Su1

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Weshalb nach 2GB ein neuer Ordner?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Weshalb nach 2GB ein neuer Ordner?

    Ich besitze den Sony HXR NX5E AVCHD Camcorder. Erstaunt stellte ich fest, dass die Kamera jeweils nach 2 GB Aufnahme bzw. ca. 12 Minuten Aufnahmezeit, jeweils einen neuen Ordner auf der SD Karte anlegt. Das ist vor allem bei langen Aufnahmesequenzen störend, die sich über einen wesentlich längeren Zeitraum erstrecken wie z.B. bei Vorträgen. Das eigentliche Problem dabei ist, das die Trennung im Schnittprogramm nicht nahtlos zusammenzufügen ist, denn es fehlen unwiederbringlich ein paar Bilder an der Trennstelle und damit natürlich auch der Ton dazu.

    Kann mir jemand sagen welchen grundsätzlichen Zweck diese Trennung denn überhaupt hat. Sony schreibt nur lapidar und kurz dass es eben so ist.

    Zur Sony HXR NX5E wird bekanntlich, die, leider viel zu teure, externe Festplatte HXR FMU128 angeboten. Ist jemand bekannt ob diese Ordnertrennung auch bei dieser Festplatte erfolgt?

    #2
    Warum 2GB ist in der Tat nicht nachzuvollziehen. Bei 4 GB ginge es um Kompatibilität zu FAT 32.
    Nach meinem wissen fügen aber die hauseigenen Programme beim Überspielen auf den Computer die files zusammen....
    Es gibt sonst auch tools im Netz die das können. Bei meiner Panasonoc wird nach 4 GB getrennt.
    da wechsle ich in die Dos Ebene, gehe in das Verzeichnis der Videosund gebe ein:
    copy/b Video1.mts + Video 2.mts video3.mts
    Video3 ist dann ohne Lücke oder Verluste der durchgängige Stream. Die Bezeichnung der Videos und deren Endungen müssen natürlich angepasst werden.
    man lernt nie aus...:good:

    Kommentar


      #3
      Zitat von Analogfan Beitrag anzeigen
      Das eigentliche Problem dabei ist, das die Trennung im Schnittprogramm nicht nahtlos zusammenzufügen ist, denn es fehlen unwiederbringlich ein paar Bilder an der Trennstelle und damit natürlich auch der Ton dazu.
      Wenn es an der Nahtstelle Störungen gibt, dann liegt das Problem entweder an einem Schnittprogramm, das nicht auf der Höhe der Zeit ist (eher selten) oder meist daran, dass die Daten nicht so auf den Rechner importiert werden wie vorgesehen. Werden nämlich nur die Videoclips kopiert und nicht auch die dazugehörigen Hilfsdateien, dann tritt genau dieses Problem auf. In den Hilfsdateien steckt die Information fürs Schnittprogramm, welche Videoclips zusammengehören, und dann gibt's hinterher auch keine Übergangsprobleme. Kopier also zukünftig einfach den gesamten Inhalt des PRIVATE-Ordners von der Karte auf den Computer.
      Falls Du das jedoch bereits tust und es dennoch hakt, dann wäre es für die Fehlersuche gut zu wissen, welche Programme Du zum Überspielen bzw. Bearbeiten verwendest. An der Kamera oder dem AVCHD-Format an sich liegt's jedenfalls nicht.

      Zitat von Analogfan Beitrag anzeigen
      Kann mir jemand sagen welchen grundsätzlichen Zweck diese Trennung denn überhaupt hat.
      Das sind die Spätfolgen von Windows-Limitierungen der Dateigrößen von Anno Dazumal, die sich heute noch auswirken, weil die Aufnahmeformate dazu kompatibel sein müssen. Deshalb ist es auch kein spezifisches Sony-Phänomen, sondern trifft alle Hersteller solcher Camcorder.

      Zitat von Analogfan Beitrag anzeigen
      Zur Sony HXR NX5E wird bekanntlich, die, leider viel zu teure, externe Festplatte HXR FMU128 angeboten. Ist jemand bekannt ob diese Ordnertrennung auch bei dieser Festplatte erfolgt?
      Mit der NX5 habe ich bisher nur ohne diesen Flash-Speicher gedreht (eine Festplatte ist es ja zum Glück nicht), deshalb kann ich es nicht aus eigener Erfahrung garantieren, aber zu 99,9% erfolgt die Trennung auch dort. Die wird ja von der Kamera festgelegt und das Format, das auf der FMU128 landet, ist dasselbe wie das auf der Karte, so dass da keine Unterschiede zu erwarten sind.

      Kommentar


        #4
        Bei meiner HXR-NX30e ist es auch so, dass die Datei gesplittet wird wenn ich sie z.B. mit MAGIX VDL direkt importiere von der Cam.
        Dabei ist auch ein Schwarzbild am Beginn der Fortsetzung.
        Bei der Cam war aber auch ein Programm dabei und damit geht das Importieren wohl in einem Stück.
        Irgendwo steht im Programm auch was von Relaisaufnahme.
        Ich vermute mal, dass das Programm damit das zusammen setzen der gesplitteten Datein meint.

        Leider sind wie in den meisten Programmen die Hilfen nicht so ausgereift.

        :)

        Kommentar

        Sky1

        Einklappen

        Sky2

        Einklappen
        Lädt...
        X