Su1

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

VA-News - MacroSystem Casablanca und DVC-Systeme: Geschäftsbereich verkauft

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    VA-News - MacroSystem Casablanca und DVC-Systeme: Geschäftsbereich verkauft










    Karat MacroMotion



    Das Standalone-Schnittsystem Casablanca und das Homeentertainment-System DVC (Enterprise) bekommt einen neuen Besitzer: Zum 01.04.2013 übernimmt das neu gegründete Kieler Unternehmen MacroMotion GmbH die weitere Entwicklung und die bestehenden Geräte sowie das laufende gesamte laufende Geschäft von MacroSystem.
    Nachdem die ...




    #2
    MacroSystem Casablanca und DVC-Systeme: Geschäftsbereich verkauft

    Schade
    Macrosystem wird wohl früher oder später vom Markt verschwinden.
    Ich arbeite mit Macrosystem, aber gegen die Konkurrenz wird sich Macrosystem wohl nicht mehr sehr lange wehren können.
    Updates und Neuerungen wie z.B. Arabesk 6 dauern viel zu lange.
    Ausserdem sind die Produkte viel zu teuer und zu unausgereift.
    Auch ich bin bereits auf ein anderes Produkt umgestiegen und benutze mein Standalone System von Macrosystem nur noch ganz selten, (eigentlich kaum noch), obwohl ich mir neue Produkte und Updates trotzdem gönne.
    Schade, den die Ideen und z.T. Arbeitsschritte hatten was.
    Ich vergleiche die ganze Sache mit einem Wirtshaus.
    Der erste machte seine Sache gut und es lief, dann kam ein neuer Pächter und kochte nicht mehr gut, ab da an ging es bergab, dann kam wieder ein neuer und machte die ganze Sache auch nicht besser. Nun steht das Wirtshaus leer und verfällt.

    Kommentar


      #3
      Casablanca war in den 90ern revolutionär, da die bezahlbaren Schnittprogramme für den PC damals einfach zu unstabil liefen und für Mac zu teuer waren.
      Ich kam vom linearen Schnitt und habe mir damals den ersten Casblanca mit Vollausstattung gegönnt und ich war Topzufrieden, das Ding lief zuverlässig und überblenden, vertonen, nachträgliches Ändern war plötzlich nur noch ein Mausklick.

      Dann kam MacroSystem mit der Botschaft, der alte Casablanca wird softwaremäßig nicht mehr unterstützt und ich darf mir ein neues Gerät zum Vorzugspreis kaufen...Frechheit! Das wars für mich. Ich bin dann auf ein PC Profischnittsystem gewechselt, die liefen seit Win2000 sehr stabil und den Casablanca habe ich noch ein paar Jahre als Kopierstation genutzt.
      Bei einem PC-Schnittsystem muss man nicht immer alles neu kaufen, mal ein Update, mal ein schnellerer Prozessor, wie mans gerade braucht. Casablanca ist ein verkapseltes System, bei dem man für alles extra bezahlen muss, sogar für Schriftarten, heute ein absolutes Unding!

      Mich wundert es nicht, dass die am Ende sind, jedes andere Schnittsystem ist besser und flexibler. Ich kenne viele Hobbyfilmer, die inzwischen auf Magix und ähnliches gewechselt sind.

      Kommentar


        #4
        Gute Erfahrungen mit den neuen Besitzern

        Nach der Zeit des Linearschnitts entschied ich mich für Casa, damals hatte ich auch noch keine PC-Kenntnisse.

        Da ich für meine Dokus u. Reportagen nicht viel Effekte u. dergleichen brauche, habe ich auch nicht allzuviel Zusatzsoftware kaufen müssen. Für gute Filme braucht man nicht jeden Schnickschnack, sondern gute Inhalte, Kenntnisse und Fertigkeiten bei der Aufnahme und der Filmgestaltung.

        In die Smart-Edit-Upgrades habe ich allerdings investiert. Ich habe aber darauf verzichtet, immer die neueste, schnellere Geräteversion zu kaufen.
        Zu DV-Zeiten war für mich das Casa mit der Smart-Edit-Software total o.k. - es lief sehr stabil.

        Als der Umstieg auf HD anstand, hörte man überall Klagen über die dafür notwendigen neuen Casa-Geräte nebst Software.

        Ich habe bei meinem (nicht sehr frühen) Umstieg auf HD dann zu einem Komlettsystem magic max HD mit Edius 6 gewechselt. Für im PC-Schnitt unerfahrene ist die Einarbeitung nicht gerade leicht, aber es gibt gute Lern-DVDs zu kaufen und Anleitungen auf youtube. Der Einarbeitungsaufwand hat sich gelohnt.

        Zum neuen Besitzer möchte ich noch sagen, dass ich bei einer (sehr günstigen) Reperatur der Firewire-Schnittstelle am Casa-Kron von den Herren "Schirren und Schulze", die jetzt das Ganze übernehmen, sehr gut beraten und bedient wurde. Zuvor hatte man mir bei MacroSystem die Auskunft gegeben, eine Reperatur sei in diesem Fall nicht mehr möglich.

        "Schirren und Schulze" erklärten mir damals sogar, warum ich bei der DV-Bearbeitung mit dem reparierten Alt-Gerät besser fahren würde als mit der neueren Gerätegeneration.

        Ein gutes Zeichen, wenn mehr Wert auf ehrliche Beratung gelegt wird, als auf den schnellen Verkauf eines Neugeräts. :good:
        Zuletzt geändert von phronopulax; 28.03.2013, 16:48.

        Kommentar

        • Sky1

          Einklappen

          Sky2

          Einklappen
          Lädt...
          X