Su1

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Der Baumwipfelpfad in Rügen

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Der Baumwipfelpfad in Rügen

    Viele haben ja 2021 aus bekannten Gründen Urlaub in Deutschland gemacht. So kam es, dass wir nach vielen Jahren mal wieder in Rügen waren. Inzwischen habe ich dazu auch ein erstes Video fertig. Uns hat es in Binz recht gut gefallen. Einer der längeren Spaziergänge führte uns zum Baumwipfelpfad im Nachbarort Prora. Eigentlich bin ich ja nicht schwindelfrei, aber die haben das so gut gebaut, dass mich weder auf dem Pfad noch beim Besteigen des 40 m hohen Turms Höhenangst überfallen hat.

    Stattdessen konnte ich ausgiebig meine Anfang Oktober brandneue GoPro Hero 10 testen.



    Zuletzt geändert von sunday; vor einer Woche.

    #2
    Hallo Reinhold, ich fand den Film insofern interessant, als ich vor über 20 Jahren mal auf Rügen war - da war der Koloss nichts weiter als ein Koloss und sollte wohl mal ein Hotel werden. Zum Technischen ein paar Anmerkungen: Am Anfang (sieht man besonders bei den Aufnahmen am Strand) hat Deine Kamera einen kleinen Schmutzfleck - zu sehen im unteren rechten Teil des Bildes. Interesanterweise bewegt sich dieser kleine runde Fleck - vermutlich in Abhängigkeit von Stabilisatorbewegungen.
    Außerdem sieht man immr wieder mal das Auf und Ab der Kamerabewegungen beim Gehen. Wenn Du diese Aufnahmen mit der GoPro gemacht hast, zeigt das, dass auch diee Kamera keine "Wunderwaffe" in Sachen Stabilisierung ist.

    Die Musik ... nun ja, alles Geschmackssache. Jedenfalls aber Rechtekonform. Ich fand sie etwas "dudelig".

    Wie auch immer: Man sieht, Ihr hattet einen schönen Tag dort und insofern ist die Botschaft rübergekommen. Zusehen hat Spaß gemacht.
    Grüße aus dem Ahrtal!

    Michael

    Kommentar


      #3
      Danke für deinen differenzierten Kommentar Michael! Es hat sich in den letzten 20 Jahren eine Menge getan beim Koloss von Prora. Etwa in der Mitte ist die größte Jugendherberge Europas entstanden. Etliche Wohnungen bzw. Reihenhäuser (falls man bei den Dimensionen davon sprechen kann) wurden nett hergerichtet und bezogen. Trotz der Strandlage halte ich aber die aufgerufenen Preise für überzogen. An einigen Stellen wird immer noch gebaut.

      Gut 80% der Aufnahmen sind mit der GoPro 10 gemacht worden - darunter fast alle Aufnahmen beim Aufstieg. Es stimmt schon, dass es natürlich keine Aufnahmen wie auf Schienen sind. Manche empfehlen für eine Verbesserung ja so eine Art Entengang. Das kann man von mir aus gern in Wald und Wiese probieren, aber bei dem überwiegend regen Pumblikumsverkehr dort wäre ich mir ziemlich dämlich dabei vorgekommen. Den Aufstieg hätte es auch nicht gerade gefördert.

      Eine "Wunderwaffe" ist die Kamera also tatsächlich nicht, aber in meinen Augen ist das noch akzepabel. Vor der Hero 7 waren alle Actioncams für mich schlicht unbrauchbar. Bei anderen Kameras braucht man schon einen Gimbal, sonst wäre die Wackelei so schrecklich, dass sicher auch Mercalli häufiger passen müsste. Ich habe mir mal zum Vergleich 2 Videos von 2013 angesehen - frisch nach der Eröffnung des Pfads. Dabei sind mir 2 Dinge aufgefallen.

      1) Die Buche in der Mitte des Turms ist gut gewachsen.
      2) Bewegungen in den Videos gab es nur durch Zoomen und Schwenken. Da finde ich für solche Aufnahmen eine Hero 10 schon echt als Bereicherung.

