Su1

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

AVCHD Smartrendering

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    #16
    Servus,

    hatte mit Magix Videodeluxe immer wieder Probleme mit dem Smartrendern von AVCHD, an den Übergangsstellen ruckelte es und es traten Farbblitze auf, aber seit dem Update auf Version 11.0.4.4 (aktuell 11.0.5.0) funktioniert es mit Einschränkung beim Ton.

    Getestet habe ich mit AVCHD - Material von Panasonic GH1 (1920mal1080, 192kHz AC3, 50i, 17MB/S), Panasonic TZ 22 (1920mal1080, 192 kHz AC3, 50i,17 MB/S), Panasonic TZ 7 (1280mal720, 192 kHz AC3, 25p), Sony HX9 (1920mal1080, 256 kHz AC3, 50i, 17 MB/S).

    Der Exportdialog lässt beim Ton nur die Einstellung AC3 mit 384 kHz zu, der Ton wird daher auf jeden Fall neu gerendert, Quellmaterial mit 384 kHz - Ton habe ich noch nicht getestet (ob die Geschwindigkeit beim Smartrendern sich verbessert, anders kann ich das sowiso nicht testen).

    Im MPEG - Exportdialog kann man die Übertragungsraten beim Ton anpassen, hier merke ich dann einen deutlichen Geschwindikeitszuwachs beim Smartrendern, wenn die Übertragungsraten beim Ton im Export gleich dem im Quellmaterial eingestellt sind. Dann wird anscheinend auch der Ton unverändert übernommen. (vor allem beim Nachbearbeiten im DVD - Format, wo das Bildrendern im Verhältniss zum Tonrendern wesentlich weniger Rechenleistung benötigt und daher nicht so stark ins Gewicht fällt wie bei HD - Material).

    Nur als Info: Das Smartrendering mit Videodeluxe und MPEG 2 funktionierte bei mir erst ab der Version 2006/2007 erst nach dem dritten Update zufriedenstellend, obwohl damals in der Produktbeschreibung angepriesen. War damals drauf und dran, den Kauf rückgängig zu machen.

    Scheint sich diesmal schon seit der 17er Version hinzuziehen, bis versprochene Produkteigenschaften mit Updates eingelöst werden, bzw. bei der 17er Version gar nicht.

    Eine Möglichkeit wäre, sich von Magix die Testversion von Videodeluxe MX PLus herunterzuladen und an den eigenen Videodateien auszuprobieren, ob das Smartrendern funktioniert. Die Testversion ist auf eine Woche zeitlich beschränkt, man muss beachten, das Programm nach dem installieren auf die Version ab 11.0.4.4 upzudaten, dazu muss man sich bei Magix registrieren.

    Kommentar

    Sky1

    Einklappen

    Sky2

    Einklappen
    Lädt...
    X