Su1

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

AVCHD-Camcorder 2013 - Fortschritt oder Rückschritt?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Stephan_LB
    antwortet
    Was habt ihr eigentlich immer mit eurem HD 1080 50p ? Auf Blu-Ray kann man nur entweder 50p, dann aber als HD 720, oder HD 1080, dann aber mit 24p oder 50i speichern.

    Blu-Ray ist im Moment der einzige Datenträger für HDTV, den man sich einfach 'unter den Arm klemmen kann' und anderen, die auch einen Blu-Ray-Player haben, vorführen.

    Plug and Play, reinstecken und läuft !

    Bei den Media-Playern bin ich immer auf meine eigene Vorführanlage beschränkt, allenfalls der Player ist aus der Wohnungseinrichtung herausnehmbar und wird mitgenommen und der Gastgeber, bei dem vorgeführt werden soll bekommt keinen Herzinfarkt, wenn man seinen Fernseher aus der Schrankwand nimmt, um den HDMI-Stecker einzustecken.

    Da Blu-Ray-Player gefälligst kommerzielle Discs abspielen sollen und Filme bekanntlich mit 24 fps aufgenommen werden, ist eine Normenerweiterung auch sicher nicht geplant, denn selbstgebranntes ist den Herstellern ein Dorn im Auge !

    Einen Kommentar schreiben:


  • Rüdiger
    antwortet
    ..............außerdem haben Deine Geräte einen Sucher. Hier wird der wahrscheinlich als teures Extra irgendwann angeboten werden. Warum ein solcher nicht als Standard bei einem professionellen Gerät integriert wird, wissen wohl nur die Götter.:question:

    Einen Kommentar schreiben:


  • Video&Bild
    antwortet
    Ich habe ja schon einen kompl. Objektivsatz, aus diesem Grund habe ich die Kameramarke auch nicht gewechselt.

    Auch ich grüsse Dich recht herzlich!

    Einen Kommentar schreiben:


  • Rüdiger
    antwortet
    Zitat von Video&Bild Beitrag anzeigen
    Aaaach, egal was da alles kommt ich finde schon selbst etwas solides für meinen bevorstehenden 70ten Geburtstag. :)
    Moin Bruno, dann aber nicht die Grundausstattung, die soll ja für unter 1.000 $ auf den Markt geworfen werden. Vielleicht noch ein einige Gläser extra - und Du hättest mindestens bis zum 71ten Zeit zum Experimentieren.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Video&Bild
    antwortet
    Aaaach, egal was da alles kommt ich finde schon selbst etwas solides für meinen bevorstehenden 70ten Geburtstag. :)

    Einen Kommentar schreiben:


  • Wolfgang S.
    antwortet
    Zitat von klaus_p Beitrag anzeigen
    Der gerade neu angekündigte Camcorder Canon Legria HF-G30 ist für für mich der einzige Fortschritt der bisher in 2013 vorgestellten "High-End"-Consumer Camcorder.
    Also die Canon Geräte waren in der Vergangenheit schon gut, aber Hand aufs Herz: in Wirklichkeit zieht Canon hier *endlich* nach, was erst Panasonic und dann Sony schon längst haben. Nämlich 1080 50p. Trotzdem werden diese Geräte wohl ein Erfolg werden.

    Aber als "einzigen" Fortschritt würde ich das nicht bezeichnen - sondern eher als Nachziehen.

    Was tatsächlich im Moment ein echter Fortschritt sein dürfte, das sind die neuen BMCC Geräte:
    http://www.blackmagicdesign.com/prod...tcinemacamera/

    Die verändern das Spiel nämlich ordentlich - von 8bit zu 10 und 12bit, Aufzeichnung mit Codecs mit deutlich höheren Datenraten, und - wenn man das Grading macht - halt hin zu einem Blendenumfang von 12 oder 13 Blenden. Klar, das ist mehr Aufwand. Aber das hat auch ein ganz anderes Potential. Aber Vorsicht, für den Gelegenheitsfilmer könnte der hier entstehende Workflow halt auch arg kompliziert werden, für den gehobenen Prosumer möglicherweise aber arg attraktiv.

    So, und jetzt darf man sich mal entspannt zurücklehnen und schauen, was dieser Hai Blackmagic im Karpfenteich der Sonys, Panasonics und Canons so anstellt. Nicht nur, dass die bestehenden Camcorder eher alt aussehen könnten, auch für die DSLRs könnte das eine enorme Konkurrenz werden. :)

    Einen Kommentar schreiben:


  • Rüdiger
    antwortet
    @ Torsten
    wie gut Deine CX 730 auch heute noch ankommt, sieht man an den derzeitigen Preisvorstellungen. 1.ooo,- bis 1.200,- € für ein -teilweise- gebrauchtes Exemplar: Das sind 200,-- bis 400,-- € über dem letztjährigen Straßenpreis !!
    Da sollte auch Sony mal ins Grübeln kommen, ob Beamerschnickschnack wirklich der Weisheit letzter Schluss ist. Ich meine, dass solche Kinkerlitzchen wohl eher ein Kaufablehnungsgrund sind - wie man sieht.

    Einen Kommentar schreiben:


  • torsten61
    antwortet
    Hallo zusammen,

    zum Thema:

    Ich bin froh, dass ich letztes Jahr noch die CX730 gekauft habe. Ein klasse Camcorder mit tollen Fähigkeiten und ohne Schnick-Schnack. In diesem Jahr wüsste ich nicht, welches der neuen Modelle ich mir zulegen sollte. Mit einer Preferenz für Sony würde ich mir die Beamer-Modelle nicht antun und bei Canon stört mich die fehlende 1080-50p-Austattung und bei einer Händlervorführung (Live-Bild) im direkten Vergleich am großen HD-TV war die Bildschärfe nicht so überzeugend.

