Su1

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

VA-News - CES 2013: Hybrid-Topmodel von JVC - Procision GC-PX100

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    VA-News - CES 2013: Hybrid-Topmodel von JVC - Procision GC-PX100










    JVC GC-PX100 web kl



    Zusätzlich zu den neuen Einsteiger- und Mittelklasse-Modellen zeigt JVC auf der CES auch die neue GC-PX100. Der Quasi-Nachfolger der 2011 vorgestellten GC-PX10 erinnert an eine Bridgekamera und hat offensichtlich etwas an Masse zugenommen. Die Cam zeichnet Full-HD-Video mit 50p auf, wobei die Datenrate wie bei der PX10 bei 36 MBit in der Sekunde liegt.
    Die Cam soll sich wie nahezu jedes neue Modell ...




    #2
    Zitat von VIDEOAKTIV Beitrag anzeigen
    Objektivausstattung und damit Brennweite und optischen Zoom kann man nur erahnen, darüber macht JVC keine Angaben
    Ein Blick in die technischen Daten des Camcorders unterhalb der PX100, die GZ-VX815, legt die Vermutung nahe, dass beide Modelle denselben Sensor und dasselbe Objektiv nutzen. Und für die VX nennt JVC im Pressetext die Anfangsbrennweite: 29,4mm. Das ist nicht rekordverdächtig, aber für JVC ein echter Fortschritt und in der Praxis gut brauchbar. Auch die Zoomfaktoren werden angegeben: 10x optisch, 21x "dynamisch" und 200x digital. Wie gesagt stammen diese Daten von der VX815, aber man darf hoffen, dass das doppelt so teure Topmodell PX100 wenigstens nicht schlechter ausgestattet ist.

    Zitat von VIDEOAKTIV Beitrag anzeigen
    Die Lichtstärke soll hier wie schon bei der PX10 bei hellen 1,2 liegen.
    Kleine Korrektur: Die PX10 hatte nur 2,8 als größte Lichtstärke zu bieten.

    Kommentar


      #3
      Danke für den Hinweis mit der Lichtstärke, da hab ich beim Schreiben aus Versehen den selben Wert wie bei der PX100 verwendet und mich unbemerkt verwirren lassen. 2,8 ist natürlich korrekt für die PX10. Ich denke auch, dass man bei der Optik zumindest von einem 10fachen optischen Zoom ausgehen kann. Wie JVC die Anfangsbrennweite festgelegt hat, bleibt aber erstmal offen.

      Viele Grüße

      Philipp
      - ZUM VIDEOAKTIV-Youtube-Kanal

      - VIDEOAKTIV auf Facebook

      Kommentar


        #4
        die kamera könnte sich für meine vulkanaufnahmen als interessant erweisen, besonders wenn die hohen bildraten zumindest 720p durchhalten. eine ordentliche slomo eines vulkanausbruches fehlt mir noch!

        Kommentar


          #5
          gibt es schon infos zum aufsteckbaren sucher? gibt es da ähnliches für die panasonic gh 3?

          Kommentar


            #6
            Außer der Mitteilung, dass es einen geben wird, und dem PR-Bild, auf dem er zu sehen ist, scheinen bisher keine Infos zu existieren. Bei der GH3 dagegen ist ja einer bereits ab Werk eingebaut; da kommt also sicher nicht noch einer zum Aufstecken (wobei es über HDMI anschließbare EVF längst schon von Zubehörherstellern gibt, die auch an der GH3 funktionieren dürften).

            Kommentar


              #7
              Der Vorhang über der PX100 hat sich ein kleines Stückchen weiter gelüftet. Unsere Vermutung des 10x-Zooms ist bestätigt und auch die erwartete Anfangsbrennweite kommt hin: 29,7mm sind es offiziell geworden. Ebenso gibt es jetzt eine erste Information zur Zeitlupenleistung, die erwartungsgemäß nicht ganz auf HD-Niveau liegt. In der höchsten Stufe von 600p liefert die PX100 noch eine Auflösung von 320 x 176 Bildpunkten. Das europäische 50Hz-Modell dürfte bei 500p voraussichtlich denselben Wert erreichen.
              Quelle (in einer dem Deutschen frei angenäherten Automatikübersetzung): http://translate.google.de/translate...11_581392.html
              Auf dieser aus Japan stammenden Webseite sind auch weitere Produktaufnahmen zu finden, darunter vom Display mit Blendschutz und der "CAM Coach" App auf einem Tablet.

              Kommentar


                #8
                das US Manual
                erst mal lesen und lernen

                Kommentar


                  #9
                  wird das so teuer bleiben?

                  Die ersten Online Händler haben die PX 100 für 1099€ angeboten.

                  Ganz schön happig, wenn man bedenkt dass sie in USA 767€ (1000$ inclusive Steuer) kostet.

                  Da lohnt das Mitbringen von einer Reise.

                  Im US Laden Steuer rausrechnen lassen (in NY 7%) dann sind es ca 716€
                  Am besten noch nen Rabat von 17€ aushandeln
                  Dann ist die Kamera bei 699,-€ und unterliegt dem vereinfachten Zollverfahren
                  dann am Zoll durch den ROTEN Durchgang nehmen.
                  Dann kommen 17,5% drauf
                  macht dann 822€ (277€ gespart)

                  Bei mehr als 700€ Warenwert kommen 4,9 Zollgebühren
                  und aus der Summe noch die Umsatzsteuer von 19%
                  Bsp 720€ Kamera (ohne US Steuer)
                  + 35,28€ Zollgebühr
                  macht 756€ (gerundet)
                  + 143,64
                  macht dann insgesamt: 899,64€ (immer noch 200 € gespart)

                  Vllt fällt der Preis ja noch mit Verfügbarkeit, es bleibt spannend.

                  Viele Grüße euer,
                  erst mal lesen und lernen

                  Kommentar


                    #10
                    der Preis fällt

                    der Preis ist nun bei 1000€ angelangt.
                    erst mal lesen und lernen

                    Kommentar

                    Sky1

                    Einklappen

                    Sky2

                    Einklappen
                    Lädt...
                    X