Su1

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Drahtlose Übertragung statt XLR-Kabel

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Drahtlose Übertragung statt XLR-Kabel

    Als Hobby-Filmer verwende ich auf Hochzeiten und anderen Festivitäten der Verwandtschaft für den Saal-Ton zwei Rode NT5, die wegen dem Stereo-Effekt weit auseinander stehen sollen. Je nach Saal-Grundriss und Bestuhlung ist das aber nicht möglich, da ein quer durch den Raum gelegtes XLR-Kabel zum aufzeichnenden Audiorecorder Zoom H6 zur Stolperfalle wird. Meine Idee war, die XLR-Kabel durch eine Drahtlosanlage zu ersetzten.

    Mit den zwei Rode Kondensatormikrofonen NT5 habe ich schon manche Darbietung akustisch eingefangen, bei denen die Akteure kein Funkmikro verwendet haben und ich meinen Camcorder noch nicht aktiviert hatte.

    Der Thomann Kundenservice hat mir zwei Funkanlagen mit Aufstecksender im Low Budget Bereich angeboten. Das XVive U3C liefert Phantomspeisung und hat eine gute Bewertung. Wegen seiner geringen Laufzeit des fest verbauten (nicht erweiterbaren) Akkus kam dieses System jedoch nicht in Betracht.

    Die zweite vorgeschlagene drahtlose Übertragung war das Boss WL-30XLR, welches mit seinen wechselbaren Batterien bis zu 11 Stunden Laufzeit bringen soll. Da eine Phantomspeisung fehlte, musste ich bei einem Test das weniger empfindliche Kondensator Richtrohr-Mikrofon t.bone EM-9600 mit Batterie verwenden.

    Um eine brauchbare Amplitude zur Aufzeichnung zu erhalten, habe ich den Eingangsregler hochgedreht und bekam damit bereits ein Rauschen beim Anstecken des Empfängers. Die Empfindlichkeit des Senders war zu gering für mein Ziel, einen Saal-Vortrag aufzunehmen. Für den Mikro-Nahbereich (z. B. Sänger) oder einer hochpegeligen Schallquelle (z. B. Mixer-Ausgang) mag die Eingangsempfindlichkeit reichen, aber nicht für meine Zwecke.


    Viel angeboten werden Funkmikrofone, die Videoaktiv fleißig testet. Diese Mikrofone sind für den Nahbereich konstruiert und sollen nicht die Umgebungsgeräusche einfangen. Daher bin ich weiter auf der Suche nach einer drahtlosen Übertragung.

Sky1

Einklappen

Sky2

Einklappen
Lädt...
X