Su1

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Geschwindigkeit Magix VDL 17 Premium

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Geschwindigkeit Magix VDL 17 Premium

    Habe damals zum gunstigen Preis die Downloadvariante Magix VDL 17 Premium gekauft. Entgegen altere (Orginal) Versionen die ich von VDL besitze ist VDL 17 an machnen Stellen sehr langsam und zwar da wo die Fremdeffekte angerufen werden. Hat jemand auch ein derartiges Problem und dies auch gelost?

    Wiel - Simpelveld Niederlande

    #2
    Ich habe mir in die letzte Tagen alle neue Programme heruntergeladen und getestet (weil mein Edius 6.03 doch zu wenig Effekte hat und keine erweiterte Möglichkeiten bei DVD/BD-Erstellung bietet).
    Ich habe die Programme jeweils mit 3 nativen AVCHD 50i Clips getestet mit einfachen (standarten) Überblendungseffekten und 2 Filtern: Schärfe/Farbkorrektur.

    Mein Fazit:
    1) Avid Studio 1.1 - bremst
    2) Corel Video Studio Pro X4 - bremst
    3) Power Producer 9 - bremst
    4) Magix Video Deluxe MX - bremst
    5) Adobe Premiere Pro CS 5.5- bremst
    6) Edius 6.03 - läuft fast ungebremst

    Mein Computer: AMD Phenom II X4 945 Processor, 4 GB DDR3 RAM, Windows 7 64 bit Home Premium, ATI Radeon HD 4350 mit 1 GB DDR3 RAM PCI-E, 2xSATA Seagate 1 TB und 2 TB mit 32 MB Puffer und 72000 Um/Min.

    Fazit 2: das konnte leider stimmen. Bin bei Edius geblieben und das Geld für Boris RED investiert.
    Fazit 3: Bei 50p von Panasonic SD909 bremst nun auch Edius deutlich. :)
    Zuletzt geändert von takitano; 26.08.2011, 09:14.

    Kommentar


      #3
      Das ist mit deiner PC Ausrüsting kaum lösbar, VdL 17 ist nicht schneller. Das neue Produkt verspricht aber CUDA und Sandy Bridge Unterstützung, könnte da also besser sein wenn deine Hardware das unterstützt (Sandy Bridge wohl noch kaum, nach deinen Systemspecs).
      Lieben Gruß,
      Wolfgang
      http://videotreffpunkt.com

      Kommentar


        #4
        Wolfgang,

        mein PC ist nicht der schnellste, ich weiss. In einer Ehe braucht es aber viele Qualitaten um (m)eine Frau jede 3-4 jahre zu uberzeugen das ich nicht ohne eine neue Kamera oder einen neuen PC kann. Ich komm mittlerweile zum Moment das meine grosse Reden keinen Erfolg mehr haben!!

        Ich arbeite dran.

        Spass beiseite. Ich dachte das ein fehlerhafte Download und ann auch ein fehlerhafte Installation viellleicht Ursache sein konnte.

        Schonen Gruss,

        Wiel

        Kommentar


          #5
          Magix finde ich generell sehr langsam. Ich habe auch die neue Version getest auf einem Rechner I7 Prozessor und 6 GB Speicher. Ich habe Problem bei Kamerafahrten. Das muss alles vorgerendert werden. Ich setze jetzt Sony Vegas Pro 10 ein.

          Kommentar


            #6
            Bei VdL 17 habe ich eine volle Vorschau und bei Vegas Movie Studio HD Platinum 10 bekomme ich nur eine halbe Auflösung bei der Vorschau.
            Mein Rechner hat ein Q8300 mit 6 GB Ram und eine Grafikkarte Geforce 8500 GT.

