Su1

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

VA-News - Manfrotto Bumblebee: Rucksack- und Messanger-Taschen

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    VA-News - Manfrotto Bumblebee: Rucksack- und Messanger-Taschen

    Nicht nur die Frauenhandtasche sondern auch die Kamera-Transporttaschen ist extremen Modeerscheinungen unterworfen. Manfrotto setzt dennoch auf das eher zeitlose Schwarz, will dafür aber mit einer superleichten Konstruktion und gleichmäßiger Gewichtsverteilung Profis überzeugen.



    #2
    Zitat von VIDEOAKTIV Beitrag anzeigen
    .. Beide Taschen lassen sich über die Schnallen oder den Klettverschluss öffnen und sollen dank damit nahezu lautlos öffenbar sein.
    Der Satz leuchtet mir nicht ein.

    Schnallen und lautlos? Ja (wenn vorsichtig geöffnet)
    Klettverschluss und lautlos? Nein !

    Ich benutze selbst eine (eher simple, mit weniger Hightech als die hier vorgstellten) Manfrotto-Tasche.

    Und eine der ersten Aktionen bestand darin, einen inneren Klettverschluss durch das Gegenstück zu neutralisieren und zudem den Boden mit einer Einlage zusätzlich zu polstern.

    Klettverschlüsse sind mir willkommen, wenn es darum geht, das Innere einer Tasche durch Trenn-Einlagen nach Bedarf zu unterteilen. Aber ansonsten vermeide ich sie, wo es geht (auch an Kleidung): Zu laut und zu "klebrig" (verhaken immer dann, wenn man es nicht gebrauchen kann).

    Eine persönliche Meinung, mehr nicht.
    Jeder hat da so seine Vorlieben.

    Kommentar


      #3
      Ich besitze den Bumblebee (Hummel) Rucksack seit über 4 Jahren. Damals wurde er in Deutschland ausschließlich in der Farbe weiß verkauft. Da mir dies nicht gefiel, habe ich diesen in der Farbe schwarz / gelb aus Südkorea importiert. Der Gesamtpreis damals mit Versand betrug 190 Euro.

      Insgesamt ist der Rucksack nicht schlecht jedoch auch nicht herausragend. Vor allem das Tragesystem ist aufgrund der schmalen Träger nicht besonders gut. Hier hätte ich mir eine deutliche Verbesserung gewünscht. Auch lässt er sich nicht einigermaßen stabil auf den Rücken legen.

      Für mich ist der Rucksack, der damals noch unter der Marke Kata verkauft wurde (inzwischen gab es ein Merger von Manfrotto und Kata), neuer Wein in alten Schläuchen und nicht mehr. Schade.

      Kommentar


        #4
        Zitat von Skeptiker Beitrag anzeigen
        Der Satz leuchtet mir nicht ein.

        Schnallen und lautlos? Ja (wenn vorsichtig geöffnet)
        Klettverschluss und lautlos? Nein !
        Da steht ja nicht, dass sie lautlos bedienbar sind, sondern, dass sie lautlos bedienbar sein "sollen" - und damit passt der Satz ja. Überprüfen können wir es bei einer Pressemitteilung zwangsläufig nicht, weshalb wir hier nur replizieren können, was der Hersteller anpreist. Und weil wir uns da nicht so sicher sind, steht eben "soll" dabei
        Viele Grüße
        Joachim Sauer

        Wir freuen uns, wenn Ihr unser Portal videoaktiv.de besucht und natürlich unseren YouTube-Kanal mit jeder Woche interessanten Videos abonniert.

        Kommentar


          #5
          Zitat von Joachim Sauer Beitrag anzeigen
          Da steht ja nicht, dass sie lautlos bedienbar sind, sondern, dass sie lautlos bedienbar sein "sollen" ..
          Stimmt - man vergisst manchmal, dass Ihr die Produkte bei der Ankündigung hier normalerweise (noch) nicht neben Euch liegen habt und mal eben ausprobieren könnt.

          Sollte Manfrotto tatsächlich einen Klettverschluss entwickelt haben, der ohne das nervige "kchchzzzz" auskommt, wäre das auf jeden Fall ein Gewinn!

          Ich bleibe - Nomen est Omen - skeptisch!


          Kleiner Nachtrag:

          Nun wollte ich es wissen und habe mich auf die Suche nach der Pressmitteilung begeben.

          Und tatsächlich:

          Wenn diese Seite hier
          https://www.pressebox.de/inaktiv/man...n/boxid/856165
          die originale Pressemitteilung wiedergibt, dann scheint etwas dran zu sein am innovativen Verschluss:

          (Zitat) "Wichtig für geräuschssensitive Aufnahmesituationen: Beide Taschen lassen sich über die Schnallen oder den Klettverschluss öffnen –dank Manfrottos innovativer NoiseFree-Technolgie nahezu lautlos."
          Zuletzt geändert von Skeptiker; 16.06.2017, 17:40.

          Kommentar


            #6
            Zitat von Skeptiker Beitrag anzeigen
            Sollte Manfrotto tatsächlich einen Klettverschluss entwickelt haben, der ohne das nervige "kchchzzzz" auskommt, wäre das auf jeden Fall ein Gewinn!
            Schaut man sich das Produktfoto an, dann scheint die Lösung viel simpler zu sein. Der "NoiseFree Velcro Silencer" ist offenbar eine Stoffabdeckung über dem Klettverschluss, die ihn bei Nichtgebrauch außer Funktion setzt: Wo kein Klettverschluss, da kein Geräusch.

            Kommentar


              #7
              Zitat von Bernd E. Beitrag anzeigen
              ... Der "NoiseFree Velcro Silencer" ist offenbar eine Stoffabdeckung über dem Klettverschluss ...
              Damit wäre das Geheimnis um Manfrottos "lautlose" Fototaschen & -rucksäcke wohl gelüftet.

              Man nehme +/- biegsame Schnallen aus nicht zu hartem Kunststoff und füge den Fototaschen zudem fest angebrachte, klappbare Laschen bei, die den Klett-Teil bei Bedarf abdecken - und fertig ist die NoiseFree-Technologie (das Lauteste sind dann vermutlich die Reissverschlüsse).

              Hier sieht man es kurz im Video (vgl. auch mit Bernds Link):

              Manfrotto Pro Light Bumblebee M 30
              https://youtu.be/qGPkqtOu4fQ?t=20
              Zuletzt geändert von Skeptiker; 17.06.2017, 18:13.

              Kommentar

              Sky1

              Einklappen

              Sky2

              Einklappen
              Lädt...
              X