Su1

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Hilfe!! Canon XA20 oder Sony HXR-NX70E?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Hilfe!! Canon XA20 oder Sony HXR-NX70E?

    Hi liebe Community,

    die richtige Cam zu finden ist keine einfache Sache. Da ich eine Cam suche, die einerseits für Tanzturniere und Konzerte geeignet sein soll, aber auch reisetauglich und handlich sein sollte, kommen für mich derzeit nur die beiden oben genannten Modelle in die engere Auswahl.

    Wer kann mir vor allem punkto Bildqualität aus Erfahrung sagen, welche besser ist.

    Sehr wichtig wäre mir die Qualtität beim Schwenken, beim Nachführen während der Tänze, sowie auch bei relativ dunklen Lichtverhältnissen (Konzerte).

    Eigentlich hatte ich mich schon für die XA20 entschieden, aber dann hab ich die Sony entdeckt und die hat doch einige Pluspunkte (interner Speicher, doppelte Bildpunkte) im Vergleich, die eine Entscheidung schwierig macht. Daher wären ein paar Erfahrungen sehr hilfreich.

    Danke schonmal! :)

    LG Geri

    #2
    Was die Bildqualität angeht habe ich keinen Vergleich, da ich mit deinen beiden Kandidaten noch nicht zu tun hatte, doch die Sony punktet meines Erachtens vor allem mit ihrer Robustheit dank des wetterfesten Gehäuses. Technisch liegt sie dagegen weitgehend auf dem Niveau eines zwei Drittel billigeren Consumercamcorders und wenn deine Tanzturniere nicht gerade im Freien während der tropischen Regenzeit stattfinden, kann die NX70 ihren Vorteil kaum aus- und den saftigen Mehrpreis hereinspielen. Da würde selbst ich als alter Sony-Nutzer ohne langes Zögern eher zur Canon greifen.
    Für dasselbe Geld wie die XA20 bekommt man derzeit übrigens auch noch die eine Stufe drüber angesiedelte Canon XF100 im Ausverkauf, wobei die nicht in jedem Detail die Nase vorn hat. Einen Blick wert sein könnte sie dennoch, allein schon wegen des XDCAMHD 422-Codecs anstelle von AVCHD.

    Kommentar


      #3
      Danke, Bernd, für deinen Kommentar.

      die XF100 hab ich mir auch schon angesehen, nur kosten halt die CF Karten einiges mehr als die kleineren SD Karten, die ich schon habe und der Zoom könnte auch zu klein sein, weil ich bei einigen Turnieren doch etwas weiter weg stehe und dennoch die Paare auch während deren Posen anzoome und aufnehmen möchte.

      Das heißt ja im Prinzip, dass die Sony von der Technik her eher mit der XA10 vergleichbar ist, oder wie?

      Jedenfalls leihe ich mir sowohl die XA20 wie auch die NX70E noch diese Woche zum Testen aus, das sollte mal die wichtigsten Fragen klären.

      LG Geri

      Kommentar


        #4
        Zitat von GeriS76 Beitrag anzeigen
        Das heißt ja im Prinzip, dass die Sony von der Technik her eher mit der XA10 vergleichbar ist, oder wie?
        So genau bin ich mit diesen Modellen nicht vertraut, um das beurteilen zu können, doch wenn ich mich recht erinnere, basiert die NX70 technisch auf der CX700. Das war sicher keine schlechte Basis, aber auch nicht unbedingt das, was man bei einem 2500-Euro-Camcorder erwartet. Nur wenn man das staub- und wetterfeste Gehäuse braucht, dann gibt es keine echte Alternative zur NX70.

        Zitat von GeriS76 Beitrag anzeigen
        Jedenfalls leihe ich mir sowohl die XA20 wie auch die NX70E noch diese Woche zum Testen aus, das sollte mal die wichtigsten Fragen klären.
        Das ist immer das Beste, denn kein noch so gutgemeinter Ratschlag kann den eigenen Eindruck ersetzen, zumal ja auch subjektive Kriterien eine Rolle spielen.

        Kommentar


          #5
          Hallo und schönen Abend!

          Nun hab ich mir heute die XA25 zum Testen ausgeliehen (ist ja baugleich wie die XA20) und gleich bei den ersten Aufnahmen festgestellt, dass bei relativ starken bzw. schnellen Schwenks das Bild durch Querstreifen gestört wird.

