Su1

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Kaufberatung Camcorder für Privataufnahmen

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Kaufberatung Camcorder für Privataufnahmen

    Hallo zusammen,

    ich bin auf der Suche nach einem Camcorder für Familienfeiern (Geburtstag, Hochzeit etc.), Städtetrips, Badeurlaub usw.
    Da ich mich in der Materie nicht auskenne, auch wenn ich versucht habe mich einzulesen, hoffe ich auf eure Hilfe und Unterstützung.

    Die Aufnahmen werden am TV und evtl. PC angesehen, sie sollen nicht online gestellt werden.
    Was das Filmen angeht bin ich vom Typ her 'draufhalten, etwas Zoom und fertig'. Wobei ich vor Jahren die alten Aufnahmen meiner Eltern aus der Kassettenzeit digitalisiert und ein kleines bisschen bearbeitet habe. Deshalb wäre ein ordentliches/gutes Ergebnis im Automatikmodus wichtig.
    Mir ist klar das ein 100 € Gerät nicht der Brüller sein kann, wenn es um die Qualität der Aufnahmen geht und die Qualität ist mir schon sehr wichtig. Deshalb habe ich an ein Gerät der Mittelklasse gedacht, also ab 300 €?

    Ob es 4K sein muss oder Full HD ausreicht da bin ich wirklich ratlos. Laut diverser Seiten reicht Full HD für diese Zwecke vollkommen aus. Zusätzlich kommt noch die Sache mit der Framerate, also 25p oder 50p. Bei einigen Bewertungen zu 4K Camcordern habe ich gelesen, die Person würde wegen 50p in Full HD aufnehmen - wieso kauft man dann ein 4K Gerät? Ist der Unterschied der Aufnahmen zwischen 4K/25p und Full HD/50p groß?

    Wichtig wäre:
    • ein gutes Bild bei wenig Licht (beispielweise Feuerwerk, abends bei wenig Beleuchtung usw.)
    • ordentlicher optischer Zoom. Meine Reisezoom Kamera hat einen 30-fachen Zoom, den ich teils schon ausnutze
    • 5-Achsen optischer Bildstabilisator
    • Mikrofon mit guter Tonqualität. Nach Möglichkeit mit Geräuschunterdrückung (evtl. Anbringung von ‚Deadcat‘) oder externem Mikro (nicht zu groß), da ich gerne am Meer filmen würde und die Windgeräusche sehr störend sind.

    Wie wichtig haltet ihr einen Sucher am Camcorder? Beim Fotografieren hätte ich gerne einen.
    Schön wäre Funktion für einen geraden Horizont, bei der Bearbeitung der alten Aufnahmen ist mir aufgefallen wie häufig das Bild nicht gerade ist. Ist sowas in der Mittelklasse überhaupt verfügbar?
    Habe die Camcorder eine Objektiv-Abdeckung?

    Ich hoffe ihr könnt mir einen Camcorder empfehlen.

    Vielen lieben Dank im Voraus.

    #2
    Ein wenig mehr Eigeninitative wäre schon wünschenswert, du führst Ausstattung (gute Schwachlichtqualität, 4K, Sucher) an, die man bei 300€ gar nicht bekommt bei den reinen Camcordern. Es gibt auch nicht mehr viele reine Camcorder im Consumermarkt, die Modelle kann man sich bei Sony, Panasonic und Canon.de anschauen. Es ist eher einfach sich je nach Preis etwas rauszusuchen, weil es nicht wie früher sieben oder mehr Modelle von einer Firma im Consumermarkt finden lassen. Bei 300€ ist man in der untersten Preisklasse der reinen Camcorder. Sony CX 405, Panasonic V380 und Canon HFR 806 (und die baugleichen R86/88) sind da noch zu erwerben, alles Einsteigermodelle für um die 300€, für einen eher geübten Filmer keine gute Wahl, für einen Anfänger je nach Anspruch brauchbar. Wenn man dann so grob 800€ ausgibt, fährt man mit der allseits beliebten Sony AX53 gut, die ist dann auch recht gut bei Schwachlicht, kann 4K, hat einen Sucher und einen sehr guten optischen Bildstabisator. Bei etwas über 400€ bekommt man die auch allseits beliebte Panasonic V777, dort kann man auch ein externes Mikrofon anstecken, 4K ist dort noch nicht an Bord.

    Kommentar


      #3
      Bei deinen Preisvorstellungen würde ich das mit einem Camcorder lassen. Greif lieber auf ein gutes Smartphone zurück. Die bieten filmerisch eine Menge und haben leider den Camcordermarkt kaputt gemacht.
      Sollte es doch ein Camcorder werden würde ich auf etwas gebrauchtes zurückgreifen. Da heute keine Mechanik mehr verbaut ist, ist das Risiko ein verschlissenes Gerät zu bekommen minimiert.
      Gruss, Dietmar

      Mein YouTube Kanal: wombat1953 (nichts Außergewöhliches)


      Kommentar


        #4
        Ich habe die Links weggenommen, da der Beitrag gesperrt wurde und vom Administrator habe ich keine Hilfe erhalten
        Die Links kann ich dir per Mail scicken
        Ich filme immer mit Sucherkameras in 1080 P50 und mit dem optischen und digitalen Zoom
        ich würde dir wie „Jan“ schon empfohlen hat die Sony AX53 mit einem externen Mikro (+Deadcat) empfehlen bzw. wenn du mehr Wert auf das Zoom legst dann die Panasonic HC-VXF11 mit einem externen Mikro (+Deadcat) vorschlagen. Beide haben auch 4K, verwende ich aber nie.
        BRENNWEITE (Beim - Kleinbild - 35-mm-Format gerechnet)
        Sony AX53 Optical 536 mm Digital (Intelligenter) (2x Op) 1076 mm
        Pana VXF11 Optical 693,7 mm Digital (Intelligenter) (2x Op) 1387,4 mm
        Low Light kannst du dir da anschauen Der Stabilisator der Pana VXF11 stellt die Aufnahmen automatisch horizontal ein.
        Der Stabilisator der Sony AX53 ist der "BOSS" einer der besten Stabilisatoren die ich kenne.
        Wenn du weniger Wert auf Low Light und Zoom legst kannst du auch eine Sony AX33 nehmen.

        MfG
        A-Wolf


        Kommentar

        Sky1

        Einklappen

        Sky2

        Einklappen
        Lädt...
        X