Su1

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Zwei Hände zaubern ein Orchester

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Zwei Hände zaubern ein Orchester

    Liebe Kollegen,
    nachdem dieses Kapitel im Forum seit einiger Zeit von einem 3D-Fanatiker mit Beiträgen nahezu "zugeschüttet" wird,
    wollte ich einmal ein vollkommen anderes Thema präsentieren.

    Es ist eine Hammond-Orgel - Session mit einem der bekanntesten Organisten im Bereich von Unterhaltungsmusik, FRANZ LAMBERT.
    Franz präsentierte schon vor Jahrzehnten seine Konzerte in ganz Europa auf Instrumenten der Firma WERSI, von der ich auch eine
    HELIOS mein Eigen nenne, die ich auch selbst zusammengebaut habe.
    In letzter Zeit wurde es um die Firma WERSI sehr ruhig, im Jahre 2010 kam der Konkurs.

    Natürlich war ich seit damals ein begeisterter Fan von Franz Lambert und besuchte alle seine Konzerte in Wien.
    Das war auch der Grund für die Einladung zu einer speziellen "privaten" Session mit den "Neuen" Produkten von LOWREY.
    Da ich vorher nicht wußte, ob Videoaufnahmen zulässig sind, hatte ich nur eine "uralte GOPRPO HERO2" in der Tasche,
    mit der dann diese Präsentation auch freihändig gefilmt wurde.
    Dementsprechend ist natürlich die Bildqualität nicht mit Full-HD oder gar 4 K zu vergleichen, aber darum geht es in diesem Beitrag
    auch gar nicht. Wenn es jemanden gefällt, freut es mich, wenn nicht kann man ja "wegclicken"

    Viel Spaß mit dem Konzert von Franz LAMBERT.

    https://www.youtube.com/watch?v=XV5-0tHbDgg

    P.S.: Für einen ganz speziellen Leser dieser Rubrik, der meinen Filmen nur EINEN Zuseher zutraut ( und das sei lediglich meine Ehefrau )
    sei gesagt, die "anderen 220 .000 Zuseher" waren sicher nur ein "Fake".

    Liebe Grüße aus Österreich, Helmut

    P.P.S: Habe mich leider beim Betreff vertippt, kann es aber nicht selbst korrigieren, Gewollt ? oder Software-Problem ?
    Zuletzt geändert von Helmut1942; 28.11.2020, 17:38.

    #2
    Hallo lieber Herr Sauer / Forum-Administrator

    da ich die "Betreff-Zeile" nicht selbst korrigieren kann, bitte um Korrektur durch sie.

    Richtig ist : ZWEI HÄNDE ZAUBERN EIN ORCHESTER

    Vielen Dank, Helmut

    Kommentar


      #3
      Zitat von Helmut1942 Beitrag anzeigen
      P.P.S: Habe mich leider beim Betreff vertippt, kann es aber nicht selbst korrigieren, Gewollt ? oder Software-Problem ?
      Habe den Titel angepasst. Was soll daran gewollt oder ein Software-Problem sein? Wenn man sicht vertippt hat, hat man sich vertippt.
      Zuletzt geändert von Philipp Mohaupt; 30.11.2020, 09:40.
      - ZUM VIDEOAKTIV-Youtube-Kanal

      - VIDEOAKTIV auf Facebook

      Kommentar


        #4
        Er meint doch, dass man sein Vertippen nicht selbst korrigieren kann. Ob dies gewollt oder ein Software-Problem ist.

        Kommentar


          #5
          Zitat von K.-D. Schmidt Beitrag anzeigen
          Er meint doch, dass man sein Vertippen nicht selbst korrigieren kann. Ob dies gewollt oder ein Software-Problem ist.
          Ah ja stimmt, das hatte ich irgendwie überlesen. Wir kontrolieren mal, ob sich da was geändert hat oder warum eine Korrektur nicht möglich ist ...
          - ZUM VIDEOAKTIV-Youtube-Kanal

          - VIDEOAKTIV auf Facebook

          Kommentar


            #6
            Danke für das Einstellen Helmut, auch wennn das Video schon einige Jahre auf dem Buckel hat. Der Lambert ist wirklich ein Meister seines Fachs. Spielst du auch ein Instrument?