          Nun habe ich die Aufnahme ins Edius Pro 6.5 eingefügt, damit ich eine solche "gestörte" Sequenz herausschneide um zu zeigen, was ich meine. Als ich diese Sequenz nun als MPEG2 auf den PC exportiert habe und mir im VLC angesehen habe, waren diese Querstreifen weg und das Bild völlig in Ordnung.

          Warum ist das so?


          lg Geri

          Kommentar


            #6
            Voodoo?

            Spaß beiseite, aber schreib doch erst einmal, wo du diese Querstreifen gesehen hast, also auf welchem Gerät du das Video abgespielt hast.
            Ansonsten könnte ich nur in meine Glaskugel schauen - leider ist mir die aber heruntergefallen.:)
            Gruß

            Hans-Jürgen
            (Hier findet Ihr meine Videos)

            Kommentar


              #7
              Zitat von GeriS76 Beitrag anzeigen
              festgestellt, dass bei relativ starken bzw. schnellen Schwenks das Bild durch Querstreifen gestört wird...Als ich diese Sequenz...im VLC angesehen habe, waren diese Querstreifen weg und das Bild völlig in Ordnung.
              Bei "Querstreifen" denkt man immer zuerst an eine Interlaced-Aufnahme, die für die Wiedergabe nicht de-interlaced wurde. Dein VLC-Player dagegen war offenbar richtig eingestellt und hat ebenso korrekt de-interlaced wie es ein Fernsehgerät auch tun würde.
              Sollten die Querstreifen hier aber nicht so einfach zu erklären und damit zu beseitigen sein, dann beschreib das Phänomen bitte etwas detaillierter.

              Kommentar


                #8
                Zitat von Hans-Jürgen Beitrag anzeigen
                Voodoo?

                Spaß beiseite, aber schreib doch erst einmal, wo du diese Querstreifen gesehen hast, also auf welchem Gerät du das Video abgespielt hast.
                Ansonsten könnte ich nur in meine Glaskugel schauen - leider ist mir die aber heruntergefallen.:)
                Hi,

                mit Querstreifen meine ich eine Verzerrung des Bildes, die aussieht wie der Rand einer Briefmarke, also gezackt (der Übergang von einem zum nächsten Frame nehme ich an).

                zudem ist beim Abspielen mit dem VLC auch der Ton völlig in Ordnung, was bei einer Wiedergabe mit dem Windows Media Player nicht der Fall ist (das Bild passt hier auch).

                lg Geri
                Zuletzt geändert von GeriS76; 21.01.2014, 20:22.

                Kommentar


                  #9
                  Vielleicht habe ich mich nicht deutlich genug ausgedrückt, als ich nach dem Abspielgerät fragte.
                  Ist es schon auf der Kamera zusehen?
                  Ist es am TV zu sehen?
                  Ist es am PC zu sehen?
                  Und wenn nur am PC, mit welchen Abspielprogrammen?
                  Dann ist es auch noch interessant in welchem Format das Video vorliegt und mit welchem Format du es mit Edius ausgibst (bitte die genauen Exporteinstellungen und nicht einfach MPEG2 oder so).

                  Wenn es nun aber nur am PC mit bestimmten Programmen zusehen ist, dann scheint es wirklich ein Problem mit den Halbbildern zu sein, wie Bernd schon geschrieben hat.
                  Gruß

                  Hans-Jürgen
                  (Hier findet Ihr meine Videos)

                  Kommentar


                    #10
                    Zitat von Hans-Jürgen Beitrag anzeigen
                    Vielleicht habe ich mich nicht deutlich genug ausgedrückt, als ich nach dem Abspielgerät fragte.
                    Ist es schon auf der Kamera zusehen?
                    Ist es am TV zu sehen?
                    Ist es am PC zu sehen?
                    Und wenn nur am PC, mit welchen Abspielprogrammen?
                    Dann ist es auch noch interessant in welchem Format das Video vorliegt und mit welchem Format du es mit Edius ausgibst (bitte die genauen Exporteinstellungen und nicht einfach MPEG2 oder so).

