Su1

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Videokamera für Urlaub etc. + Pinnacle Studio 12

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Videokamera für Urlaub etc. + Pinnacle Studio 12

    Hallo

    Bräuchte für meinen Vater eine neue Videokamera.

    Momentan hat er eine Sony DCR-HC17E und hat damit im Urlaub, auf geburtstagsparties, Ausflüge etc. Gefilmt. Dann hat er diese Videos mit pinnacle studio 12 bearbeitet und auf dvd gebrannt um sie auf einen alten röhren Bildschirm anzusehen.

    So, jetzt bekommt er einen neuen tv (wahrscheinlich einen samsung ue40h6470) und dazu braucht er eine neue kamera.
    Preis budget liegt bei 300€

    Zum pc:
    Ram: 4 GB
    Graka: AMD HD 6700 series
    Cpu: AMD Phenom II X4 3,0Ghz
    Schafft der pc das überhaupt? Eventuell kommt später noch eine neuere Version von pinnacle dazu. Und wegen der Größe braucht man dann wahrscheinlich bluray oder ?

    Wünsche/Ansprüche/Fragen

    -HD
    -SD Speicher ?
    -300€
    -Wichtig ist das es gut zu Pinnacle Studio passt, da ziemlich alle Filme bearbeitet werden.
    -Auf was ist noch zu achten?
    -Habt ihr Vorschläge welche Kameras passen würden?


    Schon mal Danke im Vorraus

    Liebe Grüße

    Manuel
    Zuletzt geändert von inrav3; 21.11.2014, 18:19.

    #2
    Wie wichtig ist deinem Vater der Sucher seiner Sony DCR-HC17E? Schneidet er eher kurze Clips zusammen oder macht macht er Aufnahmen im Bereich von 30 Minuten und länger?
    Sucher findet man in der Preisklasse eher bei Bridgekameras und einigen wenigen Kompaktkameras, die aus zollrechtlichen Gründen eine Beschränkung von knapp 30 Minuten pro Clip haben. Du kannst dir z.B. die Sony HX300 und die Panasonic DMC-LF1 anschauen, die beide die von dir genannte Preisgrenze von €300 nicht überschreiten.

    Kommentar


      #3
      Hallo,

      Meistens eher ~5 Minuten Clips.
      Die 2 von dir vorgeschlagenen Kameras sind ja eigentlich Fotokameras mit Video funktion oder sehe ich da etwas falsch? Was ist mit den "normalen" Videokameras wo das Gehäuse in etwas wie von der Sony DCR Hc17e aussieht? Bin grad etwas verwirrt, oder hab ich etwas an der heutigen Technik versäumt? :bashful: :question:

      Was ist denn genau der sucher? das "loch" zum durchschauen oder? :D

      EDIT: PC daten sind drin
      Zuletzt geändert von inrav3; 21.11.2014, 18:12.

      Kommentar


        #4
        Sucher brauch' man hauptsächlich bei hellem Tageslicht, um zu sehen was man aufnimmt, wenn sich das helle Sonnenlicht direkt oder indirekt auf dem Display des Aufnahmegeräts spiegelt. Zudem bekommt man meist auch die aktuellen Einstellungen der Kamera/Camcorders angezeigt. Reine Gucklöcher findet man nur noch bei einigen wenigen Budget Kameras, beim DCR-HC17E dürfte es sich um einen elektronischen S/W Sucher handeln, bei aktuelleren Modellen sind die Dinger sogar in Farbe;)
        Bis ca. €300 würde ich eher zu 'ner Kamera oder 'nem etwas älteren (früher höherpreisigen) Camcorder greifen, die liefern z.B. bei Schwachlicht (Straßenbeleuchtung, Wohnzimmer etc.) meist bessere Videoqualität als aktuelle Camcorder der selben Preisklasse.
        Die Modelle Sony GW55/66 dürften der Bauart des DCR-HC17E entsprechen, die sind mittlerweile nicht mehr ganz so leicht zu bekommen.
        PC könnte für HD reichen, so lange man keine zu aufwendige Effekte einsetzt, bei 'nem 64 Bit Windows würd' wenn möglich ich den Hauptspeicher (RAM) Speicher verdoppeln. Laut den Specs kommt die Version der Software mit AVCHD Full HD Videos klar.

