Su1

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Camcorder-ActionCam Lösung?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Camcorder-ActionCam Lösung?

    Hallo,

    ich möchte mich als Neuling ins Video Gebiet begeben, habe zwar schon einiges gelesen, jedoch keine Praxis und bitte deshalb eventuelle DAU Fragen zu entschuldigen.

    VORHABEN:
    in der Hauptsache geht es darum eine art Kommentator Rolle, für die eigene Webseite, in Kombination zu einer Youtube oder Vimeo Plattform, zu entwickeln.

    Das bedeutet die Cam filmmt mich in der Regel nur selber, (nicht unbedingt hin und her zoomen nötig).

    FESTSTELLUNGEN:
    Die Zeit der guten UND günstigen Video Camcorder scheint vorbei zu sein, zumindest wenn sie ein Stativgewinde und externen Mikrofonanschluss haben sollen(muss sein).
    Smartphones und kleine Kameras(Photoaparate) können ja auch seit längerem Video. Im besitz habe ich so ein Teil, Canon IXUS 1100 HS.
    Die Legria Mini X wird nicht mehr hergestellt und ist auch nicht mehr zu bekommen.

    Alternativmöglichkeiten bis her nachgedacht über:

    1. - Sony HDR-PJ410 Full HD Camcorder oder (SONY HDR-PJ620 B.CEE ) ähnlich (über 450- €), mit dem Ergebnis, dass der Ton überall miserabel sein soll und externes Mikrofon natürlich nicht zum anschliessen.
    Da will ich vom Preis her eher nicht drüber, vor allem nicht für meinen Zweck.

    Also neu überlegt und da gibt es in der Preisklasse schon was mit 4K und Stativ+externem Mikrofonanschluss.

    2. - YI 4K+ Action Kamera 4K/60fps 12MP Sensor mit 5,56 cm (2,2 Zoll) Touchscreen, schwarz.
    3. - ActionPro X7 Neo (auch 4K)

    Nachteil, Aufnahme Display lässt sich natürlich nicht nach vorne umlegen.

    Ab jetzt bin ich als Anfänger natürlich überfordert, Vorschläge? Ideen? Anregungen?

    mfG. hgxmod

    #2
    Hallo,

    habe noch etwas genauer gesucht, da bleibt eigentlich nur noch die Q8 übrig, ansonsten ist die Bildqualität einfach zu schlecht. Die Q8 scheint die beste Alternative, wenn auch noch der Ton brauchbar sein soll und das Display kann man drehen.

    Ansonsten habe ich nichts gefunden. Das Meiste ist ja auch gar nicht mehr erhältlich. Also ist das mit der Q8 eine gute Idee?
    (hätte gerne noch eine Profi-Meinung dazu)

    mfG. hgxmod

    Kommentar


      #3
      Mit dem Zoom Q8 habe ich mich nie näher beschäftigt, das heißt mit einer "Profi-Meinung" kann ich nicht dienen, nur mit einer subjektiven Einschätzung. Er scheint aber das zu sein, was man erwarten kann: ein für diese Klasse sehr guter Audiorekorder mit einem wohl eher unterdurchschnittlichen Kamerateil. Bei mir zumindest lösen die Videoaufnahmen des Q8 keinen Kaufreiz aus, was aber auch schon daran liegt, dass das Teil anscheinend nicht für den europäischen Markt gedacht ist und nur 30p/60p kann anstatt 25p/50p.

      Bei Tageslichtaufnahmen und hobbymäßigem Einsatz fürs Internet kann man damit zwar durchkommen, aber zusammen mit der doch wenig begeisternden Bildqualität wären das für mich ein paar Kompromisse zuviel, vor allem wenn das Teil über 300 Euro kostet. Ein guter Ton ist zwar essentiell für ein Video, aber beim Q8 scheint er das einzige zu sein, was für eine Anschaffung spricht.

      Ich würde mich für deinen Bedarf alternativ besser in der Klasse umsehen, in der du mit der Ixus bereits unterwegs bist: bei den filmtauglichen Fotoapparaten.