            Vor Jahren habe ich mir mal ein Keyboard gekauft. Ziel war eigentlich, meine Videos irgendwann teilweise selbst vertonen zu können. Aber ich muss gestehen, dass ich über die Anfänge (z.B. Happy Birthday beim Geburtstag spielen) leider nicht rausgekommen bin. Das Erstellen von Videos dauert bei mir meistens recht lang.

            Kommentar


              #7
              Servus @sunday,

              ....auch wennn das Video schon einige Jahre auf dem Buckel hat....
              ja, es sind schon 5 Jahre seitdem vergangen....
              Begonnen habe ich mit einer Mini-Orgel aus USA, dann habe ich selbst eine WERSI HELIOS ( 80-er Jahre, also Steinzeit ) gebaut,
              hatte eine Zeit lang den Ehrgeiz, spielen zu lernen. Einfache Sachen konnte ich dann auch schon.

              Aber dann kamen so viel Schicksalsschläge über mich und dann hat der Begleitautomat der Orgel den Geist aufgegeben und
              niemand in Österreich konnte ( wollte ) diesen reparieren.
              Danach habe die Tasten niemals mehr angerührt, schade aber so ist das Leben.

              Dann haben mich andere Dinge ( Fliegerei, Videoschnitt, eigene Firma Softwareentwicklung, Videoschulungen ) beschäftigt,
              übrig geblieben ist nur mehr der Videoschnitt als "letztes" Hobby.

              Liebe Grüße, Helmut
              Zuletzt geändert von Helmut1942; 01.12.2020, 15:49.

              Kommentar


                #8
                Danke dir Helmut für die Darstellung, warum bei dir sich auch nichts mehr tut in Punkto Musik machen. Schön, dass du wenigstens beim Videoschnitt noch dabei bist. Wann kommt dann aber mal wieder ein neues Video von dir bei YouTube? Vimeo ist für mich inzwischen eine Nische. Ich bin dort nur, wenn ich mal dahin verlinkt werde, wie mit deinem Tempelhofvideo.

                Kommentar


                  #9
                  Servus @sunday,

                  das Problem bei Youtube sind eigentlich ZWEI Probleme ....

                  - ich verwende natürlich, jeweils zum Film passend Instrumentalmusik, die aber meistens urheberrechtlich geschützt ist.
                  Da ich meine Filme ( und das sind über 200 ) im Normalfall nur in "kleinem Rahmen" oder privat vorführe, habe ich auch
                  keine Bedenken, solche Musikstücke zu verwenden.
                  - Youtube sperrt aber nahezu alle Filme mit solcher Hintergrundmusik oder blendet den Ton aus, somit ist die Platttform
                  für mich unbrauchbar.

                  Bei Vimeo war man etwas großzügiger, muß aber jetzt für den Speicherplatz bezahlen und als Penionist .... muß ich mein Geld einteilen.

                  Da ich auch keinen besonderen "Geltungsdrang" habe, wie manche Andere, lasse ich von Veröffentlichungen die Finger.
                  Außerdem sind da einige lange "Schinken" von manchmal über 1 Stunde dabei und die sind eigentlich nur für mich selbst oder meine
                  Freunde, die z.B. bei Reisen "dabei" waren, von Interesse.

                  Tempelhof war eigentlich ein Ausreißer, das es artverwandt mit dem Beitrag über Berlin-Tegel war und meinem früheren Hobby, der Fliegerei
                  entsprochen hat; und der "Franz Lambert - zwei Hände zaubern ein Orchster" kam mir beim Zusammenräumen meines Musikstudios wieder in Erinnerung.

