Su1

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Sony X3000 grottige Qualität - wirklich so schlecht oder fehlerhaftes Produkt?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • plan64
    antwortet
    Vielleicht hab ich ja was falsch verstanden?
    Eine ActionCam ist doch was für "ACTION" also für Sport und Bewegung Freizeit...
    Und da ist die X3000 schon sehr gut.
    Schlechtes Wetter bzw. schummrige Lichtverhältnisse mögen die nicht.
    Ich empfehle mal die Tests bzw.Test-Videos von Videoaktiv zwischen GoPro und der X3000,
    die unter anderem zu meiner Kaufentscheidung hin zur X3000R geführt haben.
    Ich bereue den Kauf nicht!
    Vielleicht hilft ja bei dem Problem mit der Speicherkarte die kostenlose Software von Sony den Action CamCreator.
    Zuletzt geändert von plan64; 11.05.2017, 08:04.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Torchwood
    antwortet
    Ist imho Ok, keine Offenbarung, aber ganz ordentlich. Für ein Urlaubsvideo absolut ausreichend...

    Die Schnitte erinnern ein wenig an Highländer ;) Zum Teil ruckeln Schwenks und Zeitlupen, Musik könnte mehr Bezug zum jeweiligen Motiv haben, von daher wäre da sicher noch was Luft nach oben, wenn es nur darum gehen würde deiner Bewertung gerecht zu werden ;)

    Einen Kommentar schreiben:


  • Dieter Wilke
    antwortet
    Was war jetzt eigentlich das Thema hier?

    Dieter

    Einen Kommentar schreiben:


  • 1Cody
    antwortet
    Dann schaut mal hier, stammt von 2 jungen Leuten auf einer USA Tour.

    https://www.youtube.com/watch?v=yII05fNPKgs

    Da stimmt einfach alles, die Qualität von der GoPro4, der Schnitt und die absolut passende Musik. So stelle ich mir das vor.

    Bei den meisten Actionvideos ist leider es meistens umgekehrt (verwackelt, unscharf, schlecht geschnitten, langweiliger Kommentar, falsche Musik) Das kann man dann höchstens seiner eigenen Famlie antun.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Torchwood
    antwortet
    Zitat von SchnippSchnapp Beitrag anzeigen
    Das was du auf den Bildern siehst ist das VIDEO material der X3000 dargestellt auf meinen KS9090 UHD TV und abfotografiert, da mein Laptop Bildschirm lediglich FULL HD auflöst.
    Die meisten Player wie VLC Player oder Media Player Home Cinema haben 'ne Snapshot Funktion, die ein Bild unabhängig von der Auflösung deines Rechners abspeichern können.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Jan
    antwortet
    Die besonders schönen Actioncam-Videos im Netz sind oft Firmenvideos, bis zum geht nicht mehr nachbearbeitet (farbkorrigiert, entwackelt/stabilisiert und nachgeschärft). Dazu noch oft bei optimalen Bedingungen eingesetzt und weniger schöne Szenen wurden rausgeschnitten. Oft wird dort ein Ort gesucht, was man als Urlaub einstuft und so besser rüberkommt. Diese Profifilmer kennen genau die Schwächen und Stärken der Bildgestaltung einer Actioncam. Beispielsweise ist bei GoPro-Videos oft irgendetwas in naher Umgebung der Kamera, damit man sich darauf konzentriert und nicht auf den matschigen Hintergrund der Landschaft wegen des starken Weitwinkels achtet. Der Spezialist für wirklich schöne Firmenvideos ist beispielsweise GoPro. Schaut man aber von normalen Anwendern mit den gleichen Modell unbearbeitete und nicht immer vorteilhaft gefilmte Videos an, sieht man dort riesige Unterschiede.


