Su1

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Videoaktiv 03/15 nicht erhältlich

Einklappen
Dieses Thema ist geschlossen.
X
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Videoaktiv 03/15 nicht erhältlich

    ...........
    Zuletzt geändert von Hans; 22.12.2015, 22:09.

    #2
    Ganz definitiv muss die VIDEOAKTIV 3/15 am Kiosk liegen. Wir haben seit letzem Jahr eine Kiosksuche (direkt unterhalb der Titelseite jeder Inhaltsübersicht der jeweiligen Ausgabe) integriert: https://www.mykiosk.com/suche/43884/videoaktiv/
    Demnach gibt es hier im Kaufland unsere Ausgabe. Zudem hat jeder Bahnhofskiosk unser Magazin. Aber zugegeben: In Ihrem Gebiet ist die Auslieferung sehr dünne - und das haben wir auch schon bermerkt, denn auch unser Chefredakteur ist hier zuhause und hat schon ähnliches angemerkt.

    Wir werden den Vertrieb entsprechend informieren. Ansonsten können Sie gerne versandkostenfrei direkt bei uns bestellen: http://www.videoaktivdigital.de/inde...03-2015-detail
    Viele Grüße
    Joachim Sauer

    Wir freuen uns, wenn Ihr unser Portal videoaktiv.de besucht und natürlich unseren YouTube-Kanal mit jeder Woche interessanten Videos abonniert.

    Kommentar


      #3
      Definitiv gibt es unser Magazin in BK am Bahnhofskiosk. Der Cigo-Kiosk am Kaufland Sulzbacher Straße hat auch immer "Videoaktiv" - am Wochenende waren hier allerdings sämtliche Videozeitschriften verschwunden (Großeinkauf?). Normalerweise kann man aber auch jederzeit ein Heft bestellen - sogar am Kiosk. Falls ein Heft gerade nicht am Kiosk ist bitte unbedingt das Personal danach fragen - die Nachfrage regelt das Angebot. Danke!

      Kommentar


        #4
        Wir haben es nun abklären lassen: Der Kaufland, Weissacher Str. 72, Backnang hat derzeit die VIDEOAKTIV. Wir werden zur nächsten Ausgabe beide Kaufland in die Belieferung aufnehmen. Somit sollte die Versorgung mit VIDEOAKTIV in diesem Gebiet gesichert sein.
        Viele Grüße
        Joachim Sauer

        Wir freuen uns, wenn Ihr unser Portal videoaktiv.de besucht und natürlich unseren YouTube-Kanal mit jeder Woche interessanten Videos abonniert.

        Kommentar


          #5
          Versteh ich irgendwie nicht..

          Warum die Zeitschrift am Kiosk suchen???

          Viel bequemer gehts per Abo, günstiger dazu.
          Und ist immer pünktlich.

          Ich freu mich jedesmal , wenn ich die neueste Ausgabe im Briefkasten finde.

          Ganz nebenbei bildet sich eine Art Nachschlagewerk.
          Weiß gar nicht, wie oft ich in "älteren" Ausgaben rumstöbere, und tolle Inspirationen finde.

          wenn Fragen zu irgendeiner Kamera auftauchen, gibt es immer einen Hinweis in welcher Ausgabe, was getestet wurde. Klasse!!

          Ich glaub irgendwie merkt man schon, dass ich ein kleiner Fan Eurer Zeitschrift bin... sorry...:glasses-cool:

          weiter so! :good:

          Kommentar


            #6
            Ich habe meinen festen Händler - der lebt davon..
            man lernt nie aus...:good:

            Kommentar


              #7
              Zitat von wabu Beitrag anzeigen
              Ich habe meinen festen Händler - der lebt davon..
              Und wir leben vom Verkauf der Zeitschriften - egal ob über den Kiosk oder übers Abo. Entsprechend erfüllen wir auch einzelne Wünsche von einer Belieferung an einen bestimmten Kiosk - wenn der gewünschte Kiosk nicht mehr beliefert wird kann man einfach über unser Kontaktformular (http://www.videoaktiv.de/index.php?o...rm&Itemid=1177) den Wunschkiosk angeben.
              Wir freuen uns, dass wir so treue Leser und Fans haben, die (fast) jede Ausgabe unserer Zeitschrift kaufen. Ohne diesen tollen Rückhalt könnten wir unsere Onlineservices nicht aufrecht erhalten - weder dieses Forum noch das Portal.
              Viele Grüße
              Joachim Sauer

              Wir freuen uns, wenn Ihr unser Portal videoaktiv.de besucht und natürlich unseren YouTube-Kanal mit jeder Woche interessanten Videos abonniert.

              Kommentar


                #8
                Zitat von wabu Beitrag anzeigen
                Ich habe meinen festen Händler - der lebt davon..
                Viele Händler leben nicht wirklich vom Zeitschriftenverkauf, da gibt es pro Heft recht kleine Beträge. Zeitschriften sind eher ein Kundenbringer, man hofft das der Kunde noch beim lukrativen Imbissangebot oder bei den Snacks + Alkoholangebot zuschlägt. Außer es handelt sich wirklich um einen reinen Zeitschriftenhändler ohne Imbiss oder Buchangebot. Diese Läden sind aber aktuell recht rar.

