Su1

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Praxistest: DJI Mavic Mini - Testaufnahmen und Erklärungen

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Jack
    antwortet
    Zitat von Joachim Sauer Beitrag anzeigen
    Für mich hat das leider nicht viel Aussagekraft - genau so sah das bei mir in den Boen auch aus. Doch im Video werden nie die Aufnahmen der Drohne gezeigt. Denn dann würde man sehen, dass das Gimbal das nicht mehr ausgleichen kann.
    wie auch immer Joachim, die Mini hält ganz schön was aus. Bei meinem Testflug (Videoausschnitt im ersten Posting von mir) hatten wir Windstärke 4-5 und die Aufnahmen sind brauchbar!

    Grüße und einen schönen Abend,
    Paul

    Einen Kommentar schreiben:


  • Joachim Sauer
    antwortet
    Zitat von Jack Beitrag anzeigen
    Der Mini verträgt ziemlich viel, schau mal im verlinkten Video ab 5,10 was der Typ anstellt!
    https://youtu.be/n_aOJdoOVyM
    Für mich hat das leider nicht viel Aussagekraft - genau so sah das bei mir in den Boen auch aus. Doch im Video werden nie die Aufnahmen der Drohne gezeigt. Denn dann würde man sehen, dass das Gimbal das nicht mehr ausgleichen kann.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Jack
    antwortet
    Zitat von Philipp Mohaupt Beitrag anzeigen
    Das ist wirklich krass, hält dem Druck gut stand, wobei er sie allerdings auch immer nur von vorne erwischt. Ich denke es kommt dann immer auf die Situation an, ob man eine Aufnahme dann noch taugt oder nicht.

    Ebenfalls ein schönes Wochenende, und viel Spaß mit der Mavic!:bashful:
    Gruß

    Philipp
    ja richtig krass wie der den Mini behandelt. Ich denke mal, dass es bei normalen Windverältnissen kein Problem geben wird beim Fliegen. Zudem ist es bei mir so, dass ich den Mini eher als Dolly oder Kran einsetzen werde, da mein Hauptbetätigungsfeld der Spielfilm ist. Da wird er höchsten ein bis zweimal zu Einsatz kommen, und das nur gezielt, denn allzu viele Drohnenshots verderben "den Brei" das kann man immer wieder bei professionellen Spielfilme sehen, die übertreiben es in vielen Filmen mit Drohnenaufnahmen!

    Danke für die guten "Flugwünsche":bashful: und beste Grüße aus dem Schwabenland,
    Paul

    Hier ein Film von mir, wo ein einziger Drohneshot (von einem Freund gemacht) zu finden ist, und der Film -die Geschichte- auch ohne diesen funktioniert:

    https://youtu.be/w-mbY92TGxw
    Zuletzt geändert von Jack; 22.11.2019, 12:14.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Philipp Mohaupt
    antwortet
    Zitat von Jack Beitrag anzeigen
    Hallo Philipp,

    freut mich, dass es nicht so angekommen ist:cute: Als Tester hat man wahrlich nicht immer ein einfaches Leben und wenn dann gewisse Kommentare kommen ist es sicher nicht lustig!
    Sorry, dass ich ein bisschen krass war!
    Der Mini verträgt ziemlich viel, schau mal im verlinkten Video ab 5,10 was der Typ anstellt!
    https://youtu.be/n_aOJdoOVyM

    Ich wünsche dem VA Team ein schönes Wochende!

    beste Grüße
    Paul
    Das ist wirklich krass, hält dem Druck gut stand, wobei er sie allerdings auch immer nur von vorne erwischt. Ich denke es kommt dann immer auf die Situation an, ob man eine Aufnahme dann noch taugt oder nicht.