      Kommentar


        #4
        Hallo Bernd E,

        besten Dank erstmal, bin dankbar für jede Antwort!

        und nur 30p/60p kann anstatt 25p/50p.
        Habe folgenden Text gefunden:

        Video wird ausschließlich im MOV-Format gespeichert, wobei sieben Qualitätsstufen zur Auswahl stehen. Die höchste Auflösung bietet mit 2.304 x 1.296 Bildpunkten die Einstellung »3M HD/30 24Mbps«, die geringste hingegen liefert »WVGA/60 5Mbps« mit 800 x480 Pixeln.
        Du hast aber recht mit der Q8 bei Gegenlicht, in einem Video, total daneben. Aber hat der die richtigen Einstellungen vorgenommen?

        Hmm?
        Yi 4K+ hat Yi Technology auf der CES 2017 die weltweit erste Action Cam angekündigt, die Videos in hochauflösenden 4K bei 60 Bildern-pro-Sekunde aufnimmt.

        oder ACTIONPRO X7neo (nicht die 8) anscheinend hier vom Forum empfohlen. 166°, in der 2K Auflösung (2560×1440) auch 120° und 90° über die Blickwinkelverstellung. Ich denke mal 90° ist auch noch ziemlich Fisheye oder?

        https://www.actionpro.de/die-actionpro-x7neo/
        (249,- €)

        Den Nachteil Display nicht nach vorne drehen können, wollte ich an sich vermeiden, die Bildqualität der ActionCams finde ich an sich recht gut (die echten Video Filmer hier, werden natürlich anderer Meinung sein müssen, bitte aber meinen Zweck zu berücksichtigen, Internet.)

        Jetzt bin ich für die X7neo, wo ich den Preis in Ordnung finde, für Fragen wohl im falschen Forum. Aber dies überschneidet sich ja irgendwie. Ich müsste halt, wie bei einem Fotoaparat, mit Stativ und externem Mikro, eine Kamera Platzierung vorab vornehmen, z.B. vor dem Tisch.

        Die Q8 kann also: höchste Auflösung bietet mit 2.304 x 1.296 Bildpunkten die Einstellung »3M HD/30 24Mbps.

        Die X7neo kann so: FullHD (1080p/30fps) und Bei der X7neo sind nun nicht nur Bildraten von bis zu 120fps möglich. Zum anderen hat die auch noch 4K, die vierfache Auflösung gegenüber FullHD, das heißt man hat nachträglich noch die Möglichkeit die Aufnahme bis zum Vierfachen zu vergrößern, ohne dabei an Bildqualität zu verlieren.

        Bin noch unsicher wo ich hin soll? würde (aus meiner Sicht) eher eine ActionCam kaufen als noch einen Fotoapparat, bin aber Laie.

        mfG. hgxmod

        PS. weis jemand ob zu Weihnachten was neues auf den Markt kommt, was mir zu "Pass" käme?

        Kommentar


          #5
          Hallo @hgxmod

          wenn ich Dich richtig verstanden habe, möchtest Du als eine Art TV-Sprecher
          irgendwas kommentieren, beschreiben etc.
          Dabei soll es sich , so habe ich verstanden , ein Live-Mitschnitt deines Kommentars sein.

          Dazu ein paar Anregungen bzw. Hinweise.

          - Mit einer Action-Cam ( oder Ähnlichem ) hast Du im Normalfall ein relativ kleines Bild
          ( bedingt durch fix-Objektiv und Weitwinkel )
          Damit mußt du die Kamera entweder "vor deiner Nase" plazieren oder in einer
          Nachbearbeitung mit einem NLE "aufzoomen".
          Das hat wiederum Qualitäts-Verluste zur Folge.

          - Daher meine Idee dazu; kauf dir doch ( wenn das Budget klein ist ) eine GUTE
          gebrauchte VIDEO-Cam ( Panasonic, Sony etc ) wo man ein externes Mikro anschließen kann.
          Evtl., vorher probieren, ob ein externes Mikro überhaupt notwendig ist.

