Su1

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

VA-News - Final Cut Pro X 10.0.3: Neuerungen im Detail

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    VA-News - Final Cut Pro X 10.0.3: Neuerungen im Detail










    dummy_neu_330



    Mit dem neusten Update von Final Cut Pro X geht Apple wieder einen deutlichen Schritt auf das professionelle Lager zu: Die Kritikpunkte die für den meisten Gegenwind gesorgt haben, sind nun mit dem neusten kostenfreien Update abgehakt. Ob sie die Kritik auch beseitigt? Wir haben es uns angeschaut.
    Die Nomenklatura der ...





    #2
    Da hat es sich ja doch gelohnt, dass so viele User sich kritisch oder gar wütend geäußert haben.
    Hätte es ein einheitliches Loblied gegeben wäre Apple wohl kaum auf den Gedanken gekommen, so schnell nachzubessern.
    Gruß

    Hans-Jürgen
    (Hier findet Ihr meine Videos)

    Kommentar


      #3
      Ja, FCPX wird immer besser. Aber es war schon mit der ersten Version sehr gut, wenn man mal von ein paar Funktionen, die wahrscheinlich die wenigsten Nutzer so brauchen, absieht. Auch gehe ich davon aus, dass viele, die gemeckert haben, FCPX nicht ausprobiert haben und nur auf der Jammer-Welle mitgeritten sind.

      Einzig dass Apple den Import zu so einer schmerzvollen Sache macht verstehe ich nicht. Hauptsache die Videos werden in Quicktime-Container verpackt. Das hält oft ein bisschen auf, wenn man extern manuell mit ffmpeg Dateien vom MTS in einen MOV-Container packen muss statt direkt importieren zu können. Genauso die Sache, dass FCPX nur von intakter AVCHD-Struktur importiert, obwohl es ja eigentlich nur den Container wechselt.
      Grüße,
      Ingmar

      Kommentar


        #4
        Zitat von irieger Beitrag anzeigen
        Auch gehe ich davon aus, dass viele, die gemeckert haben, FCPX nicht ausprobiert haben und nur auf der Jammer-Welle mitgeritten sind.
        Das siehst du wohl nicht so ganz richtig, es waren gerade die Profis, die gemeckert haben, weil ihnen einiges fehlte.
        So habe ich es zumindest gelesen und die mir persönlich bekannten Profis auf dem Gebiet sagten das ebenfalls.
        Aber nun scheint ja alles wieder ins Lot zu kommen.
        Gruß

        Hans-Jürgen
        (Hier findet Ihr meine Videos)

        Kommentar


          #5
          Zitat von Hans-Jürgen Beitrag anzeigen
          Das siehst du wohl nicht so ganz richtig, es waren gerade die Profis, die gemeckert haben, weil ihnen einiges fehlte.
          Ich bestreite ja nicht, dass sich einige Profis beschwert haben und sage auch nicht, dass ihre Beschwerden falsch waren, aber insgesamt haben sich da meinem Gefühl nach einfach auch Massen an Trollen draufgeworfen, weil sie endlich mal was hatten, um gegen Apple zu ranten.
          Grüße,
          Ingmar

          Kommentar


            #6
            @irieger das siehst du vollkommen richtig... es war ja auch quasi die Welle auf die Wellenreiter ihr ganzes Leben warten.....ohne das passende Brett kann man aber nur über Vermutetes schreiben und das taten auch die Profis.

            Das mit dem QT Container stimmt nur bedingt... klar kannst du AVCHD wie oben von dir beschrieben per Cam loggen... Der Weg aus dem leidigen AVCHD Format ist natürlich unterschiedlich aufgebaut und besonders bei 1080p50/60 bietet sich bei FCX die bessere Lösung als PRORES an.. ein INTRAFRAME Codec bleibt ein INTRAFRAME CODEC... Bei AVCIntra schaut die Sache natürlich anders aus.. Mit Streamclip gehts glaube ich einfacher die Containerumtopfung vorzunehmen...
            weiters
            http://finalcuttuts.de/2011/08/01/media-converter/
            http://finalcuttuts.de/2011/02/27/3-...-konvertieren/

            Kommentar


              #7
              Zitat von motiongroup Beitrag anzeigen
              @irieger das siehst du vollkommen richtig... es war ja auch quasi die Welle auf die Wellenreiter ihr ganzes Leben warten.....ohne das passende Brett kann man aber nur über Vermutetes schreiben und das taten auch die Profis.
              Wie war. Der Vergleich von Trollen mit "Surfern" ist gut

