Su1

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Suche Camcorder mit möglichst viel Zoom - und Slomofaktor

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Ranchero
    antwortet
    Zitat von Helmut1942 Beitrag anzeigen
    Hallo make


    WER ist hier aggressiv ??????
    Vielleicht ist Dir aufgefallen , daß ich hinter meinem Kommentar ein gessetzt habe , oder .....

    Gruß, Helmut
    ...aber erst nachträglich, Schlitzohr !

    Einen Kommentar schreiben:


  • make
    antwortet
    Hallo Helmut,

    dann habe ich dich wohl falsch verstanden.

    Kann ja mal passieren, wenn man das nicht am Ende des Kommentars, (entgegen deiner Ansicht) sondern am Ende des 1. Satzes stellt.

    Nicht ohne Grund habe ich nur deinen letzten Satz zitiert.

    Gruß Manfred

    Einen Kommentar schreiben:


  • Helmut1942
    antwortet
    Hallo make
    Warum denn gleich so agressiv?
    Es gibt keinen Grund anzunehmen, das er sich oder seine Filme mit TV-Produktionen vergleichen wollte.

    Gruß Manfred

    P.S. Es kommt nicht darauf an, wie du es gemeint hast, sondern wie es aufgefasst wird.
    WER ist hier aggressiv ??????
    Vielleicht ist Dir aufgefallen , daß ich hinter meinem Kommentar ein gessetzt habe , oder .....

    Gruß, Helmut

    Einen Kommentar schreiben:


  • Ranchero
    antwortet
    Zitat von Helmut1942 Beitrag anzeigen
    Hallo Ranchero,

    Du wirst Dich doch hoffentlich nicht mit den Profis der TV-Anstalten vergleichen wollen ??

    Abgesehen vom Kamera-Material, das im Extremfall bis zu 20 000 Frames/Sek ( oder auch mehr ) für Slomo liefert,
    sind auch unsere "Schnittprogramme" dagegen primitive Spielzeuge.
    Also ... bleib auf dem Teppich .... oder werde Kameramann bei einem TV-Sender ....

    Lg, Helmut
    wau- der Boss hat gebrüllt... Wer nicht zwischen den Zeilen lesen kann, sollte das Denken neu üben und einmal über das Wort Umgangston nachdenken... Denken macht Spaß, wenn man es mal kann... auch Emojis deuten kann man lernen.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Ranchero
    antwortet
    Zitat von Helmut1942 Beitrag anzeigen
    Hallo Ranchero,

    Du wirst Dich doch hoffentlich nicht mit den Profis der TV-Anstalten vergleichen wollen ??

    Abgesehen vom Kamera-Material, das im Extremfall bis zu 20 000 Frames/Sek ( oder auch mehr ) für Slomo liefert,
    sind auch unsere "Schnittprogramme" dagegen primitive Spielzeuge.
    Also ... bleib auf dem Teppich .... oder werde Kameramann bei einem TV-Sender ....

    Lg, Helmut
    genau so war das von mir augenzwinkernd gemeint. Man hat natürlich gegen solche Giganten mit Mrd.-Etats keine Chance. Wenn alleine die Linse € 30.000.- kostet, darf man über den Rest erst gar nicht nachdenken, logisch! Aber man will doch so nah wie möglich ran. Man bekommt Komplexe, wenn man sieht, wie Kolibris einem Helikopter zeigen, wie es geht, ohne einen Tropfen Sprit zu verbrauchen und auch noch unhörbar. Raben sind zwar Singvögel, haben aber gegen Pavarotti keine Chance... Wenn die Sender das Geld für solche Aufnahmen ausgeben, okay. Aber Protzbauten wie vom WDR geplant sind nicht notwendig. Weiß man eigentlich, was dort mit Altgeräten passiert? Werden die versteigert? (Man darf ja wohl träumen..

    Einen Kommentar schreiben:


  • make
    antwortet
    Zitat von Helmut1942 Beitrag anzeigen
    Hallo Ranchero,

    Also ... bleib auf dem Teppich ....
    Warum denn gleich so agressiv?
    Es gibt keinen Grund anzunehmen, das er sich oder seine Filme mit TV-Produktionen vergleichen wollte.

