Su1

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Videobearbeitungsprogramm für Anfänger

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    #16
    Guten Morgen

    Vielen Dank für eure Infos!! Genau diese von euch gennanten Hinweise habe ich gesucht und erhofft. Großartig!!
    Ich habe nun die Demo vom PowerDirector 13 installiert und spiele damit ein wenig rum. Erster Eindruck ist sehr gut. Die Effekte sind natürlich deutlich schöner als beim MovieMaker, das ist ein ganz klarer Punkt für den PD. Timeline hab ich auch eben kapiert wie die sinnvoll zu nutzen ist und wie der Schnitt damit funktioniert Die "richtigen" Übergänge muss ich noch finden, da ist eine ganze Menge "Firlefanz" verfügbar die ein Video eher überladen als verschönern, aber da hab ich ja auch noch Zeit für.
    Also heute werd ich mit dem PD weiter testen und einen kleinen Testfilm erstellen. Wenn das Programm die ersten Eindrücke bestätigt wird das mein neues Tool.
    Ich halte euch auf dem laufenden

    Vielen Dank!

    Kommentar


      #17
      Hallo Joachim Sauer,
      ob das jetzt eine eigenständige Programmierung ist, weis nicht.
      Version 1 war eine kleine Pro und die erste "kosmetische" Änderung wurde in APE 7 (eigentlich APE 4) vollzogen.
      Im Hintergrund hat sich zur ersten Version bis Heute nicht viel geändert.
      Wenn man z.B. in die erweiterten Export-Einstellungen geht, ist es immer noch fast das gleiche Prozedzere wie in Version 1 .
      Aber es spielt eigentlich keine Rolle, ob Adobe die Mercury Engine hätte integrieren können. Andere Hersteller haben es ja auch geschaft, die Perfomance zu steigern.
      Naja, Adobe murkst lieber an der Oberfläche und am Workflow von Elements (inkl. Photoshop Elements) rum...

      Kommentar


        #18
        Hallo Knilchinger,
        wenn man sich alle Effekte anzeigen lässt, dann ist das wirklich unübersichtlich.
        Es gibt aber auch die Möglichkeit sich nur eine bestimmte "Effektengruppe" anzeigen zu lassen.

        Kommentar


          #19
          Zitat von Harry Beitrag anzeigen
          ob das jetzt eine eigenständige Programmierung ist, weis nicht.
          Hallo Harry,
          das ist nicht eine Vermutung, sondern weiß ich aus einer sehr langen Diskussion mit den Premiere Pro Programmierern. Die Sourcecodes sind inzwischen definitiv nicht mehr identisch - und letztendlich ist genau das das Problem, weshalb die Elements-Version sich nicht im selben Tempo weiterentwickelt. Das ist Adobe eben nur halbherzig dabei und steckt offensichtlich nicht so viel Entwicklerkapazität in das Programm wie die Konkurrenz.
          Viele Grüße
          Joachim Sauer

          Wir freuen uns, wenn Ihr unser Portal videoaktiv.de besucht und natürlich unseren YouTube-Kanal mit jeder Woche interessanten Videos abonniert.

          Kommentar


            #20
            Selbst wenn man wenig Geld investiert, muss man doch das Programm nicht verschlechtern.
            Beispiele:
            in APE 10 kann ich das Layout leicht verändern. Kann z.B. den Vorschaumonitor, Timeline bzw. Aufgabenfenster lösen und auf einen 2. Monitor verschieben.
            Keyframes von mehreren Effekten lassen sich hier einfacher einstellen.
            Effekte auswählen ist in der 10er einfacher, da hier das Effektenfenster größer ist.
            ...
            Wie schlampig an Premiere Elements gearbeitet wird, zeigt die Funktion Datei > Exportieren. Seit mind. Version 3 ist diese Funktion "ausgegraut" (keine Funktion) !

            Kommentar


              #21
              Nach einigen PowerDirector Teststunden ist mein Fazit nicht mehr ganz so optimal. Die Effekte die momentan zur Verfügung stehen (ohne zusätzliche zu Downloaden) sind zum sehr großen Teil nicht so toll (um es mal vorsichtig auszudrücken). Interessant sind tatsächlich einige Übergänge. Da stellt sich mir nun wieder die Frage, ob mir die zahlreichen zusätzlichen Übergänge das Geld wert sind... Bedienerfreundlich ist es in jedem Fall und mit ein wenig "mal hier klicken - mal da klicken und gucken was passiert" absolut schnell zu verstehen.

