Su1

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Schnittprogramm mit einfacher Oberfläche für Einsteiger

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Schnittprogramm mit einfacher Oberfläche für Einsteiger

    Guten Mittag zusammen,

    ich bin erst vor ein paar Tagen auf die Idee gekommen, mich mal an Videos zu probieren.
    In erster Linie so für mich, bzw. für meine Freundin. Für Youtube kann später noch kommen, darüber habe ich mir noch keine Gedanken gemacht.

    Ich suche zu allererst ein Programm, welches ich als Freeware oder für einen kleinen Obolus bekommen kann. Ich verdiene nicht allzuviel in meiner Ausbildung, also Programm jenseits von 100€ sind für mich Tabu.
    Zu meinem begrenzten Finanziellen Rahmen kommt hinzu, das ich in diesem Thema ein ziemlicher Neuling bin :disapointed:. Ich habe nur früher mal, als heran wachsender Jugendlicher Videos mit meinem kleinen Bruder aufgenommen und diese am Windoof Movie maker bearbeitet.
    Wichtig wäre für mich, das ich natürlich mein Video schneiden kann, super wäre auch, wenn das einfügen von Effekten oder sonstigen Zusätzen ohne Probleme funktioniert.
    Außerdem würde ich gerne externe Tonspuren benutzen. Also zB. ein Lied über eine bestimmte Sequenz legen.

    Mein Equipment sieht folgend aus:

    - Samsung NX5 (720p Aufnahme im Video Modus)

    Mehr nicht. Etwas mager, wa ? :shame:
    Ich möchte mich vorerst nur dadrin probieren, also nicht allzuviel Geld investieren. Wenn ich mich da gut reinsteigern kann und ich Spaß dran entwickel, kommt natürlich auch weiteres hinzu. Also eben mehr als Hobby.

    Fällt ich dazu was ein ?


    Achja, bevor ich es vergesse. Das interne Mik der Kamera, kann ja ziemlich vergessen.
    Ich weiß nicht welches Frequenz Spektrum da abgedeckt wird, aber es wird vermutlich von 500 Hz bis 4kHz (oder etwas drüber) arbeiten. Dementsprechend fehlen mir die tiefen deutlich.
    Gibt es eine Möglichkeit, die aufgenmommene Tonspur in den Frequenzen zu bearbeiten und zB. den Tieftonbereich separat anzuheben ?


    Vielen Dank für eure Hilfe und noch ein schönes Wochenende !


    Liebe Grüße
    Jannis

    #2
    Pinnacle ab Version 10 ist ziemlich gut. Da kann man auch gute gebrauchte Sachen für wenig Geld beziehen.
    Um Ton anzupassen nutze ich Audacity.

    Kommentar


      #3
      Dann nutze doch zunächst mal "Testversionen" Magix hat da so einige im Angebot. Nutzungsdauer 30 Tage. Du kannst ja mal verschiedene testen, dadurcherhöhst Du die Dauer der Nutzung. Denke aber daran, je mehr Du mit dem Hobby dich beschäftigst, desto mehr werden Deine Ansprüche steigen. So ein Programm könnte doch ein gutes Geburtstagsgeschenk sein.
      Zeit ist begrenzt, daher nutze sie sinnvoll.

      Kommentar


        #4
        Teste doch mal Hitfilm 2 Express. Bekommt man bis 4.Feb kostenlos (Registrierung bei Hitfilm erforderlich)

        Kommentar


          #5
          Zitat von Harry Beitrag anzeigen
          Teste doch mal Hitfilm 2 Express. Bekommt man bis 4.Feb kostenlos (Registrierung bei Hitfilm erforderlich)
          Wäre jetzt auch mein Tip gewesen.

          Ansonsten bietet heute fast jeder irgendwelche Trials an - meist sogar voll funktionsfähig (dann halt nur zeitlich beschränkt).

          Ich habe in meiner Windows-Zeit sehr, sehr gute Erfahrungen mit EDIUS NEO gemacht ... ist zwar über Deinem Budget, lohnt sich aber definitiv, ausserdem gibt es auch eine 30 Tage Testversion.

          Kommentar


            #6
            Zitat von Harry Beitrag anzeigen
            Teste doch mal Hitfilm 2 Express. Bekommt man bis 4.Feb kostenlos (Registrierung bei Hitfilm erforderlich)
            Jo sehr gutes programm
            Es gibt immer Leute die meinen, sie seien schlauer als ich. Das Schlimmste ist, sie sind es auch.

            Kommentar


              #7
              Hi Leute,

              erst mal ein fröhliches hallo an alle. Bin neu hier und suche auch ein passendes Videoschnittprogramm für mich.

              Die Aktion bei Hitfilm ist ja leider schon vorbei. Von Edius Neo habe ich ehrlich gesagt noch nie gehört. Auch von Hitfilm nicht wirklich ^^
              Wie sieht es eigentlich mit Premiere Elements aus? Ist das zu empfehlen und kommt da bald die neue Version raus?
              Oder was haltet ihr von SONY Movie Studio Platinum Suite 12? Da kommt doch auch bald die 13er raus?

              Gibt ja echt viele Programme und ich habe keine Ahnung, was ich nehmen soll.
              Wäre nett, wenn ihr mir helfen könntet.
              Zuletzt geändert von uwe.reyinger; 30.06.2014, 09:56.

              Kommentar


                #8
                Edius Neo 3.5 ist weltbekannt, vielleicht nicht bei Dir im Dorf. :laugh:
                Das NLE ist sehr stabil und die Echtzeitleistung ist erstrangig. Von hier aus Aufstieg auf EDIUS Pro 7 günstig möglich!
                Nicht immer sind die Programme gut für die viel getrommelt wird!

