Su1

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Schneiden mit verschiedener Anzahl der Einzelbilder pro sekunde

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Schneiden mit verschiedener Anzahl der Einzelbilder pro sekunde

    Hallo Zusammen ,
    ich hab ein Problem da ich noch nicht so Bewandert mit der Aufnahmetechnik bin hab ich
    so wie es aussieht einen groben Fehler gemacht folgendes ist geschehen:
    Ich habe die Ehheschließung von meinem Neffen gefilmt hierfür hatte ich beide Kamera im Einsatz nun hab ich das Video geschnitten und habe festgestellt dass ich mit zwei verschiedenen Werten gearbeitet habe mit der AG-AC 90 hab ich 50 Einzelbilder und mit der SD hab ich 25 Einzelbilder gemacht, was ich eigentlich nicht wollte nun ist es aber so jetzt hab ich die Videos geschnitten und habe ein Ruckkeln kann man dies wieder entfernen oder ist dies nicht möglich
    Auf viele Antworten würde ich mich freuen
    Gruß
    Ralf

    #2
    Hallo Ralf,

    Grundsätzlich filme ich mit 50 Bildern/sec. Oft nehme ich aber nur ein Objektiv mit, da ich
    mit meiner Lumix GH3 die Möglichkeit habe, hne Qualitätsverlust die Brennweite um den Faktor 2,4 zu verlängern, allerdings nur wenn ich statt mit 50 mit 25 Bildern/sec filme.

    Bei Schwenks nutze ich dies Möglichkeit nicht sondern bleibe immer bei 50 Bildern.

    Somit muss ich häufig in einem Video 50 und 25 Bilder kombinieren. Das Resultat gebe ich mit 50 Bildern aus. Mir fällt kein qualitativer Unterschied zwischen den ursprünglich unterschiedlich aufgenommen Clips auf.

    Bei Schwenks könnte das vermutlich anders ausschauen. Ob mein Schnittprogramm (Corel VideoStudio) einfach die Bilder verdoppelt oder ein Zwischenbild errechnet ist mit nicht bekannt.

    Ciao

    Kommentar


      #3
      Zitat von Gierschlumpf Beitrag anzeigen
      mit der AG-AC 90 hab ich 50 Einzelbilder und mit der SD hab ich 25 Einzelbilder gemacht, was ich eigentlich nicht wollte
      25p und 50p zu mischen ist so dramatisch nicht, denn immerhin bleibst du innerhalb des 50Hz-PAL-Bereichs. Ein Problem wäre es erst, wenn du zum Beispiel 30p und 50p oder 25p und 60p kombiniert hättest.
      Das führt zu der Frage, ob das Ruckeln nicht vielleicht eine andere Ursache hat: eine für die Wiedergabe zu schwache Hardware etwa oder eine zu kurze Verschlusszeit bei der Aufnahme? Kannst du diese Fehlerquellen ausschließen? Dann wäre auch interessant, welche Szenen ruckeln: die mit 25p oder die mit 50p? Exportiert hast du den Film ja anscheinend noch nicht?

      Kommentar


        #4
        Hallo Zusammen,
        vielen Dank für Eure Antworten .
        Es haben immer die 50P geruckelt hab nun die Aufnahmen mit 50P gewandelt in ein anderes Format und mit einer Framrate von 25 und siehe da die Bilder ruckeln nicht mehr zum Glück . Nun werd ich darauf acheten wenn ich mit beiden Kameras arbeite dass ich immer die gleiche Einstellung habe.

        Kommentar

        Sky1

        Einklappen

        Sky2

        Einklappen
        Lädt...
        X