Su1

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Beste Speicherkarte für a6400

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Beste Speicherkarte für a6400

    Hallo Zusammen,
    Ich habe seit kurzem die Sony a6400 und bin damit auch soweit zufrieden. Allerdings habe ich noch keine vernünftige Speicherkarte, da die die ich zurzeit nutze keine 4k Aufnahmen und auch keine Aufnahmen mit mehr als 50fps zulässt. Kennt jemand eine gute (im Idealfall auch günstige) Speicherkarte, die alle Funktionen der a6400 unterstützt?
    Viele Grüße und vielen Dank für eure Hilfe im voraus!

    #2
    Hallo,

    üblicherweise stehen die Anforderungen an die Geschwindigkeit der Soeicherkarte im Bediener-Handbuch ....

    Damit du selber nicht suchen mußt, ich habe das für dich nachgeschlagen :
    https://helpguide.sony.net/ilc/1810/v1/de/print.pdf
    Zuletzt geändert von Helmut1942; 28.12.2020, 17:02.

    Kommentar


      #3
      Speicherkarten sind heute spottbilig, selbst welche vom Marktführer San Disk. Inzwischen ist es so, dass San Disk Extreme-Karten immer mehr gekauft werden, weil die langsameren Class 10 U1 Karten (Ultra bei San Disk) nur ein wenig günstiger sind, zudem die Ultras zu langsam für 4K-Video sind. Gern gekaufte Größen sind 64 GB und 128 GB, je nach Bedarf, wieviel der User filmt und fotografiert und wieder ablädt oder die Karten als Sicherung behält, diese Kunden gibt es auch.

      Kommentar


        #4
        Vielen Dank für eure Hilfe!
        Würde diese hier meinen Anforderungen entsprechen:
        https://www.amazon.de/SanDisk-Extrem...20&sr=8-3&th=1

        Kommentar


          #5
          Im Prinzip ja, allerdings würde ich eine Klasse höher greifen (V60) - weitere Infos ztu den Klassen und Empfehlungen hier: https://www.videoaktiv.de/2016030814...-8k-video.html
          Viele Grüße
          Joachim Sauer

          Wir freuen uns, wenn Ihr unser Portal videoaktiv.de besucht und natürlich unseren YouTube-Kanal mit jeder Woche interessanten Videos abonniert.

          Kommentar


            #6
            Vielen Dank, aber daraus werde ich noch nicht so ganz schlau. Welche Vorteile bringt mir einV60 Speicherkarte, wenn eine V30 Karte auch schon schnell genug ist?

            Kommentar


              #7
              Zitat von Baum Beitrag anzeigen
              Vielen Dank, aber daraus werde ich noch nicht so ganz schlau. Welche Vorteile bringt mir einV60 Speicherkarte, wenn eine V30 Karte auch schon schnell genug ist?

              Bei genau der Kamera gar keine, selbst nicht bei Serienbild. Zudem Sony bei dem Modell, wie bei vielen anderen Modellen der 6*00er Serie mit 41 MB pro Sekunde schreibt, niemals schneller. Das steht in keinem Datenblatt, man kann es selbst rausfinden oder einen guten Fototest darüber lesen. Bei Video eh uninteressant, weil die Kamera nur mit 100 MBit pro Sekunde arbeitet, was 12,5 MB pro Sekunde sind. Deine Karte geht selten unter 90 MB pro Sekunde und 30 MB schafft sie immer, dass in die Mindestnorm für jede V30/U3Karte. Es gibt vereinzelte Tests von User, wo so eine Karte kurz mal in dem Bereich von 70 MB pro Sekunde ging, im Normalfall bleibt sie aber bei 90 MB pro Sekunde und schneller.


              Es gab in Deutschland auch schon "Fach"Magazine, die Megabyte und Megaybit verwechselt haben, ich nenne da nur ein Magazin aus München. Das ist natürlich für den Nichtversteher auch nicht leicht zu begreifen, dass Speicherkarten fast immer in Megabyte pro Sekunde und Kameras mit Megabit pro Sekunde angegeben werden. Dieses kleine oder große B kann schnell verwirren, wie auch die Achtfache Veränderung zwischen Bit und Byte.


