Su1

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Bitte um Hilfestellung/Tipps betr. Camcorder-Kauf

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Bitte um Hilfestellung/Tipps betr. Camcorder-Kauf

    Hallo,

    bin neu im Thema und suche einen Camcorder, um meiner mittels Homerecording erstellten Musik gelegentlich ein passendes Video unterzulegen ...

    50fach Zoom oder ähnlich ist nicht so interessant für mich.

    Viell mehr Wert lege ich auf ein wirklich gutes Objektiv, top Bildqualität (realistische, nicht übertriebene Farben/Kontraste), möglichst umfängliche manuelle Konfigurier-/Bedienbarkeit sowie einen gestochen scharfen, großen Monitor ...

    Klassische Effekte wie (extreme) Zeitlupe und Zeitraffer in sehr guter Qualität interessieren mich, doch weiß ich nicht, in welcher Preisklasse ich da lande bzw. ob es eine Software-Lösung (ReSpeedr?) für so etwas hat und inwieweit diese vielleicht vorzuziehen wäre.

    Zum PC: es handelt sich um einen sehr aktuellen i7 Rechner mit 4770K Intel Prozessor (4 Kerne / 8 Threads) sowie 16GB RAM. BS =Windows 10 Home 64Bit. Systemfestplatte ist eine über PCIe angebundene Samsung SSD SM951-NVMe 256GB. Eine weitere 500 GB große Standard SSD von Samsung (EVO 850) ist verbaut.

    Bei der Videobearbeitung kann ich derzeit nur mit Magix Video Deluxe 2015 aufwarten, welches ich vor ein paar Tagen zum Schleuderpreis erstanden haben.

    Für meine Zwecke dürfte das Programm möglicherweise ausreichend sein?

    Da ich erst seit Kurzem zum Thema Camcorder, Videoschnitt-/bearbeitung recherchiere, bitte ich Euch um Hilfestellung bei der Camcorder Wahl sowie um grundsätzliche Hinweise im Hinblick auf die Weiterverarbeitung von Videodaten/-formaten in der Software.

    Womit lässt sich besser arbeiten/schneiden? Mit AVCHD oder mit MPEG?
    Und ist die Frage so überhaupt richtig gestellt?

    Vielen Dank bereits jetzt für Eure Tipps und Anregungen.

    Preislimit im Moment ca. 750 Euro
    Zuletzt geändert von Kamerajunge; 10.11.2015, 11:36.

    #2
    Mit Magix Video Deluxe 2015 bist du doch schon mal nicht schlecht bedient :) Soll die Kamera als nur Videos aufnehmen, die dann mit Musik unterlegt werden oder soll die Kamera auch gleich die Musik mit aufnehmen?

    Guck dich mal in den anderen Threads um, da werden in der Preisklasse meist die Sony HDR PJ 810 und die Panasonic HC V777 genannt und ihre Vorteile/Nachteile beschrieben. Oft genannt werden bessere Eigenschaften bei schlechtem Licht bei der HC V777 und der deutlich bessere Bildstabilisator der Sony. Bei der Panasonic wäre preislich sogar noch Luft für ein ganz gutes Mikro, wobei auch das interne Mikro nicht schlecht ist.
    Einstellmöglichkeiten sollten bei beiden in etwa gleich sein. Zeitlupen sind bei der HC V777 möglich, bei der Sony kann ich dir das nicht genau sagen. Ein gestochen scharfes Display kannst du bei beiden nicht erwarten, weil die ja nur zum Einstellen und zum kurzen Betrachten der Videos sind (dafür sind sie völlig ausreichend).

    Ansonsten gibt es natürlich auch noch die Möglichkeit eine DSLR mit einem guten Objektiv für Videoaufnahmen zu verwenden. Hier bin ich allerdings überfragt, welche Modelle da geeignet sind.

    Gruß Michel

    Kommentar


      #3
      Danke für die ersten Hinweise, Michel.
      Was mich schwer interessiert, sind gute Zeitlupen-/Zeitrafferaufnahmen. Dazu habe ich nun etwas recherchiert und die HDR PJ810 ist da - habe ich das richtig verstanden - auf 3 Sek. Realzeit begrenzt? Also 12 Sekunden Film bei 25fps? Klingt nicht gerade nach beeindruckender Slow-Motion-Fähigkeit. Wie schaut das bei der HC V777 aus?

