Su1

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Wer filmt mit einer Sony RX10 IV?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    #31
    Zitat von Globebus Beitrag anzeigen
    Ich könnte mich, da es in den Fingern kribbelt, zur M4 hinreißen lassen. Aber ich würde mich ärgern wenn danach eine M5 käme.
    Wenn du die RX10M4 noch günstig bekommst - sie war in letzter Zeit unterm Strich (Cash back) - zu 1300€ bis 1400€ zu haben - hättest du zumindest einen guten Preisvorteil gegenüber einer möglichen M5 und könntest sie schon im nächsten Urlaub nutzen.

    Gruß
    Peter

    Kommentar


      #32
      Ich gehe noch Mal in mich.
      Gruss, Dietmar

      Mein YouTube Kanal: wombat1953 (nichts Außergewöhliches)


      Kommentar


        #33
        Ich besitze die RX10 IV seit November 2021. Hatte davor die Lumix DMC FZ200, die leider ihren Geist aufgegeben hat. Die RX10 macht scharfe Fotos, aber das ist hier nicht das Thema. Die Bedienung ist insgesamt nicht toll. Der Auslöseknopf zum Filmen ist völlig doof gesetzt. Ihn ohne Wackelei zu erreichen, wenn man durch den Sucher schaut, ist fast aussichtslos. Außerdem ist die Kamera so schwer und der Stabilisator so schlecht, dass man bei Brennweite 600 nur mit einem Stativ arbeiten kann. Da war die Lumix DMC.FZ200 deutlich besser!! Außerdem kann man mit der RX keine zeitlich unbegrenzten Zeitlupenfilme machen, auch das ging mit der Lumix DMC FZ200. Im Vergleich zur Lumix DMC FZ200 ist die RX bezüglich der Akkulaufzeit auch deutlich schlechter. Nervig finde ich zudem, dass bei der RX das Display nicht so drehbar ist, dass man sich selbst beim Filmen im Display sehen kann. Auch das konnte die Lumix DMC FZ200 und blöd ist zudem, dass das Display der RX beim Start eines Filmes abdunkelt und den Ausschnitt verändert. Im Vergleich zur Lumix DMC FZ200 bietet aus meiner Sicht nur der 1 Zoll CMOS-Sensor den einzigen Vorteil, d. h. statt HD kann man in 4K filmen.
        Zuletzt geändert von [email protected]; 16.03.2022, 13:07.

        Kommentar


          #34
          Sehr interessant auch mal negative Kritik zu hören.
          Einige deine Anmerkungen habe ich auch schon recherchiert.
          Ich bin allerdings erstaunt das in deinem Vergleich eine günstigere Kamera im Detail besser bewertet wird als die teure RX.
          So nebenbei, ich hätte gestern beinahe die neue GH6 bestellt. Letztendlich habe ich es es aber doch wegen der Objektivabhängigkeit gelassen. Ich hätte zwei Objektive gebraucht was natürlich ordentlich in Geld gegangen wäre. Ergo...ich suche/warte immer noch.
          Gruss, Dietmar

          Mein YouTube Kanal: wombat1953 (nichts Außergewöhliches)


          Kommentar


            #35
            Der Auslöseknopf zum Filmen ist völlig doof gesetzt. Ihn ohne Wackelei zu erreichen, wenn man durch den Sucher schaut, ist fast aussichtslos.
            Das gelingt mir mit der RX10 M2, die den Auslöser an der gleichen Stelle hat, sehr gut. Es kommt darauf an, wie man die Kamera in Händen hält. Das Video wird, wie bei einem "alten" Camcorder, mit dem Dauemn ausgelöst und der erreicht diese Position sehr gut.

            .... , dass das Display der RX beim Start eines Filmes abdunkelt und den Ausschnitt verändert.
            Das geschieht nur, wenn man die RX10 vor Auslösen einer Videoaufnahme im Foto-Mode hat. Ich habe mir 3 Settings auf die MR-Positionen gesetzt und schalte damit zwiwschen Foto- Video-Tageslicht- und Video-Kunsticht-Mode um.

            Bei 600mm Brennweite wird man mit keiner Kamera auf ein Stativ o.ä. verzichten können, um ruhige Videoaufnahmen zu bekommen.
            Gruß
            Peter

            Kommentar


              #36
              Es ist genau so wie Peter schreibt. Bei vielen Sony-Geräten kann man im 4k-Videomodus die Helligkeit des Monitors/Suchers nicht verändern. Bei hellem Sonnenschein ist dann nicht viel zu erkennen. Beim Filmen im Foromodus besteht die Möglichkeit, den Sucher auf größte Helligkeit einzustellen. Erst beim Auslösen wird dann der Sucher/Monitor wieder dunkler und der evtl. Crop verändert den Ausschnitt. Das ist zwar nicht optimal, aber in der Praxis eine wichtige Krücke, um auch bei sehr hellem Sonnenschein Motive beurteilen zu können.
              Wie groß dieses Problem bei der RX 10-Serie ist, weiß ich nicht. Bei der RX100-Serie ist die mangelhafte Helligkeit des Monitors/Suchers im Filmmodus/4k aber sehr negativ.
              Liebe Grüße,

              Rüdiger

              Kommentar


                #37
                Da ich fast ausschließlich mit dem Sucher im 'Movie'-Mode (in MR Stellung) filme, habe ich das Problem eigentlich nicht.
                Gruß
                Peter

                Kommentar

                Sky1

                Einklappen

                Sky2

                Einklappen
                Lädt...
                X