten kann und die genau Bezeichnung für mich daher keinen Unterschied macht.
          Übrigens, 4 Stunden, wie es bei Videoaktiv fürs Installieren gedauert hat ist schon ein realistischer Wert, wenn man alles installieren möchte. Ich installiere aber nur das, was ich auch benötige.

          Kurz zur Demo-Version, wenn du diese mehrfach installieren möchtest, dann lass einfach den Cleaner laufen und gut isses.
          Nun bin ich aber mal gespannt wie du deine fertigen Projekte aus Edius heraus zu einem Authoringprogramm schickst, ohne zwischendurch zu rendern. Welches Authoringprogramm hast du denn überhaupt gewählt? Viel Auswahl hast du da ja nicht, wenn du in einem bezahlbaren Bereich bleiben möchtest.

          Hast du eigentlich mal überlegt warum dir hier kaum noch einer antwortet?
          Du schreibst seit 2 Jahren (wenn ich mich recht erinnere) immer wieder das gleiche Zeugs und beklagst dich immer wieder über Adobe.
          Du stellst auch, nachdem du nach eigenen Angeben schon sehr viele Videos geschnitten hast, immer wieder absolute Anfängerfragen.
          Da passt doch einfach etwas nicht.
          Nun wechselst du zu Edius, willst aber immer noch weiter über Adobe-Produkte diskutieren, scheinbar aber nur mit Leuten, die deiner Meinung sind.
          Werde doch einfach glücklich mit Edius, es ist ein hervorragendes Programm.
          Zuletzt geändert von Hans-Jürgen; 20.06.2015, 10:37.
          Gruß

          Hans-Jürgen
          (Hier findet Ihr meine Videos)

          Kommentar


            #6
            Tja Hans-Jürgen, da du mich sehr genau beobachtest und dir die Meinung über mich gebildet hast und du das auch über das Forum hier weitergibst dann würde ich sagen das du dir da selbst an die Nase fassen solltest denn manche Einträge von dir sind auch "Mist" aber so ist es nun einmal einen Tauchsieder ist eben zum "Tauchen" da. Lass es gut sein die Menschen hier zu analysieren. ICH stelle Fragen die auch sachlich beantwortet werden, das kannst du anscheinend nicht OHNE jemanden anzugreifen. Gib doch einfach auf meine Einträge keine Antwort, es zwingt dich doch keiner dazu darauf zu antworten. Im übrigen, keiner schreibt so herablassend wie Du aber das kann man auch in anderen Foren nachlesen wo du vertreten bist. Lass es doch einfach sein oder MUSST du hier auf jeden Eintrag deinen Senf dazugeben. Es gibt Leute die können eben nicht anders!

            Antworte NICHT auf meine Fragen. Im übrigen Hans-Jürgen es gibt auch Leute die eben nicht so viel Zeit haben die Nase überall reinzustecken und alles genau unter die Lupe zu nehmen. Ja, ich schneide seit 12 Jahren Filme und Nein, ich nutze von den Programmen gerade einmal 40% und da tauchen eben auch mal Fragen auf. Ich hab nicht die Zeit um ein Programm in und auswendig kennenzulernen, ich nutze das was ich immer wieder brauche. Gerne würde ich einen Lehrgang besuchen um mich mit Adobe weiterzubilden, nur es werden keine angeboten und die die angeboten werden sind 3-400 km weg.

            Wenn DU alles besser weist, warum hälst DU nicht mal eine Schulung? würde gerne daran teilnehmen! Dann brauch ich hier keine Fragen zu stellen.

            Tja, ich bin auch gespannt wie ich die fertigen Projekte aus EDIUS zu einem Authoringprogramm schicken werde? Ehrlich.... keine Ahnung hab ich. Ergo, ich muss eben wieder blöde Fragen stellen! Ich hab doch gerade erst angefangen mit EDIUS umzugehen! Im Moment hab ich noch alternativ von Adobe die Version 6. Da kommt auch schon die nächste Frage auf aber in einem anderen Thread!

