Su1

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Actioncam für Biketour

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Actioncam für Biketour

    Hallo zusammen ,

    In einem Monat starten ein paar Freunde und ich eine Biketour durch den skandinavischen Raum und ich würde gerne einige schöne Passagen mit einer Actioncam festhalten.

    Leider ist es nun so, dass die Auswahl sehr groß ist. Das mag ja erstmal gut sein, aber ich als Laie steig da nicht mehr so durch.
    Meine Überlegung war folgende: ich benötige möglichst viele Bilder pro Sekunde, wegen der schnellen Bewegungen und wenn möglich eine Bildstabilisation.
    Da die Preisunterschiede doch enorm sind, frage ich mich nun, ob die günstigen Modelle unter 100 Euro (ich hatte mal so die Icefox und die SJ4000 ins Auge gefasst) mit Modellen von GoPro Sony und Co. für meine Zwecke als Helmkamera mithalten können?

    In dem Vergleichtabellen hab ich gesehen, dass die Actioncams sich von Größe und Gewicht ja nicht viel tun.

    Hat jemand von euch Erfahrungen speziell mit Helmkameras für meine Zwecke? Sind meine Annahmen erst einmal richtig und könnt Ihr mir ein paar Modelle empfehlen?
    Danke schon einmal für eure Antworten :)

    Gruß,
    Marcel

    #2
    Da ist ja wieder mein Lieblings-Werbespruchvergleichstest, der leider nicht viel aussagt. Ich würde aber bezweifeln
    das bei der einfachen Hero drei Stunden Aufnahmezeit möglich sind. In dem Beitrag hier geht es um die gleich Klasse:


    http://www.forum.videoaktiv.de/threa...ute-Action-Cam


    Keine der billigen Modelle hält mit den teuren Modellen mit, ein Anhaltspunkt sind de Bestenlisten von Videoaktiv oder Chip (Link im anderen Thread). Einen Stabilisator setzt nur Sony ein, die Wahl ist also schnell getroffen. Wenn Bewegung aufgezeichnet werden soll, muss halt ein Modell genommen werden, was 50 oder 60 Frames bi 1080er Auflösung schafft, wie beispielsweise die Rollei 410 oder eine Gopro Hero Session, Hero LCD oder Sony AS50.

    VG
    Jan

    Kommentar


      #3
      Zitat von MarcelCAM Beitrag anzeigen
      In dem Vergleichtabellen hab ich gesehen, dass die Actioncams sich von Größe und Gewicht ja nicht viel tun.
      Die verlinkte Webseite würde ich nicht unbedingt zur Grundlage einer Kaufentscheidung machen. Das ist eine der wie Pilze aus dem Boden schießenden Affiliate-Seiten, die den Zweck haben, die Besucher zu Käufen bei Amazon zu bewegen, wofür der Seitenbetreiber dann Provision bekommt. Ihr Inhalt ist oft bescheiden bis fragwürdig, und auch hier sollte man besser nicht jede Aussage für bare Münze nehmen.

      Kommentar


        #4
        Okay, die Daten der Seite scheinen aber wenigstens zu stimmen im Vergleich mit nem Chip-Test der Sj4000. Werde aber deinen Rat befolgen und noch andere Seiten zu Rate ziehen.

        Wie seht ihr das denn? Brauche ich wirklich einen Stabilisator für schnelle Bikeszenen? Hat für mich beim Lesen im ersten Moment Sinn gemacht. Auf was sollte ich vlt. noch achten?

        Werd mir auch nochmal die von dir genannten Modelle anschauen, auch wenn ich preislich nicht zu hoch gehen wollte.

        Nochmals Danke im Vorraus für eure Antworten,

        Marcel

        Kommentar


          #5
          Zitat von MarcelCAM Beitrag anzeigen
          Wie seht ihr das denn? Brauche ich wirklich einen Stabilisator für schnelle Bikeszenen? Hat für mich beim Lesen im ersten Moment Sinn gemacht. Auf was sollte ich vlt. noch achten?
          Ich meine ja.
          Sofern es dich interessiert. Im Mai habe ich eine Radtour auf dem Elberadweg von Spindler Mühle nach Dresden gemacht und mit einer Sony As200 aufgenommen. Alle Fahraufnahmen stammen von der As200 und beginnen bei 4:40 . Wenn du den Nerv hast das gesamte Video zu schauen, wirst du diverse Weguntergründe, auch Gras und Matsch, und unterschiedliche Belichtungssituationen erkennen.

          Die Videos der AS200 sind von mir nicht weiter verbessert.


          https://www.youtube.com/watch?v=lLE4kOhFZMc


          Ciao

          Kommentar


            #6
            Die AS50 scheint noch was preiswerter zu sein. Ansonsten die AZ-1, die aber noch mit dem alten Stabilisator arbeitet.

            Kommentar


              #7
              Die Sony AS200 liegt in der VideoAktiv Bestenliste einen Platz vor der 50er. Zudem ist sie im Internet günstiger zu bekommen.

              Ciao

              Kommentar


                #8
                Stimmt, hatte die Preise nur auf Amazon.de verglichen, bei Idealo siehts wieder anders aus.

                Kommentar


                  #9
                  Das hilft mir doch schon einmal weiter! Danke für eure Rückmeldungen :)

                  Danke auch für den Videolink :good: Hab mir ein paar Passagen angeschaut.echt schöne Aufnahmen.

                  Mit euren Tipps wird das Ganze doch schon konkreter, werd mir zu den genannten Modellen noch ein paar Berichte durchlesen und dann eine Entscheidung fällen.

                  VG und nochmals Danke

                  Kommentar


                    #10
                    Zitat von MarcelCAM Beitrag anzeigen
                    Hat jemand von euch Erfahrungen speziell mit Helmkameras für meine Zwecke? Sind meine Annahmen erst einmal richtig ...
                    Prinzipiell gelingen die Aufnahmen mit Brust- oder Helmhalterung am ruhigsten. Helmhalterung halte ich bei längeren Fahrten für ungeeignet. Man bewegt seinen Kopf viel häufiger als man glaubt.

                    Wenn ihr nicht gerade den Rallavegen oder Ähnliches in Norwegen fahren wollt, erscheinen mir normale Straßen gepflegter als in Deutschland, und somit mindestens gleich gut geeignet.

                    Die Befestigung am Rahmen oder der Mitte des Lenkers empfinde ich als günstigste Befestigungsmethode bei Radtouren. Ab und zu einen Wechsel der Befestigungsposition würde ich raten, sonst wirken die Clips zu gleichförmig. Bisher habe ich das leider nicht berücksichtigt. Für meine nächste Tour werde ich für meine zweite Kamera ein oder zwei weitere Befestigungspunkte vormontieren.

                    Ciao

                    Kommentar


                      #11
                      Das mit den Kopfbewegungen stimmt auch wieder. Aber wie du schon sagst, mal die Aufnahmeposition ändern kann nciht schaden. Wenn das Zubehör es hergibt, werde ich einfach mal Passagen am Lenker und Passagen am Helm aufnehmen.:good:

                      Kommentar

                      Sky1

                      Einklappen

                      Sky2

                      Einklappen
                      Lädt...
                      X