Su1

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

VA-News - Kamera-Test: Panasonic Lumix GH4

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    #31
    Ich kann ihnen das erst morgen genauer zeigen, dass Problem wird in QT, fcpx, unter OSX auch im quickview Mode sichtbar und auch unter Ubuntu via Piranha 8, im dunklen Bereich unter der Dachrinne über den ganzen Clip und am Schluss extrem auch an den Dachziegeln. Bin schon auf den Ersatzclip gespannt. Vielleicht komme ich auch heute noch dazu den genauen Frame zu posten indem sich der Dachziegeln verändert..

    Kommentar


      #32
      Bei mir läuft der MOV-Clip ohne der von motiongroup genannten Blockartefakte, die Dachziegel verfärben sich auch nicht.

      Player: MPC-HC

      Mit der Taste 1 und 9 (Zahlenblock) kann man das Video raus- und reinskalieren...
      Zuletzt geändert von Video&Bild; 16.04.2014, 18:21.

      Kommentar


        #33
        Morgen, der Dachziegel der sich verfärbt ist ein unscharfes Insekt das in der letzten Sekunde im Bild rechts da Bild quert.
        Das Rauschen resp. die Verblockung im Schatten unter der Dachrinne bleibt, ist auch unter Windows zu sehen..

        Ich ziehe mir mal die anderen Clips und schau mir das auch noch an..

        Kommentar


          #34
          ist auch bei den anderen Clips nicht besser,Bildschirmfoto 2014-04-17 um 08.26.17.jpg

          Kommentar


            #35
            Soi sieht das Video bei mir definitiv nicht aus - da verwendet Dein System einen anderen Decoder, der anscheinend mit dem Video nicht klar kommt.
            Viele Grüße
            Joachim Sauer

            Wir freuen uns, wenn Ihr unser Portal videoaktiv.de besucht und natürlich unseren YouTube-Kanal mit jeder Woche interessanten Videos abonniert.

            Kommentar


              #36
              Nö, das eine ist QT in OSX Mavericks, fcpx basierend auf der Lib der avFoundation , unter Ubuntu und Windows via Piranha 7 und 8 basierend auf der ffmpeglib.
              Wobei es sei noch angemerkt das das Bild real hier nicht so schlimm aussieht als dieses jpeg und nur sichtbar ist wenn es sich um Bewegtbild handelt..

              Es ist ja auch nicht so das anderes Material bspw der GH3 diese Eigenart hat die ich ja selbst verwende.. Ich schau mir das Bild via 2,5k 10bit IPS Panel an vielleicht rührt's daher?
              Wenn das bei dieser Super Lichtsituation in dunklen Bereichen solch ein Verhalten zeigt bleib ich bei der gh3 zumal der Sucher nur etwas besser sein soll als der der gh3.

              Übrigens gibts auf eoshd schon ein Konvertierungstool von 4k 4:2:0 8 Bit zu 2k 4:4:4 10 Bit.. Aber nur für OSX im Moment
              http://www.eoshd.com/content/12594/e...8bit-10bit-444
              Das Material daraus ist ideal für die Nachbearbeitung in davinci..

              Ach ja andere Demofiles zeigten dieses Verhalten weniger wobei die Lichtsituation eine andere war..
              Zuletzt geändert von motiongroup; 17.04.2014, 16:02.

              Kommentar


                #37
                https://www.youtube.com/watch?v=7ASo...yer_detailpage

                na ja, in dem Fall kann ich ohne Benken bei der GH3 bleiben.

                Kommentar


                  #38
                  Wegen der Bitte um Reaktion auf die Schnelle meine Erkenntnisse zur Bearbeitung der angebotenen Dateien in PowerDirector 11.
                  Interessant für mich war wie reagiert das Schnittprogramm auf 4k Dateien.
                  Habe also die Videoaktiv-Datei Pana_GH4_4096x2160_24p.mov geladen. PD11 auf 60p voreingestellt. Exportiert wurde nach nach 4k 25p -mp4. Die Eigenschaften dieser Datei im PD11 angezeigt sind: MP4 (h264 AVC), Größe 65,13 MByte, 4096x2160, 25p, 49,8 MBps. Aus dieser Datei habe ich im PD11 eine m2ts-Datei nach AVCHD 1920-1080 50p gerendert (Dateigröße 35,6 MByte, knapp 28Mbps).
                  Alle Videos wurden im PD11 abgespielt und problemlos exportiert. Auf meinem PC-Monitor SAMSUNG 32 Zoll 1920x1080 waren keine Qualitätsunterschiede erkennbar.

                  Kommentar


                    #39
                    Du stellst ja alles falsch ein für das 24p 4K-Videomaterial!

                    Kommentar


                      #40
                      Ich würde mich an Deiner Stelle etwas zurückhaltender äußern. So eine schnippische Antwort diskreditiert den Schreiber sofort als
                      untauglichen Diskussionspartner.
                      Da ich als Eingang beim PD11 nicht 24p angeboten bekomme, war es mein Anliegen, gerade deshalb zu testen, wie das
                      Schnittprogramm auf 4k-Material reagiert und wie das Ergebnis bei der Ausgabe mit den unterschiedlichen Auflösungen und Frameraten aussieht.

                      Kommentar

                      Sky1

                      Einklappen

                      Sky2

                      Einklappen
                      Lädt...
                      X