        Kommentar


          #5
          hallo
          Was ist denn genau der sucher? das "loch" zum durchschauen oder? :D
          Ja .... das zu klären, hat Torchwood absolut recht ... speziell wenn Väterchen nicht mehr recht flexibel ist

          allerdings streckst du da Preislimit damit auf knappe 700.- Euronen damit ... also klär das bitte vorher ab
          Liste von AVCHD-Cams MIT Sucher:
          http://geizhals.at/de/?cat=dvcam&v=e...8_AVCHD#xf_top

          bleibe eher bei Sony, dann kommt ihm (Väterchen) wenigstens der Name und manche Bediendetails bekannt vor
          Der Rest hat mit seiner gewohnten Alt-Cam kaum mehr etwas gemeinsam

          zweite Grundentscheidung, speziell dann, wenn die Cam ...MIT.... Sucher euer Preislimit übersteigt
          wie groß darf muß der Aufnahmesensor sein ?? ... imho wenigstens 1/4 Zoll solltest du ihm gönnen
          Liste von Canon / Panasonc / Sony mit mind. 1/4 2 Aufnahmechip (JVC und andere Aussenseiter habe ich bewusst weggelassen)
          http://geizhals.at/de/?cat=dvcam&v=e...95_0.25#xf_top

          Sony ist mit seinem dazugelieferten Import-Tool "Play Memory Home" imho am empfehlenswertesten
          wenn "Altherren" jetzt erst in einem großen Schritt sich umstellen müssen,
          vom DV-Bandzeitalter auf heutige "tapeless" HD-AVCHD Cams in
          .
          Zuletzt geändert von CentralEurope; 21.11.2014, 20:02.

          Kommentar


            #6
            - schade, auch mit der 2. grundeinstellung sind wir von 300€ limit weit entfernt :confused:
            - dann wäre vielleicht doch die Sony HX300 wieder interessant, aber ist das nicht eigentlich eine fotocam?? :shock:
            - imho wenigstens 1/4 Zoll solltest du ihm gönnen -> was hat es mit den zoll auf sich?

            Kommentar


              #7
              aber ist das nicht eigentlich eine fotocam??
              ja, das ist ein Fotoapparat, der halt auch filmen kann....
              schau die mal die Bedienelemente nach Größe / Anordnung / Doppelfunktionen an
              und vergleiche sie mit der vom Vater gewohnten Sony DCR-HC17E...

              von Menüfunktionen suchen / aufrufen / verstehen / einstellen mal ganz abgesehen.

              >was hat es mit den zoll auf sich?
              je größer, um so eher hat der damit produzierte Clip auch eine akzeptable Qualität
              speziell wenn mal nicht die Sonne scheint ... oder es im Inneren eines Hauses ist.

              Liste von Canon / Panasonc / Sony mit einer Display Auflösung von mind. 460000 Pixel
              Display Auflösung = das seitlich aufklappbare Display
              die einzige Orientierungshilfe was denn wie aufgenommen wird,
              weil ja kein zusätzlicher Sucher (bei Sonnenlicht und spiegeldem Display) genehmigt wurde.
              http://geizhals.at/de/?cat=dvcam&v=e..._460000#xf_top

              Die 460000 Pixel sind sowieso schon ein absoluter "Krampf" ...
              hoffe dein Vater hat gute Brillen... und ein gutes Schätzvermögen,
              um mit dargestellten 460000 Pixel ..... ein full-HD-Bild beurteilen zu können

              wenn du mit der Display Auflösung noch weiter runter gehst um Preis zu drücken...
              ist imho überhaupt schade um das investierte Geld...

              .
              Zuletzt geändert von CentralEurope; 21.11.2014, 21:30.

              Kommentar


                #8
                hmmm.. schwieriges thema :sweat:

                werde nochmal darüber schlafen und dann alles durchlesen :laugh:

                Kommentar


                  #9
                  Zitat von inrav3 Beitrag anzeigen
                  - dann wäre vielleicht doch die Sony HX300 wieder interessant, aber ist das nicht eigentlich eine fotocam?? :shock:
                  Die sollte an sich, wie meine HX200v, manuellen Fokus, Weißabgleich (mit Shift) und einstellen der Helligkeit (EV) im Video Modus bieten. Der Nachfolger HX400 (oder alternativ Panasonic FZ200, mit hochauflösendem Sucher, seitlich angebrachtes Klappdisplay, aber nur halb so großen Zoombereich), kostet ca. €60 mehr und ist sogar was die Aufnahme von Videos betrifft noch etwas flexibler und bietet im Video-Mode bei Bedarf volle manuelle Kontrolle (ISO, Verschlusszeit, Blende, Bildstil) und damit mehr Einfluss auf die Aufnahme als die meisten Camcorder in der Preisklasse.

                  Kommentar


                    #10
                    zuerst mal danke an euch 2. habt mir schon seeehr geholfen :)

                    hab mir jetzt mal folgende kameras zum vergleich rausgeschrieben: Sony DSC-HX300 vs. Panasonic HC-V550 (Siehe Anhang)

                    Kann man Megapixel und Sensor überhaupt vergleichen? wenn eins der beiden eine Fotocam und der andere ein Camcorder ist??

