Su1

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

VA-News - IBC: Arri Amira - Ein-Mann-Alexa und CFast-Speicherkarten

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    VA-News - IBC: Arri Amira - Ein-Mann-Alexa und CFast-Speicherkarten












    Arri AMIRA right



    Bereits Anfang 2014 will Arri auch Ein-Mann-Teams mit einer Kamera ausstatten: Amira heißt die Schulterkamera von der Arri Prototypen auf der IBC zeigt. Die Amira-Kamera basiert auf der darüber positionierten Alexa und übernimmt von dieser unter anderem den Sensor. Sie liefert Full-HD-Aufnahmen in vier unterschiedlichen ProRes-Qualitäten von LT bis 444.
    Gespeichert wird auf CFast 2.0-Karten, womit ...




    #2
    Weitere Infos:

    Amira Microsite

    Youtube-Video von Arri: Amira Features Tour

    Vimeo-Video von Arri: Amira Showreel

    Vimeo-Video von Dan Chung: Arri Amira documentary camera

    Kommentar


      #3
      Jetzt ist bekannt, dass es nicht eine, sondern drei Amira-Versionen geben wird, die sich allerdings nur im Funktionsumfang unterscheiden. Identisch ist jeweils die Hardware, bestehend aus Kameragehäuse, Handgriff und Sucher. Als Objektivbajonett kommen auswechselbare Anschlüsse für PL, PL Broadcast, Canon EF oder sogar B4 zum Einsatz - letzteren besitzen die typischen Broadcast-Optiken, die für 2/3"-Zoll-Kameras gerechnet wurden.
      Die Preisskala beginnt dort, wo man sie aufgrund der Ankündigungen ungefähr erwarten konnte, nämlich bei 25 980 Euro netto. In dieser Basisvariante beherrscht die Amira 1080i/p mit 0,75 bis 100 Bildern pro Sekunde und die Aufzeichnung in ProRes 422 Proxy oder 422 LT in Rec709. Für 3000 Euro mehr, also 28 980 Euro, erhält man die erweiterte Lizenz mit einer Bildrate von bis zu 200 fps, dem zusätzlichen Aufnahmeformat ProRes 422 HQ in LogC, einer Pre-Record-Funktion, der Möglichkeit der Fernbedienung über WiFi sowie weiteren Einstellmöglichkeiten. Beim Topmodell schließlich für 32 980 Euro kommen dann unter anderem noch die 2K-Aufnahme und ProRes 4444 hinzu.
      Wie es aussieht, trifft man mit der Wahl eines dieser Pakete jedoch keine Entscheidung für die Ewigkeit, sondern wie schon bei Kameras von Sony und Grass Valley sollen ebenso bei der Amira bestimmte Funktionserweiterungen später dauerhaft oder auch nur bei Bedarf für einen begrenzten Zeitraum freigeschaltet werden können.

      Kommentar

      Sky1

      Einklappen

      Sky2

      Einklappen
      Lädt...
      X