Su1

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Lösung, um Beratungsgespräche aufzunehmen

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Lösung, um Beratungsgespräche aufzunehmen

    Guten Tag

    Ich hoffe, dass ich bei meinem Problem von euren Erfahrungen profitieren kann.

    Für die Arbeit brauche ich eine Lösung, um Beratungs-Gespräche aufzuzeichnen. Diese finden in relativ kleinen Büros an einem Beratungstisch statt. Ziel ist es, den Beratenden Feedback zu geben. Die Ansprüche sind relativ einfach:

    - Die Bildqualität spielt keine grosse Rolle, es soll erkennbar sein. Die Büros sind nicht wahnsinnig hell, aber auch nicht sehr dunkel.
    - Die Videos müssen auch nicht weiter bearbeitet/geschnitten werden; sie müssen lediglich auf einem Computer abspielbar sein für das Feedback.
    - Die Gespräche dauern in der Regel maximal eine Stunde.
    - Die grösste Herauforderung ist wohl der Ton: Die Sprechenden sollten trotz Hintergrundgeräuschen (Rascheln von Papier etc.; ausserdem ist ein Bahnhof in der Nähe) hörbar sein.

    Die Ansprüche sind also ähnlich wie bei diesem Beitrag: https://www.forum.videoaktiv.de/thre...pnosesitzungen
    aber doch nicht ganz gleich.

    Folgende Optionen sind schon in Betracht:
    - Sony HDR-CX450 oder Panasonic HC V777. Diese haben Anschlüsse für externe Mikrofone. Gibt es da Empfehlungen? Ist für diesen Zweck eher ein "aufsteckbares" oder ein Tischmikrofon geeignet?
    - Sony HDR-MV1. Dies scheint mir eigentlich eine attraktive Alternative zu sein. Hat jemand Erfahrung damit? Ich habe mich insbesondere gefragt, ob damit die Hintergrundgeräusche nicht sehr laut aufgenommen werden.

    Zum Budget kann ich keine genaue Zahl nennen - So günstig wie möglich, so teuer wie nötig, um zweckdienliche Ausrüstung zu haben. Es sollten keine High-End-Produkte mit allen Extras sein, aber gute Funktionalität und eine Verarbeitung, die eine mehrjährige Verwendung erlauben, wären Bedingungen.

    Über Tipps und Empfehlungen würde ich mich sehr freuen, vielen Dank!

    #2
    Einen passenden Beitrag zum MV1 findest Du hier: https://www.videoaktiv.de/praxistech...n-zoom-q4.html

    Prinzipiell wäre ein Camcorder mit einem Tischmikro wohl richtig - die Frage wäre eher ob es einen Interviewpartner gibt, der auch zu hören sein muss.
    Viele Grüße
    Joachim Sauer

    Wir freuen uns, wenn Ihr unser Portal videoaktiv.de besucht und natürlich unseren YouTube-Kanal mit jeder Woche interessanten Videos abonniert.

    Kommentar


      #3
      Vielen Dank für den Beitrag!

      Es müssen beide zu hören sein, Berater und zu Beratender. Ansteck-Mikrofone wären im Kontext etwas seltsam, das fällt eher heraus. Ausserdem würden wechselnde Personen mit ganz unterschiedlichen Technik-Kenntnissen die Ausrüstung verwenden, es wäre von Vorteil, wenn es so simpel wie möglich wäre und nicht viel eingestellt werden muss.

      Kommentar


        #4
        Wie groß ist der Abstand zwischen den handelnden Personen.
        Wenn vor und hinter einem (Schreib)tisch sollte ein Stereo Mikro in der Tischmitte ausreichen.
        man lernt nie aus...:good:

        Kommentar


          #5
          Genau, zwischen den Personen ist ein runder Tisch mit einem Durchmesser von ca. einem Meter.

          Hättet ihr vielleicht auch gleich passende Produkte-Tipps? Die Klangqualität muss nicht auf brilliantem Niveau sein wie bei Musikaufnahmen, die Interviewpartner sollten einfach gut zu verstehen sein. Es müsste ausserdem möglich sein, das Mikrofon direkt an die Kamera anzuschliessen; Nachsynchronisieren etc. würde für den Zweck einen viel zu hohen Aufwand generieren.

          Danke sehr!

          Kommentar


            #6
            Zitat von Inter-View Beitrag anzeigen
            Es müssen beide zu hören sein...es wäre von Vorteil, wenn es so simpel wie möglich wäre und nicht viel eingestellt werden muss.
            In diesem Fall bietet sich ein Grenzflächenmikrofon an, das man einfach auf den Tisch legt. Gedanken machen muss man sich nur über die Stromversorgung, denn die von dir ausgesuchten Camcorder liefern ja keine Phantomspeisung ans Mikro.

            Kommentar


              #7
              https://www.thomann.de/de/tascam_dr05.htm wäre meine Idee.
              Das hat einen Ausgang für Camcorder
              man lernt nie aus...:good:

              Kommentar

              Sky1

              Einklappen

              Sky2

              Einklappen
              Lädt...
              X