              Es gibt einige andere Modelle, die bei Video mit hohen Bitraten (400-600 MBit pro Sekunde) arbeiten, dann kann es für die Karte eng werden. Es gibt auch Kameras, die wirklich länger bei Serienbildern durchhalten und die Kamera die Karte viel schneller beschreiben kann. Wer aber mal wenige Sekunden im Serienbildmodus auslöst, kommt mit der gezeigten Karte fast immer weiter. Einige Modelle, meist im Profibereich, benötigen für langanhaltende Serienbilder schon die UHS-2 Karten. Das wird den normalen Nutzer aber selten passieren.

              Kommentar


                #8
                Alles klar, vielen Dank. Dann werde ich mir jetzt erstmal nur die langsamere Speicherkarte kaufen, wenn ich die höheren Geschwindigkeiten mit meiner Kamera sowieso nicht nutzen kann.

                Kommentar


                  #9
                  Die Karte ist nicht langsam, sie liegt da eher im guten Mittelfeld. "Langsam" ist aktuell eine Ultra-Karte mit Class 10 und einer Mindestschreibgeschwindigkeit von 10 MB pro Sekunde. Etwas schneller ist eine normale Extreme ohne Pro mit 30-60 MB Schreibgeschwindigkeit pro Sekunde, diese Karten werden übrigens aktuell am meisten verkauft. Die Extreme Pro war sogar lange eine der schnellsten Karte, bis dann die UHS-II-Karten rauskamen. Du wirst in vielen Geschäften nur wenige verschiedene UHS-II-Karten (ab V60) finden, weil man die für viele Modelle einfach nicht benötigt. Außer der Händler handelt vermehrt mit hochwertiger Ware und Profikameras, obwohl die meist andere Karten drin haben. Die UHS-II-Karten haben Null Mehrwert für wirklich viele "normale" Kameras, kosten aber kräftig. Zudem gibt es aktuell immer noch viele Kameras, die noch gar keine UHS-II-Fähigkeit eingebaut haben und dann dort gar keinen Sinn machen. Wie oft sich irgendetwas verkauft kann man bei Amazon an der Anzahl der Bewertungen sehehn, weil im Prinzip fast immer der selbe Prozentsatz der Käuder bewertet.
                  Zuletzt geändert von Jan; 29.12.2020, 22:55.

                  Kommentar


                    #10
                    Zitat von Baum Beitrag anzeigen
                    Welche Vorteile bringt mir einV60 Speicherkarte, wenn eine V30 Karte auch schon schnell genug ist?
                    Bei der Aufnahme keine, sofern die vom Hersteller beworbenene Geschwindigkeit stimmt (gerade SanDisk ist da in der Vergangenheit mehrfach negativ aufgefallen). Beim Überspielen auf den Computer kann eine höhere Geschwindigkeit dann aber schon Zeit sparen, und falls du eines Tages auf eine Kamera mit höherer Datenrate umsteigst, könntest du eine schnellere Karte weiternutzen. Die a6400 stellt in Sachen Video ja nach heutigen Maßstäben nur recht geringe Anforderungen an Speicherkarten.

                    Ein allgemeiner Tipp noch: Mit einer Internetsuche nach "best sd card" in Verbindung mit der Modellbezeichnung der Kamera findet man meist viele mit Testergebnissen unterfütterte Informationen zu Herstellern und Produkten. Wichtig ist in jedem Fall, Markenware von einem vertrauenswürdigen Händler zu nehmen, um keine Fälschung angedreht zu bekommen.

                    Kommentar


                      #11
                      Alles klar, vielen Dank für eure Hilfe!

                      Kommentar


                        #12
                        Nur ein kurzer Einwurf von mir, bei einer üblichen USB 2.0 Schnittstelle bringt die UHS-II-Karte auch nichts, weil da so grob 50 MB pro Sekunde effenktiv verarbeitet werden. Hast du eine blaue USB 3er Schnittstelle, dann schon.

                        Kommentar

                        Sky1

                        Einklappen

                        Sky2

                        Einklappen
                        Lädt...
                        X