Su1

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Störende Nebengeräusche bei Video Aufnahme!

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    #16
    Zitat von TomStg Beitrag anzeigen
    Da der Fragesteller Wert auf ordentlichen Ton legt, und er eh schon ein gutes ME66 benutzt, wäre ein externer Recorder einer höherwertigen Klasse sinnvoller, zB solche:
    https://www.thomann.de/de/roland_r26...dr_100_mk3.htm
    https://www.thomann.de/de/tascam_dr_100_mk3.htm

    Besonders wichtig: Ein gutes Mikro gehört nicht auf den Camcorder - egal, ob mit oder ohne Spinne. Das Mikro soll so dicht es geht, an der Schallquelle platziert sein. In diesem Fall am besten auf einem eigenen Stativ, das bei Bedarf noch gegen Trittschall geschützt sein kann. Es geht darum, bei der Aufnahme den Raumanteil des Schalls so klein wie möglich und den Anteil des unflektierten Direktschalls so groß wie möglich zu machen.
    Leider übersteigt im Moment solches Gerät mein Büdget!!!

    Ständer ich denke schon kann ich mir leisten!:) Aber mit dem Mikro kann ich den Tonpegel nicht einstellen. Im Camcorder gibt es nur zwei Positionen für den Pegeleinstellung!!!

    Kommentar


      #17
      Zitat von TomStg Beitrag anzeigen
      Bei so einem Billigteil sind die Vorverstärker nicht wesentlich besser als der vom Camcorder.
      Luft nach oben ist immer, und wenn das Budget mehr hergibt, wird sich die Mehrausgabe gerade im Audiobereich meist lohnen. Man darf aber getrost annehmen, dass auch schon der in Tests und in der Praxis gelobte DR-60 MkII einen Fortschritt gegenüber der internen Tontechnik einer SR8 bedeutet. Im Zweifelsfall einfach selber testen.

      Kommentar


        #18
        Zitat von Bernd E. Beitrag anzeigen
        Man darf aber getrost annehmen, dass auch schon der in Tests und in der Praxis gelobte DR-60 MkII einen Fortschritt gegenüber der internen Tontechnik einer SR8 bedeutet.
        Ich habe gerade bei Tomann das Gerät angeschaut. Wie meinst du: wenn ich wie folgt verbinde - ME66/XLR zu XLR/DR-60 MkII (R oder L Eingang) und dann DR-60 MkII/Out Miniklinke zu Miniklinke/HDR-SR8E, bekomme ich ein gutes Ergebnis zum Schluss?

        Kommentar


          #19
          Zitat von goldpompon Beitrag anzeigen
          Ohje! Habe ich mit dem ME66 wahrscheinlich falsch gelegt. Ich überlege ob ich tatsächlich Tascam DR-60 MkII erwerben soll. Es gibt bei mir Audiorekorder ZOOM H2. Aber mit synchronisieren bin ich überhaupt nicht vertraut. Was für ein Soft am besten einsetzt? Und wie groß ist Aufwand (ich meine zeitlich etwa 5 min. für ein Beispiel) überhaupt? Ich werde ausschließlich einzelne Instrumente aufnehmen. Stereo brauche ich so wie gut gar nicht!
          Sobald du näher mit dem Mikro am Instrument bist brauchst du nicht so hoch auszusteuern, was die Lautstärke der Nebengeräusche reduziert. Das synchronisieren hab ich auch noch nicht gebraucht, afair machen das manche Schnittprogramme bei Bedarf sogar automatisch, passen die z.B. die Postion der aufgenommene Audio-Spur an die vom Camcorder an.

          Kommentar


            #20
            Zitat von Torchwood Beitrag anzeigen
            Sobald du näher mit dem Mikro am Instrument bist brauchst du nicht so hoch auszusteuern, was die Lautstärke der Nebengeräusche reduziert.
            Es gibt bei HDR-SR8E auch ein Kopfhörer Eingang. Kann man während Aufnahme hören wie es überhaupt Ton ist, oder dient nur für aufgenommene Videos abzuhören?

            Kommentar


              #21
              Ich schätze du meinst 'nen Kopfhörer-Ausgang, müsste an sich gehen, hab' mir für meine Camcorder zu diesem Zweck extra 'nen geschlossenen Kopfhörer geholt.

              Kommentar


                #22
                Zitat von goldpompon Beitrag anzeigen
                wenn ich wie folgt verbinde - ME66/XLR zu XLR/DR-60 MkII (R oder L Eingang) und dann DR-60 MkII/Out Miniklinke zu Miniklinke/HDR-SR8E, bekomme ich ein gutes Ergebnis zum Schluss?
                Wenn du das Mikro richtig positionierst und den Rekorder richtig einstellst (also vorher Handbuch lesen und alles ausprobieren!), dann wird das Ergebnis sicher besser als mit der anfänglichen Klinkenadapterlösung. Am besten sollte es werden, wenn du den Kameraton nur zur nachträglichen Synchronisierung nimmst und für den Film den auf der Speicherkarte des Rekorders aufgenommenen Ton verwendest. So liefert am Ende die Kamera das Bild und der Rekorder den Ton - jeder macht also das, was er am besten kann.

                Zitat von goldpompon Beitrag anzeigen
                Es gibt bei HDR-SR8E auch ein Kopfhörer Eingang. Kann man während Aufnahme hören wie es überhaupt Ton ist,
                Mir ist noch kein Camcorder begegnet, über dessen Kopfhörerausgang man den Ton während der Aufnahme nicht mithören konnte. Probier's einfach aus wie sich die SR8 verhält, das geht am schnellsten.

                Kommentar

                Sky1

                Einklappen

                Sky2

                Einklappen
                Lädt...
                X