Su1

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

MAGIX Video Pro X5 -> empfehlenswert?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    MAGIX Video Pro X5 -> empfehlenswert?

    Hallo!

    Ich bräuchte bitte eine kurze Kaufempfehlung.

    Nachdem ich seit einiger Zeit Magix VideoDeluxe 2014 benutze und mir so einige Funktionen schlicht fehlen, überlege ich, ob ich mir die Profi-Version davon hole, auch wenn sie etwas älter ist (2012).

    Mir geht es auch darum, dass ich gelesen habe, dass die VideoPro-Versionen manchmal nicht sonderlich stabil laufen. Aber ich habe bisher auch noch nie eine wirklich stabile Videoschnittsoftware erlebt.

    Ich könnte o.g. Version für 90 Euro kaufen. Ist diese Programmserie generell zu empfehlen und ist diese etwas ältere Version immer noch die bessere Wahl, als das aktuellere VideoDeluxe 2014?

    Mir geht es z.B. um 64bit-Unterstützung, Mehrkanalton, bessere Farbkorrekturmöglichkeiten und besserer Bildstabilisator.

    Danke für jeden Ratschlag. :)

    Alexander
    Zuletzt geändert von chronoc; 08.07.2015, 16:29.

    #2
    Ich selber benutze zum Schneiden noch Magix Video Deluxe MX Premium. Obwohl ja immer viele sagen, dass Magix-Programme nicht besonders stabil laufen, hatte ich in den letzten paar Jahren vielleicht 2 bis 3 Abstürze. Ich habe auch mal damit geliebäugelt mir die Pro Version zu holen, allerdings ist mir der Aufpres gegenüber der normalen Version viel zu hoch. Denn das einzige was mir an der Pro-Version gefällt ist, dass man die Möglichkeit hat mit zwei Video-Fenstern zu arbeiten.

    Wenn ich das richtig gesehen habe, unterstützt Video Pro X5 nativ keine 64bit. Folgich kannst du nur mit 3 GB RAM arbeiten. Das wäre für mich persönlich schon das Ausscheidekriterium für die Version 5. Daher würde ich zu Magix VideoDeluxe 2014 greifen.

    Kommentar


      #3
      Zitat von chronoc Beitrag anzeigen

      ich habe bisher auch noch nie eine wirklich stabile Videoschnittsoftware erlebt ....
      Stabile Alternative: Edius (mit viel Unterstützung durch Lernkurse im Internet und auf DVD, durch gute Händler und durch das Edius-Forum. Zur Zeit gibt es noch günstige Einstiegsmöglichkeiten z.B. über ein Jump-Up-Angebot von Edius 1-6, diese alten Versionen sind in der Bucht für ein paar Euro zu haben. Allerdings reichen 90 Euronen für das Jump-Up bei weitem nicht, es kostet 355.- €, aber es lohnt sich, ein mal richtig zu investieren!
      Zuletzt geändert von phronopulax; 08.07.2015, 17:12.

      Kommentar


        #4
        Zitat von FranzVideo Beitrag anzeigen
        ....

        Wenn ich das richtig gesehen habe, unterstützt Video Pro X5 nativ keine 64bit. Folgich kannst du nur mit 3 GB RAM arbeiten. Das wäre für mich persönlich schon das Ausscheidekriterium für die Version 5. Daher würde ich zu Magix VideoDeluxe 2014 greifen.
        Tja, das scheint wirklich zu stimmen! Ich hatte gelesen, dass auf der DVD eine 32- und eine 64bit Version ist. Aber das war wohl so gemeint, dass die Software auf beiden Umgebungen läuft....sehr logisch! Die Version X6 hat dann erst eine echte 64bit-Unterstützung. Gut, dann werde ich dieses Geschäft lassen.

        Danke für die Hinweise!

        Kommentar


          #5
          Zitat von phronopulax Beitrag anzeigen
          Stabile Alternative: Edius (mit viel Unterstützung durch Lernkurse im Internet und auf DVD, durch gute Händler und durch das Edius-Forum. Zur Zeit gibt es noch günstige Einstiegsmöglichkeiten z.B. über ein Jump-Up-Angebot von Edius 1-6, diese alten Versionen sind in der Bucht für ein paar Euro zu haben. Allerdings reichen 90 Euronen für das Jump-Up bei weitem nicht, es kostet 355.- €, aber es lohnt sich, ein mal richtig zu investieren!
          Ich hatte vorher noch nicht von dieser Programmreihe gehört, auch deshalb weil sie nie in all den Testberichten und Programmübersichten auftaucht! Was ich nun beim Überfliegen so gelesen habe, ist die Software wirklich sehr stabil und vor allem hochwertig. Die Preise sprechen allerdings eine deutliche Sprache. ;)

          Ich bin aber momentan noch über all die Versionen irritiert, da steige ich noch nicht ganz durch. Ich werde mich da erst einmal einlesen müssen, ehe ich mich dafür oder dagegen entscheide.

          Danke für die Infos. :)

          Kommentar


            #6
            Wenn Du schreibst, "weil sie nie in den Testberichten auftaucht", schau' mal in die Bestenliste von Video Akiv, da steht Edius Pro 7 vorne an erster Stelle.
            Z
            ur Zeit findet ein Upgrade auf Edius Pro 8 statt.