    Ebenfalls ein schönes Wochende, und viel Spaß mit der Mavic!:bashful:

    Gruß

    Philipp

    Einen Kommentar schreiben:


  • Jack
    antwortet
    Zitat von Philipp Mohaupt Beitrag anzeigen
    Hi Paul,

    ist auch nicht so angekommen. Ein Meinungsaustausch führt ja in der Regel zu neuen Erkenntnissen, die man immer gebrauchen kann, gerade als Tester. Denn als Test-Redakteur kann man nicht immer alle Eventualitäten abdecken, das ist wohl nur menschlich, weshalb "Impulse" von Außen da immer gut sind und in der Regel auch neue Wege aufzeigen. Allerdings macht natürlich immer der Ton die Musik oder in diesem Falle die Formulierung. :glasses-cool: Der Wind hat hier am See auch mehr als freie Bahn, wenn da mal ordentlich Windgang ist, gibt es starke Böen. Eben diese Böen dürften der Mavic Mini dann vermutlich schon zu schaffen machen, je nachdem wie stark der Wind da drückt. Die größte ist die Drohne ja schließlich nicht :laugh:
    Hallo Philipp,

    freut mich, dass es nicht so angekommen ist:cute: Als Tester hat man wahrlich nicht immer ein einfaches Leben und wenn dann gewisse Kommentare kommen ist es sicher nicht lustig!
    Sorry, dass ich ein bisschen krass war!
    Der Mini verträgt ziemlich viel, schau mal im verlinkten Video ab 5,10 was der Typ anstellt!
    https://youtu.be/n_aOJdoOVyM

    Ich wünsche dem VA Team ein schönes Wochende!

    beste Grüße
    Paul

    Einen Kommentar schreiben:


  • Philipp Mohaupt
    antwortet
    Zitat von Jack Beitrag anzeigen
    Hallo Philipp,
    alles ok, wollte Euch nicht unbedingt ans Bein Pi....:bashful: Hier bei uns bläst meistens ein relativ starker Wind, denn wir wohnen auf einem Hügel und da hat der Wind immer freie Bahn!

    beste Grüße von Hellersberg...So heißt der Hügel:good:

    Paul
    Hi Paul,

    ist auch nicht so angekommen. Ein Meinungsaustausch führt ja in der Regel zu neuen Erkenntnissen, die man immer gebrauchen kann, gerade als Tester. Denn als Test-Redakteur kann man nicht immer alle Eventualitäten abdecken, das ist wohl nur menschlich, weshalb "Impulse" von Außen da immer gut sind und in der Regel auch neue Wege aufzeigen. Allerdings macht natürlich immer der Ton die Musik oder in diesem Falle die Formulierung. :glasses-cool: Der Wind hat hier am See auch mehr als freie Bahn, wenn da mal ordentlich Windgang ist, gibt es starke Böen. Eben diese Böen dürften der Mavic Mini dann vermutlich schon zu schaffen machen, je nachdem wie stark der Wind da drückt. Die größte ist die Drohne ja schließlich nicht :laugh:

    Einen Kommentar schreiben:


  • Jack
    antwortet
    Zitat von Philipp Mohaupt Beitrag anzeigen
    Die Bildunterschrift im Text stammte übrigens von mir, die ich Aufgrund der Erkenntnisse aus dem Artikel von Joachim getextet habe. Ich habe diese jetzt etwas umformuliert, sodass die Aussage klarer zu deuten ist.

    PS: Und hier am See kann es durchaus sehr stürmisch werden :rotfl:

    Viele Grüße

    Philipp
    Hallo Philipp,
    alles ok, wollte Euch nicht unbedingt ans Bein Pi....:bashful: Hier bei uns bläst meistens ein relativ starker Wind, denn wir wohnen auf einem Hügel und da hat der Wind immer freie Bahn!

    beste Grüße von Hellersberg...So heißt der Hügel:good:

    Paul

    Einen Kommentar schreiben:


  • Philipp Mohaupt
    antwortet
    Zitat von Jack Beitrag anzeigen
    VA Test Mavic Mini
    hallo, dieser Aussage kann ich leider nicht zustimmen:
    "Für stürmische Tage ist die DJI Mavic Mini zu klein, am besten filmt man mit ihr an schönen Tagen mit wenig Wind."