            Kommentar


              #7
              Zitat von vito888 Beitrag anzeigen
              Ich hab nicht die Zeit um ein Programm in und auswendig kennenzulernen, ich nutze das was ich immer wieder brauche. Gerne würde ich einen Lehrgang besuchen um mich mit Adobe weiterzubilden, nur es werden keine angeboten und die die angeboten werden sind 3-400 km weg.
              Es ist ja überhaupt nicht schlimm, wenn du die Programme nicht beherrscht und Fragen dazu stellen musst.
              Nur wenn man ein Programm nicht beherrscht sollte man auch nicht immer wieder hinausposaunen wie schlecht die Programme gemacht sind und wie sehr dich die Firma abzocken will.
              Da reagiere ich dann schon mal gereizt.
              Wenn mir ein Programm nicht gefällt nehme ich halt ein anderes aber motze nicht über Jahre immer wieder herum - so einfach ist das.
              Sonderbar ist auch dass du nicht möchtest, dass ich dir nicht antworte aber du würdest gerne eine Schulung bei mir abhalten.
              Aber belassen wir es dabei, es ändert sich ja eh nichts, außer dass du nun zu Edius deine Fragen stellen wirst und ich dir darauf mit Sicherheit nicht antworten werde, da ich von Edius keine Ahnung habe.
              Gruß

              Hans-Jürgen
              (Hier findet Ihr meine Videos)

              Kommentar


                #8
                Zitat von vito888 Beitrag anzeigen
                Gerne würde ich einen Lehrgang besuchen um mich mit Adobe weiterzubilden, nur es werden keine angeboten und die die angeboten werden sind 3-400 km weg.
                So ein Kurs wäre eine gute Idee, aber wenn's nicht geht, dann gibt es heute auch sehr viele Möglichkeiten des Selbststudiums aus Büchern, Lern-DVDs oder Online-Videotrainings wie video2brain. Die Zeit dafür ist gut investiert.

                Kommentar


                  #9
                  Hallo Bernd E. hab ich schon auf DVD, bin aber dann ausgestiegen da es immer das gleiche war und ein Jahresabbo möchte ich nicht haben, ist mir auch zu teuer denn so viel von Premiere haben die nicht!

                  Wenn Hans-Jürgen alles weiß dann würde ich gerne ein Lehrgang bei ihm machen. Ich denke da kommen auch andere dazu denn das Interesse ist groß. Vielleicht überlegt er es sich?

                  Kommentar


                    #10
                    Zitat von vito888 Beitrag anzeigen
                    ein Jahresabbo möchte ich nicht haben, ist mir auch zu teuer denn so viel von Premiere haben die nicht!
                    Bei dem von mir zufällig ausgewählten Anbieter bekommt man beispielsweise für 39,80 Euro (einmalig, kein Abo) Zugriff auf das große Premiere Pro CS6-Training, und das sind 91 Videos mit einer Gesamtlaufzeit von über 15 Stunden. Wenn das nicht reicht, um ein Programm zu verstehen, dann hilft ein vielfach teurerer Lehrgang wahrscheinlich auch nichts.


                    Zitat von vito888 Beitrag anzeigen
                    Wenn Hans-Jürgen alles weiß dann würde ich gerne ein Lehrgang bei ihm machen.
                    So ablehnend wie du auf seine Hilfeleistung hier im Forum immer wieder reagierst, wird er kaum Lust verspüren, dir auch noch ein Seminar anzubieten...

                    Kommentar


                      #11
                      Zitat von Bernd E. Beitrag anzeigen
                      Bei dem von mir zufällig ausgewählten Anbieter bekommt man beispielsweise für 39,80 Euro (einmalig, kein Abo) Zugriff auf das große Premiere Pro CS6-Training, und das sind 91 Videos mit einer Gesamtlaufzeit von über 15 Stunden.
                      Das mag sein, ich habe 4 Lern DVD's da und hab die auch schon durchgemacht. Ich schneide mit Premiere seit der Version 2. Ich brauche nicht alle Programmteile sondern schneide so wie ich das seit der Version 2 mache. Vielleicht bin ich ein wenig blauäugig aber ich komme so ganz gut zurecht Sonst würde ich das nicht Jahrelang durchhalten und keine Aufträge mehr bekommen.
                      Ich will auch nicht alles bis in kleinste Detail verstehen denn ich habe mehrere Programme (nicht nur Schnittprogramme) im Einsatz und nebenbei muss ich auch noch was arbeiten. Ich schau mir das bei Video2brain mal an. Aber....... bei 91 Videos mit einer Gesamtlänge von nur 15 Stunden???? hast Dich wahrscheinlich vertippt!