      Kommentar


        #4
        Zitat von Kamerajunge Beitrag anzeigen
        Danke für die ersten Hinweise, Michel.
        Was mich schwer interessiert, sind gute Zeitlupen-/Zeitrafferaufnahmen. Dazu habe ich nun etwas recherchiert und die HDR PJ810 ist da - habe ich das richtig verstanden - auf 3 Sek. Realzeit begrenzt? Also 12 Sekunden Film bei 25fps? Klingt nicht gerade nach beeindruckender Slow-Motion-Fähigkeit. Wie schaut das bei der HC V777 aus?
        Da ist Slowmotion möglich. Es gibt da glaube zwei Möglichkeiten. Einmal dauerhafte Slowmotion und ein mal im Video durch den Filmer ausgelöste Zeitlupe. Die ist bis zu drei mal pro Aufnahme möglich (durch Beenden der Aufnahme und starten einer neuen geht es wieder drei Mal). Um diese Zeitlupe zu starten, muss man ein Symbol auf dem Touchscreen drücken. Wie lange am Stück das möglich ist, weiß ich nicht. Über drei Sekunden aber auf jeden Fall. Ich kann da morgen mal nachgucken, weil die Kamera momentan im Auto liegt und ich nicht noch mal raus will :D

        Kommentar


          #5
          Das wäre wirklich klasse, wenn Du das mal herausfinden könntest. Die Auflösung ist dann Full HD 1920x1080 50p? Gebe ich das so richtig wieder?

          Kommentar


            #6
            Zitat von Kamerajunge Beitrag anzeigen
            Das wäre wirklich klasse, wenn Du das mal herausfinden könntest. Die Auflösung ist dann Full HD 1920x1080 50p? Gebe ich das so richtig wieder?
            Ja genau, bei der HC V777 ist das mit den Zeitlupen in 1080p/50 ausschließlich mit MP4 bei 28mbit/s möglich :)

            Kommentar


              #7
              Zitat von MiGGe97 Beitrag anzeigen
              Ja genau, bei der HC V777 ist das mit den Zeitlupen in 1080p/50 ausschließlich mit MP4 bei 28mbit/s möglich :)
              Welcher Camcorder kann denn mit mehr als 28mbit/s Zeitlupen schreiben?
              Ach ja; darauf hatte ich wohl noch nicht geantwortet: zuerst einmal soll die Kamera nur Video aufnehmen und keine Musik/keinen Ton. Mir wäre jedoch lieb, wenn zumindest die Möglichkeit gegeben ist, ein externes Mikrofon anschließen zu können.

              Was hälst du von diesem Panasonic Camcorder:
              https://geizhals.de/panasonic-hc-vx878-schwarz-a1214873.html

              Der läge um die 150 Euro über dem HC-V777 und wirft 4k in die Waagschale.

              Und nach weiterer Recherche heute noch zwei Fragen: ist die Zeitlupenfunktion bei z.B. beim zuvor verlinkten Panasonic HC-VX878 nur ohne Tonaufzeichnung möglich? Ist das generell so, dass bei Zeitlupe kein Audio aufgezeichnet wird?

              Wäre die 4k-Aufzeichnung beim HC-VX878 im Hinblick auf das Ausstanzen von Fotos (Crop?) nicht in jedem Fall ein Gewinn?
              Zuletzt geändert von Kamerajunge; 11.11.2015, 22:02.

              Kommentar


                #8
                Die Frage ob 4K oder nicht ist hier im Forum schon viel diskutiert. Man kann halt festhalten, dass man derzeit die höhere Auflösung mit einer geringeren Bildwiederholrate (25/30p) einkauft. Ob man das gut findet oder nicht ist reine Geschmackssache. Bei Fotos kann 4K natürlich von Vorteil sein - wenn denn nicht wirklich schnelle Bewegungen aufgezeichnet werden. Denn dann steigt die Bewegungsunschärft durch die geringere Bildwiederholfrequenz.
                Viele Grüße
                Joachim Sauer

                Wir freuen uns, wenn Ihr unser Portal videoaktiv.de besucht und natürlich unseren YouTube-Kanal mit jeder Woche interessanten Videos abonniert.

                Kommentar


                  #9
                  aufgenommen mit FZ 1000 in 4K erstes und letztes Bild zeigt den eigentlichen Bildausschnitt und alles mit Bewegung
                  https://www.youtube.com/watch?v=uThlnGWPPBY
                  man lernt nie aus...:good:

                  Kommentar


                    #10
                    Zitat von wabu Beitrag anzeigen
                    ... und alles mit Bewegung
                    Richtig, das ist Bewegung - aber sehr gemächliche. Was ich meinte waren eher Sportaufnahmen. Denn da sieht man dann schon die geringere Bildwiederholfrequenz.
                    Viele Grüße
                    Joachim Sauer

                    Wir freuen uns, wenn Ihr unser Portal videoaktiv.de besucht und natürlich unseren YouTube-Kanal mit jeder Woche interessanten Videos abonniert.