            Gruß
            Michael

            Kommentar


              #7
              Zitat von Michael Beitrag anzeigen
              Bei VdL 17 habe ich eine volle Vorschau und bei Vegas Movie Studio HD Platinum 10 bekomme ich nur eine halbe Auflösung bei der Vorschau.
              Mein Rechner hat ein Q8300 mit 6 GB Ram und eine Grafikkarte Geforce 8500 GT.
              Die Vorschau ist in Vegas umstellbar, allerdings könnte die Einstellung bei dir aktiviert sein nach der Vegas die Auflösung reduziert, wenn das abgespielte Material nicht mehr mit vollen fps abgespielt werden kann. Die Version 10 von VMS ist allerdings auch schon älter, in späteren Versionen wurden die Vorschaufähigkeiten noch weiter ausgebaut. Aber ohne zu wissen von welchem Material hier gesprochen wird kann man eigentlich gar nichts sagen.
              Lieben Gruß,
              Wolfgang
              http://videotreffpunkt.com

              Kommentar


                #8
                Interessant... Wofgang sagt, ich habe nicht genügend PC-Kraft. Obwohl Phenom II und 4 GB RAM sind eigentlich empfohlene Systemvoraussetzunen seitens Adobe. Und die Grafikkarte ATI Radeon HD4650 Pro ist auf jedem Fall leistungsfähiger als eine ATI X 1950, welche ja von Adobe offiziel empfohlen und sertifiziert für CS5 ist... ???
                Habe heute noch mal CPU-Last bei Vorschaumodus getestet:
                Full-HD Video (1080i), Länge - 26 Sek, folgende Effekte angewendet: Farbkorrektur, Schärfe, Kontrast- und Sättigungerhöhung.
                Das Ergebnis:
                1) Edius 6.03 - CPU-Last: 30-55%. Anzeige rückelt nicht.
                2) Adobe Premiere Pro CS 5.5:
                Einstellung 1: Beide Frames, volle Auflösung - CPU-Last:100%. Anzeige rückelt stark.
                Einstellung 2: Nur gerade Frames, 1/2 Auflösung - CPU-Last: 80-90%. Anzeige rückelt leicht.
                3) Magix Video Deluxe MX - CPU-Last:30-50%, aber Anzeige im Vorschau-Monitor rückelt sehr stark.

                Die Frage: wieso kann Edius das, was die andere nicht können?
                Zuletzt geändert von takitano; 28.08.2011, 11:57.

                Kommentar


                  #9
                  Jeder Hersteller scheint einen anderen Weg zu gehen: Die einen optimieren auf OpenGL und ATI (wie Magix), die anderen setzen auf eine eigene Engine und integrieren dabei die Hardware (Adobe Mercury im Zusammenspiel mit spezielle Nvidia-Grafikkarten, wobei hier nicht allein die Leistungsfähigkeit eine Rolle zu spielen scheint) und die Dritten setzen auf Intels Media SDK (Avid Studio).

                  Entsprechend sehen jedes mal die Systemanforderungen anders aus. Allein mit guten Komponenten kann man sich nicht sicher sein, dass alles zum Schnittprogramm passt.
                  Zuletzt geändert von videospeed; 28.08.2011, 16:00.
                  Salutos, videospeed

                  Kommentar


                    #10
                    videospeed: Danke für die Erklärung. Schade, es wird wohl nichts mit Adobe (50% Rabatt)... Bleibe doch bei Edius.

                    Kommentar


                      #11
                      Zitat von videospeed Beitrag anzeigen
                      ... Adobe Mercury im Zusammenspiel mit spezielle ATI-Grafikkarten,
                      Da musst du etwas verwechselt haben, Cuda und ATI-Karten schließen sich aus.
                      Du meinst wohl NVIDIA-Karten. Und da sind es auch nicht unbedingt spezielle, sondern ein großer Teil der NVIDIA-Karten laufen (bei einigen muss man allerdings in einer Text-Datei die Karte von hand eintragen).
                      Gruß

                      Hans-Jürgen
                      (Hier findet Ihr meine Videos)

