Su1

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Bei Familie Kleiber

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Bei Familie Kleiber

    Hallo,

    im April habe ich bei einem Spaziergang diese Kleiberhöhle entdeckt.
    In den nachfolgenden Wochen entstanden dann diese Aufnahmen.

    Gruß Manfred




    #2
    Hochprofessionelles Niveau!!! Hut ab!
    Magix VDL seit 2003/2004, derzeit VDL 2018 und Pro X

    PC: Xeon E3; 16B RAM; ASUS GTX 660 TI-DC2OC-3GD5; genügend HDD-Kapazität ;)
    BS: Win 7 64 Bit Ultimate

    Camera: Sony NEX VG 20 mit SEL 18 - 200 und Leica R-Objektiven (21, 28, 35, 50 Summilux, 60 (Makro-Elmarit), 80 - 200; 100 mit Balg und 350 mm); Walimex 8mm
    Nikon AW 300 (hauptsächlich für Tauchaufnahmen)
    DJI Mavic Pro

    Kommentar


      #3
      Ein sehr schöner und informativer Film! Die Aufnahmen sind durch die Bank sehr gut und die Schärfe liegt (fast) immer auf dem richtigen Punkt (außer bei ca. 1:02, wo anfangs der Baum, aber nicht der Vogel scharf ist).
      Wie hast Du denn die Aufnahmen im Nest gemacht?
      Gut gemacht!
      Grüße aus dem Ahrtal!

      Michael

      Kommentar


        #4
        Es die von Manfred fast schon erwartete Qualität in allen Belangen
        man lernt nie aus...:good:

        Kommentar


          #5
          Vielen Dank für eure Kommentare.

          Zitat von Thoregon6 Beitrag anzeigen
          Wie hast Du denn die Aufnahmen im Nest gemacht?
          Mit der Sony A6300 und dem Laowa Probe. Das Objektive ist sehr lang und hat im vorderen Teil nur einen Durchmesser von 20mm, incl. LED-Beleuchtung.

          Das Einstellen der Schärfe war immer ein Problem. Die Kamera (Sony NX80) stand entweder nah am Höhleneingang oder unterhalb am Stamm. Zum Auslösen der Kamera stand ich mit der Fernbedienung ca. 4-5m davon entfernt. D.h. ich musste die Schärfe ohne die Vögel einstellen und wusste natürlich auch nicht wo der Vogel genau auftauchen wird.

          Gruß Manfred

          Kommentar


            #6
            Du musst ja sehr nahe dran gewesen sein.
            Haben die Kleiber das ohne Probleme mitgemacht?
            Ich habe das Gleiche mit dem gleichen Objektiv bei Buntspechten gemacht, allerdings nicht ganz so nahe.
            Die Buntspechte haben etwas länger gebraucht um die Kamera zu akzeptieren.#
            War das bei den Kleibern kein Problem?
            Gruß

            Hans-Jürgen
            (Hier findet Ihr meine Videos)

            Kommentar


              #7

              Haben die Kleiber das ohne Probleme mitgemacht?


              Da gab es keine Probleme. Ich war ja an vielen Tagen und jeweils über mehrere Stunden dort. Vermutlich waren sie dadurch schon an mich gewöhnt. Als ich das Objektiv in die Höhle steckte, gleich mit eingeschaltetem Licht, blieben die Kleiber ganz ruhig.
              Liegt vielleicht auch daran, dass der Obstbaum an einer beliebten Jogger- und Walkingstrecke liegt und sie dadurch an Menschen gewöhnt sind.
              Die Kamera und das Stativ haben sie auch nur am Anfang kurz misstrauisch beachtet.

              Gruß Manfred

              Kommentar


                #8
                Letztendlich haben sich die Buntspechte bei meinen Aufnahmen auch an die Kamera gewöhnt, aber so schöne Aufnahmen wie du habe ich nicht hinbekommen.
                Gruß

                Hans-Jürgen
                (Hier findet Ihr meine Videos)

                Kommentar


                  #9
                  Sehr fleißig. Was würdest du selbst noch besser machen wollen? Die Belichtungskorrektur schlägt Änderungen der Gammawerte vor. Wie könnte der Blumenteil in der Mitte durch Text stärker als Brücke gekennzeichnet werden? Warum zerfällt sonst das Video in drei Teile?

                  Kommentar

                  Sky1

                  Einklappen

                  Sky2

                  Einklappen
                  Lädt...
                  X