                    Kommentar


                      #11
                      Handelt es sich bei der erwähnten FZ 1000 um eine Digitalkamera oder um einen Camcorder?

                      Hat es eine bezahlbare 'Kamera' am Markt, die mit echten 100 bzw. 120fps bei Full-HD-Auflösung arbeitet?
                      Zuletzt geändert von Kamerajunge; 12.11.2015, 14:01.

                      Kommentar


                        #12
                        Zitat von MiGGe97 Beitrag anzeigen
                        Ja genau, bei der HC V777 ist das mit den Zeitlupen in 1080p/50 ausschließlich mit MP4 bei 28mbit/s möglich :)
                        Die 100fps des v757 kann er nicht mehr? ;)

                        Kommentar


                          #13
                          Hier hat es Erhellendes zur Zeitlupenfunktion des HC-V757:
                          http://www.slashcam.de/artikel/Test/...FPS.html#Zeitl

                          Ja was heißt das denn wieder? Zeitlupe nun doch nicht in Full-HD, obwohl so beworben? Laut Testbericht wird ein wesentlich kleinerer Bildausschnitt (Sensoranteil) verwendet und zudem kommt es nun zu Unschärfe?

                          Oder hat es Zeitlupe in Full-HD nur mit 50fps scharf und mit vollem Sensoreinsatz?

                          Bin jetzt erst seit wenigen Tagen zum Thema Camcorder in der Recherche.

                          Kann es sein, dass hier die ein oder andere Digitalkamera schon allein wegen ihrer Sensorgröße die Camcorder-Konkurrenz im bezahlbaren Consumer-Segment auf die Plätze verweist?

                          Was spricht eigentlich für einen Camcorder, wo es doch heutzutage eine ganze Armada von Digitalkameras mit mehr oder weniger bis hin zu sehr guter/ausgezeichneter Videofunktionalität hat?

                          Oder gleich konkreter:
                          Welche Digitalkamera bis sagen wir 1000 Euro wäre denn Eurer Meinung nach in Sachen Videoqualität derzeit der Platzhirsch?

                          Hier noch ein recht informativer Beitrag zu genau dieser Fragestellung:
                          https://www.youtube.com/watch?v=QRff3w5-ZgM
                          Zuletzt geändert von Kamerajunge; 12.11.2015, 16:07.

                          Kommentar


                            #14
                            Das 2te Video brauch' mir was zu lang um auf den Punkt zu kommen ;)
                            Was Kamera oder Camcorder betrifft, hab' ich div. Kameras die ich sehr gerne zum filmen verwende, aber auch Anwendungen in denen ich die Vorzüge eines Camcorders im Vergleich zur DSLR oder Systemkamera zu schätzen weiß.
                            Da du nur nach der Videoqualität fragst, sind dir die Geschwindigkeit des Autofokus, Schwachlichttauglichkeit und Bildstabilisierung womöglich egal?

                            Kommentar


                              #15
                              Zitat von Torchwood Beitrag anzeigen
                              Da du nur nach der Videoqualität fragst, sind dir die Geschwindigkeit des Autofokus, Schwachlichttauglichkeit und Bildstabilisierung womöglich egal?
                              Keinesfalls; Deine Nachfrage kommt exakt im richtigen Moment. Da ich erst seit ein paar Tagen im Thema bin, bin ich eben noch nicht ganz selbstverständlich 'im Thema' und nähere mich dem Gegenstand von verschiedenen Seiten an. So langsam fügt sich allerdings das Bild zu einem Ganzen.

                              Dementsprechend stellt(e) sich mir durchaus bereits die Frage, ob hinsichtlich Bildstabilisierung eine Digitalkamera - und falls ja, welche - mit einem gut stabilisierenden Camcorder mithalten kann. Und mehr grundsätzlich, ob sie das überhaupt kann. Schwachlichttauglichkeit wäre sicher nicht von der Hand zu weisen. Beim Autofokus bin ich unschlüssig. Bleibt das nicht alles suboptimal hinsichtlich Nachführbarkeit? Erzeugt man so nicht immer mehr oder weniger unscharfe Anteile bei Schwenks/schnellen Bewegungen? Da ich aus der Fotografie komme, habe ich ein gutes Gefühl dafür entwickelt, wie mit passenden Brennweiten-Blenden-Kombinationen zu arbeiten ist ...
                              Zuletzt geändert von Kamerajunge; 13.11.2015, 22:15.

                              Kommentar

                              Sky1

                              Einklappen

                              Sky2

                              Einklappen
                              Lädt...
                              X