    Gruß Manfred

    P.S. Es kommt nicht darauf an, wie du es gemeint hast, sondern wie es aufgefasst wird.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Helmut1942
    antwortet
    Hallo Ranchero,

    Du wirst Dich doch hoffentlich nicht mit den Profis der TV-Anstalten vergleichen wollen ??

    Abgesehen vom Kamera-Material, das im Extremfall bis zu 20 000 Frames/Sek ( oder auch mehr ) für Slomo liefert,
    sind auch unsere "Schnittprogramme" dagegen primitive Spielzeuge.
    Also ... bleib auf dem Teppich .... oder werde Kameramann bei einem TV-Sender ....

    Lg, Helmut

    Einen Kommentar schreiben:


  • Ranchero
    antwortet
    Zitat von make Beitrag anzeigen

    Warum soll das nicht gehen?
    Dann muss in der Bearbeitung nur die Geschwindigkeit erhöht werden. Man macht dann also aus der Zeitlupe einen Zeitraffer.
    Habe ich schon öfter so durchgeführt. Z. B. um einen Teil der Zeitlupenaufnahme zu beschleunigen.

    Bei Bildfrequenzen bis 100B/s können ja viele Kameras diese auch intern aufzeichnen, auch Camcorder. Aber bei hohen Bildfrequenzen ab 250B/s sieht es da schon eher schlecht aus. Außer man hat für viel Geld eine entsprechende Spezialkamera.
    wie z.B. TV Anstalten etc. Ich möchte gar nicht wissen, womit die arbeiten bei ZDF und ARD, die müssen endlos Geld haben. Wenn man sich die Tierfilme auf Arte oder Servus und Phoenix ansieht, kriegt man Komplexe. Vor allem bei den Slomos aus dem Tierreich aus großer Entfernung, sind dagegen wohl alle hier erwähnten Kameras Spielzeuge.

    Einen Kommentar schreiben:


  • A-Wolf
    antwortet


    Ich habe einen 2. Slow Motion Test (Panasonic HC-VXF11) gemacht. Am Anfang original (ca. 26 Sek.) dann max. Slow Motion (ca. 285 Sek.)
    Original Clip 1080 P50 – 35MBits Ausgabe 1080 P50 – 28MBits
    Er ist auf meiner YouTube Seite bzw. das ist der Link:
    https://youtu.be/VDsAXYKS3oE

    MfG
    A-Wolf

    Einen Kommentar schreiben:


  • Ranchero
    antwortet
    Zitat von Hans-Jürgen Beitrag anzeigen

    Weil kameraintern gleich umgerechnet wird werden und eine fertige Zeitlupe mit 25, 30 oder mehr Frames/s entsteht.

    Wenn man also eine Kamera hat, die mit 100GB/s oder mehr aufzeichnen kann, braucht die Kamera keine Zeitlupe produzieren, weil man das dann besser in der Nachbearbeitung machen kann.
    da gibt es doch Cams wie die NX80 mit 1000x Slomo oder auch die JVC GY-HM70E mit Highspeed bis 250 fps.(SD) Ist so etwas gemeint? Von JVC gibt es einige Cams mit 120fps aus der GY-HC 250 und 180er Linie. Letztere hat auch noch 4K Ultra HD-Aufnahmen (150Mbps, 24/30p) und 150Mbps (UHD)
    Leider nur 12fach Zoom. Bei knapp € 1500.- auch noch gerade bezahlbar. Wie siehst Du das???

    Einen Kommentar schreiben:


  • Ranchero
    antwortet
    Zitat von Joachim Sauer Beitrag anzeigen
    Die AX 55 in Japan ist meines Wissens nur eine andere Verpackungseinheit als die AX 53. Sprich da ist irgendein Kabel, Netzteil oder Fernbedienung dabei... Ist also nicht relevant. Sowohl die NX 80 als auch die Z 90 hatten wir hier im Test: https://www.videoaktiv.shop/hefte-pd...sony-pxw-z-190
    Frage: wenn die beiden Cams technisch so ähnlich sind, worin liegt der Vorteil der Großen, dass es den Preisunterschied rechtfertigt? Das Gewicht und die Größe müssen auch einen Sinn machen.

