Su1

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Semiprofessionelle Kamera für Einsteiger

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Semiprofessionelle Kamera für Einsteiger

    Guten Abend,

    ich bin komplett neu im Bereich Video und lese zurzeit das Buch "Digitales Filmen".
    Ich werde mal versuchen zu beschreiben, was genau ich brauche und hoffe, dass der ein oder andere ein konkretes Kamera-Modell vorschlagen kann.

    Ich brauche eine Kamera, die auch bei minimalem Licht, möglichst saubere Aufnahmen abliefert, da ich Live-Mitschnitte von Konzerten machen möchte. Hinzu kommt, dass es dort meist sehr laut ist und die meisten vorverbauten Micros das nicht vertragen.

    Zudem möchte ich einfache Musikvideos drehen ( Ich komme aus dem Audio-Bereich, würde sich sehr gut ergänzen ). Das wichtigste für mich ist, dass die Aufnahmen die 1080/50p Youtubequalität maximal ausschöpfen. das kann ja heutzutage jede Kamera..aber mein alter Camcorder hat ein gigantisches Bildrauschen bei zu wenig Licht.

    Mein Budget beträgt leider gerademal 1000 Euro. Und dafür möchte ich eine vernünftige, solide, allroundkamera anschaffen, mit der ich auch in 2-3 Jahren noch zufrieden bin.

    Zudem empfohl mir ein guter Bekannter, ich solle auf jedenfall auf die Sensorgröße achten ( bestenfalls einen 2/3" Sensor ).

    Zugegeben, alles sehr allgemein umschrieben, es gibt dutzende Hersteller und dutzende Modelle. Aber gibt es da überhaupt etwas in der Preisklasse?! Die ersten halbwegs tauglichen Modelle gehen nach einigen Recherchieren bei etwa 1800 Euro los. Wiederrum zeigen mir dann einige befreundete Fotographen den Vogel und sagen "Bei deinem Know How reicht dir ein Camcorder für 150 Euro vom Mediamarkt..." Ist das in der Tat so? Ich möchte einfach keinen Schrott kaufen und solide arbeiten, der Rest kommt von alleine mit der Praxis.. Was meint ihr? Fallen euch konkrete Modelle ein?

    Viele Grüße!

    #2
    Den Rat deines Bekannten zum Sensor verstehe ich nicht ganz. Bestenfalls größer oder kleiner als 2/3" ? ;)
    Was hast du aktuell für einen Camcorder?
    Den Canon Legria HF G30 Camcorder (Sensor 1/2,84" ;)) sollte man im Moment für knapp unter €1000 bekommen und an sich 'ne recht gute Leistung bei schlechten Lichtverhältnissen liefern.
    Was den Ton betrifft bei Live Mitschnitten betrifft, kannst du die Musik nicht gleich vom Mixer aufnehmen und fürs Publikum vielleicht 'nen extra Field-Recorder verwenden?

    Kommentar


      #3
      mein camcorder ist ein panasonic hdc-sd40, 16,8x optischer zoom, f=2,9~48,7mm ( brennweite?) , 1:1:8 ( farbsampling? ).
      ich möchte einfach einen Camcorder, der besser ist - nicht "anders", aber das ist bei meinem camcorder wohl nicht sehr schwierig. Diese Canon Legria hört sich gut an.

      Kommentar


        #4
        Hallo,

        schau Dir unbedingt die Sony HDR CX 900 E an. Sie liegt zwar knapp über 1.000 €, aber ist in ihrer Klasse stets die Beste! Großer Sensor, gute Low-Light-Eigenschaften, 1080 bei 50 p, beste Audio-Eigenshaften, mit vielen manuellen Einstellmöglichkeiten.

        Ich möchte die Kamera nicht mehr missen.

        LG
        Kai
        Mein Youtube-Kanal: https://www.youtube.com/user/Nordbiene/

        Kommentar


          #5
          Da ist mir abelius-kiel 2 Minuten zuvorgekommen!

          Ich wollte ebenfalls einen Blick auf die etwas teurere (um die 1200 EUR) 1-Zoll Sony HDR-CX900 empfehlen und bin dabei noch auf folgenden Beitrag gestossen:

          Hier:
          https://www.amazon.de/Sony-HDR-CX900.../dp/B00HH89VMG

          findet sich der umfangreiche Beitrag von alf-project vom 30. Juni 2014 mit dem Titel:

          "Vergleich Sony HDR-CX900 mit Canon Legria HF-G30 / XA20"

          Falls Du also gerne ins Detail gehst (Du liest ja gerade ein Buch zum Thema 'Digitales Filmen'), könnte das von Interesse sein, zumal auch die zuvor empfohlene Canon Legria HF G30 darin vorkommt.

          Ich muss aber gestehen, dass ich weder die eine noch die andere Kamera aus eigener Erfahrung kenne - den Link wollte ich trotzdem weiterreichen!


          Wünsche viel Erfolg beim Finden der richtigen Kamera (wenn's geht, auch mal ausleihen / ausprobieren)!

          Skeptiker

          Kommentar


            #6
            Hab' hier auch nur die Vorgänger am Start, aber durch den zusätzlichen "Entfernungsmesser" funktioniert bei schlechten Lichtverhältnissen der Autofokus beim G30 (oder bei meiner G25, die hat aber keine 50p) einfach besser und schneller als bei anderen Geräten in dieser Preisklasse. So lange es nicht gerade neblig ist ;)

            Kommentar

            Sky1

            Einklappen

            Sky2

            Einklappen
            Lädt...
            X