Su1

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Einsteiger sucht Camcorder für Reisen?!?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • aurap
    antwortet
    hab ne panasonic und arbeite an Clips mit Footages. Preis ist günstig und Qualität stimmt.
    Das ergebnis
    https://www.youtube.com/channel/UCkr...8LwCy9Q/videos

    Einen Kommentar schreiben:


  • Bernd E.
    antwortet
    Zitat von FILMPROJEKT Beitrag anzeigen
    Sorry, wenn das Forum hier der falsche Ansprechpartner sein sollte, aber gehört ja auch zu Videos dazu. Sonst könnt Ihr mir gerne andere Foren sagen, wo dieser Beitrag besser aufgehoben wäre.
    Das Forum ist schon richtig, nur gibt's hier aus gutem Grund nach Themen geordnete Rubriken. In diesem Thread zum Beispiel geht's eigentlich um Einsteigercamcorder, nicht um Schnittrechner und nicht um Musik zum Vertonen. Da ist es immer sinnvoller, einen neuen Thread zu starten, sonst geht die Frage leicht unter und du bekommst wenig oder gar keine Antworten.

    Zum Thema Musik findest du in diesem Forum bereits eine Menge Infos:

    Freie Musik zum Nachvertonen

    Musik zur Untermalung

    Afrikanische Hintergrundmusik

    Einen Kommentar schreiben:


  • FILMPROJEKT
    antwortet
    Musik für Videos

    Hallo,

    ich suche gerade verzweifelt nach einer Website, auf der man Lizenzen für Musik für Videos kaufen kann.

    Ich suche eine Indie/Alternative Rock Song (Bsp. https://www.youtube.com/watch?v=Yi_inhv6-Ng) für mein nächstes Freeskivideo.

    Leider finde ich fast nur Seiten mit Songs die keine Vocals haben. Am besten finde ich noch die Seite von Epidemic Sound, die ist mir aber zu teuer, da man hier pro Sekunde Lied 1 Euro zahlt, dass macht dann bei 4 Min schon 240 Euro aus. Die Lizenz sollte also nicht mehr als max. 50 Euro kosten.
    Kennt hier einer von euch eine gute Seite?

    Sorry, wenn das Forum hier der falsche Ansprechpartner sein sollte, aber gehört ja auch zu Videos dazu. Sonst könnt Ihr mir gerne andere Foren sagen, wo dieser Beitrag besser aufgehoben wäre.

    Danke :)

    VG

    FILMPROJEKT

    Einen Kommentar schreiben:


  • FILMPROJEKT
    antwortet
    Danke Jan für deine Antwort und die Erklärung, sind immer sehr hilfreich! :)

    Neues Thema:

    Ich will mir einen PC zum Videobearbeiten zusammenstellen, um damit meine Videos mit Magix Video 2013 Deluxe zu bearbeiten.

    Der PC sollte maximal 750 Euro kosten und eine flüssige Vorschau bei Magix ermöglichen.

    Ich habe leider nicht so die Ahnung, worauf man dabei achten sollte.

    Wenn man den PC aus Einzelteilen zusammenstellt, ist es ja billiger, hat einer von euch einen Vorschlag mit einem Bausatz? Oder gab es schon einmal hier so einen Foreneintrag?



    Kennt sich hier einer damit aus?

    Danke

    VG

    FILMPROJEKT

    Einen Kommentar schreiben:


  • Jan
    antwortet
    Hallo,

    da gibt es schon ein paar Dinge, die man ansprechen kann. Das Bild der X 929 ist schärfer und Bildfehler ärmer, der Autofocus ist schneller, das Handling ist besser, die X 929 kennt keine 30 Minuten Grenze, der eingebaute Ton ist deutlich besser, die gesamte Video Funktionalität ist umfangreicher, beim Stabilisator ist es die Frage, was bei der Canon für ein Objektiv darauf ist, genau wie die Frage vom größtem Zoombereich. Sehr warscheinlich filmt man auch mit der X 929 mit dem großen Akku (VBN 260) länger, als mit dem mitgelieferten der EOS 700 (LP E 8). Das was mir auf einen Schlag einfällt, wenn man das Thema noch ausweidet, finden sich sicher noch mehr Vorteile.

    Die EOS 700 kann da nur mit Schwachlicht (wenn das richtige Objektiv darauf ist), der besseren Freistellmöglichkeit und dem cineastischen Bild punkten, die X 929 gehört da klar zum scharfen Videobild, was aber auch ohne umfangreiche Berabeitung wie ein steriles Videobild aussieht.

    VG
    Jan

    Einen Kommentar schreiben:


  • FILMPROJEKT
    antwortet
    Vor und Nachteile DSLR und Camcorder

    Schon einmal vorne weg, falls es schon einmal einen Thread dazu gegeben hat, ich habe Ihn leider nicht gefunden.


    Ich wollte einfach mal fragen, ob Ihr mir sagen könnt, ob ein Camcorder, überhaupt noch Vorteile, gegenüber einer DSLR Kamera hat.

    Am besten am Beispiel meiner X929 und der 700D.


    Danke

    Viele Grüße

    FILMPROEKT

    Einen Kommentar schreiben:


  • FILMPROJEKT
    antwortet
    Laptop Videos bearbeiten mit Magix

    Danke für eure hilfreichen Antworten! :)

    Könnt Ihr mir noch einen Laptop empfehlen der unter 1000 Euro, wenn möglich auch so ca. 700 Euro kostet? Hauptvoraussetzung ist, dass man seine Videos flüssig mit Magix Video Deluxe bearbeiten kann. Kann auch ohne Betriebssystem verkauft werden, wenn er dadurch günstiger ist.
    :)

    Danke.

