Su1

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Welches Euqipment für YouTube Video?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Welches Euqipment für YouTube Video?

    Hallo,

    ich würde gerne für meine kleine Seite http://www.rechnungen.de/ einige YouTube Videos aufnehmen. Nur habe ich nicht so wirklich eine Idee, welche Geräte ich hierfür benötig.

    Meint ihr, das Ganze wäre auch mit einem Handy und einem einfachen Stativ möglich oder sollte ich hier etwas tiefer in die Tasche greifen?

    Würde mich über eure Anregungen sehr freuen ;)

    Gruß
    schmittner

    #2
    An deiner Stelle würde ich in der Tat mit einem vorhandenen Smartphone starten. Diese Geräte liefern heute eine gute Bildqualität und können mehr als man ihnen auf den ersten Blick zutrauen würde. Auf zwei Dinge solltest du dabei jedoch achten:

    Nicht in der Vollautomatik-Werkseinstellung filmen
    Investiere ein paar Euro in eine App wie "Filmic Pro" und mach dich mit den darin enthaltenen Einstellmöglichkeiten vertraut. Die hängen so manchen einfachen Camcorder locker ab. Je nach Raumhelligkeit kann es sich auch lohnen, zusätzliche Leuchten aufzustellen.

    Kümmere dich vor allem um den Ton
    Ein technisch gutes Bild ist wichtig, aber eigentlich ist der Ton noch wichtiger. Auch hier ist es also ratsam, nicht mit dem im Smartphone eingebauten Mikro zu arbeiten, sondern mit einem externen möglichst nahe am Sprecher. Das kann ein Ansteckmikrofon sein, ein so genanntes Lavalier, oder ein knapp außerhalb des Bildausschnitts platziertes Richtmikrofon.

    Mit dieser Grundausrüstung solltest du schon recht ordentliche Videos produzieren können. Falls du eines Tages dennoch an die Grenzen stößt, dann kannst du immerhin bereits auf eigener Erfahrung aufbauen und weißt genau, wo und wie du nachrüsten solltest.

    Kommentar


      #3
      Sehr gute Tipps. Hier vielleicht nochmal etwas Zusatz-Inspiration:

      https://www.youtube.com/watch?v=hmtl3IxHJM4

      :good:

      Kommentar


        #4
        Also für Rechnungen de brauchst du wohl eher Camtasia oder irgend was zu Bildschirm Aufnahme willst du dich selber Filmen beim Rechnungen schreiben :)
        Lösungen für Videoüberwachung in Karlsruhe und Umgebung

        Kommentar


          #5
          Meine Erfahrungen

          Hallo ich habe auch eine Internetseite, wo ich auch selbst gemachte Videos hochgelade.

          Du musst selbst entscheiden, ob dur regelmäßig Videos machen möchtest oder ob es weniger oft sein wird.
          Ich finde es wichtig, dass richtige Material zu haben.

          Was ich benutze für meine Videos ist:

          1. Ein gutes und qualitativ hochwertiges Stativ (Manfrotto MK055XPRO3-3W 055 – inkl. 3-Wege-Neiger). Dieses ist relativ stabil und hat eine lange Lebensdauer.
          Allgemein kann man sagen, dass es drei Optionen gibt:
          - Ein Stativ ist billig und hat wenig Gewicht. Meistensist es dann kaum stabil und qualitativ nicht hochwertig.
          - Die andere Möglichkeit ist ein stabiles Stativ, welches relativ günstig, aber dafür viel zu schwer ist. - Und als letztes ein stabiles Stativ, welches leicht ist, hat aber einen hohen Preis.

          Ich persönlich würde nur ein Stativ nutzten, welches von den bekannten Herstellern kommt. Bei den No Names hat man sehr viele Probleme Ersatzteile zu bekommen, die Lieferung kann lange dauern, du kannst wenig bis gar keine Infos im Internet darüber finden und oftmals ist die Qualität einfach nicht gegeben.

          2. Ein Vorschaumonitor, den ich mit der Kamera verbinden kann. So kannst du dich immer selbst überprüfen. Finde ich sehr nützlich, gerade wenn man alleine Filme macht.

          3. Damit genügend Licht vorhanden ist, benutzt ich 2-3 LED Scheinwerfer. Die müssen aber richtig eingestellt sein. Hier findest du aber genügend Infos auf Youtube.

          4. Ein Mikrofon und Kopfhörer. Damit der Sound später stimmt nutze ich ein Mirokofon. Du musst aber auch keins benutzten wenn dir der Sound deiner Kamera reicht. Alternativ kannst du auch einfach dein Handy nehmen und es als Mikrofon benutzen.

