Su1

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

AVCHD - Zusammenfügen der einzelnen Aufnahmedateien

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    AVCHD - Zusammenfügen der einzelnen Aufnahmedateien

    Hallo!

    Ich hoffe, hier kann mir mit meinem Problem geholfen werden:

    Ich besitze die Panasonic HC-V727. Ich mach meist längere Aufnahmen damit, jedoch wird ab einer Dateigröße von 4GB eine neue Aufnahmedatei erstellt. Das wäre nicht schlimm, würden da nicht Frames bei Bild und Ton fehlen. Wenn die die Dateien via HD Writer 5.0 (mitgeliefertes Programm) auf den PC ziehe, so werden mir die Dateien der zerstückelten Aufnahme als eine Detei angezeigt. Jedoch finde ich dann nach dem Kopieren wieder separate Dateien auf dem PC vor, mit den selben fehlenden Frames. Im Programm HD Writer werden aber diese Dateien als eine angezeigt und dort fehlen auch kein Frames. Ich möchte das Video bzw die Videos im Movie Maker bearbeiten. Wenn ich dort die einzelnen Dateien einspiele, habe ich wieder die fehlenden Frames. Wie schaffe ich es, diese fehlenden Frames außerhalb des HD Writers zu erhalten.

    Vielen Dank für eure Antworten und Mühen
    fabsl

    #2
    Das Thema wurde schon zigmal thematisiert - die Antwort lautet ganz einfach: Übertragung der Daten mit dem Panasonic-Programm oder den Schnittprogramm, denn dabei werden die Dateien anhand der Informationen in der Dateistruktur als ein groper Videoclip zusammengesetzt. WErgänzendes findest du hier: http://www.videoaktiv.de/PraxisTechn...chivieren.html
    Viele Grüße
    Joachim Sauer

    Wir freuen uns, wenn Ihr unser Portal videoaktiv.de besucht und natürlich unseren YouTube-Kanal mit jeder Woche interessanten Videos abonniert.

    Kommentar


      #3
      Erst einmal Danke für die Antwort.

      Das Panasonic Programm habe ich ja benutzt, um das Video auf de PC zu bekommen. Allerdings wird mir das Video eben nur in diesem Programm als eine Datei und ohne Stocken angezeigt. Am Speicherort selbst sind es immer noch 2 Dateien, die Frameverlust haben, sobald ich sie in de Movemaker einspiele. Eine ganzen Clip nur im Panasonic-Programm zu haben, bringt mir leider nichts :(

      Tut mir sehr leid, wenn ich deshalb weiter nerve, aber noch ist mein Problem nicht gelöst.

      Viele Grüße
      fabsl

      Kommentar


        #4
        Du muss mit dem Panasonic-Programm den Import von der Speicherkarte auf den Rechner organisieren - dabei werden, wie schon geschrieben aus, aus den mehreren Dateien eine Datei erzeugt und somit ist Dein Problem gelöst.
        Viele Grüße
        Joachim Sauer

        Wir freuen uns, wenn Ihr unser Portal videoaktiv.de besucht und natürlich unseren YouTube-Kanal mit jeder Woche interessanten Videos abonniert.

        Kommentar


          #5
          Nochmals Danke für die Mühe. Das Problem ist mittlerweile gelöst.

          Leider erstellt das Panasonic Programm keine einzelne Datei, sondern zwei m2ts Dateien, die eben nur im Panasonicprogramm als einzelne Datei angezeigt werde.

          Nun habe ich allerdings herausgefunden, dass man durch einen DOS-Befehl diese beiden Dateien zusammenfügen kann, ohne dass ein Stottern entsteht.

          Viele Grüße
          fabl

          Kommentar


            #6
            Schön, dass Du eine Lösung gefunden hast. Dennoch: Das Panasonic Programm (zumindest das, das ich nutze) fügt die Dateien auch zusammen.
            Viele Grüße
            Joachim Sauer

            Wir freuen uns, wenn Ihr unser Portal videoaktiv.de besucht und natürlich unseren YouTube-Kanal mit jeder Woche interessanten Videos abonniert.

            Kommentar

            Sky1

            Einklappen

            Sky2

            Einklappen
            Lädt...
            X