                VG
                Jan

                Kommentar


                  #9
                  ist ein reiner Zeitschriftenhändler, Tabak und Lotto....
                  man lernt nie aus...:good:

                  Kommentar


                    #10
                    Nicht unbedingt Videoaktiv sondern ein Fall aus der Praxis.
                    Ich verkaufte mal Presseprodukte...Der Grossist macht seinem Lagerleiter Vorschläge wie viel Exemplare jeder Händler bekommen sollte.
                    So weit gut und schön.
                    Wir bezogen 3 Exemplare eines ausländischen Produkts und verkauften in einem Monat !!!!!!!!!! kein einziges Exemplar, doch oh Freud oh Wunder wir bekamen 23. Da riss bei mir der Geduldsfaden und rief an. " Ja, wir dachten bei Ihrer Geschäftslage müssten Sie doch
                    diese Menge verkaufen können" Nach einigem hin und her durften wir sie dann remitieren. Ältere Ausgaben sind schwer zu bestellen,
                    ist fast nicht möglich. Um 11.00 keine örtliche Tageszeitung mehr. Nachlieferung, denkste.
                    Ich behaupte den Verlagen geht es noch zu gut.
                    Pfeifenwilli

                    Kommentar


                      #11
                      Wir bewegen uns hier zwar sehr weit vom eigentlichen Ihnalt unseres Forums weg - doch so einfach möchte ich es nicht stehen lassen. Denn in der Praxis dürfte es derzeit keinem Verlag zu gut gehen. Von Verlagsseite (zumindest bei kleinen Verlagen) sieht die Vertriebsstuktur so aus:
                      Man hat realistisch betrachtet nicht viel Einfluss auf die Verteilung, denn nahezu jeder Verlag hat den Vertrieb an einen Nationalvertrieb vergeben, der die Verteilung auf die monopolistischen organisierten Grossisten macht. Dieser Grossist hat im Gegenzug eine Verteilungspflicht auf die Verkaufsstellen - aber nur während der ersten paar Ausgaben, dann greift ein umfangreiches Regelwerk, das recht genau bestimmt, wieviele Hefte der Grossist noch entgegennehmen und verteilen muss. Die Regeln sind hier deutlich härter geworden und Verkaufsstellen die zwei Mal keine Hefte verkauft haben werden in der Regel nicht mehr beliefert. Versuche mit höheren Mengen einen Mehrverkauf zu erzielen passieren heute nahezu nicht mehr - bringen aber auch nichts. Wie gut das Sytem funktioniert ist regional extrem unterschiedlich - denn letztendlich ist es abhängig vom jeweiligen Grossisten. Hier also auf die Verlage zu verweisen ist schlicht falsch - denn der hat kaum einen Einfluss auf die Verteilung und gar keinen auf die Nachbelieferung.
                      Wie dem auch sei - defakto ist es bei uns so, dass wir die Druckauflage von VIDEOAKTIV seit zwei Jahren leicht gesenkt haben - somit auch weniger Kioske beliefern. Dennoch haben wir leicht wachsende Verkaufszahlen. Möglich machen es feste Verkaufsstellen wie beispielsweise der Bahnhofsbuchhandel - und natürlich treue Leser! Aber selbstversändlich haben wir ein Interesse daran, dass eben genau bei unseren treuen Lesern nicht der Eindruck entsteht, wir hätten Lieferschwierigkeiten - das ist definitiv nicht der Fall, es sind genug Hefte ausgeliefert. Diese müssen nur richtig verteilt werden - und das, siehe oben, machen eben nicht die Verlage. Doch jede Information von Lesern wo ein Heft fehlt hilft uns weiter den VIDEOAKTIV-Vertrieb zu verbessern!
                      Viele Grüße
                      Joachim Sauer

                      Wir freuen uns, wenn Ihr unser Portal videoaktiv.de besucht und natürlich unseren YouTube-Kanal mit jeder Woche interessanten Videos abonniert.

                      Kommentar


                        #12
                        Habe heute das letzte Heft bei REWE in Veitshöchheim ergattert, dort gibt es nichts mehr somit gibt es auch keinen Kaufanreiz mehr weil es keiner mehr zur Ansicht in die Hand nehmen kann. Diese Filiale bekommt also zu wenig Exemplare, dort ist Videoaktiv nicht mehr präsent bevor die nächste Nummer kommt. Es müßte doch bis zu Neuauslieferung mindetens noch ein Exemplat übrig bleiben oder wollt Ihr diese Filiale bis zum 12. Mai hungern lassen?

                        Kommentar


                          #13
                          Ja, die Belieferung ist schwierig. Es wäre wünschenswert wenn man am Abend das letzte Heft verkaufen würde und am nächsten Morgen käme das neue. Das sind aber nicht nur Träume des Verlages ,sondern auch des Handels. Vielleicht könnte der Verlag den Grosso besser kontrolieren. Kostet natürlich. Fast genau so ärgerlich. Der Bahnhofshandel bekommt seine Ware vom Bahnsteig, der normale Kiosk, aber vom Grosso einen Tag später. " Dann gehe ich zum Bahnhof, der hat sie schon." Zu meiner Zeit hatten wir 18 (achtzehn) Fernsehzeitungen. Auswahl sollte und muß sein, aber so viel? Das ist schwer verständlich. "Sofort Remission ist nicht erwünscht" "Jedes Produkt sollte seine Chance haben." Und wer macht die Regale größer?" Mit dem Erfolg, daß die neuen gar nicht erst aus gelegt werden und keine neuen Kunden gewonnen werden, es sei denn man macht viel Werbung in anderen Organen aber das kostet.
                          Pfeifenwilli

                          Kommentar

                          Sky1

                          Einklappen

                          Sky2

                          Einklappen
                          Lädt...
                          X