                      Kommentar


                        #12
                        Zitat von Hans-Jürgen Beitrag anzeigen
                        Da musst du etwas verwechselt haben, Cuda und ATI-Karten schließen sich aus.
                        Du meinst wohl NVIDIA-Karten. Und da sind es auch nicht unbedingt spezielle, sondern ein großer Teil der NVIDIA-Karten laufen (bei einigen muss man allerdings in einer Text-Datei die Karte von hand eintragen).
                        Danke Hans-Jürgen, ja da habe ich etwas verwechselt (und nun oben korrigiert) - es sind natürlich Nvidia-Karten. Allerdings verstehe ich das mit der Textdatei nicht. Hast Du da nähere Infos?
                        Salutos, videospeed

                        Kommentar


                          #13
                          Nähere Infos kannst du im folgenden Link finden:

                          http://videotreffpunkt.com/thread.ph...tuser=0&page=1
                          Gruß

                          Hans-Jürgen
                          (Hier findet Ihr meine Videos)

                          Kommentar


                            #14
                            Zitat von takitano Beitrag anzeigen
                            Interessant... Wofgang sagt, ich habe nicht genügend PC-Kraft. Obwohl Phenom II und 4 GB RAM sind eigentlich empfohlene Systemvoraussetzunen seitens Adobe.
                            Die Sache ist komplexer - gerade für CS5(.5) benötigst du die geeigneten Grafikkarten, die dir auch Hans-Jürgen verlinkt hat. DANN reichen auch schwächere Systeme durchaus, und man hat auch bei AVC sehr gute Vorschaufähigkeiten. Und gerade für CS5 sind gut ausgerüstete PCs kein Fehler - die im Einklang mit dem durchaus gehobenen Produktpreis stehen.

                            Gerade mit CUDA ist die Situation nicht unbedingt einfacher geworden - da kanns passieren, dass von einigen Systemen positive Berichte zu Beschleunigungen kommen, von anderen negative Berichte. Vielleicht ist das zur Zeit beim neuen VdL MX die Erklärung für sehr gegensätziche Berichte. Es ist im Moment wichtiger den je geworden, sehr klar darauf zu achten, welche Hardware der gewünschte Schnittprogramm-Hersteller unterstützen - und welche nicht - wenn man einen neuen PC auslegt.

                            Bei bestehenden Systemen ist es sicher richtig auch mal zu testen - so wie du es gemacht hast. Wie du siehst nutzen andere Hersteller auch andere Wege - und wenn Edius für deine bestehende Hardware paßt ist es ja auch schon mal gut. Sonst müßtest du dir halt ansehen, was am System zu ändern ist - für Adobe dürfte es vor allem die Grafikkarte sein, in deinem Fall (so aus der Entfernung jetzt mal vermutet).
                            Zuletzt geändert von Wolfgang S.; 28.08.2011, 17:38.
                            Lieben Gruß,
                            Wolfgang
                            http://videotreffpunkt.com

                            Kommentar


                              #15
                              edius neo 3 läuft besser

                              Magix Sonderedition 17 Premium habe ich aktuell zurückgegeben (Sehr freundlicher Service durch Magix!)
                              weil ich Leseprobleme hatte, plötzlich einzelne Schwarzbilder im Übergang eingefügt waren und es öfter hängenblieb.

                              Für mich war es zu unübersichtlich (zwar toll ausgestattet) und zu kleine Schrift (eher was für kurzsichtige Augen!) und Playerbild linksseitig!
                              (Der Bestenliste/videoaktiv sei Dank!) habe ich mich neu für Edius Neo 3 entschieden, das eine professionellere Darstellung hat, übersichtlicher und für mich besser lesbar, weitgehend intuitiv verstehbar und überraschend flüssig läuft sogar auf Vista (!) und Win 7 sogar bei jeweils knappem Arbeitsspeicher 2 GB!!! Deshalb in diesem Preissegment für mich sehr gut!

                              Einzig die Lizentschlüssel der Prodad-Zusatzprogramme bereiteten Probleme bei der Installation, was meine Freude eintrübte und ließen sich nur nach erneutem Spezial-Downloadlink durch die Firma herunterladen und einfügen.

                              Kommentar

                              Sky1

                              Einklappen

                              Sky2

                              Einklappen
                              Lädt...
                              X