    VG
    Jan

    Einen Kommentar schreiben:


  • Dieter Wilke
    antwortet
    Dieser o.a. sogenannte "dreckige" Test erschließt sich für mich aber in keiner Weise, trotz meiner mangelhaften Kenntnisse.
    In einer Diskussion hier wurde die Frage zu Fähigkeiten, Funktionen oder Vergleichen (z.B. X3000 ohne oder mit Gimbal) behandelt.
    Zum damaligen Zeitpunkt war ich einer der ersten X3000-Besitzer. Da ich auch einen Gimbal für Actioncams habe, war auch das dran.
    Ich habe also entsprechende Tests auf Kopfsteinpflaster, mit dem Fahrrad bei unterschiedlichen Lichtbedingungen oder eben auch mit und ohne Gimbal gemacht.
    Aus diesen Tests stammen meine verlinkten Youtube-Videos. Ohne Bearbeitung. Und mal eben.
    Deshalb "dreckig"!

    wenn mein Ton nicht i.O. war, nehme ich das zurück.
    Okay!

    Dieter
    Zuletzt geändert von Dieter Wilke; 04.05.2017, 10:15.

    Einen Kommentar schreiben:


  • 1Cody
    antwortet
    Hallo,
    wenn mein Ton nicht i.O. war, nehme ich das zurück.

    Ansonsten sehe ich mir laufend Youtube Videos von u.a. ActionCams an. Einfach um dazu zu lernen. Da sind manche wirklich hervorragend in der Qualität. Gibt auch genügend schlechte, von denen man eventuell sogar noch besser lernen kann.

    Aus meiner Sicht ist fast immer die Person hinter der Foto oder VideoCam genauso wichtig wie die Cam selbst.

    Dieser o.a. sogenannte "dreckige" Test erschließt sich für mich aber in keiner Weise, trotz meiner mangelhaften Kenntnisse.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Dieter Wilke
    antwortet
    Zitat von Skeptiker Beitrag anzeigen
    Habe gerade kurz in die 4 verlinkten YouTube Videos geschaut:

    Das erste (Fahrt im Wald) wird in meinem Browser stark verpixelt abgespielt, die übrigen drei hingegen nicht - sie sehen gut aus.
    Liegt wohl an der Übertragungsrate von Youtube. Müsste in 2160p abgespielt werden und eigentlich flüssig und unverpixelt laufen.
    Lade doch die Datei runter und spiele sie vom PC aus ab.

    Dieter

    Einen Kommentar schreiben:


  • Skeptiker
    antwortet
    Habe gerade kurz in die 4 verlinkten YouTube Videos geschaut:

    Das erste (Beitrag 4, Fahrt im Wald, https://www.youtube.com/watch?v=GY3RnYk8aRs) wird in meinem Browser stark verpixelt abgespielt, die übrigen drei hingegen nicht - sie sehen gut aus.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Joachim Sauer
    antwortet
    Zitat von 1Cody Beitrag anzeigen
    Also, wenn die oa. 4 Youtube-Videos von Dieter als gute Beispiele herhalten sollen . . . . . da bleibt mir die Luft weg.
    Solch miserable Videos habe ich fast noch nicht gesehen.
    Schon auf einem ganz kleinen Monitor - grausam, je größer noch grausamer.
    Weiß nicht was du uns damit zeigen willst.
    Beim besten willen kann ich diese Aussage nicht nachvollziehen, denn was Dieter zeigen will wird deutlich. Vor allem aber bitte ich über die Form solcher Aussagen nachzudenken. Man kann ja problemlos sagen, dass man anderer Meinung ist, ohne dass "einem die Luft wegbleibt" und man noch nie etwas "miserableres und grausameres Grausames" gesehen hat. Einfach sachlich bleiben fördert die Forenkultur!

