Su1

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

VA-News - Sony DSC-RX 10: Bridgekamera mit Camcorderambitionen

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    VA-News - Sony DSC-RX 10: Bridgekamera mit Camcorderambitionen

    Sony baut eine Kamera mit Festbrennweite und 1-Zoll-Sensor, die schon beinahe so gut sein könnte, wie ein klassischer Camcorder - aber sicher viel besser fotografieren kann. Die Edelkompakte besitzt eine Zeiss-Optik mit durchgehender Lichtstärke von 2,8 und verbesserten Anti-Rauschalgorithmen, hat 20 Megapixel und filmt mit 50p und Full-HD.
    Filmer freuen sich über Blenden- und Zeitpriorität ...

    Weiterlesen..

    #2
    Ihr meint bestimmt Fixoptik, also eine nicht wechselbare Optik, nicht eine Festbrennweite, wie oben im Text geschrieben. Das Objektiv auf dem Foto ist ja ein Zoomobjektiv, kein Primeobjektiv.

    Kommentar


      #3
      Das sieht mal richtig gut aus! Abgesehen vom auf den ersten Blick doch etwas hohen Preis und dem kleinen Gehäuse vielleicht, aber bei ersterem scheint der Gegenwert zu stimmen und letzteres entspricht wohl dem allgemeinen Zeitgeschmack. Aus Videosicht vielleicht noch extra erwähnenswert:
      Der Blendenring (ja, es gibt endlich wieder einen am Objektiv!) ist umschaltbar zwischen gerasteten Blendenstufen, wie man sie beim Fotografieren gewohnt ist, und einem "ent-klickten" Modus, bei dem während der Videoaufnahme die Blende stufenlos mitgeführt werden kann.
      Die RX10 besitzt integrierte Graufilter, die entweder automatisch oder manuell in drei Stufen eingesetzt werden können.
      Peaking (in drei Stufen und drei Farben) und Zebra sind ebenso vorhanden wie ein optischer bzw. optisch-elektronischer Bildstabilisator.
      Über den HDMI-Ausgang soll unkomprimiertes 4:2:2 ausgegeben werden, wahlweise mit Overlay an einen Monitor oder ohne an einen Rekorder.
      Da Sony obendrein noch eine geringe Moiré-Anfälligkeit verspricht, könnte die RX10 eine ausgesprochen interessante Option sein. Videoaktiv wird sie ja vermutlich baldmöglichst im Test haben?
      Zuletzt geändert von Bernd E.; 16.10.2013, 11:11.

      Kommentar


        #4
        Dieses Video ist ganz nett; sagt aber nicht viel über Aliasing aus:
        Liebe Grüße,

        Rüdiger

        Kommentar


          #5
          Zitat von Bernd E. Beitrag anzeigen
          Videoaktiv wird sie ja vermutlich baldmöglichst im Test haben?
          Der Kollege weilt gerade bei Sony und wir hoffen natürlich auf eine schnelle erste Lieferung, damit wir den Test machen können, denn der kommt - ganz sicher!
          Viele Grüße
          Joachim Sauer

          Wir freuen uns, wenn Ihr unser Portal videoaktiv.de besucht und natürlich unseren YouTube-Kanal mit jeder Woche interessanten Videos abonniert.

          Kommentar


            #6
            Zitat von Rüdiger Beitrag anzeigen
            Dieses Video ist ganz nett; sagt aber nicht viel über Aliasing aus:
            Was ich bisher an RX10-Videos gesehen habe, waren auch nur PR-Videos von Sony, und die sind zwangsläufig nicht unbedingt dazu geeignet, Schwachstellen der Kamera aufzudecken. Hoffnung macht jedoch der Vorabtest eines Prototypen, der bei Imaging Resource nachzulesen ist. Dort ist der Kunstgriff beschrieben, mit dem die RX10 Moiré verhindern soll:
            "Where the Sony RX10 really breaks new ground for video, though, is that it's the first camera we're aware of that reads out the entire sensor pixel array for every frame, performing sub-sampling/video anti-aliasing in the processor. This potentially addresses the huge bugaboo of still-camera video recording, namely the tendency towards moiré and false-color artifacts, thanks to the mismatch between still-image and video resolution."
            Und das scheint in der Praxis ganz gut zu funktionieren, wie Imaging Resource weiter feststellt:
            "While our sample camera was only a prototype, we did take it outside and challenge it with some subjects that typically produce bad moiré or false-color patterns with cameras we test. The results were very encouraging. It didn't completely eliminate moiré patterns, but they were greatly reduced relative to just about every other camera we've seen, and there were no false-color artifacts to be seen anywhere. Not only that, but the video itself was very clean and crisp-looking, so the reduction in false color and moiré didn't seem to come at the expense of mushy subject detail."

