Su1

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Drehbuch oder spontan - Der Thread zum Artikel

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Drehbuch oder spontan - Der Thread zum Artikel

    Liebe Leser meines Artikels,

    hier ist nun der versprochene Thread zum Weiterdiskutieren. Ich finde das übrigens total klasse, dass wir das nun seit drei Artikeln haben und sich die Sache jeweils zu einer schönen Diskussion entwickelt. Das ist ein echter "Add on" zu meinen Artikeln. Die Tage gibt es noch das Projektfile mit den Beispielen und eine neue FilmArena.

    Was meint Ihr dazu? Wie macht Ihr es? Wo verwendet Ihr ein Drehbuch und wo keines? Eure Meinung würde Joachim und mich interessieren. Wir haben zusammen ziemlich lange an dem Artikel gestrickt.

    Liebe Grüße
    Lutz
    NEU. Live Streams zu aktuellen Video-Themen auf: http://hd-filmschule.de/live-stream-...ilmschule.html

    #2
    Heute ist nun unsere neue Folge der Filmarena auf YouTube gestellt.



    Wir freuen uns über eine rege Diskussion und wer mehr zu unserer ersten Produktion mit virtuellem Studio erfahren will, der findet in unserem Beitrag auf videoaktiv.de einen kurzen Bericht dazu.
    Viele Grüße
    Joachim Sauer

    Wir freuen uns, wenn Ihr unser Portal videoaktiv.de besucht und natürlich unseren YouTube-Kanal mit jeder Woche interessanten Videos abonniert.

    Kommentar


      #3
      Servus Joachim!
      Hallo Lutz!

      Toll, dass Ihr die Reihe Filmarena weiter entwickelt und mit neuen Ideen präsentiert.
      Das Thema ist, wie immer, sehr interessant und schwungvoll moderiert.
      Nur weiter so!!!

      Ich selber gehe Projekte nie ohne Konzept an. Dies geht von einfachen gedanklichen Überlegungen bis zu in diesem Beitrag vorgestellten schriftlichen "Plan". Wie die Herangehensweise ist, hängt vor allem von der Größe, Länge und Aufwand meiner Projekte ab.
      Wenn’s dann zum Beispiel eine Doku wird soll, mit Interviews, Vorstellung von Tätigkeiten, Location Vorstellung usw., dann bedarf es wohl einer gründlichen Vorbereitung und Planung mit allem Drum und Dran. So wie Location Begutachtung, Konzept, Drehbuch, Dreh- und Organisationsplan.
      Erst vor kurzem kam ich mit einem Freund über seine künstlerische Tätigkeit als Fotograf, der Plattenfotographie betreibt, ins Gespräch. Er baut auch selber Fotoapparate für diese Technik. Da ich dieses Thema sehr spannend finde, machte ich ihm den Vorschlag, doch eine kleine Doku über seine Arbeit zu gestalten. Die Idee gefällt meinem Freund gut. Und als er meinte, wann geht’s mit den Dreh los, sagte ich ihm: "Nicht ohne Konzept und Drehbuch, mit dem Du einverstanden bist." DAS gefiel ihm dann besonders gut und schätzt das professionelle Vorgehen, da er ja selber Profi ist.
      Anders gehe ich zum Beispiel bei "Eventdokumentationen" unseres Hänge- und Paragleitvereins vor. Da ich ja schon im Vorfeld genau weiß, wie diese im Grunde ablaufen und was da geschieht. Dennoch mache ich mir Gedanken, wie ich an die Sache herangehe, um zu vermeiden das ich "tonnenweise" Material drehe, die dann auch gesichtet werden wollen. Ich kenne die Zielgruppe und weis was diese sehen möchten und was diese interessiert. Konzeptlos gehe ich an solche Videos auch nicht heran.


      Freue mich schon auf die nächste Filmarena und bin schon auf das Thema gespannt.

      Kommentar

      Sky1

      Einklappen

      Sky2

      Einklappen
      Lädt...
      X