Su1

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Sony RX 10 Qualitätskontrolle

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Rüdiger
    antwortet
    Zitat von Hobbyradler Beitrag anzeigen
    Hallo Rüdiger,

    sieht für mich richtiggehend futuristisch aus. f=0,9 ich staune.

    Erzähl mal was das für ein Teil ist, damit ich es zu würdigen verstehe. :hypnotized:

    Ciao
    Die Bolex D8L war mit Sicherheit ein Meisterwerk der Schweizer Feinmechanik. Sie kam 1959 heraus als Doppel-8 Kamera und hatte neben den sensationellen drei Objektiven am "Revolver" einen gekoppelten Erntfernungsmesser. Außerdem war eine 4.fache Zeitlupe und ein schwacher Zeitraffer integriert. Sie war zu der Zeit mit Sicherheit der Rolls-Royce unter den Super-8 Kameras, wobei mein Gerät nicht mit Schneider-Objektiven, sondern mit Schweizer Kernobjektiven, darunter das großartige Kern Switar 0,9.
    Die Kamera kostete etwa 1.300 DM, was heute nicht besonders aufregend klingt.
    Ich habe aber, um einen Fiat 500, den Führerschein, diese Kamera und 15 Doppel-8 Kodachromefilme zu erwerben, nach meinem Schulabschluss 1 Jahr als "Jugendlicher Arbeiter" auf dem Bau gearbeitet. Dort verdiente ich ca. 400,-- Mark im Monat, d.h. alleine für diese Kamera musste ich mehr als 3 Monate schuften.
    Anschließend fuhr ich dann mit dem (gebrauchten) Fiat 500, den 15 Filmen und der Bolex D8L 6 Wochen durch Italien.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Video&Bild
    antwortet
    Meine Nizo 6080 funzt ebenfalls noch tadellos! :)

    Einen Kommentar schreiben:


  • Hobbyradler
    antwortet
    Hallo Rüdiger,

    sieht für mich richtiggehend futuristisch aus. f=0,9 ich staune.

    Erzähl mal was das für ein Teil ist, damit ich es zu würdigen verstehe. :hypnotized:

    Ciao

    Einen Kommentar schreiben:


  • Rüdiger
    antwortet
    Der HC1 verrichtet als UW-Camcorder und Digitalisierungsgerät für unzählige Kassetten seit ca. 7 Jahren unermüdlich seine Dienste. Die Verarbeitungsqualität und Zuverlässigkeit sind einfach umwerfend.
    Dieses Schmuckstück funktioniert auch nach 52 Jahren noch ohne Tadel:

    DSCN2007.jpg

    Die Auffälligkeiten, was die Qualität betrifft, sind bei mir erst in den letzten 2 Jahren aufgetaucht.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Hobbyradler
    antwortet
    Vielleicht hat sich die Produktions-Qualität in den letzten Jahren tatsächlich verschlechtert? Mit meinen bisher von Sony gekauften Geräten war und bin ich bis zum heutigen Tag zufrieden. R1, HC1E, HX5V.
    Allerdings wurde 2005 noch nicht so intensiv wie heute im Internet über Kameras und Camcorder diskutiert.

    Fehler kommen nun mal vor. Was ich überhaupt nicht verstehen kann ist, wenn man jemanden der ein Problem bei seinem Gerät hat, in die Nörglerecke stellt. In dem Link von User Video&Bild ist doch zu lesen, dass der Sony Kundendienst ein Problem feststellte. Punkt und aus – da kann eigentlich niemand widersprechen, es sei denn man hält den anderen für einen Lügner.

    Lustig finde ich es, wenn jemand das Gerät nicht besitzt, noch nie Material des Gerätes geschnitten hat, dem Besitzer Unfähigkeit unterstellt.

    Mein persönliches Fazit zu diesem thread. Die Sony Produktion ist nicht besser oder schlechter als die der anderen bekannten Marken. Auch bei Panasonic habe ich von Nachjustierung der Objektive gelesen, persönlich bin ich davon bisher verschont geblieben.

    Ciao

    Einen Kommentar schreiben:


  • Rüdiger
    antwortet
    Noch einmal zur Sony-Qualität. 'Diesmal (wieder) geht es um die Sony HDR-GW 55. Gestern habe ich von einem Freund die nachstehende SMS erhalten:

    DSCN2006.jpg

    Einen Kommentar schreiben:


  • Video&Bild
    antwortet
    Jan legt nach: Klick!

    Der nächste Beitrag erläutert das ungeklärte "Zittern"...

    Warte schon mit Spannung auf das nächste Videoaktiv-Heft!
    Zuletzt geändert von Video&Bild; 11.01.2014, 07:09.