    Einen Kommentar schreiben:


  • Dieter Wilke
    antwortet
    Zitat von 1Cody Beitrag anzeigen
    Also, wenn die oa. 4 Youtube-Videos von Dieter als gute Beispiele herhalten sollen . . . . . da bleibt mir die Luft weg.
    Solch miserable Videos habe ich fast noch nicht gesehen.
    Schon auf einem ganz kleinen Monitor - grausam, je größer noch grausamer.
    Weiß nicht was du uns damit zeigen willst.
    Da kannst Du mal sehen, wie unterschiedlich die Geschmäcker und Erwartungen sind. Ich mache einen schnellen und "dreckigen" Test, um etwas im Rahmen einer Diskussion zur Kamera nach ihrer Markteinführung im letzten Jahr zu dokumentieren und Du stellst Dir vor, Du müsstest etwas zu einem abendfüllenden Spielfilm auf einem Festival sagen.
    Das ist vielleicht auch das Problem bei einigen Nutzern hier: die Erwartungshaltung ist nicht angemessen.
    Das passt dann allerdings auch zur mangelhaften Kenntnis zum Thema.

    Dieter

    Einen Kommentar schreiben:


  • Hobbyradler
    antwortet
    Zitat von 1Cody Beitrag anzeigen
    Also, wenn die oa. 4 Youtube-Videos von Dieter als gute Beispiele herhalten sollen . . . . . da bleibt mir die Luft weg.
    Solch miserable Videos habe ich fast noch nicht gesehen.
    Schon auf einem ganz kleinen Monitor - grausam, je größer noch grausamer.
    Weiß nicht was du uns damit zeigen willst.
    Vielleicht kannst du auch action cams nicht richtig einschätzen? Mit welcher oder welchen nimmst du denn auf?
    Von Dieter waren das lediglich Tests.

    Ein Video von mir. Anfang April diesen Jahres. (1080 50p)

    0:55 bedecktes Wetter
    7:46 Sonne im optimalen Winkel hinten

    Ich wüsste nicht mit welcher action cam, am Fahrrad montiert, während einer Tour ohne besondere Vorkehrungen, qualitativ bessere Aufnahmen zu machen wären.

    Du kannst mich aber gerne eines Besseren belehren. Ich nehme gerne Ratschläge an. Selbst wenn es eine andere action cam wäre.

    https://www.youtube.com/watch?v=scl5nB1jYPE

    Ciao

    Nachtrag: Es geht übrigens um die Qualitäten der Kamera, nicht die Qualitäten des Anwenders.
    Zuletzt geändert von Hobbyradler; 03.05.2017, 22:02.

    Einen Kommentar schreiben:


  • 1Cody
    antwortet
    Also, wenn die oa. 4 Youtube-Videos von Dieter als gute Beispiele herhalten sollen . . . . . da bleibt mir die Luft weg.
    Solch miserable Videos habe ich fast noch nicht gesehen.
    Schon auf einem ganz kleinen Monitor - grausam, je größer noch grausamer.
    Weiß nicht was du uns damit zeigen willst.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Hobbyradler
    antwortet
    Zitat von SchnippSchnapp Beitrag anzeigen
    ...Ich hatte mich dann für die Sony X3000r entschieden, da mir diese Remotefunktion gefiel. ...
    Ich besitze auch eine X3000 und es würde mich sehr interessieren was an dieser "Remotefunktion" für dich besonderes ist.

    Zu deinem eigentlichen Problem kann ich leider nichts Erleuchtendes beisteuern. Bei mir funktioniert die X3000 bei low light so, wie ich es von einem Camcorder mit kleinem Sensor und kleinem Objektiv erwartet habe. Ich bin hoch zufrieden mit ihr.
    Auch das Zustandekommen deiner Bilder kann ich nur schwer nachvollziehen. Da musst du den Fernseher nochmals abfotografiert haben? Besser wäre es doch einen kleinen Videoclip ins Netz zu stellen.
    Vorab würde ich auf alle Fälle ein Reset machen. (Punkt 70 der Bedienungsanleitung)

    Ciao
    Zuletzt geändert von Hobbyradler; 03.05.2017, 21:32.

    Einen Kommentar schreiben:

Sky1

Einklappen

Sky2

Einklappen
Lädt...
X