Su1

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Panasonic HDC-SD20

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Panasonic HDC-SD20

    Hallo!
    Ich habe für wenige Euro eine HDC-SD20 gekauft. Nun versuchte ich meinen ersten Videoschnipsel via USB auf den PC zu kopieren. Leider fand ich auf der Speicherkarte kein mir bekanntes Videoformat. Ist es technisch nicht möglich die aufgenommenen Videos auf den PC zu kopieren? Oder benötige ich dafür eine spezielle Software? In der (gedruckten) Bedienungsanleitung findet sich nichts über das Kopieren auf den PC.
    Wer kann helfen?
    Vielen Dank

    #2
    Hallo Thomas,

    deine Cam zeichnet üblicherweise im MTS-Format auf. Anschluß über USB-Kabel...
    Wie man Chip-Karten ( SD-Karten ) in den PC bringt, kannst du hier nachlesen,

    http://forum.pinnacle-studio.help/index.php?topic=45.msg81#msg81

    Für den internen Speicher der Cam gilt im Übrigen das Gleiche ....

    Ein ganz normaler Kopiervorgang dieser Dateien mit dem Win-Explorer in einen Ordner deiner Wahl ( je nach Schnittprogramm ) genügt.

    Liebe Grüße, Helmut

    Kommentar


      #3
      Lieber Helmut,
      vielen Dank für deine schnelle Hilfe.
      Ja, die Kamera zeichnet das Video im .MTS-Format auf. Dieses Format kenne ich nicht. Kann ich es genauso behandeln wie ein übliches .mp4? Oder benötige ich eine spezielle Software?
      Vielen Dank

      Kommentar


        #4
        Zitat von ThomasBS Beitrag anzeigen
        In der (gedruckten) Bedienungsanleitung findet sich nichts über das Kopieren auf den PC
        Falls du eventuell nur die Kurzanleitung vorliegen hast: Die ausführlichere Anleitung mit 148 Seiten kann man immer noch bei Panasonic herunterladen. Zum Kopieren der Daten auf den PC braucht man die Anleitung aber eigentlich gar nicht; ich erledige das immer ganz einfach mittels eines Kartenlesers, so dass die Kamera dabei außen vor bleibt.

        Zitat von ThomasBS Beitrag anzeigen
        ...Kamera zeichnet das Video im .MTS-Format auf. Dieses Format kenne ich nicht. Kann ich es genauso behandeln wie ein übliches .mp4? Oder benötige ich eine spezielle Software?
        AVCHD war als Nachfolger von HDV für rund ein Jahrzehnt das wohl am weitestenverbreitete Aufnahmeformat im Amateurbereich, hat seinen Weg auch in einige Profikameras gefunden und verwendet h.264/MPEG4. Mit MTS sollte also jedes heute erhältliche Schnittprogramm zurechtkommen.

        Anders als im Pinnacle-Forum beschrieben würde ich allerdings nicht nur die im STREAM-Ordner gespeicherten MTS-Clips auf den Rechner kopieren, sondern den ganzen PRIVATE-Ordner. Das wird besonders dann wichtig, wenn Aufnahmen von über den Daumen gepeilt mehr als 20 Minuten Dauer enthalten sind, die von der Kamera systembedingt in mehrere Einzeldateien unterteilt wurden. Ohne die im PRIVATE-Ordner mitenthaltenen Infos weiß das Schnittprogramm später nicht, wie diese Clips wieder nahtlos zusammengesetzt werden sollen und es entstehen unerwünschte und unnötige Lücken.

        Kommentar


          #5
          Oh, ein weiterer Fachmann, das freut mich sehr. Hallo, Bernd!
          Ich nutze 2 Schnittprogramme: MovieStudio Platinum 15 und Corel VideoStudio2019. Diese beiden Programme werden den von dir empfohlenen PRIVATE-Ordner erkennen?

          Kommentar


            #6
            Das würde ich annehmen, kenne aber beide Programme nur dem Namen nach. Wenn du beide bereits besitzt, kannst du ja ganz einfach prüfen, ob auf genau deinem PC alles funktioniert.
            Zuletzt geändert von Bernd E.; In den letzten 3 Wochen.

            Kommentar


              #7
              Lieber Bernd!
              Vielen Dank für den zugesprochenen Mut. Ich machte einfach... und hatte Erfolg. Jetzt ist alles gut.
              Dir einen schönen Sonntag!

              Kommentar

              Sky1

              Einklappen

              Sky2

              Einklappen
              Lädt...
              X