    Einen Kommentar schreiben:


  • maiurb
    antwortet
    Zitat von Hobbyradler Beitrag anzeigen
    Das ist ein sogenannter personalisierter Link. Er führt jede Person zu der von ihr erhofften Seite. :)

    Ciao
    Naja, jeder der hier aktiv ist kennt diesen Beitrag von slashcam (Camcorder-Killer) und Jan sowieso! Es ist kein neuer Link und da hat es auch keinen neuen "Negativbericht" gegeben!

    Einen Kommentar schreiben:


  • Philipp Mohaupt
    antwortet
    Wie es Joachim schon einmal in einem anderen Thread angemerkt hat, bitte ich um eine sachliche und gemäßigte Diskussion. Man muss hier niemanden persönlich angreifen.

    Viele Grüße

    Philipp

    Einen Kommentar schreiben:


  • Hans-Jürgen
    antwortet
    Zitat von maiurb Beitrag anzeigen
    ... du alter Stänkerer!
    Muss es denn schon wieder beleidigend werden?

    Einen Kommentar schreiben:


  • Hobbyradler
    antwortet
    Das ist ein sogenannter personalisierter Link. Er führt jede Person zu der von ihr erhofften Seite. :)

    Ciao

    Einen Kommentar schreiben:


  • maiurb
    antwortet
    Zitat von Video&Bild Beitrag anzeigen
    Tja, schon wieder Negativberichte:

    Klick mich, falls Du Dich traust!
    Was soll der Unsinn! Dort liest man von einem User (tomaus) der sehr zufrieden mit seinen Videoaufnahmen ist, du alter Stänkerer!

    Einen Kommentar schreiben:


  • Video&Bild
    antwortet
    Tja, schon wieder Negativberichte:

    Klick mich, falls Du Dich traust!

    Jan, kannst Du die Leute dort nicht als Häuptling in die Schranken weisen? :hypnotized:

    Einen Kommentar schreiben:


  • Jan
    antwortet
    Hallo,


    also ich habe langjährige Erfahrung (also filmen und fotografieren) mit der DSR PD 170, FX 7, einer NEX 5 der ersten Bauart und jetzt die mit der RX 100 (weniger lang natürlich). Es gab mit all den Kameras kein Problem, was auf Sony zurückzuführen wäre.

    Das gleiche könnte ich aber auch für meine Panasonic und Samsung Geräte im Haushalt sagen.

    VG
    Jan

    Einen Kommentar schreiben:


  • Rüdiger
    antwortet
    An sich bin ich, wie man aus der Auflistung meiner Apparate ersehen kann, Sony nicht abgeneigt. Darüber hinaus besitze ich auch einen VAIO Laptop, eine PS3 und ein Xperia Tablet.
    Was mich ein wenig verwunderte, war der Widerspruch zwischen dem „Camcordermörder“ und den ersten Erfahrungsberichten, einiger Forenuser – auch im Ausland – die mich nachdenklich stimmten. Da ich einige dieser User nicht persönlich kenne aber deren Beiträge als sehr fachlich und neutral schätze, war ich erstaunt, wie sehr manche von ihnen – teilweise unter der Gürtellinie – angegriffen wurden.
    Das ist für mich jetzt auch Schnee von gestern und Jan liegt vielleicht richtig, dass die Ansprüche zum Teil zu hoch geschraubt sind.
    Allerdings-um noch mal auf die Qualitätskontrollen von Sony zurück zu kommen. Damit habe ich auch meine Erfahrungen gemacht. Bei der PS 3 hatten drei Exemplare Macken. Erst die Vierte verrichtet seit Jahren klaglos ihren Dienst. Bei dem Tablet löste sich die USB-Abdeckung, so dass der Feuchtigkeitsschutz nicht mehr gegeben war. Bei den HDR-GW 55 eines Kumpels von mir kam es bei dem ersten Gerät zu einer Rostbildung beim Scharnier des Displays, nach Austausch wiederholte sich dieser Mangel auch beim zweiten Gerät. Er bekam das Geld bei Saturn zurück und kaufte sich die GW 66. Bei einem Tauch- und Schnorchelurlaub in Dahab funktionierte die Ladeeinrichtung für den Akku plötzlich nicht mehr.
    Soweit meine Aufzählung des Negativen. Wirklich erstklassig ist aber der Service von Sony. Alle Mängel wurden durch Austausch oder Reparatur zügig behoben. Diesen Service sollten vielleicht auch jene in Anspruch nehmen, die etwas an ihrer RX 10 zu bemängeln haben.
    Als Fazit bleibt für mich der bittere Beigeschmack, dass anscheinend die Endkontrolle der Geräte auf den Konsumenten abgewälzt wird. Vielleicht ist das für die Hersteller preiswerter, als eine solche Institution im eigenen Hause, wie sie früher ja durchaus üblich war.

    Einen Kommentar schreiben:

Sky1

Einklappen

Sky2

Einklappen
Lädt...
X