    Mich stört nicht unbedingt, dass die Consumer-Modelle nicht so viele Festfunktionen als Knöpfe anbieten. Schließlich ist der Platz begrenzt und wahrscheinlich filmt die Zielgruppe dieser Geräte doch eher automatik-orientiert. Allerdings wäre es sehr sinnvoll, mehr als nur drei Funktionen als frei belegbare Punkte auf dem Touch-Screen zu haben. Da das nur über die Software geht, wäre es sicher auch relativ preiswert zu machen. Für ein entsprechendes Update würde ich sogar extra zahlen! So muss ich jetzt, je nach Projekt, meine Wunschfunktione öfter umprogrammieren, was auf Dauer nicht so toll ist.

    So bleibt für den engagierten Filmer nur das Abwarten, bis irgendwann mal wieder ein brauchbares Modell im Handel auftaucht. Bei der gegenwärtigen Modellwechselfolge kann man sich jedes Jahr wieder neu Hoffnung machen.

    Gruß,
    Torsten

    Einen Kommentar schreiben:


  • Jan
    antwortet
    Und Canon ist im Moment doch sehr Videoaktiv freudig (Händler bekommen von Canon aktuell kleine "Videoaktiv - Kauftipp" Pappschilder) , nach dem zweiten Platz im Königsvergleich. Hat man doch endlich Sony geschlagen....

    Ich glaube mal, dass die HF G 30 die X 929 kräftig ins Wanken bringt.

    Einen Kommentar schreiben:


  • klaus_p
    antwortet
    Der gerade neu angekündigte Camcorder Canon Legria HF-G30 ist für für mich der einzige Fortschritt der bisher in 2013 vorgestellten "High-End"-Consumer Camcorder. Canon hat bei der Konzeption dieses Gerätes offensichtlich genau die Stärken und Schwächen der Konkurrenz analysiert. Man darf sehr gespannt sein auf die ersten Tests.

    Gruß
    Klaus

    Einen Kommentar schreiben:


  • Geribe
    antwortet
    Immerwährendes Thema ...

    Hallo Herr Ernst,

    gucken Sie mal in Ihrem Archiv.
    Das war das Thema von Anfang an.

    Soviel Kameras kann es garnicht geben, jedem Kunde sein eigenes Gerät.
    Das was wir uns wünschen ist vermutlich nicht Machbar.
    Das Marketing bestimmt was wir bekommen.

    Gemessen zu den Anfängen, noch die grausige Qualität vor Augen, bin ich mit der heutigen Technik voll zufrieden.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Bernd E.
    antwortet
    Zitat von HM-Video Beitrag anzeigen
    dann musste ich feststellen, dass beim Schnitt die Videodatei auf der Timeline keinen Ton aufweist, Nachforschungen im Internet haben ergeben, dass es allen Premiere CS6-Nutzern so geht. CS 5.5 arbeitet dagegen einwandfrei! Was tun?
    Könnte hier die Lösung drinstecken? Laut Adobe scheint es bei nicht korrekter Aktivierung von CS6 zu passieren, dass beim Import von u.a. eben AVCHD entweder Bild oder Ton fehlen.
    Prinzipiell darf CS6 kein Problem mit AVCHD haben (im Consumerbereich gibt es heute praktisch kein anderes Aufnahmeformat mehr) und auch in der Pressemitteilung von Panasonic, mit der damals die AC90 vorgestellt wurde, war CS6 ausdrücklich als geeignetes Schnittprogramm genannt.

    Einen Kommentar schreiben:


  • HM-Video
    antwortet
    mts-Dateien

    Ich bin nun glücklicher Besitzer einer Panasonic AC 90 und mit der Qualität der Aufnahmnen sehr zufrieden. Und dann musste ich feststellen, dass beim Schnitt die Videodatei auf der Timeline keinen Ton aufweist, Nachforschungen im Internet haben ergeben, dass es allen
    Premiere CS6-Nutzern so geht. CS 5.5 arbeitet dagegen einwandfrei! Was tun?http://www.forum.videoaktiv.de/image...ies/crying.png
    Auf der Website von Adobe ist nichts zu finden!
    An Ihrem Test der Panasonic AC 90 möchte ich noch etwas korrigieren. Die Sonnenblende ist wohl fest verschraubt, die kleine Schraube an der Unterseite lässt sich leicht lösen und siehe da, es gibt eine Bajonethalterung, bei der sicherlich eine spätere Entwicklung einer entsprechenden Mattebox oder dergeichen vorgeshen ist.
    Freundliche Grüße

    HM-Video

    Einen Kommentar schreiben:


  • Wolfgang S.
    antwortet
    Na dazu kommt ja noch die Frage, ob dieser Adapter dann feldtauglich ist - weil im trauten Heim braucht man den wohl weniger.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Hans Ernst
    antwortet
    Zum neuen Multi Interface-Zubehörschuh und der neuen Multi-Schnittstelle: Wir haben natürlich versucht, die entsprechenden Adapter wie VMC-AVM1 oder ADC-MAA/ADC-MAC und das neue Zubehör zu bekommen (und haben/hatten fürs nächste Heft dazu einen Praxis-Ratgeber geplant) - aber Sony kann derzeit keinerlei Testmuster dazu liefern, sodass wir das nicht testen können.
    Sehr schade - und für Filmer, die sich die neuen Camcorder anschaffen wollen, aber über Fernsteuermöglichkeiten und nutzbares Zubehör Bescheid wissen möchten, leider keine Hilfe.

    Einen Kommentar schreiben:

Sky1

Einklappen

Sky2

Einklappen
Lädt...
X