          Eine Cam mit 4K scheint mir für diesen Zweck ein wenig überqualifiziert zu sein,
          wenn du das ganze in Youtube hochladen willst.
          Denk dabei auch an die Dateigrößen beim Hochladen und die Geschwindigkeit
          deiner DFÜ-Verbindung.

          - Zur Bildrate :
          VERMEIDE in jedem Fall Kameras die KEINE 25 oder 50p - Bildrate haben.
          Da Du wahrscheinlich mit Kunstlicht arbeiten wirst, kommt es auf Grund der
          unterschiedlichen Netzfrequenz ( Europa 50 Hz, Übersee 60 Hz ) bei Aufnahmen
          mit 30, 60 oder 120p zu "Balken", die langsam durch das Bild wandern.
          Auch 24p eignet sich nicht.

          - Das "freie Sprechen" aus dem Stegreif ist sicher , speziell am Anfang,
          eine sehr schwierige Angelegenheit.
          Daher sollte ein Manuskript vorhanden sein, nach dem Du sprichst,
          auch TV-Sprecher brauchen das trotz jahrelanger Praxis.
          Und dann erhebt sich die Frage, ob du eine Art "Teleprompter" brauchst
          oder das Manuskript in der Hand halten willst.
          Wahrscheinlich wirst du um eine Bearbeitung ( Schnitt ) nicht herumkommen,
          daher mach Dir auch Gedanken um ein entsprechendes Programm.

          Vielleicht konnte ich Dir ein paar Anregungen geben, liebe Grüße Helmut
          Zuletzt geändert von Helmut42; 12.11.2017, 08:05.
          Seit 1966 im IT-Bereich tätig, Programmmierung, EDV-Leitung, Systemprogrammierung, seit 1972 eigenes Unternehmen.
          Seit über 20 Jahren im Bereich Videoschnitt tätig,
          Schulungszentrum für Videoschnitt mit Pinnacle/Avid .
          Jetzt bin ich im Ruhestand. Forum : forum.pinnacle-studio.help

          Kommentar


            #6
            Zitat von hgxmod Beitrag anzeigen
            Bin noch unsicher wo ich hin soll? würde (aus meiner Sicht) eher eine ActionCam kaufen als noch einen Fotoapparat
            Actionkameras sind zwar immer noch angesagt, aber in ihren Möglichkeiten doch eingeschränkt, und das gilt auch für den Tonteil. Sicher kann man mit einer Actionkamera das machen, was du vorhast, doch ob man sich speziell dafür eine zulegen sollte? Eine filmtaugliche Fotokamera oder gleich ein Camcorder wäre hier meine bevorzugte Wahl.

            Zitat von hgxmod Beitrag anzeigen
            weis jemand ob zu Weihnachten was neues auf den Markt kommt, was mir zu "Pass" käme?
            Ganz sicher weiß man es nicht, aber ich halte es für unwahrscheinlich, denn für das Weihnachtsgeschäft ist es bereits zu spät. Der nächste Schwung an Kameraneuheiten bzw. erst deren Ankündigung ist Anfang Januar auf der CES-Messe zu erwarten. In die Läden kommen die Kameras dann meist im März oder April.

            Kommentar


              #7
              Hallo Bernd E,
              Eine filmtaugliche Fotokamera oder gleich ein Camcorder wäre hier meine bevorzugte Wahl.
              Ja, habe inzwischen weiter Recherche geübt. Die Vlogger Profis arbeiten inzwischen alle mit keiner Cam, sondern mit einer Fotokamera, die einen 1Zoll Sensor hat und damit auch 4K kann. Als Camcorder kleine Alternative habe ich den Panasonic Full HD Camcorder HC-V777 EG-K gefunden. Nun die Photokina ist ja gerade erst vorbei, werde mal bis April 2018 warten.

              mfG. hgxmod

              Kommentar


                #8
                I also would like to go as a freshman in the video area, since I have read a lot, but have no practice and therefore apologize for any questions I might have in the future!

                Kommentar

                Sky1

                Einklappen

                Sky2

                Einklappen
                Lädt...
                X