                      Kommentar


                        #12
                        Zitat von vito888 Beitrag anzeigen
                        bei 91 Videos mit einer Gesamtlänge von nur 15 Stunden???? hast Dich wahrscheinlich vertippt!
                        Dann hätte sich bereits video2brain vertippt, denn die Angaben stehen so auf der Webseite. Klingt auch realistisch, denn das kommt auf rund zehn Minuten pro Videoclip, und da bringt man eine Menge Informationen unter.

                        Kommentar


                          #13
                          [QUOTE=Bernd E.So ablehnend wie du auf seine Hilfeleistung hier im Forum immer wieder reagierst, wird er kaum Lust verspüren, dir auch noch ein Seminar anzubieten...
                          [/QUOTE]

                          Diese ablehnende Haltung kommt nicht so aus heiterem Himmel. Ich lasse mich eben nicht gerne als Blödel oder Dummerchen darstellen. Wenn er sachlich Schreiben würde hätte ich keine Probleme mit ihm aber bei seinen Schreibereien ist manches das eben unter die Gürtellinie geht. Ich gehe nach dem Satz; Es gibt keine blöden Fragen nur Dumme Antworten. Ich stelle Fragen -auch wenn sie rüberkommen wie von einem Anfänger - so kann man das doch nicht bei jedem Eintrag raushängen lassen. Was soll das. Er versteht vielleicht was davon, er ist ja auch in mehreren Foren vertreten ABER muss er andere deswegen niedermachen die "nur" Fragen stellen. Bei aller Liebe!

                          z.B. So wie Du das schreibst und auch andere habe ich Null Probleme damit aber so wie Hans-Jürgen das schreibt sehr wohl. Ich mag nicht der hellste sein, vielleicht auch etwas Blauäugig hier meine Fragen zu stellen ABER ich weis manches eben nicht und deshalb frage ich. Was ist daran falsch? Er braucht doch nicht zu Antworten! Auch wenn ich mit ADOBE Probleme habe und diese auch Poste so kann man trotzden sachlich darauf Antworten aber doch nicht gleich denjenigen Niedermachen und für blöde hinstellen! Ich habe jeden Tag mit mehr als 400 Personen zu tun, was denkst Du wenn ich jeden genauso behandele was dann dabei rauskommt? Ich bekomme auch Fragen gestellt und muss diese beantworten und dabei immer freundlich und nett sein. Ich kann keinen Niedermachen nur weil er eine Frage stellt die ich vor 10 Minuten gestellt bekommen habe! In Slashcam ist er auch sehr stark vertreten und das merkt man auch, da hab ich es schon aufgegeben Fragen zu stellen! vielleicht werde ich hier auch bald nichts mehr Fragen! darauf wird es ja letztendlich hinauslaufen und Hans-Jürgen kann sich die Hände reiben.
                          Zuletzt geändert von vito888; 22.06.2015, 19:18.

                          Kommentar


                            #14
                            Zitat von Bernd E. Beitrag anzeigen
                            Dann hätte sich bereits video2brain vertippt, denn die Angaben stehen so auf der Webseite. Klingt auch realistisch, denn das kommt auf rund zehn Minuten pro Videoclip, und da bringt man eine Menge Informationen unter.
                            OK. dann versteh ich aber trotzdem nicht das ich eine LernDVD da hab auf der ebenfalls 15 Stunden Material drauf ist. Also warum das Geld ausgeben wenn ich die DVD doch da habe?

                            Ich schaue mir das aber trotzdem noch einmal an ob es da was neues gibt was ich noch nicht habe. Aber Dankeschön für den Tipp.

                            Kommentar


                              #15
                              Wenn du einen ähnlichen Lernkurs bereits hast, dann brauchst du ihn natürlich kein zweites Mal zu kaufen. Ich hatte nur angenommen, dass Videobearbeitung und speziell Premiere für dich eher noch Neuland sind, und dann ist so ein Kurs sinnvoll, zumal du ja gerne einen Lehrgang machen möchtest.

                              Zitat von vito888 Beitrag anzeigen
                              In Slashcam...hab ich es schon aufgegeben Fragen zu stellen
                              Da bist du wahrlich nicht der Einzige. Viele haben es auch schon aufgegeben, dort welche zu beantworten.
                              Zuletzt geändert von Bernd E.; 22.06.2015, 19:54.

                              Kommentar

                              Sky1

                              Einklappen

                              Sky2

                              Einklappen
                              Lädt...
                              X