Su1

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

VA-News - Sony Multi Interface Shoe und Multi-AV: Vorsicht mit Fremdzubehör

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    VA-News - Sony Multi Interface Shoe und Multi-AV: Vorsicht mit Fremdzubehör










    thumb Sony MIS Mikro WEB


    Filmer, aufgepasst: Mit dem neuen Camcorder-Jahrgang 2013 hat Sony auf seinen Camcordern auch den neuen Multi Interface Shoe (MIS) integriert. Der löst die bisherigen Sony-Schuhe Auto-Lock (NEX, Alpha) und AIS (HDR-Camcorder) ab – und ver­spricht, dass sich endlich wieder direkt Fremd­zubehör mit normalem, alt­bekannten Zubehör­schuh auf­stecken lässt, wie ihn alle Mikrofon­hersteller für ihre Produkte nutzen. Doch bei den neuen HDR-Cams klappt letzteres nicht.
    Was haben wir uns gefreut, als ...




    #2
    Das klingt leider beides nicht gut - zwar dürfte die Aufgabe von AV/R weniger Anwender betreffen (aber einige betriffts und dann gewaltig), aber die Sache mit dem Interface Shoe ist ja nur noch unverständlich.
    Lieben Gruß,
    Wolfgang
    http://videotreffpunkt.com

    Kommentar


      #3
      Zitat von VIDEOAKTIV Beitrag anzeigen
      einen Adapter...auf den ADP-MAC aufstecken und dann mit zwei Adaptern übereinander ein normales Aufsteckmikro anbringen – Wahnsinn ...
      In der Tat ein Wahnsinn, und wieder scheint der gesunde Menschenverstand keinen Zutritt zum Entwicklungslabor gehabt zu haben. Dabei hatte Sony bereits vor über zehn Jahren die meines Erachtens ideale Lösung gefunden: ein Schuh, der mechanisch der ISO-Norm entsprach, womit alle Zubehörteile markenübergreifend kompatibel waren, und darin integriert elektrische Kontakte, die mit speziellem Sony-Zubehör zusätzliche Funktionen boten. So bekam man das Beste aus beiden Welten und alles hat adapter-frei funktioniert. Die neue, versenkt eingebaute Variante ist dagegen wohl die denkbar unpraktischste. Einzig dass LANC weiter an Bord bleiben darf, kann man für die 2013er-Generation bei Sony positiv verbuchen, denn bei der Konkurrenz sieht es mit Kabelfernbedienungen zunehmend schlechter aus.

      Kommentar


        #4
        Lanc wie auch AV/R bleibt eben nicht als eigener Stecker weiter an Board - sondern ein Multifunktionsstecker, der über Adapter diese Funktion vermutlich bieten wird. Nur ist ein Adapter im Feldeinsatz halt eine zusätzliche Unsicherheit - erstens ob im Equipment der Platz dafür ist (z.B. bei Tauchgehäusen), oder ob der Stecker stabil hält (auch bei s3D Anwendungen).
        Lieben Gruß,
        Wolfgang
        http://videotreffpunkt.com

        Kommentar


          #5
          Ich habe den Adapter ADP-MAA zwar nicht in der Hand gehabt, das kann aber eigentlich nicht funktionieren, dort normales Zubehör zu plazieren. Es ist ein Adapter, der vom neuen Schuh zum Sony / Minolta Blitzschuh der Spiegelreflexkameras adaptiert.

          Jeder der den Minolta / Sony Blitzschuh kennt, weiss das man dort kein Zubehör des normalen Schuh reinschieben kann, er ist komplett anders konstruiert. Nikon und Canon Blitze könnte man zumindest mechanisch schon tauschen, bei Sony funktioniert das aber nicht.

          Also hoffen wir auf einen Adapter vom MIS auf regulären Zubehörschuh, von Sony direkt wird da aber wohl nicht so schnell etwas kommen....