              Nun gehts an das Magic Video Deluxe Programm.

              Kommentar


                #22
                Das Magix Video Programm hat mir gar nicht zugesagt um es ganz kurz zu machen. Direkt die Testversion wieder gelöscht.

                Ich bedanke mich rechtherzlich bei euch für eure Hilfe und Hinweise!! Habt mir sehr geholfen. Ganz großes Kino !!

                Kommentar


                  #23
                  Geht es Dir nur um Übergangseffekte?

                  Kommentar


                    #24
                    Zitat von Joachim Sauer Beitrag anzeigen
                    Ich widerspreche Bernd E. ungern
                    Wenn ich Quatsch erzähle, ist Widerspruch sogar sehr willkommen! Meine Anmerkung zu Premiere Elements war auch nicht gleich als Kaufempfehlung gedacht, sondern eher zur Verdeutlichung, da ich den Eindruck hatte, "knilchinger" würde beide Premiere-Varianten in einen Topf werfen. Deshalb meinte ich: Falls er sich Premiere anschauen will, dann kommt nur die Elements-Variante in Frage. Wenn die Adobe-Kenner hier aber wissen, dass Elements allgemein nicht zu empfehlen ist, braucht er diesen Gedanken nicht weiter zu verfolgen. Und ich hab auch wieder was gelernt.

                    Kommentar


                      #25
                      @Harry - es geht mir im allgemeinen um schöne, gute zu bedienende Schnittprogramme die mich als Laien und wenig Nutzer nicht überfordern mit Funktionen die ich nicht verstehe oder nutze. Da ich bisher nur den MovieMaker genutzt habe mit Schnitt, Zeitlupe, Zeit schneller drehen und schönen Übergängen sind Dinge wie zB die Effekte bei zB PowerDirector absolutes Neuland für mich. Beim rumspielen vorhin habe ich schnell gemerkt, daß die dort gebotenen Effekte eher störend wirken anstatt mein Bildmaterial aufzupeppen. Sicherlich ist da der ein oder andere nette Gag mit zu visualisieren, auf Filmlänge jedoch glaube ich eher nervig (wie gesagt, Neuland für mich mit Effekten zu arbeiten und auch heute Vormittag nur 3-4 Stunden ein wenig mit rumgespielt - ich lasse mich gerne eines besseren Belehren!!)

                      @Bernd - auch deinen Vorschlag mit Adobe Elements werde ich noch verfolgen! Gucken kostet ja erstmal nix und versuch macht kluch

                      Kommentar


                        #26
                        Hallo Knilchinger,

                        du hasst nach Magix Video deluxe dann aber auch die eigentlichen Empfehlungen, die auch ich dir gemacht hätte, bereits ausprobiert. Der PowerDirector ist in dieser Klasse von der Einsteiger-Freundlichkeit wohl die beste Software. Neben Premiere Elements gäbe es noch Sonys Movie Studio Platinum 13, welches aber deutlich mehr Einarbeitungszeit fordert, Nero Video 2015 ist etwas einfacher, schneidet aber auch nicht von selbst und ist nicht das "performanteste" ;)

                        Corel Video Studio Pro X7 wäre eventuell noch eine Option für dich. Das Pinnacle Studio hingegen liefert wieder eine deutliche Schippe mehr an Funktionen. Wenn ich deine "Bedürfnisse" richtig deute, würde ich dir an dieser Stelle noch Magix Video easy oder eben Magix FastCut empfehlen. Eventuell könnte dir auch noch Sony moviezHD zusagen, dass aber eigentlich mehr Schnitt-Automat, als Schnittsoftware ist ;)

                        Natürlich gibt es noch diverse weitere Programme, auch Freeware-Zeugs wie LoiLo Scope von Loilo Inc., allerdings können diese meist nur schwer mit einem kostenpflichtigen Programm mithalten, oder der Support ist einfach wenig bis gar nicht gewährleistet.