                  Liebe Grüße, Helmut

                  Kommentar


                    #10
                    Zitat von Helmut1942 Beitrag anzeigen

                    - ich verwende natürlich, jeweils zum Film passend Instrumentalmusik, die aber meistens urheberrechtlich geschützt ist.
                    Da ich meine Filme ( und das sind über 200 ) im Normalfall nur in "kleinem Rahmen" oder privat vorführe, habe ich auch
                    keine Bedenken, solche Musikstücke zu verwenden.
                    - Youtube sperrt aber nahezu alle Filme mit solcher Hintergrundmusik oder blendet den Ton aus, somit ist die Platttform
                    für mich unbrauchbar.

                    Außerdem sind da einige lange "Schinken" von manchmal über 1 Stunde dabei und die sind eigentlich nur für mich selbst oder meine
                    Freunde, die z.B. bei Reisen "dabei" waren, von Interesse.
                    Gut, dass wir mal darüber sprechen Helmut, denn die Lage bei YouTube hat sich schon seit einiger Zeit geändert. Die von dir geschilderte Situation gab es vor der Einigung mit der Gema. Ich weiß, wovon ich schreibe, denn etwa ein Viertel meiner Videos haben auch solche Musik, wie du sie verwendest. Im griechischen Teil von Zypern ist z.B. entsprechende Folklore recht verbreitet. Da ich die Musik von Theodorakis sehr liebe, habe ich sie bei den meisten Videos von dort verwendet. Hier ein Beispiel: https://youtu.be/K5swsLctZuw

                    Du bekommst dann von YT eine Nachricht, die etwa so aussieht:

                    "Hallo ....,

                    ein Urheberrechtsinhaber hat mit Content ID einen Anspruch auf Inhalte in deinem Video erhoben.

                    Dies ist keine Urheberrechtsverwarnung. Dieser Anspruch hat keinerlei Auswirkungen auf deinen Kontostatus.

                    Der Urheberrechtsinhaber erhält entweder Einnahmen aus Werbeanzeigen in deinen Videos oder statistische Daten rund um die Aufrufzahlen für deine Videos.
                    • Videotitel: Dubai bei Tag in - Traumstadt in der Wüste
                    • Urheberrechtlich geschützter Inhalt: El Maktoub
                    • Anspruch erhoben von: Believe A."
                    Mit anderen Worten: Es kann sein, dass plötzlich Werbung vor oder während deines Videos geschaltet wird. Das passiert in der Regel aber erst dann, wenn dein Video etwas höhere Aufrufzahlen hat. In fast 7 Jahren bei YouTube und ca. 170 Videos dort hatte ich nur 3 x größere Probleme.

                    1) 2x war der Ton stumm, weil es offenbar zwischen YT und dem Urheberrechtsinhaber keine Abmachung gab. Den Ton habe ich dann nachträglich ausgetauscht. Das geht.

                    2) Einmal wurde das Video weltweit gesperrt. Das hatte aber nichts mit Musik zu tun, sondern mit ein paar Szenen aus einem Spiel der letzten WM. Die FIFA stellte sich da quer. Das musste ich dann neu bearbeiten.

                    Ich empfehle dir ohnehin nach dem Hochladen das Video ein paar Stunden auf privat zu stellen. dann kann man schon sehen was passiert und ggf. eingreifen.

                    Bei der Dauer stimme ich dir zu. Zuschauer bei YT haben in der Regel kein Sitzfleisch. Videos über 15 MInuten sollte man möglichst vermeiden. Darum habe ich z.B. mein neuestes Video über Sydney auch in 2 Teile aufgeteilt.

                    Also: Traue dich ruhig ran!

                    Kommentar


                      #11
                      Mit welchem Programm schneiden Sie, Helmut?

                      Kommentar


                        #12
                        Hallo Herr Bellmann,
                        ...Mit welchem Programm schneiden Sie, Helmut?
                        Je nach Bedarf ( Notwendigkeit und/oder Aufwand ) mit einem der Programme, die sie in meiner Signatur ( links vom Beitrag ) sehen.
                        Zusätzlich ( sehr selten ) verwende ich ProDad Stabi V2 bzw. V5

                        Lg, Helmut
                        Zuletzt geändert von Helmut1942; 03.12.2020, 13:44.

                        Kommentar

                        Sky1

                        Einklappen

                        Sky2

                        Einklappen
                        Lädt...
                        X