            Zitat von Joachim Sauer Beitrag anzeigen
            wir hoffen natürlich auf eine schnelle erste Lieferung, damit wir den Test machen können, denn der kommt - ganz sicher!
            Prima! Auch wenn ich bisher so gar kein Fan von Bridge-Kameras war, könnte die RX10 das ändern. Auf dem Papier jedenfalls ist sie schon mal sehr interessant. Und man fragt sich, ob diese Technik nicht auch in einem Camcordergehäuse mit Henkel erscheinen könnte...?

            Kommentar


              #7
              Bin auf erste DOF-Videos gespannt die nicht nach Macros aussehen. Den 0.5 Mpixel Sucher find ich ein wenig entäuschend, etwas besser als bei der HX200v aber kein Vergleich zu den 1.4Mpixel der X-S1.

              Kommentar


                #8
                Zitat von Torchwood Beitrag anzeigen
                Den 0.5 Mpixel Sucher find ich ein wenig entäuschend, etwas besser als bei der HX200v aber kein Vergleich zu den 1.4Mpixel der X-S1.
                Auf der deutschen Sony-Webseite gibt es zwar noch immer keine technischen Daten der RX10, aber die anderen Quellen inklusive der Tests von Vorserienmodellen nennen für den Sucher eine Auflösung von 1,44 MP. Ich denke, da hat sich in den Videoaktiv-Artikel nur eine falsche Zahl eingeschlichen.

                Kommentar


                  #9
                  Zitat von Bernd E. Beitrag anzeigen
                  Ich denke, da hat sich in den Videoaktiv-Artikel nur eine falsche Zahl eingeschlichen.
                  Ich habe gerade versucht nachzuvollziehen woher der Kollege Biebel diese Angabe hat - in den uns vorliegenden technischen Daten steht:

                  Sucher-Typ: XGA OLED, 1,3 cm (Typ 0,5) elektronischer Sucher (Farbe)

                  Daraus hat er wohl geschlossen, dass Typ 0,5 die Pixelanzahl ist. Allerdings habe ich entdeckt -darunter steht:

                  Gesamtanzahl der Punkte 2.359.296 Punkte

                  Da es sich hier wieder nicht um einzelne Punkte und nicht RGB-Bildpunkte handelt gehe ich davon aus, dass die echte Auflösung des Suchers 786.432 RGB-Bildpunkte beträgt. Wobei es auch sein könnte, dass Sony auch wieder die weißen Bildpunkte mit einrechnet und somit man den Teiler 4 anwenden müsste - dann wären es 589824 RGBW-Bildpunkte. Ich versuche das nun genauer heraus zu bekommen.
                  Viele Grüße
                  Joachim Sauer

                  Wir freuen uns, wenn Ihr unser Portal videoaktiv.de besucht und natürlich unseren YouTube-Kanal mit jeder Woche interessanten Videos abonniert.

                  Kommentar


                    #10
                    Zitat von Joachim Sauer Beitrag anzeigen
                    Da es sich hier wieder nicht um einzelne Punkte und nicht RGB-Bildpunkte handelt gehe ich davon aus, dass die echte Auflösung des Suchers 786.432 RGB-Bildpunkte beträgt.
                    Das sollte die Lösung sein, denn in dem Zusammenhang ist von "XGA" die Rede, und das steht für eine Auflösung von 1024 x 768 = 786 432 Pixel. Wie man jedoch auf die anderswo genannten 1,44 MP Auflösung kommt, kann ich momentan nicht nachvollziehen. Abgesehen davon scheint es sich um exakt den gleichen Sucher zu handeln, wie es ihn als FDA-EV1MK separat zum Aufstecken für die anderen RX-Modelle zu kaufen gibt. Und die "0,5" als Größenangabe des Sucherdisplays in Zoll hat sich damit ja auch geklärt.
                    Zuletzt geändert von Bernd E.; 17.10.2013, 22:51.

