Su1

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

VA-News - Sony PXW-Z150: neuer 4K-Henkelmann mit 120fps Zeitlupe

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    VA-News - Sony PXW-Z150: neuer 4K-Henkelmann mit 120fps Zeitlupe

    Mit dem PXW-Z150 stellt Sony heute überraschenderweise einen neuen Henkelmann mit 1 Zoll CMOS Sensor und 4K-Aufzeichnung vor. Den Camcorder platziert Sony damit auf Augenhöhe mit JVCs GY-HM-200 und Panasonics DV-X200.



    #2
    Mit anderen Worten: Die bereits erwartete 4k-Version des HXR-NX100 ist da. Die Gehäuse sind identisch, und die technischen Daten sind sehr ähnlich. Immerhin gibt es jetzt im HD-Modus auch 4:2:2 und 10 Bit wie im PXW-X70. Daher könnte man den Z150 auch als Vereinigung der Vorteile von NX100 und X70 verstehen; so richtig hatte ja eh niemand verstanden, warum dem professionell anmutenden NX100 einige Möglichkeiten des X70 fehlen. Dafür wird der Z150 in die PXW-Baureihe eingeordnet und mit einem heftigen Aufpreis gegenüber dem NX100 veredelt. Es gibt halt nichts geschenkt...

    Die Qualität der 120-fps-Zeitlupe muss man erst mal abwarten. Sehr wahrscheinlich geht das nur ohne vollständige Sensorauslesung, also mit Artefakten.

    Kommentar


      #3
      Die JVC GY-HM 200 und die Panasonic DVX 200 sind aber zwei sehr sehr unterschiedliche Kaliber.Die Panasonic ist der JVC haushoch überlegen, schon allein wegen des MFT-Sensors. Ich sehe die hier vorgestellte Kamera nicht auf Augenhöhe zu beiden genannten, sondern genau dazwischen positioniert.

      Kommentar


        #4
        Philipp Mohaupt schrieb:
        Der PXW-Z150 verfügt über vier integrierte ND-Filter, und besitzt einen OLED-Sucher....
        hmmmm... wenn man die Sony Seiten genauer liest ... bleibt nur 1 integrierte ND-Filter übrig, der zwar 4 Stellungen kennt
        3 x ND-Filter unterschiedlicher Stärke + 1x CLEAR = AUS
        (die >Aus< Stellung als vierten integrierten Filter zu bezeichnen finde ich etwas unkorrekt)

        Copy von Sony Produktseite:
        ND-Filter:AUS: CLEAR
        1: 1/4ND
        2: 1/16ND
        3: 1/64ND
        z150.jpg


        Die 4 integrierten ND-Filter dürften aber imho in einer (deutschen) Sony-Presseaussendung ihre Wurzeln haben
        denn sie tauchen auch an anderen Stellen genau gleichlautend (abgeschrieben) auf ....

        die meisten FAQ zur PXW-Z150 (Unterschiede zu PXW-X70 und X180/PXW-X160 etc.)
        sind => hier bereits aufgelistet

        Kommentar


          #5
          Lieber Herr Biebel,

          wie es scheint, hat Herr Sauer Sie doch in Ihrer Konzentration gestört, als Sie im Video die PXW-Z150 vorstellten. Sie sprechen von 20000 Pixeln, was mir doch reichlich wenig erscheint. Das Tausendfache wäre da schon besser. Auch glaube ich nicht, dass der vordere, breitere Ring für den Zoom zuständig ist und der mittlere Ring für den Fokus. Meist ist es anders herum. Aber nichts für ungut, man weiß ja was und wie´s gemeint ist.

          Gruß
          KDS

          Kommentar


            #6
            Z150

            Für mich keine Option, da kein 4K/UHD mit 50/60P.
            Schade...:sweat:

            Kommentar


              #7
              Zitat von K.-D. Schmidt Beitrag anzeigen
              Lieber Herr Biebel,

              wie es scheint, hat Herr Sauer Sie doch in Ihrer Konzentration gestört,
              Lehne jegliche Verantwortung ab Er hat es noch nicht mal beim Schnitt gemerkt - erst als ich es ihm nach dem Hochladen gesagt habe, hats Klick gemacht.... Aber so ist das eben mit dem Arbeiten: Fehler passieren und gerade bei Moderationen kann man halt nicht einfach ein Wort hinterher austauschen....
              Viele Grüße
              Joachim Sauer

              Wir freuen uns, wenn Ihr unser Portal videoaktiv.de besucht und natürlich unseren YouTube-Kanal mit jeder Woche interessanten Videos abonniert.

              Kommentar


                #8
                gerade bei Moderationen kann man halt nicht einfach ein Wort hinterher austauschen....
                Na, sagen Sie das nicht. Im vergangenen Jahr musste ich bei einem französichen Text mal die Endung tauschen, damit kein Fehler entstand. Das hat prima funktioniert. Und außerdem musste ein Wort ausgetauscht werden. Merkt keiner!

                Wenn man den Text "zwanzig Tausend" beim Schnitt einfach durch "zwanzig Mega" ersetzt, fällt das später beim Abspielen keinem auf. Zumindest keinem, der nicht explizit darauf achtet.

                Gruß
                KDS
                Zuletzt geändert von K.-D. Schmidt; 01.07.2016, 10:46.

                Kommentar


                  #9
                  Auch wieder war - haben wir auch schon gemacht - aber nicht nach dem Upload auf YouTube
                  Viele Grüße
                  Joachim Sauer

                  Wir freuen uns, wenn Ihr unser Portal videoaktiv.de besucht und natürlich unseren YouTube-Kanal mit jeder Woche interessanten Videos abonniert.

                  Kommentar

                  Sky1

                  Einklappen

                  Sky2

                  Einklappen
                  Lädt...
                  X