Su1

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

VA-News - Olympus OM-D E-M10: Systemkamera im SLR-Design

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    VA-News - Olympus OM-D E-M10: Systemkamera im SLR-Design












    OM-D E-M10 front web



    Die neue Olympus OM-D E-M10 sieht aus wie eine klassische Spiegelreflex, ist aber eine spiegellose Systemkamera mit Micro-Four-Thirds-Bajonett und 16 Megapixel CMOS-Sensor, den man schon aus der E-M5 kennt. Sie hat keinen Tiefpassfilter, was den unschönen Moiré-Effekt vermeiden soll und kann Videos mit 1920 x 1080 Pixel aufzeichnen.
    Das funktioniert aber Olympus-typsich nur mit ...




    #2
    "Sie hat keinen Tiefpassfilter, was den unschönen Moiré-Effekt vermeiden soll..."

    Versteh ich nicht richtig. Der Tiefpassfilter ist doch m.W. dazu da, Moiré und Aliasing zu unterdrücken. Das Weglassen dieses Filters müsste die Anfälligkeit der Kamera für diese Effekte erhöhen. Ziel des Weglassens dürfte eine Erhöhung der Bildschärfe sein, nicht die Vermeidung von Aliasing und Moiré.

    Kommentar


      #3
      Da ist die Ankündigung des Olympus-Managements, man werde zukünftig die Videofunktionen wichtiger nehmen als bisher, anscheinend noch nicht an die Front vorgedrungen. Aber gut, die Zukunft fängt immer erst später an.
      Leider ist auch die neue Outdoor-Kamera Olympus TG-850 mit demselben 60Hz-Problem behaftet. Dabei käme sie ansonsten sogar als Alternative zu einer Actionkamera in Frage: Ein optisches 5x-Zoom mit der rekordverdächtigen Weitwinkelbrennweite von 21mm (!) im Metallgehäuse, ein um 180 Grad schwenkbarer 3-Zoll-Monitor, der Super-Makromodus mit einer Nahdistanz von nur einem Zentimeter sowie ein hybrider Bildstabilisator; das sind Spezifikationen, die sich sehen lassen können. Doch bei der Videofunktion macht Olympus denselben alten Fehler wieder und baut nur 60Hz-Frequenzen ein. So ist die TG-850 für viele Interessenten bereits aus dem Rennen, bevor sie auf den Markt kommt. Schade!
      Zwei neue Kameras weniger pro Jahr und die übrigen dafür praxisgerecht zu Ende gedacht...ob das nicht der erfolgreichere Weg für einen so krisengeschüttelten Hersteller wie Olympus wäre?

      Zitat von Benny Beitrag anzeigen
      "Sie hat keinen Tiefpassfilter, was den unschönen Moiré-Effekt vermeiden soll..."

      Versteh ich nicht richtig. Der Tiefpassfilter ist doch m.W. dazu da, Moiré und Aliasing zu unterdrücken.
      Der Tiefpassfilter dient tatsächlich dazu, Aliasing und Moiré zu reduzieren, und wenn man ihn weglässt, um die Auflösung der Kamera bis zum letzten auszunützen, dann steigt die Anfälligkeit für diese Bildfehler. Schön zu sehen ist dieser Unterschied bei Kameras wie Nikon D800/D800E oder Sony A7/A7R, die man in jeweils zwei Varianten mit und ohne Tiefpassfilter bekommt.

      Kommentar


        #4
        Da habt ihr natürlich recht, da habe ich in Gedanken etwas falsch geschrieben, was ich eigentlich richtig meinte und es dann selbst nich bemerkt. :hypnotized:Ich habe es berichtigt.

        Viele Grüße

        Philipp
        - ZUM VIDEOAKTIV-Youtube-Kanal

        - VIDEOAKTIV auf Facebook

        Kommentar

        Sky1

        Einklappen

        Sky2

        Einklappen
        Lädt...
        X