Su1

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

VA-News - Adobes Creative Cloud: Software nur noch als Abo

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    #46
    Knapp 24 000 User die gegen das Lizenzmodel von Adobe sind!!!!

    Kommentar


      #47
      Meine Schnittrechner hängen nicht am Netz und das bleibt auch so. Sollte dieser Cloud-Unsinn auf andere Hersteller übergreifen,
      dann kaufe ich mir einen Casablanca! Das Ding kann zwar nicht viel, läuft aber zuverlässig.

      Kommentar


        #48
        Da immer wieder Leute betonen, dass ihre Schnittrechner nicht am Netz hängen, frage ich mich, wie man da schon bisher Software-Updates macht? Die kommen doch längst übers Internet und nicht in eine Steinplatte gemeißelt per reitendem Boten. Beim Adobe-Abo würde mich eher stören, warum der Rechner nach Hause telefonieren muss, aber nicht, dass er je nach Abo einmal im Monat oder dreimal im Jahr kurz ins Netz muss. Das scheint mir noch das geringste Problem zu sein, auch wenn sich natürlich Extremfälle konstruieren lassen, wo genau das der Knackpunkt ist.

        Kommentar


          #49
          Natürlich kann man die Updates bislang ohne Rechner am Netz machen, man muss allerdings einen zweiten Rechner am Netz haben, um die Updates herunterladen zu können.
          Man muss dann allerdings immer selber schauen, ob es neue Updates gibt.
          Das ist aber auch kein Problem, da die neuen bei Adobe alle auf einer Seite zu finden sind (http://www.adobe.com/support/downloads/new.jsp), dort allerdings nur einen begrenzten Zeitraum angeboten werden.
          Anschließend muss man direkt bei den einzelnen Programmen suchen.
          Gruß

          Hans-Jürgen
          (Hier findet Ihr meine Videos)

          Kommentar


            #50
            Diese Updates werden in einem Ordner automatisch gespeichert, diese werden auf einem USB Stick kopiert und anschließend auf dem Rechner installiert ODER man schaut auf der Adobewebseite nach ob Updates bereitstehen und lädt diese dann runter. Verfahren wie oben beschrieben.

            Jetzt haben wir es amtlich...... Die Fachhändler erhalten Provisionszahlungen bis zu € 200 von Adobe pro geworbenen Kunden der die Cloud nutzt..... ergo ist es nicht so weit her mit dem Wechsel der Kunden von gekaufter Software zur Miete.


            HIER das Schreiben das an ALLE registrierten Fachhändler versendet wurde...... möge sich jeder seine Gedanken darüber machen.


            Adobe CCT WebCast
            News & Facts rund um Adobe Creative Cloud for Teams
            Sehr geehrter Fachhandelspartner,

            mit Miet-Software Marge satt! .. und nur für Schnellreagierer bis zu 200,-- Dollar / Kunde zusätzlich

            Am Montag, den 27.05.2013 um 10:00 Uhr wollen wir Ihnen die Neuigkeiten rund um Creative Cloud for Teams im Rahmen eines WebCasts in kompakten 45 Minuten vorstellen.

            Sie wollen wissen, was es Neues rund um CCT gibt?
            Sie wollen wissen, wie Sie bis zu 200 Dollar zusätzlich für einen CCT- Kunden bekommen?
            Sie wollen aus einem einmal-leider-nur-Rabatt-Kunden einen dauer-Marge-satt-Mieter machen?

            Dann sollten Sie unbedingt an unserem WebCast teilnehmen !
            Holen Sie sich die aktuellsten Infos für mehr Marge im Rahmen unseres WebcCasts und nutzen Sie die Möglichkeit für zeitgemässen Softwarevertrieb..

            Kommentar


              #51
              Ich bin geschockt!! Ich arbeite mit Premiere seit Version 4.2 und habe mich natürlich sehr gut in das Programm eingearbeitet. Und nun soll es mit der Ver. CS 6 vorbei sein? Ich bin nicht gewillt die Software zu abonieren. Bin ja nur ein Hobby Anwender. Und bin daher für eine Kaufversion. Ich finde es schade das Adobe so einen Weg geht.

              Kommentar

              Sky1

              Einklappen

              Sky2

              Einklappen
              Lädt...
              X