    VG

    FILMPROJEKT

    Einen Kommentar schreiben:


  • Bernd E.
    antwortet
    Zitat von FILMPROJEKT Beitrag anzeigen
    Was könnt Ihr mir in Sachen Schwebestativen, denn bei einer Preisgrenze von 120 Euro empfehlen?
    Ein günstiges und dennoch empfehlenswertes Schwebestativ für leichte Kameras ist das Schwebi, das auch im Videoaktiv-Test einen sehr guten Eindruck hinterlassen hat. Bei einem Neupreis von 165 bzw. 198 Euro (dann inklusive Schnellwechselplatte) sollte zumindest gebraucht eines für 120 Euro zu bekommen sein. Seine Gewichtsgrenze liegt bei 1250 Gramm, was jedoch für X929 oder 700D mit Weitwinkel ausreicht.

    Einen Kommentar schreiben:


  • FILMPROJEKT
    antwortet
    Glidecam HD 2000 und Canon EOS 700D SLR-Digitalkamera

    Bleibt mir dann nichts übrig, als die Glidecam HD 2000 zu kaufen???

    Was haltet Ihr von der Canon EOS 700D SLR-Digitalkamera zum filmen?

    Danke und Viele Grüße

    FILMPROJEKT

    Einen Kommentar schreiben:


  • Torchwood
    antwortet
    Ich glaub für €120 bekommst du kein Schwebestativ das besser funktioniert als die in der X929 verbaute Stabilisierung.

    Einen Kommentar schreiben:


  • FILMPROJEKT
    antwortet
    Schwebestativ (Steadycam)

    Danke für deine Antwort Jan! :)


    Was könnt Ihr mir in Sachen Schwebestativen, denn bei einer Preisgrenze von 120 Euro empfehlen?


    LG

    FILMPROJEKT

    Einen Kommentar schreiben:


  • Jan
    antwortet
    Hallo,

    die Velbon Modelle sind recht beliebt. Ein Fluidkopf ist wichtig für saubere Schwenks, diese Köpfe sind aber von anderen Firmen meist teurer. Die Modelle Videomate 438 (Kopf PH 248) - ca. 50 €, 538 (Kopf PH 358) - ca 50 € und 638 (Kopf PH 368) - ca 60 € sind beliebt und unterscheiden sich in Arbeitshöhe, Packmaß, Eigen- und Tragegewicht. Unter diesen Preis würde ich nicht gehen, weil das keine Videotauglichen Stative sind.



    VG
    Jan

    Einen Kommentar schreiben:


  • FILMPROJEKT
    antwortet
    Fragen über Fragen :)

    Hey Leute,

    ich wollte mich erst mal bedanken, dass Ihr mir immer so hilfreiche Tipps gebt.

    Leider wollen die Fragen, aber einfach kein Ende nehmen :).

    Ich wollte mal fragen, was Ihr mir für ein Stativ empfehlen könnt. Sollte nicht über 100 Euro kosten, wenn möglich.

    Danke! :)

    VG

    Einen Kommentar schreiben:


  • Jan
    antwortet
    Noch ein Nachtrag, vor ein paar Wochen hatte hier ein User hingewiesen, dass auch EXFAT formatierte SDHC Karten funktionieren, ich habe das auch getestet. Ende Mai hatte das damals keiner ausprobiert.


    VG
    Jan

    Einen Kommentar schreiben:


  • Jan
    antwortet
    Hallo,

    bei dem Mikrofon ist der Anwendungszweck wichtig. Allgemein stehen die Mikrofone vom australischen Hersteller Rode hoch im Kurs. Sie klingen recht professionell, sind recht gut verarbeitet und sind bezahlbar. Ich hatte auch schon mit Panasonic Original Mikrofonen der Klasse 90 € kontakt, würde die wirklich nur bedingt empfehlen.

    Der liebe Weitwinkelvorsatz, der ist aktuell fast ausgestorben, außer bei den Actionfilmern, die mit normalen Camcordern drehen. Früher bei 40 mm Weitwinkel, war der für jeden Filmer Pflicht, aktuell fragt fast kein Kunde mehr nach einem Weitwinkelkonverter, weil viele Modelle eh schon zwischen 26-29,5 mm besitzen, was für die meisten Filmer ausreicht. Wenn doch wird für die X 929 der 0,75er Original verkauft, bei Fremdfirmen kann man die Firma Raynox empfehlen. Aber Vorsicht vor zu starken Weitwinkelkonvertern (daher haben viele Original Camcorder Firmen keinen 0,7 oder 0,6er mehr im Angebot), es gibt Dank der neuen besseren Weitwinkel im Camcorder Abschattungen, spätestens bei Schwenks. 0,75 oder 0,8 Fach sind aber oft kein Problem.

    Graufilter - das ist auch so eine Geschichte. Vier Größen werden oft benutzt, 1/4, 1 /8, 1/16, 1/64, professionelle Sony Camcorder arbeiten oft mit 1/4 (2 Blenden), 1/16 (4 Blenden) und 1/64 (6 Blenden). Einige Nutzer besorgen sich lieber variable Graufilter, die den kompletten Bereich abdecken. Das ist dann gut, wennn man unter vielen verschiedenen Lichtsituationen arbeiten möchte, gern bei jedem Licht mit Offenblende arbeiten möchte, die kosten aber auch bei 49 mm Filtergewinde gern mal über 100 €.

    VG
    Jan

    Einen Kommentar schreiben:

Sky1

Einklappen

Sky2

Einklappen
Lädt...
X