          Ich hoffe dir bringt die kurz Anleitung etwas. Natürlich ist dies kein Muss.

          Liebe Grüße
          Maat
          Zuletzt geändert von Maat; 27.03.2017, 13:30.

          Kommentar


            #6
            @Schmittner

            Kommt auf das vorhandene Smartphone an, es lohnt sich nicht extra zu diesem Zweck eins zu kaufen.

            @BloggD

            Ich glaub' für Rechnungen reichen die Windows eigenen Screenshot Funktionen, da bewegt sich ja nicht all zu viel... ;)

            Kommentar


              #7
              @Torchwood
              Du hast natürlich recht. Wäre etwas übertieben alles aufzufahren wie ich es vorgeschlagen hatte.
              Hatte es nur etwas ausgeblendet, dass es um das Smartphone ging. :)

              Liebe Grüße

              Kommentar


                #8
                Als Anfang würde ich auch zuerst auf das Smartphone zurück greifen, den mein Samsung s6 filmt auch in 4K Auflösung

                Kommentar


                  #9
                  Ich würde vom Smartphone abraten. Einfach ein viel zu kleiner Sensor für schön scharfe Aufnahmen. Schließlich möchte sich schmittner als Profi darstellen und nicht als Hobby-Steuerberater, oder nicht? Dann lieber eine Kamera im Rahmen um die 300-500 Euro (lassen sich ja auch absetzen!) und los gehts :)

                  Kommentar


                    #10
                    Das sehe ich auch so. Lieber etwas mehr ausgeben ;)

                    Kommentar


                      #11
                      Der Threadstarter ist auf die ganzen gutgemeinten Tipps in sechs Monaten nie eingegangen, so dass man sich weiteres Nachdenken wohl sparen kann.

                      Kommentar


                        #12
                        stimmt :talktohand:
                        sorry :shame:

                        Kommentar


                          #13
                          Angesichts des eher zweckdienlichen Aufbaus seiner Website, könnte sein Youtube Channel eine ähnliche Zielsetzung haben.

                          Kommentar


                            #14
                            Hänge mich hier mal dran:, auch youtube u.ä:

                            Gesucht wird das beste Geräte bis 200 EUR, um in Innenräumen am hellen Tag ohne Kunstlicht, in der Nähe des PC, Videos von Produkten zu machen.

                            Für den Preis bekommt man u.a: Eine 4K-Webcam (Logitech Brio), Camcorder (z.B. Sony HDR CX405) und Full-HD-Digitalkameras (Canon IXUS 115 HS). So viele Geräte, so wenig Ahnung. Welche Geräteart liefert in der unteren Preisklasse das beste Bild?

                            - Die Brio-Webcam hat die höchste Video-Auflösung (Full-HD reicht mir allerdings) und ich bezahle nichts, was man in der Nähe eines Rechners nicht braucht (Akku, Kontroll-Monitor, Smartphone). Aber die Optik sieht winzig aus (wenn auch größer als beim Smartphone) und ich frage mich, wie stark eine Cam komprimieren muss, um Daten über USB3.0 zu bekommen. Und der Auto-Focus von Webcams ist manchmal primitiv (pumpt?).

                            - Der Camcorder hat ein grösseres Objektiv, aber nur einen Sensor "Typ 1/5,8 (3,1 mm)". Das hört sich unglaublich winzig an. Und in Reviews wird dem Sony gelegentlich die Eignung für Innenräume abgesprochen, weil er zu sehr rauscht - wogegen eine Webcam genau dafür gebaut sein sollte.

                            - Digitalkameras von Canon usw. kosten so viel wie eine einfach anmutende Webcam und liefern viel mehr Technik ab, vor allem ein akzeptabel aussehendes Objektiv. Bei denen vermute ich z.Zt. die grösste Bildqualität - immerhin ein 12MP-Sensor.

                            Welches würdet ihr nehmen (Webcam, Camcorder oder Full-HD-Knipse), wenn das Budget nicht mehr als 200 EUR hergibt?

                            Kommentar


                              #15
                              Lege noch 20-30 € drauf und kaufe die Sony HX 60. 1/5,8" Sensorencamcorder sind schlechter wie jedes Handy, die Ixus 115 ist auch Murks bei Video. Die HX 60 ist schon etwas älter, sie kann man aber noch neu kaufen und sie wurde damals auch im Videobereich gelobt.

                              VG
                              Jan

                              Kommentar

                              Sky1

                              Einklappen

                              Sky2

                              Einklappen
                              Lädt...
                              X