              Zitat von motiongroup Beitrag anzeigen
              Das mit dem QT Container stimmt nur bedingt... klar kannst du AVCHD wie oben von dir beschrieben per Cam loggen... Der Weg aus dem leidigen AVCHD Format ist natürlich unterschiedlich aufgebaut und besonders bei 1080p50/60 bietet sich bei FCX die bessere Lösung als PRORES an.. ein INTRAFRAME Codec bleibt ein INTRAFRAME CODEC... Bei AVCIntra schaut die Sache natürlich anders aus.. Mit Streamclip gehts glaube ich einfacher die Containerumtopfung vorzunehmen...
              weiters
              http://finalcuttuts.de/2011/08/01/media-converter/
              http://finalcuttuts.de/2011/02/27/3-...-konvertieren/
              Ich mach das mit ffmpeg auch nicht manuell, hab mir dazu ein Script gebastelt. Daher ist das ähnlich aufwendig wie Streamclip o.Ä.. Es ist halt ein zusätzliches Programm, das man sich eigentlich sparen könnte. Die "Original Medias" bleiben eben Original Medias, ob sie jetzt in einem MOV oder einem MTS-Container stecken. (Abgesehen von PCM statt AC3-Ton)

              Deinen Hinweis auf ProRes kann ich nicht ganz nachvollziehen. Habe letzte Woche ein Projekt gemacht, bei dem ich mein ganzes AVCHD-Material direkt in ProRes gewandelt habe (create optimized media), aber das Editing war dadurch auch nicht so viel schneller. Außerdem gewinnt man ja auch keine Qualität. Vielleich ist mein Rechner einfach schnell genug, dass man davon nichts merkt. Jedenfalls werde ich mir in Zukunft den Mehrspeicher sparen. Wenn ich mir mal ne anständige Kamera mit HDMI/SDI-Out leisten kann, werde ich natürlich über direktes Aufzeichnen mit ProRes/DNXHD nachdenken. Da hat man dann ja auch Qualitativ was von, AVCHD hat mir eben letzte Woche mal wieder seine Grenzen beim Graden gezeigt.

              BTW: Du verwendest auch FCPX? Weisst du, was passiert, wenn ich die "Optimized Media"s lösche? Nach dem das Projekt soweit abgeschlossen ist, würde ich jetzt gerne den platz der ProRes-Dateien sparen. Hab mich bisher aber noch nicht getraut, die Dateien runter zu werfen.
              Grüße,
              Ingmar

              Kommentar


                #8
                ich habe hier ein Video bei dem es simpelst erklärt wird warum Prores gegen andere h264 Derivate verwendet werden sollten.

                http://www.youtube.com/watch?v=TOzBO...bedded#t=2496s


                was meinst du mit passiert ?? wenn ich ein Projekt fertig habe ist klar das der Inhalt der Events vorhanden sein sollte...
                Die Optimized habe ich schon gelöscht... auch jetzt beim Upgrade auf die neue Version da sich Probleme mit den previewed Rendered Files ergaben und das Projekt immer wieder neu gerendert wurde bei jedem Start

                Kommentar


                  #9
                  Zitat von motiongroup Beitrag anzeigen
                  ich habe hier ein Video bei dem es simpelst erklärt wird warum Prores gegen andere h264 Derivate verwendet werden sollten.

                  http://www.youtube.com/watch?v=TOzBO...bedded#t=2496s
                  Das Video kenne ich, aber nach dem was ich durch eigene Erfahrung beim Verwenden sowohl nativen H264 als auch dem Projekt mit ProRes sagen kann, lohnt sich für mich der Mehrspeicher nicht. FCPX blieb gleich langsam

                  Zitat von motiongroup Beitrag anzeigen
                  was meinst du mit passiert ?? wenn ich ein Projekt fertig habe ist klar das der Inhalt der Events vorhanden sein sollte...
                  Die Optimized habe ich schon gelöscht... auch jetzt beim Upgrade auf die neue Version da sich Probleme mit den previewed Rendered Files ergaben und das Projekt immer wieder neu gerendert wurde bei jedem Start
                  Ich meinte ob FCPX dann direkt wieder die Orginaldateien verwendet oder Probleme mit den Clips/dem Event bekommt, wenn ich den Platz frei mache. Ich hebe die Events natürlich auf, aber wenn man mit Optimized Media gearbeitet hat und das Projekt abgeschlossen ist, kann man sich diese ja auch wieder sparen, oder?
                  Grüße,
                  Ingmar

                  Kommentar


                    #10
                    ja das kannst du so machen, ich lösche sie auch immer...

                    FCPX blieb gleich langsam
                    ich kenne deinen Mac nicht aber ich kann das nicht behaupten im Gegenteil
                    Zuletzt geändert von motiongroup; 06.02.2012, 19:20.

                    Kommentar

                    Sky1

                    Einklappen

                    Sky2

                    Einklappen
                    Lädt...
                    X