Su1

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Actioncam-Test: DJI Osmo Action und Pocket 4K, Sony RX0 Mark II

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Actioncam-Test: DJI Osmo Action und Pocket 4K, Sony RX0 Mark II

    thumb_2019_07_Actioncams_News.jpgNicht allein die Action, sondern explizit die Eigenschaften als Selfie-Kamera haben wir bei unserem aktuellen Actioncam-Test in den Mittelpunkt gestellt. Denn sowohl DJI als auch Sony integrieren in ihre Actioncams dafür ein Display, das man auch einsehen kann, wenn man vor der Kamera steht. Im Video zeigen wir die Bildqualität im Praxis-Test.
    - ZUM VIDEOAKTIV-Youtube-Kanal

    - VIDEOAKTIV auf Facebook

    #2
    Am Ende des Videos ist euch der Ton verrutscht.
    Gruß

    Hans-Jürgen
    (Hier findet Ihr meine Videos)

    Kommentar


      #3
      Ja, hat mir mein Kollege auch schon gesagt. Das muss mir wirklich kurz vor dem berechnen passiert sein, denn ich hatte das gesamte Video kontrolliert. Ist ärgerlich, aber nicht mehr zu ändern.

      Immerhin findet man so raus, wer das Video bis zum Schluss anschaut. :glasses-cool:
      Viele Grüße
      Joachim Sauer

      Wir freuen uns, wenn Ihr unser Portal videoaktiv.de besucht und natürlich unseren YouTube-Kanal mit jeder Woche interessanten Videos abonniert.

      Kommentar


        #4
        Danke Herr Sauer für den Test!
        Sie trauen sich wieder allerhand zu mit 25-40 kmh auf dem Fahrrad durch die Gegend zu brettern nach Ihrem Unfall.

        Tja, die OSMO Action wäre für meine Fahrradaufnahmen nichts, das vorbeiflitzende Bild ist mit zu schlecht und mit vielen Artefakten angereichert, da liefert meine GoPro Hero 7 Black bessere Aufnahmen mit solider Hypersmoothstabilisierung auf dem Radl. Selfies mit der Hero 7 mache ich nicht...
        Aufnahmen ohne Fischaugen-Entzerrung kann die Hero 7 im "Linear-Aufnahmemodus", also für touristische Aufnahmen bei einem Gang durch die engen Gassen einer historischen Altstadt zum Beispiel. Die Fisch-Eye Aufnahmen der größeren Aufnahmewinkel können mit Filtern in EDIUS oder DaVinci Studio entzerrt werden. Die OSMO ActionCam nimmt immer nur mit einer Winkelöffnung von 145 Grad aufnehmen die aber in der Kamera entzerrt werden kann. Ein vergleichbares Format wie "Linear - Hero 7" kann diese AC nicht aufnehmen was z.B. wichtig wäre um in engen Gassen ohne stürzender Linien gleich mit der AC aufnehmen zu können.

        Der Osmo Action fehlen einige Sachen, die ich bei der Hero 7 schätze:

        - InH.265/HEVC kann die Osmo Action Cam noch nicht aufzeichnen.
        - Die bessereTonaufnahme mit drei Mikrofonen liefert die Hero 7 Black nach ersten Testberichten.
        - Die Hero 7 hat auch einen HDMI-Anschluss und ein
        integriertes GPS.
        - Die Hero 7 hat einen Nachtbildmodus und sie kann eine automatische HDR-Fotoaufnahme machen,
        ferner ist ein Foto-Supermodus vorhanden.
        - Soll ein Farbgrading mit selbst festgelegten Farben erst im Videoschnittprogramm erfolgen,
        dann muss die Aufnahme im ProTune-Modus "
        Matt(Flat)" - mit einer größeren Dynamik erfolgen
        um einentsättigtes Bild für das Farbgrading - mit LUT's zum Beispiel - nach eigenen Wünschen zu bekommen.

        Ich schließe nicht aus, dass die OSMO Action irgendwann zu der GoPro-Spitzenkamera aufschließen kann, derzeit bleibt die GoPro Hero 7 Black weiterhin mein persönlicher Favorit.

        Ich fahre übrigends auf meinem Pedelec mit der mittig auf dem Fahrradlenker montierten Hero 7 Black nicht schneller als mit 25 kmh auf den öffentlichen Fahrradwegen!

        Das eh mitgeführte Smartphone Huawei Mate 20 Pro(mit sehr guter Bildqualität UHD/FHD) setze ich für alle anderen Situationen bei einer Fahrradtour ergänzend mit ein. Die anderen beiden getesteten Kameras kommen deshalb für mich nicht in Frage.
        Zuletzt geändert von Video&Bild; 20.07.2019, 16:48.

