Su1

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Externe Stromversorgung an JVC Everio (Powerbank etc?)

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Externe Stromversorgung an JVC Everio (Powerbank etc?)

    Guten Tag,

    ich bin neu hier im Forum, würde mich aber sogleich über die Beantwortung einer konkreten
    Frage freuen. Ich besitze einen JVC Everio GZ HM 655. Hiermit muss ich demnächst eine ca. 3,5-stündige Außenaufnahme machen, die aus Beweisgründen unterbrechungsfrei sein sollte. Da der piepsige Akku natürlich so lange nicht durchhält und ein Akkuwechsel nicht sein soll, meine Frage: Da der Camcorder auch aufnimmt, wenn er an seinem Netzteil hängt, müsste man doch theoretisch die Aufnahme durchgehend hinbekommen, wenn man an den Stromeingang so eine externe Stromversorgung ("Powerbank") hängt, wie sie viele Leute auch zum Aufladen von Ipads etc. nutzen. Hat Jemand mit so einer Vorgehensweise Erfahrung und kann eventuell auch ein Gerät empfehlen, dass den Stromanschluss und die Spannung des Everio unterstützt?

    Herzlichen Dank sagt Forenneuling Franke

    #2
    das dürfte eine bastelarbeit werden, die akkupacs haben einen usb-ausgang.
    ein verlängerungskabel zum netzteil kommt nicht in frage?
    http://www.youtube.com/user/womat
    http://www.youtube.com/user/freiraumstp

    Kommentar


      #3
      Das Modell HM655 dürfte wie die HM650 meiner Mutter 'nen Hohlsteckeranschluss besitzen, der ist bei einigen Akkupacks im Lieferumfang enthalten oder kann als Adapter dazugekauft werden...

      z.B. hier...

      http://www.amazon.de/Adapter-15in1-L.../dp/B0054G1K86

      Kommentar


        #4
        Manchmal kann man es auch kompliziert machen....

        Originalakku BN VG138 kaufen, das ist der grösste seiner Art mit 3800 mAh, JVC gibt bei ihm gut 4 Stunden an, bei Deiner dauerhaften Aufnahme ohne Zoom und Rumgespiele was eh den Stromverbrauch senkt, dürfte man die 3,5 Stunden nun wirklich schaffen.

        Da ich meine Konzerte auch mit solchen stärkeren Akkus nutze und das oft auch zwei Konzerte am Stück mit der gleichen Spielzeit eben gut 3 Stunden, sollte das zu schaffen sein.


        VG
        Jan

        Kommentar


          #5
          Kostet ja auch nur das 3fache ;)

          Kommentar


            #6
            Wenn man aber von der Bastelei keine Ahnung hat, sollte man es wirklich lassen.


            Ich würde bei meinem Auto auch nicht die Bremsscheiben selbst wechseln (auch wenn das deutlich günstiger ist), wenn ich schon Probleme bekommen sollte, die Räder abzubekommen. Und ja diese Leute gibt es, die Probleme bekommen, die vier Räder zu wechseln, das kann man immer im Spätherbst oder im Frühling beobachten.

            In dem Fall hier kommt man schon mal weiter, wenn man die Spannung und die Stromstärke die die JVC auf dem Netzteil angibt schon mal in die Rechnung mit einbezieht. Wenn ein solches Speichermodul dann diese zwei Werte weitergeben kann, sollte es keine Probleme geben.


            VG
            Jan

            Kommentar


              #7
              Die 1A des Netzteils dürften die meisten Powerpacks bringen, je mehr Strom das Akku liefern kann desto besser. Die Spannung darf zwischen 3,7V (Fremdansteckackus) und 5,2V (Netzteil) liegen, auch hier sehe ich kein Problem. Polarität (+/-) sollte man vorher vielleicht ausmessen ;)

              Kommentar

              Sky1

              Einklappen

              Sky2

              Einklappen
              Lädt...
              X