          Kommentar


            #6
            Zitat von VIDEOTREFFPUNKT Beitrag anzeigen
            Lanc wie auch AV/R bleibt eben nicht als eigener Stecker weiter an Board - sondern ein Multifunktionsstecker, der über Adapter diese Funktion vermutlich bieten wird. Nur ist ein Adapter im Feldeinsatz halt eine zusätzliche Unsicherheit
            Da bin ich ganz Deiner Meinung. Natürlich ist eine eigene LANC-Buchse das Optimum, aber wenn der Platz dafür an den immer winziger werdenden Gehäusen fehlt (oder man verhindern möchte, dass der Kunde eine Fernsteuerung eines anderen Herstellers kauft), dann ist das in eine Gemeinschaftsbuchse integrierte LANC zumindest ein akzeptabler Weg. Mit A/V-R lief es ja auch schon so. Die Alternativen der anderen Firmen - LANC entweder ganz weglassen oder es in ein Adapterchen zu verlagern, für das man über 100 Euro extra verlangt -, sind mir jedenfalls weniger sympathisch.

            Kommentar


              #7
              Eigentlich rede wir vom VMC-AVM1

              http://www.sony.de/product/cac-cable...ctors/vmc-avm1

              und das soll ja quasi die Schnittstelle zu A/V-R sein, welches es ab sofort in den Sony-Geräte nicht mehr gibt - sieht man mal von Semi-Pro Modellen ab. Aber vielleicht funktioniert ja dieses Kabel auch ausgezeichnet - für Zubehör wie s3D Controller wie den ste-fra-lance oder auch für Tauchgehause. Man wird sehen.
              Lieben Gruß,
              Wolfgang
              http://videotreffpunkt.com

              Kommentar


                #8
                Zitat von Jan Beitrag anzeigen
                Ich habe den Adapter ADP-MAA zwar nicht in der Hand gehabt, das kann aber eigentlich nicht funktionieren, dort normales Zubehör zu plazieren. Es ist ein Adapter, der vom neuen Schuh zum Sony / Minolta Blitzschuh der Spiegelreflexkameras adaptiert.

                Jeder der den Minolta / Sony Blitzschuh kennt, weiss das man dort kein Zubehör des normalen Schuh reinschieben kann, er ist komplett anders konstruiert. Nikon und Canon Blitze könnte man zumindest mechanisch schon tauschen, bei Sony funktioniert das aber nicht.

                Also hoffen wir auf einen Adapter vom MIS auf regulären Zubehörschuh, von Sony direkt wird da aber wohl nicht so schnell etwas kommen....
                Vorsicht: Es gibt zwei unterschiedliche MIS-Adapter von Sony. Ich habe in diesem Fall nicht vom ADP-MAA geschrieben, sondern vom ADP-MAC. Der adaptiert bisheriges AIS-Zubehör auf den MIS. Also könnte man - theoretisch - darauf wiederum einen der AIS-auf-Blitzschuh-Adapter (beispielsweise von Rovotech) stecken und erhielte so die Kette "MIS > AIS > konventioneller Schuh", um ein normales Mikrofon anzubringen. Vor allem dann, wenn man, wie manche Besitzer eines alten AIS-Cams (von HC 7/HDV bis PJ 740/AVCHD), bereits einen solchen Adapter hat.

                Dass das keine wirklich praxistaugliche Variante ist sollte der Zusatz "Wahnsinn" ausdrücken ...

                Vielleicht bringen aber wieder Zubehöranbieter einen direkten Adapter von MIS auf konventionellen Steckschuh auf den Markt. Sony selbst hat es ja schon im Fall "AIS auf konventionellen Schuh" in Deutschland nicht getan. Den Sony-eigenen Adapter dafür gab´s damals hierzulande nur in homöopatischen Dosen, die - wenn man der Überlieferung glauben darf - an wenige Auserwählte verschenkt wurden.

                Kommentar


                  #9
                  Das ist schon richtig. Einige User meinten, dass auf den zweiten Adapter (ADP-MAA) auch normales Zubehör benutzt werden kann. Da viele Camcorderuser den Sony / Minolta Blitzschuh nicht kennen, wollte ich meinen Senf dazugeben.

                  Das Geschriebene zum Adapter ADP-MAC ist natürlich richtig.

                  VG
                  Jan

                  Kommentar

                  • Sky1

                    Einklappen

                    Sky2

                    Einklappen
                    Lädt...
                    X