    Habe gerade eine interessante Site entdeckt, die auch Unterschiede zwischen Videocams erklärt, richtig gut. https://productz.com/de/
    Interessant die Übersetzerfunktion, wahrscheinlich Google Trans:
    https://productz.com/de/sony-hxr-nx80/p/erD5a/edit
    Hier wird unter "Signalformatsystem" der Begriff "KUMPEL" angeführt, was im englischen PAL heißt. steht direkt neben NTSC und SECAM !!! Humor haben die Polen ja...
    Aber die Site ist echt umfangreich und gibt viel Wissen her. Merke ich mir.

    Kann man grundsätzlich sagen, dass ein größerer Chip (1" und aufwärts) bessere Bildqualität bringt? Man liest auch immer wieder, dass es da inzwischen Methoden gibt, das auszugleichen auch bei kleineren Chips wie bei der AX 53. Bringen solche Tricksereien viel?
    Zuletzt geändert von Ranchero; 21.11.2021, 21:26.

    Einen Kommentar schreiben:


  • A-Wolf
    antwortet
    Zitat von Ranchero Beitrag anzeigen

    Der Kölner würde fragen: jibt et da Jiraffen ? wat is mit Löwen oder Zebras dort- Nur Gnus und Antilopen wäre mir zu langweilig, und das 50x? . Die Cam ist ja bei mir in der engeren Wahl, aber noch nicht definitiv, man weiß ja nicht, was diesbezüglich bis Frühjahr noch passiert - angekündigt ist manches und eine Rentenerhöhung von satten 3 € .- !!! ab Januar wäre die Rettung...
    Dort gibt es Löwen, Leoparden, Geparden, Zebras - Berg und Steppen, - Giraffen Schakale, Hyänen, Elefanten, Nashörnchen, und alles was wir als Löwenfutter bezeichnen siehe https://www.nowaytoofar.de/post/die-...a-nationalpark
    Meine Clips auf YouTube stammen fast alle von Namibia.
    MfG
    A-Wolf

    Einen Kommentar schreiben:


  • make
    antwortet
    Zitat von make Beitrag anzeigen
    Ich kann mich aber daran erinnern, dass bei 250B/s die tatsächliche Auflösung FHD -10% beträgt.
    Bei der RX10 bin ich fündig geworden, sie hat mit ca. 20MP zwar mehr Auflösung, aber die Werte sind vermutlich gleich:

    Anzahl effektiver Pixel:
    Qualitätspriorität: 240/250 Bilder/s (1824 x 1.026), 480/500 Bilder/s (1.824 x 616), 960/1000 Bilder/s (1.244 x 420) /
    Aufnahmezeitpriorität: 240/250 Bilder/s (1.824 x 616), 480/500 Bilder/s (1.292 x 436), 960/1000 Bilder/s (912 x 308)


    Stimmt dann mit meiner Erinnerung überein. (-10% , bezogen auf die Fläche)

    Einen Kommentar schreiben:


  • make
    antwortet
    Zitat von Ranchero Beitrag anzeigen

    also eine Bridge?
    Ja, so kann man sie auch nennen.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Ranchero
    antwortet
    Zitat von A-Wolf Beitrag anzeigen

    Gerne geschehen!
    Das war die Sony AX53.
    Das sind Aufnahmen aus dem Etosha Nationalpark in Namibia dort war ich schon ca.50 mal - das nächste Mal im Jan/Feb 2022
    MfG
    A-Wolf
    Der Kölner würde fragen: jibt et da Jiraffen ? wat is mit Löwen oder Zebras dort- Nur Gnus und Antilopen wäre mir zu langweilig, und das 50x? . Die Cam ist ja bei mir in der engeren Wahl, aber noch nicht definitiv, man weiß ja nicht, was diesbezüglich bis Frühjahr noch passiert - angekündigt ist manches und eine Rentenerhöhung von satten 3 € .- !!! ab Januar wäre die Rettung...
    Zuletzt geändert von Ranchero; 21.11.2021, 17:54.

    Einen Kommentar schreiben:

Sky1

Einklappen

Sky2

Einklappen
Lädt...
X