    Bei meinem ersten Flug mit der Mini hatten wir sehr starken Wind! Die Drohne wurde arg durchgeschüttelt und die Aufnahmen sahen trotzdem gut aus!
    Hier ein kurzer Ausschnitt:

    https://youtu.be/bBGsKwcBfFI

    Gruß Paul
    Die Bildunterschrift im Text stammte übrigens von mir, die ich Aufgrund der Erkenntnisse aus dem Artikel von Joachim getextet habe. Ich habe diese jetzt etwas umformuliert, sodass die Aussage klarer zu deuten ist.

    PS: Und hier am See kann es durchaus sehr stürmisch werden :rotfl:

    Viele Grüße

    Philipp

    Einen Kommentar schreiben:


  • Jack
    antwortet
    ok, war ein bisschen überspitzt formuliert Joachim. Aber ein "nur Schönwetter-Copter" ist er definitiv nicht:bashful:

    Gruß Paul

    Einen Kommentar schreiben:


  • Joachim Sauer
    antwortet
    Zitat von Jack Beitrag anzeigen
    man kann sich scheinbar nicht zu 100% auf die VA Tester verlassen Bruno:curl-lip:

    Gruß, Paul
    Schade, dass man das immer gleich so formuliert...
    Aber richtig ist, dass auch mal Tester Fehler machen können/(dürfen): Ich habe nochmal nachgeschaut, wieviel Wind wir hier am Montag hatten: Es war Windstärke 4 - 6 und bei mir waren die Gegenbewegungen so heftig, dass das Gimbal die Aufnahmen nicht mehr beruhigen konnte.
    Ich korrigiere das im Test.
    Zuletzt geändert von Philipp Mohaupt; 22.11.2019, 07:12.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Jack
    antwortet
    Zitat von wabu Beitrag anzeigen
    Zumindest ist der Test von Paul aussagekräftiger!
    Und machtdazu noch Appetit!!
    Oh danke Walter:good: Freut mich, dass er Deinen Appetit angeregt hat:bashful:

    Gruß Paul

    Einen Kommentar schreiben:


  • wabu
    antwortet
    Zumindest ist der Test von Paul aussagekräftiger!
    Und machtdazu noch Appetit!!

    Einen Kommentar schreiben:


  • Jack
    antwortet
    Zitat von Bernd E. Beitrag anzeigen
    Mavic Mini bis Windstärke 4 bis 5 fliegbar sein soll, und damit sollte man schon recht weit kommen. Bei Orkan der Stärke 12+ hat man ohnehin ganz andere Probleme...
    4-5 waren es in etwa bei meinem ersten Testflug Bernd!
    Gruß Paul

    Einen Kommentar schreiben:


  • Bernd E.
    antwortet
    Zitat von Jack Beitrag anzeigen
    Windstärke 2-3!l
    So unterschiedlich kann das Empfinden sein! Windstärke 2 bis 3 würde ich eher als laues Lüftchen betrachten, bei dem von starkem Wind noch keine Rede sein kann. Meines Wissens gibt DJI offiziell an, dass die Mavic Mini bis Windstärke 4 bis 5 fliegbar sein soll, und damit sollte man schon recht weit kommen. Bei Orkan der Stärke 12+ hat man ohnehin ganz andere Probleme...

    Einen Kommentar schreiben:


  • Jack
    antwortet
    Zitat von Video&Bild Beitrag anzeigen
    Würde ich so nicht sagen, der Sturm war vielleicht viel schlimmer als bei Deinem Test.
    Windstärke 2-3! Ich habe bei meinem Test den Wind nicht gemessen, aber der Kleine ist definitiv nicht nur bei schönem Wetter zu fliegen,
    Gauß Paul

    Einen Kommentar schreiben:

Sky1

Einklappen

Sky2

Einklappen
Lädt...
X