                Kommentar


                  #9
                  Vielen Dank für die schnelle Antwort :)

                  In dem Kommentar (macht einen bezahlten Eindruck) zu diesem Youtubevideo, wird Edius aber sehr kritisiert. https://www.youtube.com/watch?v=9iHWJm49W3Y

                  Ich bin halt absoluter Anfänger und brauche am Anfang sicher Tutorials. Gerade das wird in dem Kommentar ja bemängelt und ich habe da auch nicht so viele englischsprachige Tutorials gefunden.
                  Ich habe z.B.,ohne im Internet zu suchen, nicht gewusst was NLE heißt.
                  Gerade da sieht das Konzept von Hitfilm interessant aus. Ich will allerdings eigentlich auch nicht mehr als 100€ ausgeben. :dont-know:

                  PS: OK, habe mir gerade noch ein anderes Video angeschaut. https://www.youtube.com/watch?v=HeaIZFbseiA
                  Gut, ist nicht Neo 3.5, aber du scheinst recht zu haben. Das klingt alles sehr sehr gut :)
                  Allerdings liegt es schon über meinem eigentlich eingeteilten Budget. =/
                  Hat jemand mit dem Händler hier Erfahrungen?
                  http://direkt.jacob-computer.de/_art...9.html?ref=103
                  Zuletzt geändert von uwe.reyinger; 30.06.2014, 12:07.

                  Kommentar


                    #10
                    Dann empfehle ich dir den videoaktiv-Testsieger, den ich mit großer Zufriedenheit verwende: PowerDirector 12. Einfach erlernbar, sauschnell, super Workflow, unter 100,-
                    Tutorials gibts auch reichlich. Hatte bisher noch keinen Absturz, etc. Und ich werde auch nicht vom Hersteller bezahlt, das ist meine Privatmeinung; :act-up: ich hatte mich nach langem Studium diverser Foren, Internetseiten und videoaktiv-magazinen dafür entschieden und genau das Richtige gekauft.

                    Kommentar


                      #11
                      Mit dem bezahlten Kommetnar meinte ich den unter dem Video auf Youtube. Nicht den von "Video&Bild". ;)
                      Werds mir auch mal anschauen. Allerdings finde ich die Upgrademöglichkeit bei Edius sehr verlockend, wenn ich doch mal mehr in die Materie einsteige.

                      Kommentar


                        #12
                        Es kommt halt auch darauf an, was man wozu braucht. Da ich keine Spielfilme oder Werbe-/Musikclips, etc. produziere, sondern überwiegend Dokus, wären Profischnittprogramme für mich völlig oversized. Ich kaufe ja auch keinen LKW, wenn ich ein Auto brauche, um einmal die Woche einzukaufen. Ein Baustoffhändler dagegen kommt mit einem Fiat Panda nicht weit. So muss eben jeder das passende Werkzeug für sich finden...

                        Kommentar


                          #13
                          Zitat von Jensli Beitrag anzeigen
                          Es kommt halt auch darauf an, was man wozu braucht. Da ich keine Spielfilme oder Werbe-/Musikclips, etc. produziere, sondern überwiegend Dokus, wären Profischnittprogramme für mich völlig oversized. Ich kaufe ja auch keinen LKW, wenn ich ein Auto brauche, um einmal die Woche einzukaufen. Ein Baustoffhändler dagegen kommt mit einem Fiat Panda nicht weit. So muss eben jeder das passende Werkzeug für sich finden...
                          Woran erkennt der Laie den Unterschied zwischen z.B. Corel VideoStudio X7, damit bin ich sehr zufrieden, und einem Profiprogramm?
                          Welches sind die Mindestanforderungen an ein Videoschnittprogramm?

                          Ich habe das mehrfach versucht zu erfragen, leider immer ohne Erfolg.

                          Ciao

                          Kommentar


                            #14
                            Zitat von Hobbyradler Beitrag anzeigen
                            Welches sind die Mindestanforderungen an ein Videoschnittprogramm?

                            Ich habe das mehrfach versucht zu erfragen, leider immer ohne Erfolg.

                            Ciao
                            Natürlich. Denn nur du kannst dir diese Frage beantworten, denn nur du kennst deine Anforderungen am besten!
                            Woher sollen wir wissen, was du benötigst. Das hängt von der Art Filme ab, die du machst. Das hängt von deinem Level ab, auf welchem du Filme machst. Um die Enkel im Garten und den Dackel zu filmen braucht man kein Premiere pro. Da tut es sogar der gratis Windows Movie Maker.

                            Kommentar


                              #15
                              Zitat von Jensli Beitrag anzeigen
                              Natürlich. Denn nur du kannst dir diese Frage beantworten, denn nur du kennst deine Anforderungen am besten!
                              Woher sollen wir wissen, was du benötigst. Das hängt von der Art Filme ab, die du machst. Das hängt von deinem Level ab, auf welchem du Filme machst. Um die Enkel im Garten und den Dackel zu filmen braucht man kein Premiere pro. Da tut es sogar der gratis Windows Movie Maker.
                              Hallo Jensli,

                              ich habe nicht gefragt was ich benötige.
                              Ich habe dich gefragt was ein von dir angesprochenes Profischnittprogramm ausmacht. Da du diesen Begriff verwendest, hatte ich die Hoffnung, ich könnte eine abgrenzende Definition erfahren.
                              Die Worte Profi bzw. Semiprofi, als Anhängsel zu Equipment bzw. Software, werden meiner Meinung nach inflationär verwendet, somit sind sie für mich nicht aussagekräftig.

                              Ciao

                              Kommentar

                              Sky1

                              Einklappen

                              Sky2

                              Einklappen
                              Lädt...
                              X