            Tatsächlich solltest Du Dich aber selber gründlich einlesen.

            Beim Erwerb von Edius 7 bzw- 8 Pro bis 31.7. gibt es ein
            kostenloses EDIUS Workgroup 8 Upgrade (EDIUS Workgroup ist die erweiterte Version von EDIUS Pro 8 und unterstützt weitere zusätzliche Professionelle Funktionen).

            Die Marketing-Angebote sind tatsächlich ein bischen verwirrend, sogar für die Edius-Anwender im GrassValley-Forum. Aber der deutsche Distributor "magic multi media" und der Händler "Filmpraxis" unterstützen sehr gut bei Unklarheiten oder Problemen.

            Wie oben geschrieben: Für das Jump-Up-Angebot brauchst Du eine alte Edius-Version ab Edius 1.

            Außerdem gibt es noch ein Crossgrade-Angebot z.B. von Adobe Premiere (Adobe Premiere 4-6, Pro 1-CS6, Production Premium CS2-6 oder Master Collection CS2-6), Apple Final Cut, Avid Liquid, Avid Media Composer, Magic Video Pro X, Sony Vegas, Ulead MediaStudioPro ...

            Kommentar


              #7
              Ich könnte für 50.- Euro das Edius Neo 2 Booster bekommen und das sogar bei mir im Viertel. Aber hier beginnt schon die Verwirrung, was denn "Neo 2 Booster" sein soll. Der Verkäufer drückt sich da etwas verworren aus.

              Kann es sein, das "Neo 2 Booster" eine Art "Premiere Elements" darstellt, also eine beschnittene Version des Vollprogrammes. Diese Edius-Version lag nämlich einer Kamera bei.

              Ich will erst einmal KEIN Updateangebot in Anspruch nehmen, sondern suche einfach eine stabile, gut ausgestattete Software (meine Anforderungen stehen oben). Riesige Ansprüche hinsichtlich neuester Techniken (UHD) habe ich nicht. Ich will maximal in FullHD arbeiten. Auch finanziell will ich keine so großen Sprünge machen, die maximal 100.- Euro halte ich durchaus im Rahmen meiner Wünsche für vernünftig. Da mag die Edius-Reihe noch so gut sein, aber so hoch will ich finanziell nicht einsteigen. :)

              Kommentar


                #8
                Zitat von chronoc Beitrag anzeigen
                Aber hier beginnt schon die Verwirrung, was denn "Neo 2 Booster" sein soll.
                Im Zweifelsfall kann man beim Händler bzw. Distributor nachfragen.

                2.Korrektur:
                Beim Distributor steht auf der Web-Seite: "Berechtigt zum Kauf sind Eigentümer von EDIUS 1-6, alle EDIUS EDU Versionen sowie EDIUS Neo 1-3.5."

                sorry

                Aber ich verstehe, dass Dir Edius 8 zu teuer ist. Eine Alternative wäre noch Edius 6, reicht für Full-HD vollkommen, ist wahrscheinlich aber kaum gebraucht zu bekommen.
                Zuletzt geändert von phronopulax; 09.07.2015, 15:45.

                Kommentar


                  #9
                  Zitat von chronoc Beitrag anzeigen
                  Aber hier beginnt schon die Verwirrung, was denn "Neo 2 Booster" sein soll.
                  Edius Neo 2 Booster bedeutet Edius NEO 2.5
                  Von dieser Version kannst Du aber nicht auf NEO 3.5 upgraden. Geht nur von der Vorversion.
                  Ach ja, NEO 3.5 ist jetzt seit mehr als 3 Jahren auf dem Markt. Ob es da noch mal eine neue Version geben wird...

                  Kommentar


                    #10
                    Zitat von Harry Beitrag anzeigen
                    NEO 3.5 ist jetzt seit mehr als 3 Jahren auf dem Markt. Ob es da noch mal eine neue Version geben wird...
                    Wird es definitiv nicht geben, deshalb das o.g. Jump-Up-Angebot auf Edius 8:
                    Bei magic multi media steht auf der Web-Seite: "Berechtigt zum Kauf sind Eigentümer von EDIUS 1-6, alle EDIUS EDU Versionen sowie EDIUS Neo 1-3.5."

                    (Sorry - ich hatte zunächst nur EDIUS 1-6 angegeben, das war nicht richtig - habe es in meinem letzten post korrigiert)
                    Zuletzt geändert von phronopulax; 09.07.2015, 15:53.

                    Kommentar


                      #11
                      Zitat von phronopulax Beitrag anzeigen
                      Wird es definitiv nicht geben, deshalb das o.g. Jump-Up-Angebot auf Edius 8:
                      Bei magic multi media steht auf der Web-Seite: "Berechtigt zum Kauf sind Eigentümer von EDIUS 1-6, alle EDIUS EDU Versionen sowie EDIUS Neo 1-3.5."
                      Crossgrade-Angebote gibt ed doch jedes Jahr für Edius...

                      Ich sehe hier Edius, wenn man das Budget mit einbezieht, nicht als Alternative.
                      Schließlich kommt hier noch der Kauf einer Upgrade fähigen Version hinzu und das nächste Upgrade liegt da ja auch wieder zwischen ca. 280-380€

                      Kommentar

                      Sky1

                      Einklappen

                      Sky2

                      Einklappen
                      Lädt...
                      X