      Bei der Musik ist es nicht so einfach etwas zu finden, was den meisten gefällt und gleichzeitig thematisch einigermaßen passt. YT hat zwar eine große Audiobibliothek, aber die meisten Stücke sind für mich bestenfalls uninteressant, meistens eher nervend. So etwa 50 Aufnahmen habe ich mir im Laufe der Jahre extra abgespeichert, aber man will sich ja auch nicht zu oft wiederholen. Wichtig für mich ist letzten Endes, dass ich mir das Video auch beim 5. Mal noch gern ansehe und anhöre. Was ich bei anderen Videos absolut nicht ausstehen kann, ist eine drastische Erhöhung der Lautstärke bei Musik nach einem Kommentar, wie man es besonders bei jüngeren YouTubern leider häufig findet.

      Auf jeden Fall hatten wir einen schönen Tag und die 10.000 Schritte, die ich als Mahnung zum Schluss eingeblendet habe, haben wir problemlos erreicht.

      Kommentar


        #4
        Hallo Reinhold, Du hast doppelt recht: Der Entengang a) hilft und b) sieht etwas grenzwertig aus. Ich habe "richtige" Camcorder (Sony CX900 und AX700) mit einem Zhiyun Crane 2; damit gelingen sehr ruhige Aufnahmen aus der Bewegung - wenn man mit sehr elastischen Beinen (und weichen, ebenso elastischen Schuhsohlen!) läuft. Oder aber man hält den Gimbal etwa 45 Grad nach vorne geneigt, sodass das Gerät eine Chance hat, in Grenzen auch vertikale Bewegungen abzufedern. Klappt, wenn man sich dabei konzentriert.
        Für die kleinen Kameras gibt es (von Zhiyun und anderen) ja ebenfalls Gimbals zu recht günstigen Preisen; das könnte Dir auch helfen.
        Bei der Musik stimme ich Dir zu: es ist nicht leicht - vor allem eben, wenn es einem selbst auch noch gefallen soll. Du hast ja den PowerDirector 365; ich habe die Suite, da sind auch immer wider Berge von Musik im Angebot. Hast Du da mal nachgesehen? Angeblich alles problemlos nutzbar ...
        Grüße aus dem Ahrtal!

        Michael

        Kommentar


          #5
          Vielen Dank Michael für deine Hinweise zum richtigen Gehen!
          Zitat von Thoregon6 Beitrag anzeigen
          Für die kleinen Kameras gibt es (von Zhiyun und anderen) ja ebenfalls Gimbals zu recht günstigen Preisen; das könnte Dir auch helfen.
          Bei der Musik stimme ich Dir zu: es ist nicht leicht - vor allem eben, wenn es einem selbst auch noch gefallen soll. Du hast ja den PowerDirector 365; ich habe die Suite, da sind auch immer wider Berge von Musik im Angebot. Hast Du da mal nachgesehen? Angeblich alles problemlos nutzbar ...
          Einige wenige Stücke habe ich davon tatsächlich schon genutzt, wie ich an anderer Stelle bereits geschrieben habe. Inzwischen wurde das Angebot ja noch einmal erweitert. Ich muss das mal durchsehen bei Gelegenheit.

          In Rügen hatte ich den Gimbal Crane-M2 mit. An einem Vormittag in Binz habe ich den mit der Hero 10 verglichen. Ganz detailliert muss ich mir noch einmal die Ergebnisse ansehen und wohl auch das Ganze noch einmal machen, aber die reine Stabilisierung ist tatsächlich einen Tick besser beim Gimbal. Was mich aber genervt hat, ist die Bedienung beim Gimbal. Mit der Sony RX 100 M4 ist keine Fernsteuerung möglich. Kurzfristig habe ich auch die M6 mal probiert. Da soll es theoretisch klappen, aber bei mir hat es nicht funktioniert. Im Frühjahr will ich das noch mal testen. Jedenfalls habe ich in Rügen den Gimbal nicht mehr eingesetzt.