                    Also zum Vergleich: wenn man beide vergleich kommt ich bei der Sony DSC auf mehr Vorteile als bei der Panasonic :bashful:

                    Kommentar


                      #11
                      Die Megapixel sind für Camcorder nicht ganz so wichtig, wenn man mit den Geräten nicht zudem noch Fotos machen will, denn für FullHD und etwas Bildstabilisierung dürften 2Mpixel vollkommen ausreichend sein.
                      Ich neige vor dem Kauf einer Kamera/Camcorders mir zu den Geräten diverse Videos auf Youtube/Vimeo etc. anzuschauen, die während unterschiedlichen Beleuchtungssituationen aufgezeichnet wurde z.B. Sonnenlicht, Wohnung bzw. Zimmerbeleuchtung, Nachts/Straßenbeleuchtung. Wobei man bei den Online Video Plattformen, was die Qualität der Videos betrifft, ein paar Abstriche machen muss, einige Details gehen durch das erneute packen der Videos bzw. der relativ niedrigen Bitrate einfach verloren. Trotzdem ist das meist Aussagekräftiger als ein Schwanzlängenvergleich der technischen Daten und mit etwas Glück hat man die Möglichkeit bei Vimeo (sofern man 'nen Vimeo-Account hat) die Originaldateien runterzuladen.
                      Auf den ersten Blick bzw. dem Vergleich div. Online Videos, hab ich den Eindruck, dass die HX300 was Bildstabilisierung und Schwachlicht betrifft die Nase vorn hat, andererseits darf man auch nicht vergessen, dass eine Bridgekameras wie die HX300 etwas schwerer und sperriger und von daher nicht ganz so handtaschentauglich wie die HC-V550 ist.

                      Kommentar


                        #12
                        okay werde mir die beiden kameras eventuell mal im shop anschauen und probieren und dann kaufen. also im großen und ganzen sind die qualitätsmäßig ziemlich gleich und auch ihr geld wert oder? :D

                        vorhin hab ich meinen vergleich vergessen den ich euch versprochen habe :at-wits-end:

                        diesmal MIT Anhang :)

                        2014-11-22 13_24_37-Mappe1 - Excel (Fehler bei Produktaktivierung).png

                        Kommentar


                          #13
                          Fotoauflösung HX300 5184 x 3888 ;) Digitalzoom braucht man bei 50x optischen Zoom praktisch nicht, sollte man möglichst vermeiden, wirkt eher kantig verwaschen...
                          Audio: Könnte sein dass man der Zoom bei der HX300 mehr zu hören ist, ansonsten sind die Camcorder in dem Preisbereich qualitativ jetzt auch nicht unbedingt mit 'nem Field Recorder zu vergleichen.

                          Zum Vergleich: Videoaktiv Testvideos

                          http://www.videoaktiv.de/testvideos/...-hc-v-550.html
                          http://www.videoaktiv.de/testvideos/...sc-hx-300.html

                          Kommentar


                            #14
                            Zitat von inrav3 Beitrag anzeigen
                            Hallo

                            Bräuchte für meinen Vater eine neue Videokamera.


                            Zum pc:
                            Ram: 4 GB
                            Graka: AMD HD 6700 series
                            Cpu: AMD Phenom II X4 3,0Ghz
                            Schafft der pc das überhaupt? Eventuell kommt später noch eine neuere Version von pinnacle dazu. Und wegen der Größe braucht man dann wahrscheinlich bluray oder ?

                            .......
                            -Wichtig ist das es gut zu Pinnacle Studio passt, da ziemlich alle Filme bearbeitet werden.
                            -Auf was ist noch zu achten?



                            Manuel
                            Bisher wurde nur zu den Kameras Stellung genommen - das ist erst einmal das Wichtigste.

                            Auf jeden Fall benötigt dein Vater eine neuere Version von P. Studio, da 12 nur mit HDV umgehen kann. Am besten ist die neu erschienene 18, vor allem da die ziemlich absturzsicher ist.

                            Dann braucht der PC auf jeden Fall mindestens 8 GB RAM, ansonsten gibt es Ruckeltempo und Stockungen in der Vorschau.

                            Blu-Ray wäre nicht schlecht, dann brauchst du aber einen neuen PC mit Brenner. Es geht aber auch die erstellten Files von einem Stick über einen Blu-Ray-Player oder direkt am TV abzuspielen, falls der einen internen Mediaplayer hat.

                            Kommentar


                              #15
                              Bist du dir das sicher, ich hab' an verschiedenen Stellen im Netz gelesen, dass Pinnacle Studio 12 AVCHD importieren und mit HD-Videos umgehen kann.

                              Kommentar

                              Sky1

                              Einklappen

                              Sky2

                              Einklappen
                              Lädt...
                              X