        Kommentar


          #5
          Thema total verfehlt und daraus eine Werbekampagne für die Hero 7 gemacht.
          Liebe Grüße,

          Rüdiger

          Kommentar


            #6
            Die Hero 7 Black hat bei VAD 76 Punkte erhalten und die DJI 74 Punkte. Ich finde das gut bewertet von VAD, wenn man alle Vor-und Nachteile zusammenzählt und das auch mit der Bildqualität und dem Stabilisator vergleicht. Und die DJI hat eben auch Schwächen.

            Kommentar


              #7
              Zitat von Rüdiger Beitrag anzeigen
              Thema total verfehlt und daraus eine Werbekampagne für die Hero 7 gemacht.
              Zuerstmal würde mich interessieren welches Thema ich verfehlt habe. Vielleicht gibt es ja Missverständnis darüber welches Thema ich behandle. Und das Thema Werbevideo finde ich immer wieder spannend... VIDEOAKTIV hat in den letzten 10 Jahren gerade mal 2 Anzeigenseiten von GoPro erhalten. Was sollte mich zu einem Werbevideo veranlassen? Ich habe redaktionell eine Frage aufgearbeitet die viele sich stellen und aufgrund unseres Testverfahrens eine Bewertung gemacht. Wenn dabei dann ein Ergebniss rauskommt, dann ist das eben so wie es ist. Warum wird daraus gleich ein "Werbevideo"?
              Viele Grüße
              Joachim Sauer

              Wir freuen uns, wenn Ihr unser Portal videoaktiv.de besucht und natürlich unseren YouTube-Kanal mit jeder Woche interessanten Videos abonniert.

              Kommentar


                #8
                Jetzt geht der Rüdiger bestimmt auf mich los und frisst mich auf. :bomb:

                Ich bekomme überhaupt keine Anzeigeseiten von GoPro... :glasses-cool:
                Zuletzt geändert von Video&Bild; 22.07.2019, 08:35.

                Kommentar


                  #9
                  Zitat von Joachim Sauer Beitrag anzeigen
                  Zuerstmal würde mich interessieren welches Thema ich verfehlt habe. Vielleicht gibt es ja Missverständnis darüber welches Thema ich behandle. Und das Thema Werbevideo finde ich immer wieder spannend... VIDEOAKTIV hat in den letzten 10 Jahren gerade mal 2 Anzeigenseiten von GoPro erhalten. Was sollte mich zu einem Werbevideo veranlassen? Ich habe redaktionell eine Frage aufgearbeitet die viele sich stellen und aufgrund unseres Testverfahrens eine Bewertung gemacht. Wenn dabei dann ein Ergebniss rauskommt, dann ist das eben so wie es ist. Warum wird daraus gleich ein "Werbevideo"?
                  Tut mir leid, dass Du Dich angesprochen fühltest. Jedenfalls habe ich Dich in keiner Weise gemeint und finde den Test, nachdem auch die Videoaktiv Sonnabend in meinem Briefkasten lag, sehr ausführlich und kompetent.
                  Mit "Thema verfehlt" meinte ich "Video und Bild", der mal wieder seine eigenen Geräte - wie in vielen Foren- als das non plus ultra darstellt, obwohl es in Deinem Test überhaupt nicht um die Hero 7, die ich übrigens auch besitze, ging.
                  Liebe Grüße,

                  Rüdiger

                  Kommentar


                    #10
                    Zitat von Rüdiger Beitrag anzeigen
                    Mit "Thema verfehlt" meinte ich "Video und Bild", der mal wieder seine eigenen Geräte - wie in vielen Foren- als das non plus ultra darstellt...
                    Richtig es ging um mich, um das "non plus Ultra" speziell auf mich zugeschnitten, die optimale mobile und leichte Outdoor-Aufnahmeausrüstung für mich persönlich. In den von Herrn Sauer vorgestellten Kameras sehe ich zur Zeit keinen Ergänzungsbedarf/Änderungsbedarf für meine speziellen Einsatzzwecke.

                    Ich benötige keine FS7, EVA 1, S1H oder GH5...

                    Was Du machst Rüdiger, ist mir völlig egal!
                    Zuletzt geändert von Video&Bild; 22.07.2019, 10:06.

                    Kommentar

                    Sky1

                    Einklappen

                    Sky2

                    Einklappen
                    Lädt...
                    X