                    Kommentar


                      #11
                      Morgen Bernd, das ist vermutlich so wie bei olympus und panasonic. Die Sucher der Pen und der OmD Serie werden über die IO Schnittstelle lediglich mit 800x600 angespeist. Die Aufstecksucher liefern ihre angegebenen Auflösungen. Es ist eine mogelpackung wie beim Analogfernsehen auf Full hd Fernsehern. Problem an der Geschichte ist das diese Technik einige beherrschen, andere trotz noch höherer Auflösung nur murks raus kommt... Bestes Beispiel sind die Sucher der G Serie von panasonic, besonders der der Gh3 ist der Witz schlecht hin. Ich habe eine gh3 und die Sucher von olympus und der ist zum vergessen..

                      In jedem Fall eine interessante Cam..

                      <Über den HDMI-Ausgang soll unkomprimiertes 4:2:2 ausgegeben werden, wahlweise mit Overlay an einen Monitor oder ohne an einen Rekorder.>

                      Ich habe irgendwo gelesen, dass der HDMI Anschluss eines 2.0 tauglichen Gerätes in 4k 422 10 Bit möglich sein sollte..
                      Zuletzt geändert von motiongroup; 18.10.2013, 04:53.

                      Kommentar


                        #12
                        Zitat von motiongroup Beitrag anzeigen
                        Morgen Bernd, das ist vermutlich so wie bei olympus und panasonic. Die Sucher der Pen und der OmD Serie werden über die IO Schnittstelle lediglich mit 800x600 angespeist. Die Aufstecksucher liefern ihre angegebenen Auflösungen.
                        Interessant, das wusste ich bisher nicht. Dass der GH3-Sucher allerdings nicht das Gelbe vom Ei ist, war einer der Gründe, warum mein anfangs großes Interesse an dieser Panasonic schwand, obwohl ich meine GH2 gerne ersetzt hätte.
                        Im Fall der RX10 scheint Sony die Umsetzung dagegen ganz brauchbar gelungen zu sein, zumindest, wenn man dem oben bereits verlinkten Praxistest eines Vorserienmodells bei Imaging Resource Glauben schenkt. Dort heißt es, frei übersetzt: "beim Blick in den Sucher kaum Pixelstruktur erkennbar", "der EVF der RX10 ist klar im Spitzenfeld dessen, was auf dem Markt ist" und "Was den Suchereinblick angeht, so hat sich Sony selber übertroffen: Uns wurde gesagt, dass die Sucheroptik nicht weniger als vier beidseitig asphärische Elemente besitzt, ein bisher einmaliger optischer Aufwand für einen EVF. Und das zeigt sich im Bild, das man beim Hineinschauen sieht. Keine verschwommenen Bildecken, chromatischen Aberrationen oder andere Abweichungen; das Bild ist klar und knackscharf, von einer Ecke zur anderen." An die Qualität des mit 2,4 Megapixel noch einmal deutlich höher aufgelösten EVF der teureren A7 reicht der Sucher der RX10 laut Imaging Resource allerdings dennoch nicht ganz heran.

                        Zitat von motiongroup Beitrag anzeigen
                        Ich habe irgendwo gelesen, dass der HDMI Anschluss eines 2.0 tauglichen Gerätes in 4k 422 10 Bit möglich sein sollte..
                        Ich hoffe, dass da Videoaktiv demnächst für Aufklärung sorgt, wenn man eine RX10 zum Testen hat. Wie fähig der HDMI-Ausgang ist, dürfte viele interessieren, doch alles über 4:2:2 8 Bit hinaus wäre für mich eine Überraschung (und eigentlich ist sogar das bereits eine Überraschung in dieser Klasse). 4K gehen aus der RX10 meines Wissens nur als Standbild raus, aber 25 Standbilder pro Sekunde würden ja auch genügen

                        Kommentar


                          #13
                          Hallo, leider kann mir niemand meine Frage hinsichtlich des manuellen Fokus beantworten.

                          Es gibt nur einen Zoom und Blendenring. Wie kann ich manuell fokusieren, wird der Zoomring auch als Fokusring genutzt?

                          VG

                          Kommentar


                            #14
                            Genau so ist es. Wenn du den Fokuswahlschalter vorne am Kameragehäuse auf MF stellst, dann wird manuell über den Ring am Objektiv scharfgestellt. Im Detail beschrieben findest du diese und alle anderen Funktionen der RX10 in der Online-Bedienungsanleitung.

                            Kommentar


                              #15
                              Vielen Dank! Wo ist denn diese Beschreibung her. Habe bei Sony angerufen und es war nicht möglich eine Bedienungsanleitung zu bekommen.

                              Der einzige Wermutstropfen für mich ist, man kann wohl keine Presets einstellen/speichern.

                              Kommentar

                              Sky1

                              Einklappen

                              Sky2

                              Einklappen
                              Lädt...
                              X