                        Viele Grüße

                        Philipp
                        - ZUM VIDEOAKTIV-Youtube-Kanal

                        - VIDEOAKTIV auf Facebook

                        Kommentar


                          #27
                          @Knilchinger,
                          vlt. solltest Du dir ein paar Tutorials auf Youtube ansehen.
                          Man kann einiges auch ohne fertige Effekte hinbekommen (z.B über Power Tools in Power Director).

                          Die vorgefertigten Effekte in den Standard-Versionen unterscheiden sich kaum.
                          Die zusätzlichen Effekte in den Ultimate-, Suite-, usw. -Versionen, kommen von dann von "Fremdherstellern" wie Prodad, NewblueFX, BorisFX usw.

                          Kommentar


                            #28
                            @Philipp Mohaupt,
                            Sony MoviezHD würde ich wieder von der Liste streichen. MoviezHD kam 9/2011 auf den Markt und seither hat sich nichts mehr getan.

                            Kommentar


                              #29
                              Was war an Magix so "schlecht"?
                              Da ich es ständig nutze bin ich ja blind was jemanden angeht der damit startet.
                              Und welches Magix? Denn Easy würde ich nicht empfehlen.
                              man lernt nie aus...:good:

                              Kommentar


                                #30
                                Hallo!

                                Nach nun 2 weiteren Tagen stöbern und lesen in eurem Forum gepaart mit Youtube recherche hab ich nun so etwas wie ein Schnittprogramm Overload. :confused:
                                Mein momentanes fazit: ich werde den PowerDirector 13 nutzen.
                                Warum? Der gefällt mir irgendwie am besten in dem Low-Cost Sektor. Einfach zu nutzen und sieht gut aus.
                                Die ganzen Programme in meinem mir vorschwebenden Preissegment nehmen sich alle nix bis gar nix. Können alle mehr oder weniger das gleiche, bieten alle unzählige Effekte und Überblendungen, alle können die Bildnachbearbeitung (aus meiner Laien Sicht) gleich gut bewältigen. Und mir persönlich hat der PD 13 am besten gefallen und bringt eine für mich sehr interessante Funktion mit: der MultiCam Schnitt. Das ist eine sehr nette Funktion die mir in meinem letzten Video (immerhin 28 Minuten in der Endfassung) sicherlich die ein oder andere Stunde arbeit erspart hätte.

                                @ Wabu: An Magix hat mir irgendwie nichts so richtig gut gefallen. Weder die Darstellung der Benutzeroberfläche noch die Schnittfunktionen die, wie ich fand, relativ umständlich zu bedienen ist (also vs anderen Programmen die mir persönlich leichter gefallen sind). Die Darstellung der Timeline (ich schneide mit bzw innerhalb der Timeline) hat mir auch nicht zugesagt, das lösen andere Programme besser/leichter bzw genauer (meine persönliche Meinung)

                                Aber wie gesagt, das ist glaube ich alles reine Geschmacksache (mein Fazit Nr 2). Und natürlich eine Frage der Gewöhnung.

                                Ein wenig enttäuscht hat mich bisher bei allen diesen low cost Programmen die fehlenden "How-To" Videos. Es gibt sie, gar keine Frage. Nur sind das eher Videos nach dem Resultat "Guck mal was unser Programm so alles kann - ich zeig dir aber nicht wie es tatsächlich funktioniert sondern nur wie es am Ende aussehen könnte"

                                Kleines Schmankerl am Rande. Durch euer Forum bin ich zB auf das Programm Edius gestossen. Ich also bei Youtube geschaut und unzählige tatsächliche "Ich erklär es dir" Videos gefunden. Ich also mit totaler Begeisterung das Programm beim Hersteller in den Warenkorb gelegt, musste dann jedoch feststellen das ich da den Preis wohl falsch gelesen hatte und anstatt der üblichen 69,90 699,00 aufgerufen wurden :rotfl: Schade

                                Aber ich erkläre meine Suche noch nicht für beendet und werde weiter mit den installierten Testversionen rumspielen. Mittwoch geht es los in den Skiurlaub, bis dahin muss ich mich also entschieden haben damit direkt nach dem Urlaub mit der Videobearbeitung begonnen werden kann. Und dann kann der Bogner einpacken! :laugh: *zwinker*

                                Kommentar

                                Sky1

                                Einklappen

                                Sky2

                                Einklappen
                                Lädt...
                                X