                    Wenn es nun aber nur am PC mit bestimmten Programmen zusehen ist, dann scheint es wirklich ein Problem mit den Halbbildern zu sein, wie Bernd schon geschrieben hat.
                    Hi,

                    Wenn ich die Aufnahme von der SD-Karte auf den PC rüberzieh, und dann das Video über VLC oder auch Windows Media Player anschaue. Da sind diese Verzerrungen sichtbar. Danach, also sobald ichs in Edius reingeb und zb genau diese Sequenz rausschneide und als MPEG2 wieder auf den PC exportiere sind keine Verzerrungen oder ähnliches mehr sichtbar. Das Video, also Bild und Ton sind dann in Ordnung. nur unmittelbar nachdem ichs von der Karte auf den PC kopier und es dann abspiele (egal welcher Player).

                    Das Aufnahmeformat ist AVCHD.

                    lg Geri

                    Kommentar


                      #11
                      Du bist echt sparsam mit der Weitergabe der nachgefragten Daten, also weiter.
                      Wie hast du aufgenommen - interlaced oder progressiv?
                      Wie sehen die Exporteinstellungen aus - interlaced oder progressiv?
                      Gruß

                      Hans-Jürgen
                      (Hier findet Ihr meine Videos)

                      Kommentar


                        #12
                        Zitat von Hans-Jürgen Beitrag anzeigen
                        Du bist echt sparsam mit der Weitergabe der nachgefragten Daten, also weiter.
                        Wie hast du aufgenommen - interlaced oder progressiv?
                        Wie sehen die Exporteinstellungen aus - interlaced oder progressiv?
                        sorry, hab ja eigentlich gar nicht richtig geschaut, was eingestellt war, aber es war mit 50i aufgenommen und nachdem ich das Gerät mittlerweile wieder zurückgegeben habe, konnte ich diese Fragen bezüglich interlace und halbbilder, progressiv usw. auch klären und diese Dinge ein wenig zu verstehen beginnen.

                        und mit den exportiereinstellungen habe ich offensichtlich - wenn auch zufällig - das richtige gewählt, wodurch das Video dann ja tadellos zum Anschauen war.

                        aber, der Vollständigkeit halber hier die Exporteinstellungen: MPEG2 PAL 12MBit/s CBR 720*576 50i!

                        lg Geri

                        Kommentar


                          #13
                          Zitat von GeriS76 Beitrag anzeigen
                          sorry, hab ja eigentlich gar nicht richtig geschaut, was eingestellt war, aber es war mit 50i aufgenommen und nachdem ich das Gerät mittlerweile wieder zurückgegeben habe, konnte ich diese Fragen bezüglich interlace und halbbilder, progressiv usw. auch klären und diese Dinge ein wenig zu verstehen beginnen.
                          Hallo,

                          ...dann solltest du beim nächsten mal lieber 50p oder 25p einstellen. Man kann sie dann bei der Ausgabe erst auf 50i umwandeln
                          wenn es überhaupt notwendig ist. In der Regel können heute aber bereits alle Fernseher progressives Material also p (Vollbilder) und i abspielen. Nur Röhrenmonitore arbeiten zwingend interlaced.
                          Und für Computer ist es sogar empfehlenswert in p abzuspielen. Die Player können nur suboptimal i-Material verarbeiten, weil sie die Halbbilder erst zu einem Vollbild zusammenrechnen müssen. Aber das hast du ja schon festgestellt :)

                          Beim VLC ist der Standard auf p eingestellt und du mußt ihn unter dem Menü Video >Deinterlace > an erst umschalten um die Zacken wegzubekommen. Aber auch dann ist schön anders...

                          SP

                          Kommentar


                            #14
                            @subpixel

                            Danke für deine Hinweise.

                            Mit dem VLC passt ja alles, also sowohl Bild als auch Ton. Es war nur das Problem, wenn ich es direkt nachdem kopieren von der SD-Karte über den VLC oder WMP abgespielt habe. Als ich es anschließend mit Edius geschnitten und exportiert habe (MPEG2, 50i) war alles tadellos. Zumindest im VLC, beim WMP war der Ton zum Vergessen, was allerdings an den Einstellungen beim WMP gelegen hat.

                            Zumindest in diesem Fall habe ich es letztlich so hinbekommen, dass es gepasst hat. ;)

                            Lg Geri

                            Kommentar

                            Sky1

                            Einklappen

                            Sky2

                            Einklappen
                            Lädt...
                            X