          Kannst du denn mit deinem Gimbal die Aufnahme auslösen und auch zoomen? Welche Kombination nutzt du?

          Kommentar


            #6
            Zitat von sunday Beitrag anzeigen

            Kannst du denn mit deinem Gimbal die Aufnahme auslösen und auch zoomen? Welche Kombination nutzt du?
            Ich habe eine Sony CX900 und neuerdings eine AX700. beide funktionieren eingeschränkt mit dem Zhiyun Crane 2, den ich mir gekauft habe. Eingeschränkt, weil ich zwar die Aufnahme starten / beenden und auch das Zoom steuern kann, aber z.B. manueller Fokus ist nicht einstellbar - wobei ich mal in einem koreanischen VLOG gesehen habe, dass der Autofokus mit diesem Gimbal bei einer AX100 (praktisch baugleich mit der CX900) ansteuerbar ist. Aber vielleicht hat man dort auch eine andere Firmware für Kamera und / oder Gimbal.
            Ich jedenfalls komme mit dieser Kombination gut zurecht. Bevor man sich einen Gimbal kauft, sollte man unbedingt eruieren, ob das Gerät mit der eigenen Kamera kompatibel ist. Wenn man an der auf einem Gimbal monierten Kamera während der Aufnahme noch herumfummeln muss, bringt das nicht viel. Ich habe diesbezüglich vor einigen Jahren aus dem VT - Forum gelernt, dass die AX700 mit dem Crane 2 eingeschränkt kompatibel (s.o.) ist. Kann ich bestätigen ...

            Grüße aus dem Ahrtal!

            Michael

            Kommentar


              #7
              Zitat von Thoregon6 Beitrag anzeigen

              Bevor man sich einen Gimbal kauft, sollte man unbedingt eruieren, ob das Gerät mit der eigenen Kamera kompatibel ist. Wenn man an der auf einem Gimbal monierten Kamera während der Aufnahme noch herumfummeln muss, bringt das nicht viel.
              Genau, deswegen habe ich das ja auch erst einmal leicht genervt zur Seite gelegt. Ich habe aber irgendwo gelesen, dass es zumindest mit der RX 100 M6 ähnlich wie bei dir gehen soll. In diesem Frühjahr werde ich es neu probieren. Mit der Hero 10 werde ich das Laufen und wohl noch stärker das richtige Halten üben. Ich habe nämlich bei jemand glattere Bewegungen gesehen, und der hat sich dahingehend geäußert.

              Kommentar


                #8
                Zitat von Thoregon6 Beitrag anzeigen
                Bevor man sich einen Gimbal kauft, sollte man unbedingt eruieren, ob das Gerät mit der eigenen Kamera kompatibel ist. Wenn man an der auf einem Gimbal monierten Kamera während der Aufnahme noch herumfummeln muss, bringt das nicht viel.
                Das ist tatsächlich ein wunder Punkt bei den Gimbals, wobei wir hier leider aus Erfahrung sagen müssen, dass sich das durch neuere Firmware auch wieder ändern kann. So kann unser Crane 2S nach einem Firmwareupdate der GH5S nicht mehr die Blende sauber steuert. Die Funktion die Blende in feinen Stufen regeln zu können hat Panasonic bei irgendeinem Update wieder gestrichen. Leider mussten wir ein Firmware-Update machen, da wir dies wegen einer anderen Funktion gebraucht haben.

                Aber das zeigt: Wenn man auf das Zusammenspiel von zwei Geräten angewiesen ist, muss man mit Updates vorsichtig sein.
                Viele Grüße
                Joachim Sauer

                Wir freuen uns, wenn Ihr unser Portal videoaktiv.de besucht und natürlich unseren YouTube-Kanal mit jeder Woche interessanten Videos abonniert.

                Kommentar


                  #9
                  Wie heißt es bei Programmierern so schön? "Never change a running system"...
                  Grüße aus dem Ahrtal!

                  Michael

                  Kommentar

                  Sky1

                  Einklappen

                  Sky2

                  Einklappen
                  Lädt...
                  X